Town & Country in Social Media

pinterest Youtube

Presseinformationen

Town & Country baut Weiterbildung der Franchise-Partner durch Online-Schulungen aus

Wöchentliche E-Seminare nächster Schritt hin zum lernenden Unternehmen

Behringen. Die beständige Einführung von innovativen Lösungen macht den Behringer Massivhausanbieter und Franchise-Geber Town & Country zu einem der Top Unternehmen der deutschen Baubranche. Dabei setzt das Unternehmen nicht nur durch drei im Kaufpreis der Stein auf Stein gemauerten Typenhäuser enthaltenen Bau-Schutzbriefe beim Service rund um den Hausbau Standards, sondern auch bei der Kommunikation mit seinen bundesweit über 250 Franchise-Partnern. So wurde das umfangreiche Kommunikations- und Schulungs-Konzept von über 120 angebotenen Schulungstagen nun um das Modul eines E-Campus erweitert. Kernstück des neuen E-Campus sind wöchentliche Online-Seminare und eine Online-Bibliothek.

„Der E-Campus intensiviert und vereinfacht die Kommunikation mit unseren Partnern erheblich. Denn so können Neuerungen bei Town & Country und Entwicklungen in der Bau-Branche zeitnah online vorgestellt und diskutiert werden“, erklärt Unternehmens-Gründer Jürgen Dawo. Über einen hauseigenen Internet-TV-Kanal werden die Franchise-Partner und deren Mitarbeiter dabei in wöchentlichen Live-Sendungen über neue Entwicklungen rund um den Hausbau und die Unternehmensführung informiert.

Dabei sind die Online-Seminare keine Einbahnstraße. Denn im Rahmen eines anschließenden Live-Chats können die Town & Country Partner ihre Erfahrungen vor Ort live in die Diskussion einbringen. So macht der unter anderem für sein Kommunikationskonzept ausgezeichnete Franchise-Geber-Preis-Träger von 2003 einen weiteren Schritt hin zu einem lernenden Unternehmen. „In einer schwierigen Branche wie der Bau-Branche muss ein Unternehmen schnell auf Veränderungen und Entwicklungen am Markt reagieren können, um erfolgreich zu sein. Durch den E-Campus haben wir unsere Reaktionszeit noch einmal verkürzt“, ist sich Jürgen Dawo sicher. Abgerundet wird das Angebot des E-Campus durch eine Online-Bibliothek, in der die Partner jederzeit, neben den archivierten Live-Schulungen, auf eine Vielzahl wichtiger Nachschlagewerke sowie eine umfangreiche Linksammlung zugreifen können.

74,5 Prozent Umsatzwachstum

Wie erfolgreich Town & Country Haus die Entwicklung hin zu einem modernen, lernenden Unternehmen schon jetzt vollzogen hat, belegt das stetige Umsatzwachstum seit der Unternehmensgründung 1997. So wurde in 2005 das Vorjahres-Ergebnis um 74,5 Prozent von 177 Mio. auf 309 Mio. Euro gesteigert. Auch bei den Auftragseingängen setzte sich das Behringer Unternehmen eindrucksvoll von der Branchen-Entwicklung ab. Mit 2.428 durch die Partner erstellten Häuser verzeichnete Town & Country ein Auftragswachstum von 60,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das erklärte Ziel von 3.000 gebauten Häusern pro Jahr rückt somit in greifbare Nähe. Ein Erfolg der auch von öffentlicher Seite honoriert wird.

Auf der Basis der Town & Country Schulungen wurde im letzten Jahr gemeinsam mit der IHK Erfurt die bundesweit erste Ausbildung zum zertifizierten Hausverkäufer entwickelt und gestartet. Damit wurde die Grundlage für eine bundesweit einheitliche und vorgeschriebene Ausbildung gelegt, denn Hausverkäufer darf sich derzeit in Deutschland jeder nennen.

Weitere Informationen zum Unternehmen unter:
www.hausausstellung.de

(Behringen 03/06)