Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Town & Country Stiftung vergibt Spende an Kinderhilfsprojekt des Fördervereins Säuglings- und Kinderbetreuung e.V.

Die Kindertageskrippe Sterntaler bietet berufstätigen Eltern eine Rundumbetreuung ihrer Kleinsten an und baut die dafür vorgesehenen Räumlichkeiten für mehr Platz und Entfaltungsfreiheit entsprechend aus.

Um dieses Projekt zu unterstützen, überreichte die Town & Country Stiftung dem Förderverein Säuglings- und Kinderbetreuung e.V. eine Spende in Höhe von EUR 500,00. Die Zuwendung wurde für den Bau einer Hochebene im Gruppenzimmer verwendet.

Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung ausgeschrieben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung von benachteiligten Kindern. In diesem Jahr werden 568 Kinderhilfsprojekte mit jeweils EUR 500,00 gefördert. Auch der Förderverein Säuglings- und Kinderbetreuung e.V. ist eine Einrichtung, die finanzielle Unterstützung erhält und damit die Option auf eine weitere Förderung in Höhe von EUR 5.000,00 hat.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das Anliegen der Einrichtung, der Kindertageskrippe Sterntaler aus Altdorf in jeglichen Belangen zur Förderung von Kleinkindern zu helfen. Die Kindertageskrippe kümmert sich insbesondere um Kinder, die aufgrund der Berufstätigkeit der Eltern bereits nach dem Mutterschutz bis zum dritten Lebensjahr eine Rundumbetreuung benötigen. Um mehr Platz zu schaffen, wurde im März der Einbau einer Hochebene in den Gruppenraum organisiert und umgesetzt. Durch unterschiedlich hohe Podeste wird neben der Förderung der motorischen Entwicklung auch der Gleichgewichtssinn und die Hand-Augen-Koordination gefördert. Das Betreuungsteam besteht aus drei engagierten, staatlich anerkannten Erzieherinnen und einer geprüften Kinderpflegerin, die den Kleinkindern als feste Bezugspersonen eine sichere Umgebung schaffen, in der sie sich frei entfalten können. Die Kinderkrippe sieht sich selbst als eine Ergänzung zur Familie und legt großen Wert auf eine familiäre Atmosphäre mit häuslichem Charakter. „Die Kinder werden als gleichwertiges, kompetentes Individuum gesehen und wie zuhause in alle Aspekte des Alltags mit einbezogen. Sie lernen von Anfang an Teil einer Gemeinschaft zu sein, die sich gegenseitig unterstützt und füreinander da ist. Die Kinderkrippe setzt damit fort, was im Elternhaus beginnt“, sagte Maximilian Fischer, Botschafter der Town & Country Stiftung und Geschäftsführer der FIMA Hausbau GmbH.

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo ins Leben gerufen mit dem Anliegen, unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town & Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht.