Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Presseinformationen

Town & Country: Platz 3 in Franchise-Hitliste

Das vom Unternehmermagazin Impulse durchgeführte Ranking „Die 100 besten Franchise-Konzepte“ setzt den thüringischen Massivhausanbieter Town & Country nach McDonald’s und Fressnapf auf Platz 3. Fortwährende Innovationskraft im Hausbau und im Franchise sind die Erfolgsfaktoren.

Behringen. Town & Country, die Nummer zwei unter den Anbietern für Ein- und Zweifamilienhäuser, belegt im aktuellen Ranking „Die 100 besten Franchise-Konzepte“ des Unternehmermagazins Impulse (08/2007) den dritten Platz und verbesserte sich damit im Vergleich zum Vorjahr um drei Plätze. Dynamisches Wachstum und fortwährende Innovationskraft spiegeln sich neben der Nachhaltigkeit der Geschäftsidee in der Bewertung wider. Innerhalb von nur zehn Jahren ist Town & Country zur Nummer zwei unter den Anbietern für Ein- und Zweifamilienhäuser in Deutschland gewachsen und mit derzeit über 250 Franchise-Partnern das größte Franchise-System seiner Branche. Seit Gründung verkaufte das Unternehmen über 10.000 Häuser. Allein im letzten Jahr betrug der Umsatz 302 Mio. Euro. „Ein fortwährendes Innovationsmanagement in allen Unternehmensbereichen und ein kontinuierlicher Wissenstransfer innerhalb des Franchise-Systems gehören zu unseren Erfolgfaktoren“, erklärt Gründer und Franchise-Geber Jürgen Dawo.

Energiesparhäuser liegen im Trend

 

Die Innovationskraft von Town & Country zeigt sich insbesondere in der permanenten Weiterentwicklung der Produktpalette. Standen Kunden vor zehn Jahren gerade einmal zwei unterschiedliche Haustypen zur Auswahl, können sie heute aus über 30 verschiedenen Typen wählen und ihr Traumhaus nach dem Baukastenprinzip zusammenstellen. Der größte Vorteil für den Bauherrn besteht dabei in der erheblichen Reduzierung der Baukosten, wobei die individuelle Planung der Häuser genügend Raum für die Umsetzung eigener Ideen bietet.
Ergänzt hat Town & Country sein Angebot um Energiespar- und Solarhäuser. „Heute ist jedes vierte Haus, das wir verkaufen, bereits ein Energiesparhaus. Die permanente Weiterentwicklung des Kundenangebots an Marktanforderungen und Kundenbedürfnisse ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung“, so Jürgen Dawo. Darauf zielen auch die drei Hausbau-Schutzbriefe ab, die seit 2002 im Kaufpreis eines jeden Hauses enthalten sind und das Risiko des Bauherrn bei z. B. Arbeitslosigkeit zusätzlich verringern. Gerade Normalverdienern, oft Familien mit Kindern, ermöglicht Town & Country so nicht nur den Traum vom Eigenheim, sondern auch eine effektive Altersvorsorge.

Marketingaktionen mit EDEKA, ProSieben/Sat.1 und McDonald´s

Den wirtschaftlichen Erfolg der über 250 Franchise-Partner unterstützt die Systemzentrale im thüringischen Behringen mit einem umfangreichen Leistungsangebot. Dazu zählt insbesondere die fortlaufende Aus- und Weiterbildung der Partner in der systemeigenen Akademie und via Internet (E-Campus). Weiterhin erfahren die Partner Unterstützung in der Kundengewinnung mit bundesweiten Marketingaktionen und Markenkooperationen. Im Rahmen der Kampagne „10.000 Häuser in 10 Jahren“ werden 2007 mehrere Hausverlosungen mit z. B. EDEKA, ProSieben/Sat.1 und McDonald´s durchgeführt. „Unser Ziel ist es, Marktführer in Deutschland zu werden und mittelfristig 5.000 Massivhäuser pro Jahr zu bauen“, so Jürgen Dawo.

(Behringen 08/07)