Kostenlose Informationen

Service-telefon 0180 - 11 79 500
(3,9 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz,
Mobilfunk max. 42 Cent/Min.)

KUNDENHOTLINE 0800 / 828 7286
(kostenfrei für Kunden)

Hauskaufberater vor Ort

Town & Country in Social Media

pinterest Google+ Youtube

Fassaden – Wärmedämmverbundsysteme

Ein Wärmedämmverbundsystem wird bei geplanten Putzfassaden außen auf das Porenbetonmauerwerk aufgebracht, um eine hohe Wärmeisolierung des neuen Hauses zu gewährleisten.


Wärmedämmverbundsysteme bestehen aus Dämmplatten, die am Mauerwerk befestigt werden. Auf diese Platten, die lückenlos verlegt werden, wird Armierungsputz aufgebracht, in den anschließend ein netzförmiges Armierungsgewebe aus speziellem Kunststoff oder Glasfaser eingearbeitet wird. Dieses Gewebe dient dazu, den Außenputz des Hauses zu verfestigen, sodass dieser besser an der Wand haftet.


Die Dämmplatten können aus Polystyrol (auch Styropor genannt), Mineralwolle (im Volksmund „Sauerkraut“), Mineral- oder Gipsschaum bestehen. Am häufigsten kommt wohl Polystyrol zum Einsatz, das langjährig erprobt, kostengünstig und leicht zu verarbeiten ist.


Die Befestigung erfolgt je nach Untergrund mit speziellen Dübeln oder Klebstoffen.


Das Armierungsgewebe besteht zumeist aus Glasfasern. Es schützt vor Rissen in der Fassade und gleicht Spannungen aus. Zugleich sorgt es dafür, dass der Putz sich optimal verteilen lässt und anschließend fest haftet.


Der Vorteil eines Wärmedämmverbundsystems besteht darin, dass durch die hervorragende Wärmedämmung geringere Mauerwandstärken benötigt werden. Dies ermöglicht bei gleicher Größe des Hauses eine größere Wohn- und Nutzfläche.


Bei Niedrigenergie- oder Passivhäusern sorgt das Wärmedämmverbundsystem dafür, dass extrem wenig Heizenergie benötigt wird.


Kühl im Sommer, mollig warm im Winter bei niedrigem Energieverbrauch – das leistet ein fachgerecht montiertes Wärmedämmverbundsystem – übrigens häufig auch „Vollwärmeschutz“ genannt.

Bei einer Putzfassade hat der Bauherr die Wahl zwischen einer Vielzahl von Varianten und Gestaltungsmöglichkeiten. Putzfassaden lassen sich farblich abwechslungsreich gestalten – der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt. Auch was die Putz-Struktur anbelangt, hat der Bauherr die Auswahl zwischen unterschiedlichsten Strukturen: von grobkörnigem Strukturputz über Spachtel-Strukturen bis hin zur glatten Putzfläche ist alles denkbar.  weiterlesen.

Unsere Partner rund um das Gewerk - Fassaden:

Alsecco

Baumit

sto

Service-telefon
0180 - 11 79 500
(3,9 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.)