Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest
Kategorie: Allgemeine News

Town & Country Haus Report Bauen & Wohnen - Tipps für Bauherren und Hauseigentümer

Das aktuelle Stichwort: Hausbau-Schutzbrief

 

Wo gehobelt wird, fallen Späne, sagt der Volksmund. So qualifiziert und erfahren der Baupartner und die Handwerker auch sein mögen, beim Bau eines Massivhauses kann hin und wieder etwas schiefgehen. Bereits vor mehr als zehn Jahren hat Town & Country Haus den branchenweit richtungsweisenden „Hausbau-Schutzbrief“ eingeführt, der im Kaufpreis eines jeden Town & Country-Hauses enthalten ist. Dieser „Hausbau-Schutzbrief“ bietet dem Bauherren weitest gehende Sicherheit vor, während sowie nach der Bauphase und geht teils weit über die gesetzlich vorgegebenen Mindeststandards hinaus.

Wichtig ist etwa die Planungs- und Finanzierungssicherheit vor Baubeginn. So kann die FinanzierungsSumme-Garantie eine kostspielige Nachfinanzierung vermeiden. Und Dank der zwölfmonatigen Festpreisgarantie müssen sich Bauherren keine Sorgen machen bei möglichen Preiserhöhungen. Größtmögliche Sicherheit bietet der „Hausbau-Schutzbrief“ ebenfalls während der Bauphase. Etwa Dank der Endkontrolle des Massivhauses durch einen unabhängigen Baugutachter, der Bauzeitgarantie sowie der vierfachen Baufertigstellungsbürgschaft. Diese beträgt 20 Prozent des Kaufpreises und ist somit vier Mal höher als vom Gesetzgeber gefordert.Schließlich schützt vor allem die Baugewährleistungs-Bürgschaft vor finanziellen Risiken in den ersten Jahren nach Fertigstellung des Massivhauses. Mit maximal 75.000 Euro aus dieser Bürgschaft im „Hausbau-Schutzbrief“ kann bei Bedarf jeder ernsthafte Mangel innerhalb der Gewährleistungsfrist von fünf Jahren behoben werden.