Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Town & Country Stiftung vergibt Spende an die Tabaluga Kinderstiftung zur Unterstützung der Reittherapie Vertrauen aufbauen durch gegenseitiges Geben und Nehmen

Tutzing, 26.10.2016 –

Die Tabaluga Kinderstiftung gGmbH gibt Kindern ein Zuhause und verhilft zu neuem Vertrauen. Um dieses Engagement zu unterstützen, überreichte die Town & Country Stiftung der Einrichtung am Mittwoch eine Spende in Höhe von EUR 500,00 zur Unterstützung der heilpädagogischen Reittherapie.

Tutzing, 26.10.2016 – Die Tabaluga Kinderstiftung gGmbH gibt Kindern ein Zuhause und verhilft zu neuem Vertrauen. Um dieses Engagement zu unterstützen, überreichte die Town & Country Stiftung der Einrichtung am Mittwoch eine Spende in Höhe von EUR 500,00 zur Unterstützung der heilpädagogischen Reittherapie.

Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung vergeben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung benachteiligter Kinder. In diesem Jahr werden 568 Kinderhilfsprojekte mit jeweils EUR 500,00 gefördert. Auch die Tabaluga Kinderstiftung gGmbH ist eine Einrichtung, die finanzielle Unterstützung erhält. Aus allen unterstützen Projekten wurde jeweils ein Projekt pro Bundesland ausgewählt, an das im November eine weitere Förderung in Höhe von EUR 5.000,00 vergeben wird.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das Anliegen der Einrichtung, Kindern, die frühkindliche Gewalt, jahrelange Vernachlässigung und Verwahrlosung oder psychische Erkrankungen eines Elternteils erfahren haben, ein Zuhause zu geben. Neben einem geregelten und beschützten Alltag bietet die Tabaluga Kinderstiftung den ihr anvertrauten Kindern ein breites Spektrum von Therapien, mit deren Hilfe die Selbstheilungskräfte geweckt und gestärkt werden.

Die Reittherapie mit 16 Pferden fördert die körperliche und seelische Entwicklung der Kinder auf besondere Weise. Die Beziehung zu den Pferden basiert auf stetigem Geben und Nehmen. So wird das Pferd gepflegt, gefüttert und versorgt, während das Kind getragen und in seiner individuellen Art angenommen und akzeptiert wird. Zudem wird über die Bewegung die Geschicklichkeit und das Rhythmusgefühl der Kinder gestärkt.

„Die Bindung die die Kinder zu den Tieren und ihren Betreuern aufbauen, ist außergewöhnlich. Sie machen die Erfahrung, sich bedingungslos auf jemanden verlassen zu können und so lernen sie nach und nach wieder Vertrauen in Erwachsene aufzubauen“, sagte Dr. Stefan Tölg, Botschafter der Town & Country Stiftung und geschäftsführender Town & Country Haus Lizenzpartner der Landsberger Massivhaus GmbH.

Die Tabaluga Stiftung wurde im Jahr 2001 von Dr. Jürgen Haerlin, dem langjährigen Leiter der Tabaluga Kinderprojekte, gegründet und hilft dabei, die Arbeit in diesen Projekten zu finanzieren. Peter Maffay hat der Einrichtung den Namen Tabaluga gegeben und ist Schirmherr der Stiftung.

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo ins Leben gerufen mit dem Anliegen, unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town & Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht.