Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Geldpreise für Kinderhilfsprojekte ausgeschrieben

230.000 Euro für kranke und benachteiligte Kinder: Die „Town & Country Stiftung“ unterstützt das Engagement von Hilfsprojekten für benachteiligte Kinder und vergibt den dritten „Town & Country-Stiftungspreis“.

Die ersten 300 Projekte, die den Bewerbungskriterien entsprechen, werden mit je 500 EUR gefördert. Unter allen Bewerbungen werden von einer unabhängigen Jury bundesweit insgesamt 16 Projekte, aus jedem Bundesland eines, ausgewählt. Diese bekommen am Freitag, 27. November, in einem feierlichen Rahmen in Erfurt den jeweils mit 5000 Euro dotierten Stiftungspreis überreicht.

Bewerben können sich alle als gemeinnützig anerkannten Einrichtungen, Vereine und Organisationen, die Projekte für benachteiligte Kinder initiieren. Die Stiftung legt bei der Vergabe ein besonderes Augenmerk auf Kinderkrankenhäuser und Kinderheime, diagnostische und therapeutische Hilfsangebote für gewaltgeschädigte Kinder und Familien, Förderangebote für zusätzlichen Unterricht und kulturelle Teilhabe für Kinder aus sozial schwachen Familien, des Weiteren auf Förderangebote für Kinder mit Behinderungen, Unterstützung von Straßenkindern sowie Integration von Kindern mit Migrationshintergrund. Bewerbungen sind bis Sonntag, 10. Mai, online unter tc-stiftung.de anzumelden.

Quelle: www.blick-punkt.com