Town & Country in Social Media

pinterest Youtube

Presseinformationen

Town & Country Haus ausgezeichnet mit dem „Excellence in Sales“ Award

Behringer Massivhausanbieter gewinnt den 3. Platz beim Handelsblatt-Sales Award 2005

Behringen. Auf der ersten Handelsblatt-Vertriebskonferenz „Sales Excellence 2005“ wurde in Wiesbaden von der Wirtschafts- und Finanzzeitung erstmalig der „Excellence in Sales“ Award verliehen. Mit diesem Preis trägt das Handelsblatt der steigenden Bedeutung des Vertriebs für die Unternehmen Rechnung. Unter einer Vielzahl von Bewerbern erreichte der Massivhausanbieter Town & Country hierbei den hervorragenden dritten Platz. „Schon die Nachricht unter den besten zehn Unternehmen zu sein, war für uns ein großer Erfolg“, erklärte Town & Country Gründer Jürgen Dawo. Die endgültige Plazierung der zehn Finalisten wurde durch eine Präsentation der Vertriebskonzepte vor einer fachkundigen Jury festgelegt. Dabei überzeugte Town & Country Haus durch die erfolgreiche Etablierung des Franchisings in der Bau-Branche sowie durch die passgenaue Ausrichtung der Produktpalette auf die Wünsche der Bauherren.

Service als Erfolgs-Konzept
Kernstücke des Town & Country Vertriebskonzeptes sind die zahlreichen weit über den eigentlichen Hausbau hinaus reichenden Serviceleistungen.
So haben die Bauherren durch die Umsetzung des Franchising-Prinzips mit den bundesweit über 210 Town & Country Partnern immer einen kompetenten Ansprechpartner vor Ort. Dabei können sich die Franchise-Partner voll auf die Kundenberatung und den Verkauf konzentrieren. Denn die Systemzentrale hat ihr Ohr am Puls der Bau-Branche und setzt neueste Trends und Entwicklungen zeitnah für die Franchise-Partner um.

Innovationen setzen Standards
Die Town & Country Partner sind durch die beständige Einführung von Innovationen der Konkurrenz immer eine Nasenlänge voraus. So setzt das Unternehmen bereits jetzt eine erst für 2006 geplante EU-Richtlinie um, die einen Energiepass für jedes Haus zur Pflicht macht. Die meisten der angebotenen Typenhäuser lassen sich durch bauliche Maßnahmen und modernste Heiztechnik als EnergieSparhaus realisieren.

Zudem setzt Town & Country Haus neben dem Energiepass auch mit dem im Kaufpreis eines jeden Hauses enthaltenen Bau-Qualitäts-, Bau-Finanz- und Bau-Service-Schutzbriefes Standards in der Bau-Branche. In den drei Hausbau-Schutzbriefen dokumentiert das Behringer Unternehmen unter anderem mit einem Blower-Door-Test, der die Winddichtigkeit des Hauses überprüft ebenso wie mit der TÜV-begleitenden Endabnahme, die hohe Qualität des Hauses. Zusätzlich zu vielen anderen Leistungen werden die Bauherren durch eine Baufertigstellungs-, eine Gewährleistungs- und eine Finanzierungs-Versicherung bei Arbeitslosigkeit im Rahmen des Schutzbriefes durch Town & Country abgesichert.

Wie exakt das Geschäftskonzept des Massivhausanbieters auf die Wünsche der Bauherren abgestimmt ist, belegen über 5.000 durch die Franchise-Partner verkauften Häuser. Alleine in 2004 wurde so eine Umsatzsteigerung entgegen dem Trend in der Bau-Branche von 6,6 Prozent auf rund 177 Mio. Euro erreicht.

Mit dem „Excellence in Sales“ Award wird Town & Country zum mehrfach ausgezeichneten Unternehmen. Der Preis ist die dritte Ehrung innerhalb von zwei Jahren für den Massivhausanbieter. Bereits 2004 erhielt das Unternehmen den EKS Strategiepreis des über 1.600 Mitglieder zählenden Strategieforum e.V. 2003 wurde das Unternehmen mit dem Award der über 800 Unternehmen zählenden Franchise-Branche, Franchise Geber des Jahres 2003/2004, geehrt.


Weitere Informationen unter:

www.hausausstellung.de

(Behringen 03/05)