Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest
Kategorie: „Unsere Vögel unsere Freunde“

Johanniter begleiten Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg der Trauer:

Lacrima-Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche in Südbrandenburg erhält EUR 500,00 Spende von der Town & Country Stiftung

Zeuthen, 03.11.2016 – Der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. steht trauernden Kindern und Jugendlichen bei und hilft ihnen über das Lacrima-Zentrum Südbrandenburg mit dem Verlust geliebter Menschen umzugehen. Um dies zu unterstützen, überreichte die Town & Country Stiftung dem Verein am Donnerstag eine Spende in Höhe von EUR 500,00.

Der Town & Country Stiftungspreis wird jährlich und in diesem Jahr bereits zum vierten Mal von der Town & Country Stiftung vergeben. Der Fokus der Förderung im Rahmen des Stiftungspreises liegt auf der Unterstützung benachteiligter Kinder. In diesem Jahr werden 568 Kinderhilfsprojekte mit jeweils EUR 500,00 gefördert. Auch der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ist eine Einrichtung, die finanzielle Unterstützung erhält. Aus allen unterstützen Projekten wurde zusätzlich jeweils ein Projekt pro Bundesland ausgewählt, an das im November eine weitere Förderung in Höhe von EUR 5.000,00 vergeben wird.

Die Town & Country Stiftung unterstützt mit dem Stiftungspreis das Anliegen der Einrichtung, Kindern und Jugendlichen, die den Verlust eines geliebten Menschen erfahren mussten, Trauergruppen zu bieten. Dort können sie sich mit Gleichaltrigen austauschen und gegenseitig aufbauen. Zahlreiche Aktivitäten helfen den Kindern, sich unbefangen in der Gruppe auszudrücken und auf diese Weise ihre Trauer offen zu verarbeiten. Sie malen, spielen, lachen und weinen und werden dabei zu jeder Zeit von geschulten Betreuern begleitet, unterstützt, aufgefangen und getröstet. Das Lacrima-Zentrum leistet außerdem Aufklärungsarbeit bei betroffenen Eltern und anderen Bezugspersonen, denn oftmals ist Erwachsenen nicht bewusst, dass Kinder und Jugendliche anders mit Trauer und Verlusterfahrungen umgehen.

„Der Tod eines Elternteils, eines Geschwisterchens oder nahestehenden Verwandten ist schwer zu ertragen und kann insbesondere für Kinder und Jugendliche traumatisierend sein. Die Kinder im Lacrima-Zentrum teilen ähnliche Erfahrungen. Dort müssen sie sich nicht erklären, dürfen wütend und traurig sein und erhalten so ein Stück Normalität zurück“, sagte Jaqueline Gablenz, Botschafterin der Town & Country Stiftung und Town & Country Franchise Partnerin. Sie übergab die Spende am Donnerstag im Town & Country Musterhaus in Zeuthen.

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo mit dem Anliegen ins Leben gerufen, unverschuldet in Not geratenen Hauseigentümern und benachteiligten Kindern zu helfen. Die Arbeit der Stiftung wird durch die Spendenbereitschaft der Town & Country Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems ermöglicht.