Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Seelenwanderung auf dem Wildkatzenpfad

Pünktlich zum Weltkindertag konnten am Sonntag 65 Kinder und Jugendliche den Lebensraum im Nationalpark Hainich live erleben.

Die Town & Country Stiftung hatte einen Wandertag für die Schützlinge der Thüringer ISA-Wohngruppen organisiert. Gemeinsam mit ausgebildeten Nationalparkführern erkundeten die jungen Wanderer im Alter von eins bis 16 Jahren den Wildkatzenpfad. Der rund sieben Kilometer lange Weg führte durch den Lebensraum der Wildkatze und in den Hainich bis zum Skulpturenpark. Ein besonderes Highlight: das Wildkatzengehege und die Wildkatzenfütterung in Hütscheroda. Für eine Stärkung hatte die Town & Country Stiftung ebenfalls gesorgt. Am Aussichtsturm bei Hütscheroda wartete auf die Teilnehmer ein großes Picknick mit Getränken, Kuchen, Bratwürstchen und einem warmen Mittagessen.

Die 65 Kinder und Jugendlichen kommen aus den neun Thüringer Kleinstwohngruppen der ISA KOMPASS Thüringen gGmbH in Erfurt, Meiningen, Gera und dem Wartburgkreis. Das gemeinnützige Unternehmen bietet Kindern, Jugendlichen und jungen Müttern, die aus verschiedensten Gründen nicht mehr bei ihren Familien leben können, ein vorübergehendes Zuhause bis stationäre Hilfe nicht mehr notwendig ist. 2010 gründete der Träger die Stiftung Kinderseele. Diese engagiert sich speziell für Kinder, die körperliche oder seelische Gewalt erlebt haben und hilft ihnen, ihren Platz in der Gesellschaft zu finden. Um auf die Stiftungsarbeit aufmerksam zu machen, findet seit 2011 eine jährliche „Seelenwanderung“ statt.

„Die Kinder haben den Tag sehr genossen und durch die beiden engagierten Nationalparkführer sehr viel Wissenwertes über den natürlichen Lebensraum der Wildkatze erfahren können“, berichtet Thomas Linke, Gesamtleiter bei der ISA KOMPASS Thüringen gGmbH. „Die Town & Country Stiftung organisierte unseren Wandertag nun schon zum zweiten Mal in Folge so toll, dafür sind wir wirklich dankbar."

Jürgen und Gabriele Dawo, die Gründer der Town & Country Stiftung, wanderten ebenfalls mit und zeigten sich von der Arbeit mit den Kindern tief beeindruckt: „Die Stiftung Kinderseele kann durch die Bindung an die ISA KOMPASS Thüringen sehr zielgerichtet arbeiten - sie hilft, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird“, erklärt Jürgen Dawo. „Dieses Engagement unterstützen wir sehr gern. Wir freuen uns, wenn wir den Kindern einen erlebnisreichen Tag in der Natur ermöglichen können“, ergänzt Gabriele Dawo.

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Jürgen und Gabriele Dawo gegründet. Neben der Förderung benachteiligter Kinder engagiert sich die gemeinnützige Stiftung für unverschuldet in Not geratene Bauherren und Eigentümer von selbstgenutzten Einfamilienhäusern. Diesen soll mit Stiftungsgeldern in schwierigen Situationen bei der Erhaltung ihres Eigenheims geholfen und so Altersarmut vermieden werden. Ermöglicht wird die Arbeit der Town & Country Stiftung überwiegend durch Zuwendungen der Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems.