Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Feriengestaltung mit Kindern aus suchtbelasteten Familien

Town & Country Stiftung übergibt Scheck: 500 Euro an das Jugendprojekt Boje

Town & Country Stiftungsbotschafter Jürgen Dawo hat einen Scheck über 500 Euro an das Jugendprojekt Boje des evangelischen Kirchenkrieses der Stadt Mühlhausen übergeben.

Benachteiligen Kindern zu helfen und ehrenamtliches Engagement zu fördern – das ist das Anliegen der bundesweit tätigen Town & Country Stiftung. Bereits zum dritten Mal lobt diese mit dem 3. Stiftungspreis Fördergelder für gemeinnützige Einrichtungen, Vereine und Projekte in ganz Deutschland aus. Ziel der Förderung ist es, regional operierende Organisationen zu unterstützen und damit gleichzeitig Ansporn und Bestätigung zu geben, an ihren Ideen und ihrem Engagement festzuhalten.

Mit über 200 geförderten Projekten und 16 Länderpreisen weckte schon der 2. Stiftungspreis 2014 die öffentliche Aufmerksamkeit für die Organisationen und die Arbeit der freiwilligen Helfer. Insgesamt stellte die Stiftung mit Sitz in Thüringen im vergangenen Jahr allein mehr als 230.000 Euro gemeinnützigen Vereinen und Projekten zur Verfügung.

Die meisten der Kinder und Jugendlichen, die die Mitarbeiter des Projektes „Boje“ in Mühlhausen  betreuen, kommen aus Familien, in denen Gewalt und Suchtproblematiken vorherrschen.

Das Geld wird vorrangig dafür verwendet, um die Sommerferien 2015 zu gestalten. Die Kinder können einerseits an Ferienspielen teilnehmen, die u.a. ein Zirkusprojekt oder Badbesuche, gruppendynamische Spiele und Naturwanderungen umfassen, andererseits bietet das Projekt 12-16-Jährigen eine Fahrradtour um den Bodensee an. Die Veranstaltungen sind so ausgelegt, dass  auch Kinder aus anderen Familien  die Angebote nutzen können. Somit ergibt sich eine gute Gruppendynamik, in der die Kinder voneinander lernen, sich unterstützen und nicht nur defizitorientiert wahrgenommen werden.

Viele  ehrenamtlichen und freiwilligen Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in der Planung der Ferienfreizeiten und unterstützen die hauptamtlichen Mitarbeiter bei der Umsetzung der Inhalte.

Die Ferienspiele finden in jedem Jahr im Sommer, Herbst und Winter statt.