Town & Country in Social Media

pinterest Youtube

Traumhaus gebaut: schick, für vier Personen, passend zum Budget, niedrige Zinsen für 25 Jahre gesichert

Christian B. blickt vom Wohnzimmer auf ein Doppelhaus und erinnert sich: „Dort haben wir zur Miete gewohnt. Damals hatten wir mal überschlagen, wie viel Miete wir insgesamt schon gezahlt hatten. Das waren so 12.500 Euro, ganz schön viel Geld. Daher haben wir beschlossen, die Miete besser in ein eigenes Haus zu stecken. Was Eigenes rechnet sich und macht Sinn.“ Zuerst haben die Bauherren Kerstin G. und Christan B. überlegt, eine bestehende Immobilie zu kaufen. Häuser, die ihnen gefielen, waren jedoch entweder zu teuer oder was bezahlbar war, hatte ihnen nicht zugesagt. Da das Baugrundstück nebenan frei war, haben sie sich über Bauen informiert. Schließlich fühlt sich die Familie mit zwei Kindern in dem Viertel sehr wohl. „Die Wohnlage ist für eine Familie wichtig. Hier passt alles, familiäre Nachbarschaft, viele junge Familien. Wir haben sogar eine Whats App Gruppe der Straßengemeinschaft, organisieren Feste, Kaffee-Einladungen, passen auch gegenseitig aufeinander auf und warnen uns schon mal“, erzählt Kerstin. Sehr idyllisch lebt die Familie in Südheide im Landkreis Celle zwischen Hannover und Hamburg. Die Grundstücke liegen weit auseinander, die Häuser sind nicht dicht gedrängt.

Fährt man auf das Haus von Kerstin und Christian zu, sieht man schon von weitem die Schokoladenseite: die Gaube und die Sprossenfenster. Bei der Hausplanung war den Bauherren auch die Außenwirkung wichtig, das Haus soll einladend und geschmackvoll sein. Die Gauben sind ein optisches Highlight, das den Besuchern gleich auffällt. Die grauen Fensterrahmen geben der weißen Fassade einen klassischen, coolen Look. Kleine Details wie die Lichtspots unter dem Dach über der Eingangstüre unterstreichen den klaren Stil, sehen modern aus und geben zudem Sicherheit im Dunkeln.

Hausplanung mit klaren Prioritäten

Mit Prioritäten und klaren Vorstellungen hat die Familie ihr Traumhaus im Rahmen des Budgets verwirklicht. Die Hausplanung haben die Bauherren mit der Stichwortsuche „Bauen“ bei Google gestartet und sind so auf die Haussaustellung.de von Town & Country Haus gestoßen. Für die einzelnen Haustypen waren die Preise auf der Webseite angegeben, so dass Christian und Kerstin schnell sehen konnten, dass ihr Budget passt. Die Verkaufsberaterin Antje Engel von der HausBau Tießen GmbH, Town & Country Haus Partner für die Region Hannover und Celle, hat das Paar von Anfang an bei der Hausplanung begleitet und beraten. Die Wünsche der Bauherren an das Haus waren Budget, Platz für vier Personen und schicker Stil. Der Haustyp „Flair 113“ bietet den idealen Rahmen, denn Preis und Größe sind optimal, der Grundriss und die Anzahl der Zimmer passen. Christan war zudem wichtig, dass der Neubau energieeffizient ist, weshalb die Basisversion um Sonnenkollektoren auf dem Dach erweitert wurde. Passend zum Baustil in Niedersachsen hätte Kerstin eine Klinkerfassade gefallen, die jedoch teurer gewesen wäre. Um im Budgetrahmen zu bleiben, konnte sie sich schnell für den weißen Putz entscheiden, der nun gut ins Gesamtkonzept passt. Mit der Auswahl der Ausstattung waren die Bauherren sehr zufrieden, haben fast alles aus dem Standardsortiment gewählt. „Die Auswahl bei den Fliesen zum Beispiel ist ja richtig toll, so wie man es mag. Das Waschbecken ist auch total klasse“, freut sich die Mini-Fahrerin Kerstin. Ebenerdige Dusche, Jalousien, eine sichere Haustüre und keine offene Küche mit Blick auf das Geschirr waren ebenso wichtig. Ziel war, das Budget einzuhalten, um nicht nachfinanzieren zu müssen.

„Uns war von vornherein bewusst: wir kaufen einen VW und keinen Porsche“, erklärt Christian. Der gelernte Gas-Wasserinstallateur, der jetzt bei der Bundeswehr arbeitet, legt Wert auf Qualität. Und er kennt die Baubranche, denn er hat schon viel gesehen und weiß, was so passieren kann. Beim Hausbau hat er deshalb besonders darauf geachtet, dass während der Bauphase gleich alles geregelt wird. „Wilde Geschichten“ haben Christian und Kerstin von Nachbarn mitbekommen, als eine renommierte Baufirma während des Baus insolvent gegangen ist. „Das kostet viel Geld, wenn es schief läuft. Frau Engel von Town & Country Haus hat von Anfang an Vertrauen geschaffen und uns die Angst genommen. Der Bauleiter war zweimal die Woche auf der Baustelle. Das hätte ich nicht gedacht“, fasst der Bauherr die Zusammenarbeit zusammen. Der Bauleiter hat zudem mit Tipps gepunktet, die die Kosten gesenkt haben, Frau Engel hat immer rechtzeitig an die Termine erinnert.

„Tolle, anstrengende Zeit, man freut sich über jeden Stein“

Da die Bauherren von ihrem vorherigen Haus aus dem Bau aus nächster Nähe zusehen konnten, haben sie jede Bauphase live mitbekommen und die Handwerker mit Kaffee und Brötchen versorgt. Beeindruckend war, als das Bauschild stand, aufregend der erste Spatenstich. „Jetzt geht es los!“, jubelte die Familie. Das war am 23. April. Nicht einmal einen Monat später, am 7. Mai war Richtfest. „Das Richtfest war richtig toll. Alle Nachbarn waren da, Frau Engel, der Bauleiter und die netten Dachdecker. Der Hausbau ging so schnell, da haben wir das Fest besonders genossen, so was feiert man nur einmal im Leben!“ freut sich die Bauherrin. Der Bau verlief vom Bodengutachten, der Baugenehmigung bis zum Einzug glatt. Das Wetter hat mit dem heißen Sommer ideal mitgemacht, das Trocknen des Estrichs voran getrieben. Bauherr Christian fasst es zusammen: „Wenn alles so bleibt wie es ist, dann war es eine gute Bauzeit.“ Der gelernte Handwerker weiß, dass man die Garantiezeit abwarten muss, Bedenken hat er jedoch keine.

Den Schritt ruhig wagen – unerwarteter Bonus Baukindergeld

Für Bauherrin Kerstin war der Hausbau eine ganz große Erfahrung. Das Paar ist sich einig, dass jeder, der von einem Haus träumt, den Schritt ruhig wagen sollte, den Mut haben soll, sich vorzustellen zu bauen und sich beraten zu lassen. Dann komplett die Finanzen prüfen, mit klarem Blick und nicht mit dem Bauch. Und sich nicht von anderen beeinflussen lassen. Kerstin und Christian sind froh über ihre Entscheidung. Die aktuell günstigen Zinsen haben sie sich für 25 Jahre gesichert. Unerwartet war das Baukindergeld, das während des Baus angekündigt wurde, und das sie nun als zusätzlichen Bonus erhalten.

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen an!

      






  
* Pflichtfelder