Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

500 Euro für Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien

Das Projekt „Kinder- und Jugendgruppe aus suchtbelasteten Familien und Begegnungsstätte“ der Trägerwerk Soziale Dienste in Thüringen GmbH, Suchtberatungsstelle Hildburghausen erhält Förderung im Rahmen des Town & Country Stiftungspreises.

„Unsere Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien, die aufgrund der Erkrankung der Eltern auch oft Gewalt erleben. Erschwerend kommt hinzu, dass bei manchen Kindern ein Elternteil eine weitere psychische Erkrankung aufweist und immer wieder stationär behandelt werden muss. Die Kinder kommen meist aus sozial schwachen Familien“ erklärt Sibylle Fender-Tschenisch von der Trägerwerk Soziale Dienste in Thüringen GmbH, Suchtberatungsstelle Hildburghausen. „Die Kinder und Jugendlichen sollen mit unserem Projekt Kontinuität, Stabilität und Sicherheit erhalten und erfahren, dass Menschen für sie da sind und ihnen Halt geben. Die Kinder und Jugendlichen stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit “ so Fender-Tschenisch.

Die Konzepterstellung des Projektes ist abgeschlossen. Nun erfolgt die Planung und Umsetzung. Daher freute sich Fender-Tschenisch über die Zuwendung, die Sebastian Reif, Leiter Marketing Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH und Geschäftsführer der RFM – Radio Fernsehen MediaMix GmbH übergeben hat. Reif ist zugleich ehrenamtlicher Botschafter der Town & Country Stiftung und überreichte einen symbolischen Spendenscheck über 500 Euro an Fender-Tschenisch. „Diese Kinder leben unter enormer psychischer Belastung“, so Reif, „Sie sind oft Außenseiter in Schule und Gesellschaft und erfahren keine oder nur geringe Unterstützung durch ihre Eltern. Mit dem Engagement für benachteiligte Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien gehört dieses Vorhaben genau zu den Projekten, die wir mit unserem Stiftungspreis unterstützten möchten“, erklärte Sebastian Reif.

Das Projekt hatte sich – neben weiteren 364 Projekten - für den dritten Town & Country Stiftungspreis beworben. Dadurch erhält die Trägerwerk Soziale Dienste in Thüringen GmbH nicht nur eine Förderung in Höhe von 500 Euro, sondern hat auch die Chance, den mit 5.000 Euro dotierten Stiftungspreis für Thüringen zu erhalten.

Bereits zum dritten Mal vergibt die Town & Country Stiftung im Rahmen der Ausreichung des Preises Fördergelder in Höhe von mehr als 255.000 Euro. Gefördert werden gemeinnützige Einrichtungen, Vereine, Organisationen und Projekte, die sich für benachteiligte Kinder einsetzen. Insgesamt mehr als 350 Bewerbungen werden mit einer Förderung in Höhe von jeweils 500 Euro unterstützt. Unter ihnen wählt eine Jury eine Einrichtung aus jedem Bundesland aus, die eine weitere Förderung in Höhe von jeweils 5.000 €uro erhält. Damit möchte die Stiftung kranke und benachteiligte Kinder unterstützen und gleichzeitig ehrenamtliches Engagement würdigen.

Neben der Förderung benachteiligter Kinder, engagiert sich die 2009 von dem Unternehmerehepaar Gabriele und Jürgen Dawo gegründete Town & Country Stiftung mit Sitz in Behringen auch für unverschuldet in Not geratene Bauherren und Eigentümer von selbstgenutzten Einfamilienhäusern. Diesen soll mit Stiftungsgeldern in schwierigen Situationen bei der Erhaltung ihres Eigenheimes geholfen werden. Ermöglicht wird die Arbeit der Town & Country Stiftung ganz überwiegend durch Zuwendungen der Lizenzpartner des Town & Country Franchise-Systems.