Town & Country in Social Media

pinterest Youtube

Presseinformationen

Ehrmann verlost Traumhaus von Town & Country

Verbraucher können Einfamilienhaus im Wert von 170.000 Euro gewinnen. Markenkooperation bringt Town & Country steigende Bekanntheit und Kontakt zu Hausbau-Interessenten.

Behringen/Eisenach. Town & Country, einer der führenden Massivhausanbieter in Deutschland, kooperiert mit der Familien-Molkerei Ehrmann, Marktführer im Bereich Fruchtjoghurt und Fruchtquark für Erwachsene in Deutschland, im Rahmen eines bundesweiten Gewinnspiels. Ab September 2008 sind insgesamt rund 15 Mio. Fruchtquark-Becher von „Ehrmann FrüchteTraum“ im Handel erhältlich, die mit einem Gewinnspielcoupon ausgestattet sind. Verbraucher können den Coupon über das Internet einlösen und einen von vielen attraktiven Preisen gewinnen. Hauptgewinn der mehrwöchigen Aktion ist ein Massivhaus Flair von Town & Country in der „Sonderedition Ehrmann“ im Wert von 170.000 Euro.

Town & Country-Partner profitieren

Beworben wird die Aktion nicht nur auf den rund 15 Mio. FrüchteTraum-Bechern in den Kühltheken selbst, sondern auch über Handzettel, Anzeigen und Poster der verschiedenen großen Handelsunternehmen. „Die Marketingkooperation mit Ehrmann ermöglicht es uns dadurch nicht nur, die Bekanntheit der Marke Town & Country weiter zu steigern. Ein Großteil der Deutschen träumen von einem eigenen Haus – im Rahmen der Hausverlosung können wir viele Millionen potenzielle Hausbau-Interessenten erreichen und für das Thema Hausbau begeistern“, erklärt Jürgen Dawo, Gründer und Franchise-Geber von Town & Country.
„Das Motto der Familien-Molkerei Ehrmann heißt: Von der Familie – für die Familie. Daher sind bei uns auch alle Marketingaktivitäten immer auf den Fokus ‚Familie’ abgestimmt. Die Kooperation mit Town & Country ermöglicht es, den Traum vom Haus für die eigene Familie wahr werden zu lassen“, sagt Tobias Bähner, Produkt-Manager im Hause Ehrmann.
Direkte Vorteile bringt die Marketingkooperation damit auch für die über 280 Franchise-Partner von Town & Country. Als direkte Ansprechpartner der Bauherren sorgen diese für den Vertrieb, die Planung und die reibungslose Erstellung der Ein- und Zweifamilienhäuser mit lokalen Handwerksunternehmen. „Durch die erhöhte Markenbekanntheit können wir unseren Franchise-Partnern vor Ort zusätzliche Interessentenkontakte verschaffen“, so Dawo weiter. „Und das bei vergleichweise geringem finanziellen Aufwand für den einzelnen – einer der wesentlichen Vorteile der Franchise-Partnerschaft.“

Wachstum entgegen dem Branchentrend

Für Town & Country sind Marketingkooperationen ein wichtiger Bestandteil im Marketing-Mix. In den vergangenen zwei Jahren wurden bereits Aktionen mit Edeka, Pro Sieben und McDonald’s umgesetzt. „Ein innovatives Marketing, ein Produkt- und Dienstleistungsangebot, das sich an den Anforderungen und Bedürfnissen unserer Kunden orientiert, sowie die Konzentration auf Franchise haben uns in den letzten Jahren ein Wachstum weit über dem Branchentrend ermöglicht“, führt Jürgen Dawo weiter aus. Seit Gründung 1997 hat das Unternehmen über 12.500 Häuser verkauft und ist damit zu einem der führenden Massivhausanbieter in Deutschland gewachsen. Allein in 2007 verkaufte Town & Country in Deutschland 2.331 Häuser – mehr als jeder anderer Anbieter.

Über Town & Country

Das 1997 in Behringen (bei Eisenach) gegründete Unternehmen Town & Country ist einer der führenden Massivhausanbieter Deutschlands und Nummer eins im lizenzierten Hausbau mit bundesweit 280 Franchise-Partnern. 2007 verkaufte Town & Country über 2.300 Häuser. Das Geschäftskonzept beruht auf über 30 Typenhäusern, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei hoher Qualität ermöglichen. Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country mit der Einführung von drei im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefen: der Bau-Finanz-, der Bau-Qualitäts- und der Bau-Service-Schutzbrief. Mit der Entwicklung von Energiespar- und Solarhäusern trägt Town & Country der Kostenexplosion auf den Energiemärkten Rechnung.
Für seine Leistungen wurde Town & Country mehrfach ausgezeichnet: Neben dem Franchise-Geber-Preis (2003) zählen der EKS-Strategiepreis (2004), der dritte Platz beim „Sales Award“ des Handelsblattes (2005) sowie der Deutsche Franchise-Nehmer-Preis 2006 zu den wichtigsten Auszeichnungen. 2007 wurde Town & Country zudem der Titel „Wissensmanager des Jahres 2006“ verliehen.

(Behringen 9/08)