Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Abteilung Gründungsmanagement

Die Kollegen unserer Abteilung Gründungsmanagement sind verantwortlich für die Expansion und das gesunde Wachstum unseres Franchisesystems und damit für die Gewinnung neuer Partner für die Bereiche Hausverkauf und Hausbau. Town & Country Haus will nachhaltig auch mit neuen Partnern wachsen. Dafür suchen sie die passenden Menschen und planen gemeinsam die Partnerschaft. Nur wenn alle Parteien vom Erfolg eines neuen Partners überzeugt sind, startet Town & Country Haus mit einem neuen Partner. Unsere Kollegen dieser Abteilung agieren sie als direkter, persönlicher Ansprechpartner der Bewerber für alle Fragen rund um den Einstieg in unser Town & Country - Franchisesystem.

Im Rahmen der Gründungshilfe unterstützen sie die potenziellen neuen Partner bei der Durchführung detaillierter Investitionsplanungen und Gebietsanalysen und stehen unseren Existenzgründern auf dem Weg zur Selbständigkeit mit Rat und Tat zur Seite. Zudem begleiten die Kollegen unsere neuen Partner bei ihren ersten Schritten innerhalb unseres Franchisesystems, bevor das weiterführende Coaching durch unsere Mitarbeiter der Start Up-Partnerbetreuung übernommen wird. Aber auch im weiteren Verlauf der Partnerschaft bleibt die Abteilung Gründungsmanagement weiter Ansprechpartner für die „Neuen“, z. B. im Rahmen der Mitarbeitersuche, insbesondere im Bereich Vertrieb.

Interview mit André Neuschl - Projektleiter Gründungsmanagement

André Neuschl kennt Town & Country Haus durch seine Frau, die aus der Nähe von Behringen stammt. Der Betriebswirt aus Heidelberg hat dort eine Ausbildung zum Finanzassistenten gemacht, anschließend den Bachelor in Betriebswirtschaft erworben und bei einer Bank gearbeitet. Auf den Pendelfahrten nach Thüringen zu seiner Frau ist der jetzt knapp 30-jährige oft an der Town & Country Haus Firmenzentrale vorbeigekommen. 2016 hat das Paar beschlossen nach Thüringen zu ziehen, so dass André bei der Europäischen Kommunikationsakademie, einem Kooperationspartner von Town & Country Haus, eine Stelle angenommen hatte. Bei der Überlegung für den Bau eines eigenen Hauses sind die heutigen Bauherren und Eltern zweier Kinder als Kunden auf das Bauunternehmen Town & Country Haus gestoßen.

Die Familie Dawo kenne ich persönlich durch den Kooperationspartner, die Europäische Kommunikationsakademie. Frau Dawo hat mich dann 2017 persönlich kontaktiert und mich auf Jobmöglichkeiten und eine Karriere bei Town & Country Haus aufmerksam gemacht. Eine konkrete Stelle gab es zu dem Zeitpunkt zwar nicht, aber ich habe mich beworben. Mitte 2017 habe ich dann die Stelle als Projektleiter Gründungsmanagement bekommen.

Verändert hat sich mein grundsätzliches Bild von Franchise. Franchise-Konzepte kannte ich aus dem Studium als Vertriebsform und von großen Marken wie McDonald’s. Das gängige Bild war, dass es zwei Parteien gibt, die eine arbeitet, die andere kassiert das Geld. Town & Country ist jedoch ganz anders. Hier gilt die kooperative Arbeitsteilung. Aufgaben, die zentral effizienter abgewickelt werden können, wie beispielsweise die Schaffung einer geeigneten Struktur des Geschäftskonzeptes, die Konzeptionierung neuer Häuser oder auch die Berücksichtigung gesetzlicher Anforderungen, übernimmt der Franchisegeber. Auch das Thema Marketing mit den verschiedensten Werbemöglichkeiten ist beim Franchisegeber angesiedelt. Die Partner kennen die regionalen Besonderheiten, sind gut vernetzt und profitieren von der Marke, die für Kundenorientierung, Qualität und für Normalverdiener bezahlbare Massivhäuser steht. Erfolgreich ist Town & Country Haus nur, wenn auch die Partner erfolgreich sind.

Das positive Erlebnis, was Franchise sein kann. Nur wenn beide Parteien zusammen ein Ziel verfolgen, können sie erfolgreich sein. Das Geschäftsmodell basiert auf Vertrauen und stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Die Bauherren eines Ein- oder Zweifamilienhauses müssen Vertrauen in das Bauunternehmen haben, da es wahrscheinlich die größte Investition ihres Lebens ist.

Der Bereich Gründungsmanagement verantwortet den Vertrieb des Town & Country Franchisesystems und fördert die Selbständigkeit der Partner. Wir stellen zunächst den persönlichen Kontakt zu potenziellen Franchisepartnern her und geben Ihnen alle notwendigen Informationen für eine Entscheidungsbasis. Wir wollen die geeigneten Menschen für das System begeistern und auch fit für die Selbständigkeit machen. Deshalb werden die Partner auch besonders für die betriebswirtschaftliche Führung eines Unternehmens geschult und bekommen erfahrene Partner zur Seite gestellt, die Hilfestellung geben. Wir leben Partnerschaft auf verschiedenen Ebenen.

Etwas Positives tun. Wir unterstützen Menschen bei dem Traum der Selbständigkeit. Dies gilt für Partner wie für Bauherren. Unseren Partnern geben wir die nötige Hilfe, um erfolgreich zu sein. Viele waren vorher angestellt, einige in Führungspositionen und frustriert über die langwierigen Prozesse und politischen Strukturen großer Unternehmen. Der eigene Beitrag ist in einem Konzern weniger sichtbar. Als Partner von Town & Country Haus können sie den eigenen Erfolg steuern und sehen wieder Sinn in der Tätigkeit.

Die familiäre Atmosphäre und den offenen Umgang miteinander schätze ich sehr. Dies gilt für den Job wie auch außerhalb, wenn wir zum Beispiel bei einem Firmenlauf mitmachen. Mit manchen Kollegen entwickeln sich sogar Freundschaften.

Einfach anklopfen und fragen, ob der Beruf verwirklicht werden kann. Motivation wird in jedem Fall unterstützt, auch wenn vielleicht gerade keine passende Stelle frei ist. Die Jobvielfalt bei Town & Country ist groß und bietet viele Entwicklungsmöglichkeiten. Wir bauen gerade einen zweiten Unternehmenssitz in Erfurt auf, so dass die Mitarbeiter die Wahl haben, wo sie arbeiten wollen.