Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Town & Country Stiftung vergibt Spenden im Gesamtwert von 2.500 Euro an Kinderhilfsprojekte der Region

Mühldorf, 17.10.2016

Insgesamt 2.500 Euro wurden am Montag an fünf Kinderhilfsprojekte der Region vergeben.

Die Inn-Salzach-Massivbau GmbH lud in ihre Räumlichkeiten nach Mühldorf ein, um die Projekte im Namen der Town & Country Stiftung zu würdigen. Der Ambatana e.V. aus Tüßling, die Jonathan Jugendhilfe gGmbH aus Mühldorf, der AWO Bezirksverband Oberbayern e.V. aus Mühldorf und der Verein Mutter-Kind-Haus e.V. aus Arnstorf konnten sich über Zuwendungen freuen.

Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung vergeben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung benachteiligter Kinder. In diesem Jahr werden 568 Kinderhilfsprojekte mit jeweils EUR 500,00 gefördert. Auch der Ambatana e.V., die Jonathan Jugendhilfe gGmbH, der AWO Bezirksverband Oberbayern e.V. und der Verein Mutter-Kind-Haus sind Einrichtungen, die finanzielle Unterstützung erhalten. Aus allen unterstützen Projekten wurde jeweils ein Projekt pro Bundesland ausgewählt, an das im November eine weitere Förderung in Höhe von EUR 5.000,00 vergeben wird.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das Anliegen der Einrichtungen, benachteiligte Kinder auf vielfältige Weise zu fördern. Zwei Spenden gehen an Projekte des Ambatana e.V., der Waisenkinder und Mädchen in Kenia unterstützt. Drei Spenden á EUR 500,00 gehen an Vereine, die Kinder und Jugendliche in der Region fördern, die aus verschiedenen Gründen nicht dieselben Chancen haben wie andere Gleichaltrige.

"Es gibt viele Wege, der jüngeren Generation in ihrer Entwicklung unter die Arme zu greifen und ihnen damit ein besseres Leben zu ermöglichen. Der Town & Country Stiftung ist es ein besonderes Anliegen, Kinder und Jugendliche durch die Unterstützung sozialer Projekte in ganz Deutschland zu fördern. Als Botschafter der Stiftung konnte ich mich davon überzeugen, dass die Kinder- und Jugendhilfe in der Region stark und vielfältig vertreten ist. Das gilt es unbedingt zu würdigen", sagte Monika Nützl, Botschafterin der Town & Country Stiftung der Inn-Salzach Massivbau GmbH, dem Town & Country Partner für die Region in Mühldorf am Inn und Altötting. Vertreter der einzelnen Projekte nahmen die Spenden in den Räumlichkeiten des Unternehmens in Mühldorf am Inn entgegen.

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo mit dem Anliegen ins Leben gerufen, unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town & Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht.

Informationen zu den Projekten, die jeweils EUR 500,00 erhalten haben:

Ambatana e.V. mit den Projekten "Sicherung der Grundversorgung von hilfsbedürftigen Kindern in Kenia"...

Der Verein aus Tüßling arbeitet in Kenia mit der lokalen Hilfsorganisation YISOG zusammen. Das Projekt unterstützt Waisenkinder und Kinder aus armen Familien im Massailand. Zwanzig Paten in Deutschland sichern die monatliche Grundversorgung der Kinder. Zusätzlich soll ihnen der Schulbesuch ermöglicht werden, nicht zuletzt um sie vor Beschneidung und Zwangsheirat zu schützen.

...und "Bau eines Rescue Centers in Kenia"

Durch den Bau eines Rescue Centers soll ein Zuhause für Waisenkinder und ein Zufluchtsort für Mädchen, die von Zwangsheirat oder Beschneidung bedroht sind, entstehen. Derzeit leben die Kinder notdürftig im privaten Wohnhaus des Leiters der Hilfsorganisation YISOG.

Jonathan Jugendhilfe gGmbH mit dem Projekt "Soziale Gruppenarbeit"

Das Projekt ermöglicht Jugendlichen, die im Rahmen der ambulanten Jugendhilfe betreut werden, die Teilnahme an Gruppenangeboten. In der ambulanten Jugendhilfe werden Jugendliche betreut, die sich in sozialen Notsituationen befinden. Das kann der Tod oder die Erkrankung eines Elternteiles sein, aber beispielsweise auch häusliche Gewalt. Die Gruppenangebote fördern die sozialen Kompetenzen und ermöglichen die Teilhabe am sozialen Leben. Regelmäßige Angebote sind zum Beispiel Ausflüge wie Museums- und Zoobesuche, sportliche Aktivitäten wie Karate und Kickboxen, Kreativangebote wie malen, basteln, kochen und backen oder Angebote mit Tieren wie therapeutisches Reiten oder die Begleitung durch einen Therapiehund.

AWO Bezirksverband Oberbayern e.V. mit dem Projekt "Weitergestaltung unseres Gartens"

Der AWO Oberbayern ist ein Sozialverband der freien Wohlfahrtspflege. Er unterhält rund 110 Einrichtungen und bietet Angebote für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren. Im Bereich der Kinder- und Jugendbetreuung werden zurzeit unter anderem ein Garten umgestaltet und Spielgeräte erneuert. Bisher wurden eine Netzschaukel, ein Sandkasten, Sitzgelegenheiten, Kettcars und ein Basketballkorb angeschafft. Die Spende der Town & Country Stiftung fließt in die Anschaffung einer Tischtennisplatte.

Mutter-Kind-Haus e.V. mit dem Projekt "Renovierung eines Mutter-Kind-Hauses für Mütter mit und ohne Behinderung und deren Kinder"

Der Verein bietet betreutes Wohnen für Mütter, die sich aus psychischen oder sozialen Gründen nicht oder kaum um die Erziehung ihrer Kinder kümmern können. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter kümmern sich um die Kinder, so dass die Mütter ihren Schul- oder Ausbildungsabschluss absolvieren können. 2017 soll ein neues Mutter-Kind-Haus für Mütter mit und ohne Behinderung eröffnet werden. Die Spende der Town & Country Stiftung unterstützt den Umbau, die Renovierung und die Gestaltung eines barrierefreien Spielplatzes am Haus.