Town & Country in Social Media

pinterest Youtube

Schwimmteich

An einem Heißen Sommertag ist es immer wieder schön sich ein wenig abzukühlen. Dafür braucht man nicht extra in das nächste Schwimmbad oder an den nächsten Badesee zu fahren, sondern einfach in seinen eigenen Schwimmteich gehen.

 

Vor der Anschaffung sollte man wie vor jedem Projekt erstmal einige Überlegungen durchführen. Diese wären beispielsweise ob das Budget dem Bauvorhaben entspricht, ob man  auch genug Zeit dafür aufbringen kann und ob es ein Schwimmteich  sein soll den man selber baut oder einen der vom Fachmann gebaut wird. Zu beachten ist auch das der Garten geeignet ist und eine bestimmte Größe haben soll,  mindestens zwei Meter Tiefe, damit man auch einige Schwimmzüge machen kann. Der Reinigungsbereich, welcher angeschlossen ist, muss mit einer Größe der gesamten Teichfläche eingeplant sein. Der Gesamtbereich mit Reinigungszone sollte etwa 70 qm betragen. Für große Schwimmteiche ist es sogar möglich, dass man eine Genehmigung braucht. Darum ist es hilfreich bei der Gemeinde, welche zuständig ist im Voraus nachzufragen ob man für das geplante Vorhaben eine Genehmigung benötigt. Eigenmächtig ohne etwas vorher gelesen zu haben  losbauen ist in diesem Falle nicht ratsam. Man kann die gleichen Materialien verwenden die man auch für gewöhnliche Teiche benötigt. Die Tricks und Ratschläge, welche speziell für das auslegen der Teichfolie, bei der Wahl des richtigen Schutzvlieses, der Reinigungspflanzen und die Trennung von Schwimmbereich als auch der Reinigungszone aufgesetzt sind, sind zu beherzigen. Damit beim selbst bauen alles gut gelingen kann ist es eine Voraussetzung Fachkenntnisse zu haben und eine große Sorgfalt an den Tag zu legen.