Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Info: Spenden für vier Eppsteiner Vereine

Beim Weinfest wurde am Samstagabend auch das Engagement von vier Vereinen und Institutionen mit jeweils einer Spende von 500 Euro von der Taunussteiner „Town & Country Stiftung“ gewürdigt, die sich für Kinder und Jugendliche engagiert.

Für gewöhnlich unterstützt die Stiftung in Not geratene Häuslebauer, die zuvor ein Ein- oder Zweifamilienhaus des Unternehmens Town & Country gekauft haben. Dank der Tatsache, dass die Stiftung ihrer eigentlichen Zweckbestimmung nicht allzu oft nachkommen muss, konnten jetzt insgesamt 2000 Euro an den Eppsteiner Verein Europart, den Eppstein-Fonds der Bürgerstiftung, die Musikschule und den Verein „Lernen dürfen“ ausgeschüttet werden, den die pensionierte Ehlhaltener Lehrerin Claudia Papenhausen gegründet hatte, um im westafrikanischen Burkina Faso den Bau von Schulen zu unterstützen. Der Verein Europart nutzt die Spende, um in der lettischen Partnerstadt Aizkraukle Studenten zu unterstützen, die sich den Besuch der Universität sonst nicht leisten könnten. Die örtliche Musikschule wiederum wird das Geld für die Innenausstattung ihres neuen Domizils nutzen, den der Verein allein schultern muss. Und der Eppstein Fonds kann den Scheck über 500 Euro auch gut gebrauchen, wenn es beispielsweise darum geht, Kindern von Geringverdienern die Teilnahme an Klassenfahrten zu ermöglichen, die ansonsten zu Hause bleiben müssten.

Quelle: www.fnp.de