Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau mit Klinkerfassade

Sicher gebaut und mit Liebe eingerichtet - Klinkerhäuser verpsrechen Wohnkomfort, Stabilität und Geborgenheit.

Klinkerfassaden sind resistent gegenüber Wind und Wetter, ihre Farben bleiben ein Leben lang lichtbeständig und der Schmutz auf ihrer Oberfläche wird vom Regen abgewaschen. Während verputzte Außenwände regelmäßig einen neuen Anstrich benötigen, behalten Fassaden aus Klinker das gesamte Hausleben lang ihre Ausstrahlung. Zwar kostet die Klinkerfassade pro Quadratmeter mehr als Putz – inklusive Wärmedämmung – was einen überschaubaren Preisunterschied pro Qudratmeter im Vergleich zum klassischen Putzanstrich ausmacht, allerdings ist die Fassade aus Klinker durch die wegfallenden Instandhaltungskosten eine Investition, die sich im Laufe eines Häuserlebens garantiert rechnet. Dazu trägt auch die hervorragende Wärme- und Schalldämmung einer solchen Fassade bei.


Ursprünglich vor allem in Norddeutschland verbreitet, kommt die Klinkerbauweise mit einer Fassade aus Vormauerziegeln mittlerweile überall in Mode. Klinker werden bei einer besonders hohen Temperatur von bis zu ca. 1.500 Grad Celsius aus den Naturmaterialien Ton, Lehm und Wasser im Feuer gebrannt. Bei dieser Temperatur beginnt das Gestein zu schmelzen, es "sintert", wie der Experte dazu sagt. Die feinen Poren in der Rohmasse schließen sich. Der fertige Klinker gewinnt dadurch eine extrem hohe Dichte und wird besonders hart.


Klinker haben eine scharfkantige Form und vermitteln durch ihre klare Kontur Eleganz. Heutzutage haben Bauherren unzählige Möglichkeiten der Gestaltung einer Klinkerfassade. Sowohl bei der Oberflächenstruktur als auch bei der Farbpalette bieten die Hersteller ein breites Spektrum an. Die Oberfläche kann geflammt, besandet, glatt oder reliefartig sein. Ihre individuelle Farbe erhalten Vormauerziegel durch unterschiedlich hohe Anteile an Eisenoxid und Tonerde in der Rohmasse. Ohne Zusatz von Chemikalien entstehen natürliche Tönungen. Ob etwa der klassische rötliche Klinker für ein rustikales und warmes Ambiente, ein modernes Weiß oder ein edles Blau – für jeden Geschmack ist der passende Klinker vorhanden.


Witterungsresistenz, enorme Stabilität, Langlebigkeit, einfache Instandhaltung, Energieeinsparpotenzial, nachhaltige Naturbaustoffe, unzählige Gestaltungsmöglichkeiten – all dies lässt sich bei der Klinkerfassade finden.

Gratis Hausbau-Infos

Bungalow 108

Der Bungalow mit der charmanten Form – ausgefallen und praktisch. Wohnglück ohne Hindernisse.


zum Bungalow 108

Stadthaus Flair 124

Die kubische Form ist der Klassiker im Stadthausdesign und prägt auch das Aussehen unseres Stadthaus Flair 124.


zum Stadthaus Flair 124

Stadthaus Aura 125

Das Stadthaus Aura 125 überzeugt mit seiner cleveren Bauweise und flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten.


zum Stadthaus Aura 125

Was macht die Klinker Fassade so besonders?

Eigentlich ist der rote Klinker an der Fassade typisch für den Norden Deutschland - aber heute findet man die Fassade mit Klinker auch in anderen Gegenden Deutschlands. Denn eine verklinkerte Fassade sieht nicht nur gut aus, sondern auch auch zahlreiche Vorteile. Aber was genau ist das eigentlich eine verklickerte Fassade?

Definition Klinker Fassade und Klinker

Klinker sind eigentlich Ziegelsteine. Diese Ziegel sind bei derart hohen Temperaturen gebrannt, dass sich die Poren der Steine verschlie en. Das hat Vorteile: Die Klinkersteine werden dadurch sehr widerstandsfähig. Das Material ist nach dem Brennen trocken und nimmt keine Feuchtigkeit mehr auf. In vergangenen Zeiten setzte man Klinker nicht nur für die Fassade ein, sondern auch als Straßenbelag. Die verklinkerte Fassade ist bis heute enorm beliebt - und das nicht nur, weil sie so elegant aussieht!

Eigenschaften der Klinker Fassade

linker geben der Fassade ein klassisches Aussehen: Wie gemauert wirkt es, wenn Klinker die Fassade verkleiden.

Warum muss es unbedingt eine verklinkerte Fassade sein? Das muss es natürlich nicht, aber diese Fassade hat gegenüber anderen Fassaden durchaus Vorteile. Eine Klinkerfassade ist immer eine zweischalige Fassade. die Klinker bilden den äußeren Teil dieser zweischaligen Wandkonstruktion. Und das bedeutet für Bau und Sanierung: Klinker können auch bei Häusern im Massivbau ganz einfach auf die Fassade aufgebracht werden. Welche Klinker oder Ziegelsteine sich für die Sanierung der Fassade mit Klinker eignen, ist in der DIN 105-100 festgeschrieben. Denn natürlich werden nicht nur klassische Klinker für die Fassade genutzt, sondern auch Backsteine und Verblendet, Handstrichziegel sowie Handformverblender.

Aber warum genau sind Klinkerfassaden nun so beliebt? Klinker geben der Fassade ein klassisches Aussehen: Wie gemauert wirkt es, wenn Klinker die Fassade verkleiden. Formschön setzen sich die Fugen von den Klinkerriemchen ab. Dieses elegante Erscheinungsbild schützen viele Menschen.

Weitere Vorteile liegen eher in der praktischen Seite: Klinker sind nahezu unverwüstlich und sehr, sehr langlebig. Eine verklinkerte Fassade zu sanieren ist fast unnötig, Klinker sind pflegeleicht und verschmutzen kaum. So eine Fassade sieht nicht nur neu schön aus, sondern auch noch nach vielen Jahren! Auch in Sachen Wärmedämmung hat die die Fassade mit Klinker tolle Eigenschaften: Das Haus wird vor scharfem Wind geschützt, Kälte und Hitze werden gleichermaßen abgehalten. Die Wärmedämmung der Klinkerfassade ist deshalb so gut, weil es sich immer um eine zweischalige Fassade handelt. Mit Klinker eine hinterlüftete Fassade zu konstruieren ist sinnvoll, denn gerade die vorgehängte hinterlüftete Fassade (nicht nur bei Klinker) hat natürlich tolle dämmende Eigenschaften.

 

Klinker bieten in jeder Form und Ausführung:

tolle Witterungsresistenz

beeindruckenden Schallschutz

Stabilität

einfache Reinigung und Pflege

Langlebigkeit

hohes Einsparpotential bei der Energie

vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten

besonders nachhaltige Naturbaustoffe

 

Die letzten beiden Punkte sind wieder in Hinsicht auf das Aussehen wichtig: Handformziegel und Klinker, Winkelriemchen und Naturstein Klinker, Strangpressverblender und sogar Wasserstrichziegel sind unglaublich vielfältig. Die Oberflächen der verschiedenen Klinker können glatt oder genarbt sein. Klinker sind bisweilen gesandet. Manchmal sind sie jedoch auch geschält oder gebürstet - und das alles in ganz unterschiedlichen Nuancen von einem sandigen, zarten Cremeweiß über Beige, Gelb, verschiedene Orange- und Rotbraunnuancen bis hin zu einem richtig kräftigen Dunkelbraun oder Schwarz. Klinker können heute sogar weiß oder strahlend blau sein... Und natürlich gibt es keine Vorschrift, dass eine verklinkerte Fassade nur aus einer Art von Klinker bestehen muss.

ForeverYoung

Für immer jung? Wer möchte das nicht sein. Unser Massivhaus ForeverYoung steht für Offenheit und Veränderung.


zum ForeverYoung

Flair 110

Der Name Flair 110 steht für 110 Quadratmeter Wohnerlebnis. Ein Haus mit Charme – heimelig und stilvoll.


zum Flair 110

Flair 113

Das Flair 113 bietet alles, was ein Massivhaus gemütlich macht und was Familien brauchen.


zum Flair 113

Dämmung der Fassade mit Klinker - wie pflegt man das?

Klassisch, massiv und robust - Das Landhaus 142 ist nicht nur ein echtes Familienhaus sondern Wertanlage und Raumwunder zugleich.

Klinker haben eine versiegelte Oberfläche, die Poren der Ziegelsteine sind durch die hohen Temperaturen beim Brand versiegelt. Dadurch kann sich Schmutz eigentlich gar nicht daran absetzen. Wasser dringt nicht in die Klinkersteine ein, und die Poren können auch nicht mit Dreck zusetzen. Sollte so eine Fassade tatsächlich einmal schmutzig aussehen, kann sie ganz einfach mit einem Schrubber und etwas Wasser gereinigt werden. Was dagegen öfter leidet, sind die Fugen: Die nehmen, wie bei Fliesen und anderen verfugten Flächen, immer etwas Schmutz an. Und mit der Zeit bricht möglicherweise auch der Mörtel aus den Fugen. In diesem Fall kann man die Fassade neu verfugen. Danach sieht sie aus wie neu. Übrigens muss nie die ganze Fassade neu verfugt werden - es reicht, den alten Mörtel an den am ärgsten betroffenen Stellern herauszukratzen und nur diese Stellen nachzubessern. Auch die Fugen lassen sich mit Wasser und einer Bürste reinigen, wenn sich Flechten oder Moose darin festgesetzt haben. Der niedrige Aufwand bei der Reinigung der Klinkerfassaden trägt sicherlich auch zu ihrer Beliebtheit bei. Schäden können sehr einfach repariert werden, der Aufwand ist auch für handwerklich eher unbedarfte Menschen überschaubar.

Gratis Hausbau-Infos

Klinkerfassade unter energetischen Aspekten

Es wurde bereits erwähnt: Die Wärmedämmung ist bei einer Fassade aus Klinker durchaus vorteilhaft. Viele Ratgeber empfehlen insbesondere, die Fassade zu dämmen - mit Klinker. Ob es sich dabei um eine Naturstein Klinker Fassade handelt, ob Sie Ziegel Riemchen einsetzen oder eine andere Form der Klinkersteine, ist erst einmal zweitrangig. Denn die hinterlüftete Fassade mit Klinker dämmt immer hervorragend. Die Wand besteht bei einer Klinkerfassade aus dem Mauerwerk, auf das innen der Innenputz aufgetragen wird. Außen wird eine Dämmung aufgebracht. Und erst auf dieser Dämmung sitzen die Klinker. Hinterlüftet sieht das Ganze noch einmal komplexer aus. Den Anforderungen der Energieeinsparverordnung EnEV ist mit so einer Fassade natürlich Genüge getan. Aber wie schneidet die Fassade mit Klinker in Sachen Kosten ab?

Mit Klinker die Fassade dämmen: Diese Kosten müssen kalkuliert werden

Von Generation zu Generation - Massiv gebaute Häuser von Town & Country Haus bietet Raum für Generationen und sind eine echte Wertanlage.

Natürlich gibt es keine feste und verbindliche Berechnung der Kosten, die auf alle Klinkerfassaden zutrifft. Klinker sind so vielfältig und bieten derart zahlreiche Möglichkeiten, dass eine pauschale Aussage zu den Kosten einfach unmöglich ist. Es macht einen Unterschied, ob man eine Riemchen Klinker Fassade aus Zeigen oder eine Naturstein Fassade in Klinkeroptik hat ... Bei einer klassischen Klinkerfassade, also einer Fassade aus Ziegelriemchen, müssen inklusive Lohnkosten, Dämmung und Material (Anker, Mörtel, Klinkersteine) etwa 120 Euro bis 150 Euro je Quadratmeter der Fassade gerechnet werden. Genauere Angaben generiert dann aber nur der Konfiguration: Größe der Fassade aus Klinker eingeben, Konfigurator starten - und die individuelle Klinkerfassade wird Design.

Wie sieht es mit dem Imprägnieren von Klinkerriemchen aus?

Man hört immer mal wieder den Rat, die Klinkerfassade nach etwa zehn Jahren zu imprägnieren. Das kann man tun - nötig ist es aber nicht. Denn die Klinker sind aufgrund ihrer Beschaffenheit von Natur aus sehr widerstandsfähig. Zumindest ist das bei den klassischen Klinkern der Fall. Die moderne verklinkerte Fassade arbeitet aber bisweilen mit gar nicht klassischen Materialien. Und da kann Imprägnieren tatsächlich sinnvoll sein.

Klinkerfassaden: schick und modern oder oldschool?

Geschmackvoll und vielseitig - Das Lifestyle 120 ist unser Einfamilienhaus mit Friesengiebel.

Eine Klinkerfassade ist nicht nur stylisch. Sie bietet dem Haus auch Schutz gegen Wind und Wetter.

Alles nur Fassade? Genau, aber auf diese kommt es auch an, wenn es um die Planung Ihres Traumhauses geht. Gerade bei Massivhäusern werden aus Kostengründen meist Putzfassaden realisiert. Hochwertiger und stilvoller kommen Klinkerfassaden daher, wie sie vor allem in Norddeutschland üblich sind. Der Ursprung der Fassadenart fußt auf den rauen Wetterverhältnissen an den Küsten, wo Wind und Regen gegen die Häuser peitschen. Diesen trotzen robuste Klinker zum Beispiel eines typischen Friesenhauses. Aktuell erleben Klinkerfassaden eine neue Blüte, denn immer mehr Bauherren schätzen den Wert der Fassadenverkleidung. Alles Wissenswerte über die schützende und pflegeleichte Klinkerfassade erfahren Sie hier.

Gratis Hausbau-Infos

Klinkerfassaden - robust und langlebig

Klinkersteine zählen zu den härtesten Materialien für die Hausfassade und beeindrucken mit besonderer Robustheit. Mit hohen Temperaturen werden die Steine in einem Tunnelofen gebrannt, dabei erhalten sie eine hohe Witterungsbeständigkeit. Die glasierte, wasserabweisende Variante kann bis zu hundert Jahre alt werden. Eine aufwendige Renovierung der Außenhülle desHauses ersparen Sie sich mit einer Klinkerfassade komplett, auch wenn diese gepflegt werden muss.

So sollten zum Beispiel die Fugen alle paar Jahrzehnte überprüft werden, da diese auf Dauer anfällig werden können.

Klinker ist nicht gleich Klinker

Bei den Bauprodukten für verklinkerte Hausfassaden lassen sich mehrere Kategorien unterscheiden. Zusätzlich zum klassischen Klinkerstein werden auch Backsteine, Verblender, Handformverblender sowie Handstrichziegel angeboten.

Weitere Unterscheidungen gibt es in punkto Härte und Qualität. Die Gemeinsamkeit aller Steine ist, dass sie Naturprodukte aus Ton sind und bei einer Temperatur von mehr als tausend Grad Celsius gebrannt werden. Bei der Herstellung werden keine Zusätze wie Kalk, Zement oder Bindemittel eingesetzt.

Was macht Klinker bei Fassaden so attraktiv?

Neben ihrer Robustheit und Langlebigkeit sind Klinker sehr pflegeleicht und lassen sich außerdem zur Wärmedämmung einsetzen.

Die hübschen Steine bringen eine ganze Reihe an Vorteilen mit sich und steigern den Wert Ihres Hauses.

Neben ihrer Robustheit und Langlebigkeit sind sie sehr pflegeleicht und lassen sich außerdem zur Wärmedämmung einsetzen. Ein sogenannte „Isolierklinker“ beinhaltet eine weitere Dämmschicht und spart so zusätzlich Heizkosten. Damit wird natürlich auch die Co2-Emissionen reduziert.

Durch eine hochwertige Klinkerfassade entfällt außerdem das Streichen und Renovieren. Auch bezüglich der Optik gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten. Bei den Materialien hängt die Wahl vom Baustil des Gebäudes ab. Für Friesen- und auch modern gestaltete Stadthäuser wird daher gerne Klinker verwendet. Bei der Farbgebung bieten sich heute zahlreiche Optionen in Rot, Grau, Beige oder Braun.

Sind die Steine zusätzlich noch glasiert, wirkt die Optik noch vielfältiger und interessanter, ist allerdings auch mit höheren Kosten verbunden.

Preise und Kostenunterschiede bei Klinkerfassaden

Die Unterschiede im Preisverhältnis für die dekorative Wandverkleidung können beträchtlich sein. Zum Beispiel müssen Sie für Steine mittlerer Qualität und Härte (verblendet oder nicht) mit Quadratmeterpreisen zwischen 25 und 35 Euro rechnen.

Hochwertige Vollsteine und besonders harte Keramik-Klinker kosten über 50 Euro pro Quadratmeter, wobei die Obergrenze bei ungefähr 70 Euro liegt. Höhere Preise werden nur sehr selten verlangt. Bitte bedenken Sie auch, dass es sich hierbei lediglich um das Material handelt.

Energiesparende Klinkerhäuser

Mit einem Klinkerhaus lässt sich Energie sparen, mit invidueller Gestaltung, massiver Bauweise und den richtigen Förderprogrammen.


energiesparende Klinkerhäuser

Inneneinrichtung mit Klinker

Auch als beständiger Blickfang für den Innenraum sind Klinker bestens geeignet.


Klinker im Haus

Ratgeber Verblender

Verblender für den Innen- und Außenbereich sind in vielen verschiedenen Ausführungen und unterschiedlichen Materialien erhältlich.


zum Ratgeber Verblender

Feine Details...

Klinkerfassaden sind beliebt. Doch, was macht den Klinker so besonders?


Klinker-Details

Klinkerfarben

Ihr Haus mit Klinkerfassade strahlt Wärme, Geborgenheit und gleichzeitig Individualität aus.


Klinkerfarben

Klinkerformen

Wer die Wahl hat, hat die Qual – dieses Sprichwort trifft auch auf die verschiedenen Klinker-Formen zu.


Klinkerfarben

Pflasterklinker

Egal ob Garageneinfahrt, den Innenhof oder den gemütlichen Sitzplatz im Garten - für die Außengestaltung sind Pflastersteine der ideale Belag. 


Pflasterklinker

Klinker Verfugen

Was nutzt die schönste Klinkerwand, wenn die Fugen zwischen den einzelnen Steinen nicht passen? 


Klinker Verfugen

Vor- und Nachteile

Die Vor- und Nachteile einer Klinkerfassade wollen beim Bau und der Renovierung eines Hauses wohl bedacht werden. 


Klinkerfassade: Vor- ud Nachteile

Klinker reinigen

Nach Jahren kann es passieren, dass eine Klinkerwand schmutzig und unansehnlich geworden ist.


Klinker reinigen

Klinker Haustypen

Passt eine Klinkerfassade zu meinem Haustyp?


Klinker Haustypen

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen an!

      








  
* Pflichtfelder