Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Town & Country Stiftung vergibt Spenden an das Trauerzentrum Hildesheim

Das Trauerzentrum Hildesheim bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Trauer infolge des Verlustes eines nahestehenden Menschen auf vielfältige Weise zu zeigen und zu verarbeiten.

Die Town & Country Stiftung übergab zwei Spenden in Höhe von insgesamt EUR 1000,00 an das Trauerzentrum. Die Spenden sollen für das Projekt "Trauer + Reiten" und die Jugendtrauergruppe verwendet werden.

Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung ausgeschrieben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung benachteiligter Kinder. In diesem Jahr werden 568 Kinderhilfsprojekte mit jeweils EUR 500,00 gefördert. Auch das Trauerzentrum Hildesheim ist eine Einrichtung, die finanzielle Unterstützung erhält und damit die Option auf eine weitere Förderung in Höhe von EUR 5.000,00 hat.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das Anliegen der Einrichtung, Kindern und Jugendlichen einen geschützten Raum zum Ausdruck ihrer Trauer zu ermöglichen. In der Jugendtrauergruppe können sich Kinder und Jugendliche mit Gleichaltrigen austauschen, die Ähnliches erlebt haben. Durch verschiedene Methoden bringen die jungen Menschen ihre Gedanken und Gefühle zum Ausdruck. Hier dürfen Emotionen wie Wut, Trauer, Angst und Freude frei geäußert werden. "Die Jugendlichen haben einen großen Bedarf an Gesprächen und wünschen sich vor allem Austausch untereinander", sagte Birgit Trümper, Leiterin des Trauerzentrums. In dem Projekt "Trauer + Reiten" begleitet eine Pädagogin die Kinder und Jugendlichen im Reitstall. Sie bereiten unter Anleitung die Pferde vor und nach. Der Umgang mit den Tieren soll die Kinder und Jugendlichen trösten und ihnen Halt geben. Für viele wird das Pferd dadurch zu einem Vertrauten.

"Das Trauerzentrum Hildesheim schafft es auf charmante Weise, das tabuisierte Thema Trauer auf unterschiedliche Weise für Kinder und Jugendliche auf den Punkt zu bringen und ihnen hier einen geschützten Raum zu bieten, in dem sie sich trauen, ihre Trauer auszudrücken", sagte Andras Bausch, Botschafter der Town & Country Stiftung und Geschäftsführer der bauArt-Hannover GmbH, bei der Übergabe.

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo mit dem Anliegen ins Leben gerufen, unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town & Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht.