Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Der Hauskauf in 8 Schritten

Wir begleiten Ihren Hauskauf von Anfang an.

Näher waren Sie Ihrem Traum vom eigenen Haus noch nie: Lesen Sie hier, was Town & Country Haus Ihnen zu bieten hat!

Sie wollen ein Haus kaufen und endlich Ihren Wohntraum verwirklichen? Die Suche hat Sie nicht zufällig auf unsere Website geführt! Hier sind Sie genau richtig, um Ihre Pläne Schritt für Schritt umzusetzen und ein Haus kaufen zu können. Wahrscheinlich haben Sie viele Fragen im Kopf, wie: was ist beim Hauskauf zu beachten und auch den einen oder anderen Zweifel. Vielleicht erscheint Ihnen der Weg ins Eigenheim sehr weit - Mit Town & Country Haus ist er kürzer, als Sie glauben!

Gratis Hauskauf-Infos

Haus kaufen: Eine Entscheidung für Ihr Leben!

Alles aus einer Hand: Hier lesen Sie, dass nur 8 Schritte notwendig sind, um dem Traum vom eigenen Haus näher zu kommen. Sobald die Entscheidung getroffen ist und die Finanzierung steht, kann es zeitnah an die Umsetzung Ihres Hausbaus gehen. Mit Town & Country Haus wissen Sie einen erfahrenen und leistungsstarken Partner an Ihrer Seite, der Sie mit umfassenden Garantien begleitet, Sie bei der Grundstückssuche als auch bei der Baufinanzierung unterstützt.

Wertstabiles Haus kaufen: Eine Entscheidung für Ihre Zukunft

Die Entscheidung, ein neues Haus zu kaufen, ist nicht irgendeine. Immer noch ist der Hausbau ein zentrales Ziel im Leben vieler Menschen. Gute Gründe dafür gibt es genug: Wohnraumknappheit, steigende Mieten und historisch niedrige Zinsen für die Baufinanzierung mögen die wichtigsten Beweggründe darstellen. Letztlich aber ist Eigentum für alle Altersgruppen verlockend, weshalb es auch nicht das perfekte Alter für den Hausbau gibt.

Mit dem Hausbau treffen Sie eine langfristige Entscheidung für die Sicherheit Ihrer eigenen Altersvorsorge. Diesen langfristigen Aspekt sollten Sie zu keiner Zeit aus den Augen verlieren. Abgesehen von diesem finanziellen Aspekt können Sie sich je nach Größe von Haus und Grundstück selbst verwirklichen und sich eine heimische Wohlfühloase schaffen. Mit dem Leistungsspektrum von Town & Country Haus stehen Ihnen zahlreiche Optionen offen: Das werden Sie in diesem Ratgeber schnell erkennen. Nutzen Sie unsere Tipps und weiterführende Beiträge, um Ihre Vorstellungen vom zukünftigen Leben im eigenen Haus so konkret und realistisch wie möglich werden zu lassen.

Haus kaufen, worauf achten? Diese Schritte sollten Sie durchgehen!

Gehen Sie hier Schritt für Schritt durch, um alle wichtigen Planungsaspekte zielgerichtet zu bearbeiten. Nach der Lektüre und einer Fachberatung durch einen Town & Country Haus Baupartner vor Ort werden Sie viele Aspekte klarer sehen. Sobald alle Fragen beantwortet sind und Antworten bzw. Lösungen vor Ihnen liegen, ist der Weg zum Eigenheim nicht mehr weit. Am Ende dieses Ratgebers finden Sie Tipps zum Thema 'Haus kaufen'. Abgerundet wird der Ratgeber durch FAQs, die aus unserer langjährigen Erfahrung mit mehr als 40.000 gebauten Häusern viele Bauherren beschäftigen.

Bungalow 108

Der Bungalow mit der charmanten Form – ausgefallen und praktisch. Wohnglück ohne Hindernisse.


zum Bungalow 108

Stadthaus Flair 152 RE

Das Flair 152 RE spiegelt mit seinen klaren Linien das urbane Lebensgefühl seiner Bewohner wider.


zum Stadthaus Flair 152 RE

Flair 125

Das Flair 125 ist eines unserer beliebtesten Häuser. Und das zu Recht, denn es ist ein Haus mit besonderer Ausstrahlung.


zum Flair 125

Überblick: Diese 8 Schritte sind notwendig, wenn Sie ein Haus kaufen wollen

Schritt 1: Ihr Fundament: Beantwortung aller Grundsatzfragen
Schritt 2: Budget planen und Baufinanzierung sicherstellen
Schritt 3: Wie möchten Sie zukünftig leben?
Schritt 4: Wo finden Sie Haus und Grundstück?
Schritt 5: Welches Haus ist das richtige für Sie?
Schritt 6: Haus kaufen: Einschätzung der Investition
Schritt 7: Haus kaufen und alle Formalitäten erledigen
Schritt 8: Warum Sie auf ein Town & Country Haus bauen sollten

Tipps rund um den Hauskauf FAQs: Diese Fragen bewegen viele Bauinteressierte

Unser Ratgeber klärt die wichtigsten Fragen zum Hauskauf. Denn, für Bauinteressierte sind nicht alle Informationen auf dem Markt transparent.

Je nach Planungsphase können Sie alle Schritte durchlaufen oder gezielt Informationen in für Sie relevanten Kapiteln heraussuchen.

Unser Tipp für erbauliche Inspiration: So könnte Ihr Traumhaus aussehen!

Vielleicht steht der Entschluss, ein Haus zu kaufen noch nicht zu 100 Prozent? Im folgenden ersten Schritt können Sie alle Optionen in diesem Kontext abwägen und zu einer Entscheidung für die weitere Planung kommen. Falls Sie noch keine genaue Vorstellung von Ihrem Traumhaus haben, sollten Sie unseren Bereich "Haus bauen" nutzen.

Wählen Sie Ihre Vorstellungen in puncto Wohnfläche und Gesamtkosten. Schon sehen Sie eine Auswahl, die Sie sich leisten können. Klicken Sie auf ein Haus Ihrer Wahl, um sich mit dem Preis für ein schlüsselfertiges Haus, dem Grundriss, möglichen Individualisierungsoptionen und vielen weiteren Details konkret zu befassen. Nutzen Sie diese Suche als inspirierende Vorbereitung, bevor Sie im folgenden Kapitel den ersten Schritt auf dem Weg in das Eigenheim gehen.

Was Sie auf Ihrem Weg zum eigenen Haus erwartet...

Sie werden in jedem Schritt weiterführende Beiträge finden, mit denen Sie bei Interesse bestimmte Themen vertiefen können. Alternativ können Sie sich jederzeit an Ihren regionalen Hauskaufberater wenden. Zudem finden Sie zu verschiedenen Themen Erfahrungsberichte von Town & Country Bauherren. Diese zeigen Ihnen in authentischer Weise, was es bedeutet, ein Town & Country Haus zu kaufen.

Erster Schritt: Grundsatzfragen beantworten - Haus kaufen oder mieten?

Haus kaufen oder mieten - Ihr erster Schritt zum eigenen Haus.

Zu den häufigsten Fragen, die sich angehende Bauherren stellen, zählen die folgenden:

Mieten oder Haus kaufen?

Wohnung oder Haus kaufen?

Haus kaufen oder neu bauen?

Neu bauen oder altes Haus kaufen?

Diese Grundsatzfragen werden wir durchgehen, wobei Sie natürlich bereits jetzt Ihre Antworten parat haben können. Zu hinterfragen ist immer auch Ihre persönliche Ausgangssituation, aus der sich nutzbare finanzielle Handlungsspielräume ergeben. Vielleicht möchten Sie eine Wohnung verkaufen und dann ein Haus kaufen. Eventuell haben Sie perspektivisch die Möglichkeit, in der Familie an ein Haus oder eine Wohnung zu kommen. Es muss sich bei 'Wohnung und Haus kaufen' keinesfalls um einen Widerspruch handeln, denn Sie können ein Haus mit einer Einliegerwohnung planen und so von Beginn an langfristige Nutzungsperspektiven aufbauen.

Klassischerweise agieren junge Bauherren beim Erwerb des Eigenheims aus einer Mietsituation heraus, die sie beenden wollen. Irgendwann empfinden besonders Familien mit Kindern die Mietsituation als Sackgasse: Auf dem Markt sind nur wenige große Wohnungen in gutem Zustand und zu bezahlbaren Konditionen verfügbar. Die Entscheidung, ein Haus zu kaufen, lässt sich mit Town & Country Haus in vielen Fällen schneller umsetzen als die langwierige Wohnungssuche. Zudem gibt es beim Hausbau mehr Möglichkeiten, den eigenen Lebensmittelpunkt selbst zu gestalten, anstatt Kompromisse bei der Lage einer Mietwohnung einzugehen.

Blick ins Flair 110: Ein Haus mit Charme – heimelig und stilvoll
Mieten oder Kaufen, dass ist hier die Frage...

Sie werden sich diese Frage aus einer ganz bestimmten Lebenssituation herausstellen. Insofern können Sie Ihre eigenen Wünsche und Perspektiven bei einer Entscheidung klar benennen. Mietfreies Wohnen ohne die Abhängigkeit von einem Vermieter ist für viele Bauherren ein Argument, ein Haus zu kaufen.

Haus kaufen oder mieten, was ist besser?

Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten. Wer zu einer aussagekräftigen Einschätzung und letztlich Entscheidung kommen will, sollte immer zwei konkrete Optionen miteinander vergleichen. Dann erlangen auch die hier vorgebrachten Argumente bzw. Vor- und Nachteile mehr Gewicht!

In finanzieller Hinsicht sind die Rahmenbedingungen aktuell durch historisch niedrige Zinsen im wahrsten Sinne des Wortes äußerst günstig. Angesichts des Wohnraummangels in vielen deutschen Städten gab es wohl objektiv nie bessere Gründe, sich für ein Eigenheim zu entscheiden. Letztlich bezieht sich diese Grundsatzfrage abgesehen von Abhängigkeiten und der Finanzierung auf den nutzbaren Raum: Der ist bei einem modernen Haus in aller Regel deutlich größer und mit einem großzügigen Außenbereich können besonders Familien im eigenen Haus von einer deutlich höheren Lebensqualität im Vergleich zu einer Mietwohnung profitieren. Was die möglichen Kosten angeht, so sollten Sie für eine Entscheidung Ihre aktuelle Miete oder die von potenziellen Wohnungen in der gewünschten Größe mit den Kosten einer Baufinanzierung vergleichen: Schnell werden Sie erkennen, dass die monatlichen Belastungen sehr ähnlich sind, jedenfalls in den meisten Fällen. Das zeigt Ihnen, wie wichtig es ist, von Beginn an Klarheit über die Finanzen zu haben und alles mit einem erfahrenen Baupartner zu bewerten: Genau das können Sie tun, wenn Sie ein Town & Country Haus kaufen.

Sie möchten diese Grundsatzfrage so konkret wie möglich beantworten? Dann sollten Sie über die folgenden Faktoren nachdenken, die deutliche Unterschiede zwischen einer Mietwohnung und einem Haus offenlegen:

Mietpreise: Steigen in Zukunft vielerorts stark, wohingegen die Finanzierungskonditionen für ein Haus konstant und somit berechenbar sind.

Gestaltungsfreiheit: In einer Mietwohnung sind Sie stark eingeschränkt, zumal Sie nicht viel Geld für den Innenausbau und Modernisierungen investieren möchten. Ganz zu schweigen davon, dass Sie Vieles in einer Mietwohnung gar nicht dürfen. Bei der Hausplanung können Sie Ihre Vorstellungen von Beginn an umsetzen: Sie müssen niemanden fragen, nur den Bebauungsplan beachten und sich mit Ihrem persönlichen Baupartner austauschen!

Vermögensaufbau: Ist mit einer Mietwohnung nur jenseits von Immobilien möglich. Wenn Sie bauen, sorgen Sie für das Alter vor. Mit einer Einliegerwohnung könnten Sie zudem zusätzliche Einnahmen durch die Vermietung generieren.

Umzug: Mit einem Hauskauf binden Sie sich langfristig an einen Standort, mit einer Mietwohnung bleiben Sie immer flexibel. Ihre beruflichen und familiären Pläne spielen bei dieser Grundsatzfrage also eine entscheidende Rolle!

Finanzierung: Mit Blick auf die monatlichen Belastungen ergeben sich zumeist keine fundamentalen Unterschiede. Mit einer Mietwohnung bleiben Sie schuldenfrei, erwerben aber keinerlei Eigentumsansprüche, die sich nach abgeschlossener Finanzierung bezahlt machen. Durch die Wertsteigerung vieler Eigenheime ist der Hausbau als rentable Investition zu sehen.

Falls der preisliche Unterschied zum Hausbau nicht sehr groß ist, spricht allein mit Blick auf die räumlichen Möglichkeiten viel für den Hauskauf.

Diese Frage sollten Sie unmittelbar aus Ihrer eigenen Lebenssituation vor dem Hintergrund Ihrer kurz- und langfristigen Ziele beantworten. Ganz konkret sollten Sie prüfen, welche Eigentumswohnungen zu welchen Konditionen am Markt verfügbar sind. Falls der preisliche Unterschied zum Hausbau nicht sehr groß ist, spricht allein mit Blick auf die räumlichen Möglichkeiten viel für den Hauskauf. Bedenken Sie, dass Sie im Falle des Wohnungskaufs immer mit der Hausgemeinschaft gut zurechtkommen müssen. Für etwaige Modernisierungsprojekte ist immer eine Abstimmung mit der Gemeinschaft notwendig. Teilweise ist das so genannte Hausgeld bei einer Eigentumswohnung vergleichsweise hoch, vor allem, wenn Sie weitere Nebenkosten dazu addieren. Die Lücke zur monatlichen Rate für die Baufinanzierung ist in vielen Fällen kleiner, als Sie es sich vorstellen können.

Daher lohnt es sich, zwei Optionen konkret durchzurechnen und miteinander zu vergleichen. Sie haben eine Wohnung fest im Blick: Dann berechnen Sie die jeweiligen Kosten sowie Finanzierung und vergleichen mit einem Town & Country Haus. Ihre individuellen Ansprüche müssen Sie selbst benennen und gewichtet in die Waagschale werfen. Bedenken Sie, dass Sie mit einem womöglich freistehenden Haus deutlich mehr Privatsphäre genießen werden. Für viele Menschen wird die Frage der Nutzbarkeit eines Gartens von großer Bedeutung sein. Wohnungen, die zum Kauf angeboten werden, befinden sich oft in städtischer Lage mit guter Infrastruktur. Beim Hausbau kann es sein, dass Sie aus Preis- oder auch Gestaltungsgründen das Umland bevorzugen. Sie müssen also entscheiden, wie wichtig Ihnen das Kriterium der Lage ist und welche Option an Ihrem Standort für Sie die beste Lösung ist.

Konkretisieren Sie Ihre Entscheidung, indem Sie sich über Ihre Wünsche formulieren:

Wie viel Platz brauchen Sie zum Wohnen, um sich rundum wohlzufühlen?

Brauchen Sie einen Garten oder ist ein Balkon bzw. eine kleine Terrasse ideal?

Wie viel Privatsphäre brauchen Sie in den eigenen vier Wänden?

Wie viel Wohnraum können Sie sich leisten?

Wie wichtig ist Ihnen der Aspekt der Gestaltungsfreiheit?

Diese Frage beantworten Sie am besten vor dem Hintergrund der möglichen Eigenheime an Ihrem Standort. Welche Häuser könnten Sie für Ihr Budget kaufen? Wie alt und groß sind diese Häuser? Entsprechen sie Ihren Vorstellungen oder müssten Sie jenseits des Kaufpreises noch mit hohen Ausgaben für die Modernisierung rechnen? Wenn Sie diese Frage beschäftigt, haben Sie sich wahrscheinlich bereits eine Zeit lang auf dem örtlichen Immobilienmarkt umgesehen. Ist das Angebot in Ihren Augen nicht attraktiv und wollen Sie nicht 'ewig' warten, spricht viel für den Neubau. Mit Town & Country Haus genießen Sie umfassende Garantien, wenn Sie ein Haus kaufen.

Dazu gehören mit dem inkludierten Hausbau-Schutzbrief insbesondere die 12 Monate Festpreisgarantie sowie die Bauzeitgarantie. Beginnend mit der Planung wissen Sie, wann Sie einen neuen Lebensabschnitt einleiten können. Beim Kauf eines Bestandsgebäudes sind Sie vom Angebot abhängig. Beim Bau mit Town & Country Haus können Sie aus dem großem Leistungsspektrum frei und sehr individuell wählen. Sie sind beim Hauskauf also mit Blick auf die Gestaltungsfreiheit wesentlich freier. Erfahrungsgemäß ist das ein wichtiges Kriterium für Bauherren wie Sie, denn durch die Umsetzung von Umbau- oder Modernisierungsmaßnahmen würden schnell immense Mehrkosten jenseits des Kaufpreises anfallen. Deshalb ist es häufig die wirtschaftlichere Option, ein modernes Haus mit hohem Energieeffizienzstandard zu bauen.

Ein Neubau bietet Ihnen verschiedene Vorteile. Vergleichen Sie die Vorteile mit dem von Ihnen anvisierten Kaufobjekt und treffen Sie Ihre Wahl:

Große Gestaltungsfreiheit von Beginn an (Lage, Grundriss, Haustyp, Energiestandard).

Modernste Technik und neueste Standards stehen für hohe Lebensqualität.

Den Standort bzw. das Grundstück können Sie selbst bestimmen.

Mit dem Hausbau-Schutzbrief von Town & Country Haus sind Sie als Bauherr optimal abgesichert, in jeder Bauphase!

Zu bedenkende Nachteile beim Hauskauf eines Bestandsgebäude:

Deutlich weniger Gestaltungsfreiheit

Eventuell ergeben sich wertmindernde Umstände nach dem Kauf mit unkalkulierbaren finanziellen Risiken.

Durch einen höheren Sanierungsbedarf (direkt zu Beginn oder in naher Zukunft) ist mit einem erhöhten Kostenrahmen jenseits des eigentlichen Kaufpreises zu rechnen.

Mit dieser Fragestellung wollen wir die gerade diskutierte Option thematisch noch differenzierter betrachten: Vielleicht träumen Sie davon ein altes Haus zu kaufen? Vielleicht haben Sie Optionen auf dem Tisch liegen, um ein altes Landhaus zu kaufen? Vielleicht möchten Sie ein Mehrfamilienhaus kaufen?

Unbestritten können Altbauten einen besonderen Charme aufweisen, der für viele Menschen mit Lebensqualität gleichzusetzen ist. Schließlich steht die Entscheidung, ein Haus zu kaufen, für den eigenen Lebensstil, den Besitzer in Zukunft pflegen wollen. Wenn Sie ein altes Haus kaufen, sollten Sie abgesehen vom Preis die Bausubstanz sehr genau untersuchen. Hierzu kann es ratsam sein, einen erfahrenen und unabhängigen Gutachter einzuschalten. Eventuell geht aus dem Immobilieninserat nicht sofort hervor, dass Sie ein renovierungsbedürftiges Haus kaufen würden. Vor Ort kann sich bei einer Besichtigung dann herausstellen, dass Sie de facto ein stark renovierungsbedürftiges Haus kaufen würden. Das lässt den Kaufpreis plötzlich in einem anderen Licht erscheinen, denn für Ihren Traum von den eigenen vier Wänden müssten Sie nochmals großen Summen aufbringen. Sind Sie dazu bereit und wie lange würde es dauern, bis alle Arbeiten abgeschlossen sind?

Altes Haus kaufen, was beachten?

Ein besonderer Fall sind alte Häuser, die bereits unter Denkmalschutz stehen. Sie werden in diesem Zusammenhang vor allem an Fachwerkhäuser denken, die es aber mittlerweile auch als Neubau in einer modernen Interpretation mit hoher Energieeffizienz gibt. Bei sehr alten Häusern kommt der Denkmalschutz bei geplanten Umbaumaßnahmen als einschränkender Faktor ins Spiel! Insofern sollten Sie bei einem alten Haus vor einer Kaufentscheidung sehr genau prüfen, welche Umbaumaßnahmen zu welchen Konditionen überhaupt möglich sind.

Entscheiden Sie sich hingegen für einen Neubau, haben Sie volle Entscheidungsfreiheit und größtmögliche Gestaltungsspielräume. Denken Sie auch an den Aspekt der Folgekosten: Bei einem Neubau fallen in den kommenden Jahrzehnten keine umfassenden Sanierungsmaßnahmen an, für die Sie perspektivisch für viele Jahre Rücklagen bilden müssten. Nach dem Bezug eines alten, renovierten Hauses können sich schon nach wenigen Jahren neue, kostenintensive Baustellen eröffnen. Angesichts dessen haben Sie in finanzieller Hinsicht mit einem Neubau eindeutig mehr Planungssicherheit. Da
dies für viele Bauherren entscheidend bei der Wahl des Eigenheims ist, fällt die Entscheidung erfahrungsgemäß auf einen Neubau und gegen ein altes, renovierungsbedürftiges Haus.

Zwischenfazit: Gehen Sie den ersten Schritt für den Hauskauf gründlich durch!

Die ersten Schritte auf dem Weg zum Hauskauf sind die wichtigsten.

Die Betrachtung der verschiedenen Optionen mit ihren Vor- und Nachteilen hat gezeigt, dass Sie sich gründlich mit Ihrer Ausgangssituation befassen sollten. Sie sollten den ersten Schritt nicht überstürzen, sondern ein tragfähiges Fundament für ein hohes Maß an Planungssicherheit legen. Es ist letztlich nur in Ihrem eigenen Interesse, Ihre Ziele und Wünsche mit aller Konsequenz zu berücksichtigen: Wo und wie wollen Sie leben? Wie unabhängig möchten Sie sein? Was möchten Sie für die Altersvorsorge in diesem Zusammenhang tun? Wann wollen Sie einziehen? Die von Ihnen gewählte Option sollte zu allen Anforderungen passen, wenngleich Sie sicherlich immer den einen oder anderen Kompromiss eingehen werden müssen. Beim Neubau eines Hauses fallen diese Kompromisse aber erfahrungsgemäß deutlich geringer als beim Kauf einer Eigentumswohnung oder eines Bestandsgebäudes aus.

Gratis Hauskauf-Infos

Haus kaufen, worauf achten? Checkliste für die angesprochenen Grundsatzentscheidungen

Passen Lage und Infrastruktur zur aktuellen Familien- und Berufssituation?

Welchen Wert hat ein eigenes Haus für die Lebensplanung?

Ausgangsanalyse: Welche Optionen bietet der regionale Immobilienmarkt?

Bei Neubau: Welche Möglichkeiten lässt der Bebauungsplan zu?

Bei Bestandsgebäude: In welchem Zustand ist das Haus oder die Wohnung? Wie hoch fallen Instandsetzungskosten aus?

Bei Altbau: Je nach Alter des Gebäudes ist der Denkmalschutz für den Gestaltungsfaktor so transparent wie nur möglich zu prüfen.

Vielleicht sind Sie mit Schritt 1 schon zu der Überzeugung gekommen, dass ein Neubau die beste Option für Sie ist: Hierfür bietet Ihnen Town & Country Haus exzellente Möglichkeiten mit zahlreichen Garantien und Individualisierungsoptionen. Bald schon könnten auch Sie als glücklicher Bauherr in Ihrem Eigenheim leben.

Stadthaus Aura 125

Das Stadthaus Aura 125 überzeugt mit seiner cleveren Bauweise und flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten.


zum Stadthaus Aura 125​​​​​​​

Raumwunder 100

Das Raumwunder 100 ist tatsächlich ein Wunder – auf nur 70 Quadratmetern Grundfläche zaubert es ca. 100 Quadratmeter Wohnfläche.


zum Raumwunder 100

Landhaus 142

Das Landhaus 142 besticht durch sein ländliches Flair genauso wie durch seine zeitlose Eleganz.


zum Landhaus 142

Zweiter Schritt: Haus kaufen, wie teuer wird es? Ihr Budget für eine erfolgreiche Baufinanzierung

Ihr Budget für eine erfolgreiche Baufinanzierung - Schritt 2 auf dem Weg zum Hauskauf.

Haben Sie sich für eine Option entschieden bzw. wollen Sie nach reiflicher Überlegung ein neues Haus kaufen, rückt die Frage der Finanzierung automatisch in den Fokus. In jedem Fall sollten Sie von Beginn an alle Kostenfaktoren auf der Rechnung haben, um die Gesamtkosten realistisch einschätzen zu können. Abgesehen von den eigentlichen Baukosten, sollten Sie Baunebenkosten wie Notarkosten und Grunderwerbsteuer berücksichtigen. Natürlich möchten Sie, dass die Finanzierung so billig wie möglich wird. Dafür haben Sie als Bauherr angesichts historisch niedriger Zinsen sehr gute Karten. Auf der anderen Seite können Sie mit Ihren Entscheidungen dafür sorgen, dass die Finanzierungskonditionen günstig ausfallen. Momentan jedenfalls sind die generellen Rahmenbedingungen für den Hausbau günstig, und das dürfen Sie wörtlich nehmen!

Haus kaufen: Was beachten bei der Finanzierung?

Entscheiden Sie sich etwa für einen hohen Energieeffizienzstandard, lassen sich besonders zinsgünstige Darlehen oder Kredite für den Hauskauf nutzen. Wir bringen Ihnen das Programm der Kreditanstalt für Wiederaufbau näher. Je mehr Eigenkapital Sie einbringen können, desto niedriger wird die gesamte Finanzierungssumme ausfallen. Das bedeutet, dass Sie weniger abzuzahlen haben und durch Ihre gute Bonität in aller Regel von günstigeren Konditionen profitieren können. Ihr persönlicher Town & Country Haus Baupartner wird Sie umfassend mit Blick auf alle Aspekte objektiv beraten. Entscheiden Sie sich für das Angebot von Town & Country Haus, genießen Sie mit Blick auf die Kosten ein rundum sorgloses Paket. Sie wissen von Beginn an, mit welchen Kosten Sie für den Hausbau rechnen können. Die gesamte Finanzierungsstrategie wird ebenso wie Ihr Eigenheim auf einem grundsoliden Fundament stehen. Genau das ist es, was sich die große Mehrheit angehender Bauherren wünscht.

Ein Haus kaufen ohne Eigenkapital ist mittlerweile zu einer gängigen Option geworden. Sie sollten die Machbarkeit des Hauskaufs also nicht einzig und allein an das vorhandene Eigenkapital knüpfen.

Bevor Sie die Finanzierung konkretisieren, werden Sie Klarheit in Ihre Ausgangslage bringen wollen. Ein Kassensturz kann Ihnen helfen, die häufigen Fragen von angehenden Bauherren zu beantworten:

Wie viel Eigenkapital können und möchten Sie einsetzen?

Wie viel Eigenkapital ist notwendig, um ein Haus kaufen zu können?

Wie viel kosten unsere Pläne für den Kauf eines bestimmten Hauses?

Welche monatlichen Raten können Sie mit Ihrem Haushaltsbudget problemlos bewältigen?

Welches Finanzierungsmodell inkl. Fördermitteln ist das richtige für Ihre Pläne?

Welche Tilgungsstrategie passt am besten zu unserer Lebensplanung?

Ihr regionaler Town & Country Partner sowie der bankenunabhängige Finanzierungsservice steht Ihnen bei allen Fragen zur Verfügung. Nutzen Sie diese Expertise für Ihre erfolgreiche Baufinanzierung. Im Gegensatz zu verfügbaren Programmen zeigen wir Ihnen, mit welchen Daten Sie rechnen müssen und welche Fördermittel Sie für den Hausbau noch einplanen können. Durch den gezielten Kreditvergleich können Sie die aktuell besten Konditionen am Markt nutzen. Wenn Sie ein Haus kaufen und die Finanzierung seriös durchrechnen wollen, sollten Sie auf fundierte Fachberatung setzen. Sie können dank Internet selbstständig Kredite vergleichen und Kosten kalkulieren. Sie sollten aber beachten, dass sich wichtige Details oft im Kleingedruckten befinden und diese große Auswirkungen auf die langfristige Finanzierung haben können. Mit dem unabhängigen Finanzierungsservice von Town & Country Haus agieren Sie aus einer weitaus sichereren Position.

Trotz eines bereits bestehenden Kredits müssen Sie nicht nur von Ihrem Eigenheim träumen, sondern können Ihren Lebenstraum realisieren. Meistens entsteht der Wunsch, ein Haus zu kaufen, aus der familiären Notwendigkeit heraus. Das ist der Fall, wenn Nachwuchs ein Thema wird oder es den Wunsch nach einem Mehrgenerationenhaus in der Familie gibt, der andere räumliche Lösungen für eine möglichst hohe Lebensqualität erforderlich macht.

Sie sollten zunächst das Gespräch mit Ihrer Hausbank suchen und klären, ob und in welchem Rahmen ein Kredit für den Hauskauf möglich ist. Grundsätzlich schließen Schulden nicht die Möglichkeit aus, ein Haus kaufen zu können. Allerdings wird Ihnen die Bank etwas entgegenkommen müssen. Im Einzelfall kommt es darauf an, wie hoch die Schulden sind und welche Summe für den Hausbau erforderlich ist. Als formale Bemessungsgrundlage kommen sicherlich auch die SCHUFA-Auskunft und die Höhe des Einkommens ins Spiel.

Als Grundregel gilt: Je höher die Schuldenlast ist, desto unwahrscheinlicher wird es, eine Baufinanzierung aufnehmen zu können. Sie können dieses Thema mit Ihrem regionalen Town & Country Partner erörtern und Lösungen mit einer langfristigen Strategie erarbeiten. Kritisch zu sehen in diesem Kontext ist die neue Wohnimmobilienkredit-Richtlinie. Mit ihr wurde die Vergabe von Baukrediten verschärft. Wer ein relativ hohes und sicheres Einkommen und einen positiven SCHUFA-Eintrag aufweisen kann, bringt sich jedoch trotz bestehender Kredite für viele vorstellbare Szenarien in eine gute Ausgangsposition.

Bei einem Kassensturz stellen Sie alle Einnahmen und Ausgaben gegenüber. So wird deutlich, welche monatlichen Handlungsspielräume und Einsparpotenziale nutzbar sind. Denn bei einem Kassensturz sollten wirklich alle Faktoren bewertet werden. Oft sehen angehende Bauherren erst jetzt, dass es für Sie noch mehr Sparpotenzial gibt. Der objektive Input eines Finanzierungsexperten hilft Ihnen dabei, sich auf den Kassensturz verlassen zu können, schließlich sollte Ihre Rechnung mit Blick auf die Finanzierung des Hauskaufs aufgehen. Denn Ihre Ausgaben sollten keinesfalls die Einnahmen übersteigen.

Nachdem die Kosten für den Hauskauf inkl. Baunebenkosten konkretisiert wurden, können Sie die Höhe der Darlehenssumme bestimmen. Ist das der Fall, wird die Machbarkeit des Hauskaufs plötzlich sehr konkret für Sie: Sie sehen jetzt, mit welcher monatlichen Belastung Sie zu rechnen haben. Erfahrungsgemäß wird diese nicht sehr weit von einer Mietwohnung als Alternative entfernt sein.

Für Sie dürfte es als Laie schwierig sein, sich am Markt zu orientieren und sich die langfristig besten Konditionen zu sichern. Insofern wird es sich für Sie auszahlen, wenn Sie bei der Konfiguration Ihrer Finanzierungsstrategie auf einen erfahrenen Town & Country Partner setzen. Er wird mit Ihnen alle Variablen verständlich herleiten und Ihren Blick auf das Ganze richten. Sie können so zu jeder Zeit nachvollziehen, welche Entscheidung welchen Einfluss auf die Finanzierung bzw. die monatliche Belastung haben wird.

Sie können sich darauf verlassen, dass die Finanzierung in ausreichender Höhe sichergestellt ist, um eine teure Nachfinanzierung zu vermeiden. In diesem Kontext sei nochmals auf die 12 Monate Festpreisgarantie verwiesen, die als konstante Variable bei den Berechnungen zu sehen ist. Das hat den großen Vorteil für Sie als Bauherr, dass Sie mit dem Ergebnis einer individuellen Finanzierungsberatung in jeder Hinsicht rechnen können. Ihr Baupartner weiß, welche Kosten beim Hausbau anfallen und wie sich die Baunebenkosten berechnen lassen.

Ihr Baupartner hilft Ihnen mit seiner Unabhängigkeit, damit Sie nach einem transparenten Vergleich mit einem günstigen Kredit Ihr Haus kaufen können. Zudem wird er alle Optionen der staatlichen Bauförderung prüfen und mit in die Finanzierungsstrategie einfließen lassen. Sie werden erkennen, dass die Baufinanzierung auf eine breite Basis gestellt werden kann, was sich letztlich entlastend mit Blick auf die zu zahlende Monatsrate für die Finanzierung auswirken wird. Abgesehen von der Frage, wie viel Eigenkapital Sie einbringen können oder wollen, können vorhandene Riester- oder Bausparverträge einbezogen werden. Hierdurch können sich mit Blick auf die monatlichen Belastungen merkliche Erleichterungen ergeben. Ein erfahrener Finanzierungspartner sorgt dafür, dass alle vorhandenen Mittel in die individuelle Finanzierungsstrategie einfließen können.

Die monatliche Belastung wird für Sie als Ergebnis der Finanzierung immer im Fokus stehen. Dieser Wert zeigt Ihnen, was der Hauskauf für Ihr Haushaltsbudget bedeutet. Insofern sollten Sie die Monatsrate möglichst hoch ansetzen, um die Tilgung schnell voranzutreiben. Es wird in Ihrem eigenen Interesse sein, die Finanzierung schnellstmöglich abzuschließen, zumal sich hierdurch die Kosten insgesamt senken lassen.

Die Zinsentwicklung sollten Sie immer fest im Blick behalten. Bei aktuell sehr niedrigen Zinsen ist es sinnvoll, sich für eine lange Zinsbindung zu entscheiden. Sind die Zinsen hoch, ist eine kürzere Bindung die bessere Option. Ihr Town & Country Partner wird alle Optionen mit Ihnen durchrechnen und die Ergebnisse so konkret wie möglich machen. Zu einer 'perfekten' Finanzierungsstrategie gehören auch Sondertilgungsoptionen. Sie sollten darauf großen Wert legen, wenn Sie mit Blick auf die Zukunft flexibel sein wollen. Es wäre z. B. denkbar, dass Sie durch ein Erbe die Finanzierung deutlich schneller als vorgesehen abschließen können. Für diesen und andere Fälle sollten Sie die Möglichkeit von Sondertilgungen sorgfältig prüfen.

Ein Blick in den Bungalow 108

Bungalow 110

Der Bungalow mit dem charmanten Walmdach. Hier spielt sich alles auf einer Wohnebene ab.


zum Bungalow 110

Bungalow 128

Ein Bungalow, der es – im wahrsten Sinne des Wortes – in sich hat: viel Platz, keine Stufen, zwei Bäder und vieles mehr.


zum Bungalow 128

Bungalow 92

Auf einer Ebene mit der Natur, ein Leben ohne Stufen – der Bungalow 92 ist genau das richtige Haus für Sie.


zum Bungalow 92​​​​​​​

Verlieren Sie Ihr übergeordnetes Ziel niemals aus den Augen!

Alle Entscheidungen sollten Sie gewissenhaft treffen. Überlegen Sie sich zu Beginn, wann die Baufinanzierung abgeschlossen sein soll. Viele Bauherren möchten die Baufinanzierung vor Renteneintritt beendet haben. Vor dem Hintergrund eines solchen wichtigen Ziels für die Lebensplanung können Sie einen konkreten Zeitrahmen für alle zu treffenden Entscheidungen zugrunde legen.

Auf der Habenseite verbuchen: Förderung durch Staat und Bundesland

Mit dem Town & Country EnergieSparhaus können Sie die Zukunft des Wohnens jetzt schon beginnen lassen und sich mit Blick auf niedrige Nebenkosten langfristig optimal aufstellen. Energiesparende Town & Country Häuser nach der aktuellen Fassung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) helfen Ihnen in mehrfacher Hinsicht, zukünftig viel Geld zu sparen. Abgesehen von geringen Nebenkosten wird die gesamte Finanzierung günstiger, da Sie von attraktiven bzw. zinsgünstigen Fördermitteln aus dem Programm der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) profitieren können. Ihr Town & Country Partner wird alle möglichen Fördermittel oder Tilgungszuschüsse erörtern. Denken Sie auch an die Förderprogramme für den Hausbau auf Ebene der Bundesländer.

Dass Sie ein Haus kaufen wollen, ist nun anhand des Kassensturzes zahlenmäßig klar. Aber wo möchten Sie wohnen? Im nächsten Schritt befassen Sie sich mit dem Standort.

Dritter Schritt: Wie möchten Sie zukünftig leben und wie wollen Sie wohnen?

Sie entscheiden: Wie möchten Sie zukünftig leben und wie wollen Sie wohnen?

Wenn Sie ein Haus kaufen, möchten Sie einen neuen Lebensabschnitt einleiten und die wohnliche Basis für Ihre Zukunft legen. Insofern sollten Sie sich vollends darüber im Klaren sein, ob Sie in der Stadt oder eher ländlich wohnen wollen. Möchten Sie im jetzigen Bundesland bleiben oder beruflich und familiär neue Wege gehen? Egal, für welches Bundesland Sie sich auch entscheiden: Durch die regionale Vernetzung steht Ihnen bundesweit ein erfahrener Town & Country Partner für Ihre Pläne zur Verfügung.

Unterschätzen Sie nicht die Wichtigkeit dieses dritten Schrittes und nehmen Sie sich die Zeit, zu einer ausgereiften Entscheidung zu kommen: Falls Sie sich entscheiden, ein Haus zu kaufen, definieren Sie Ihren Lebensmittelpunkt neu. Eine neue Phase wird starten, in der Sie als zukünftiger Hausbesitzer ein hohes Maß an langfristiger Planungssicherheit genießen wollen. Schließlich soll der Hausbau auch Ihrer Altersvorsorge dienen.

Gratis Hauskauf-Infos

Immobilienexperten werden Ihnen sagen, dass die Lage DER entscheidende Faktor beim Hauskauf ist. Nicht nur, weil damit die Grundlage für Ihr späteres Leben gelegt wird, sondern weil der Standort auch für die langfristige Wertentwicklung enorm wichtig ist. Wenn Sie zwischen unterschiedlichen Standorten oder sogar Bundesländern schwanken, können Sie online Preise für Grundstücke recht einfach miteinander vergleichen. Sie erkennen so grob, wo Sie wie viel Haus für welches Budget bekommen. Diese Frage kann Ihnen auch ein Town & Country Partner mit Blick auf den anvisierten Standort beantworten.

Schnell werden Sie erkennen, dass die Grundstückspreise stark regional geprägt sind. Denn selbst innerhalb einer Stadt kann es im Zentrum wesentlich teurer sein als im Umland. Wer sein Haus in Bayern bzw. der Landeshaupt München kaufen möchte, wird weitaus mehr Budget einplanen müssen als in vielen anderen Bundesländern. Das bedeutet nichts anderes, als dass Sie mit der Lage auch den finanziellen Rahmen für den Hauskauf legen. Bei Town & County Haus können Sie das online bereits nachvollziehen, indem Sie das Kennzeichen Ihres Landkreises eingeben. Sie sehen dadurch, welche Haustypen Ihnen in welchem Kostenrahmen zur Verfügung stehen.

In den letzten Jahren ist der Hauskauf eine immer beliebtere Option für die private Altersvorsorge geworden. Als Grundregel können Sie davon ausgehen, dass die Lage das wichtigste Qualitätskriterium für den Hauskauf in langfristiger Hinsicht ist: Je besser die Lage anhand definierter Kriterien ist, desto wertstabiler wird sich das Eigenheim in Zukunft entwickeln. Nicht anders ist es bei Gewerbeimmobilien bzw. deren Standort: Von der Infrastruktur her verlangen exzellente Wirtschaftsstandorte oft eine höhere Gewerbesteuer. Insofern hat ein höherer Grundstückspreis als Investition beim Hauskauf durchaus seine wirtschaftliche Berechtigung. Die Lage ist im Gegensatz zu anderen Faktoren des Hauses nicht mehr änderbar, es sei denn, Sie möchten ein mobiles Tiny House kaufen. Hier wird nochmal sehr deutlich, warum Sie diesen wichtigen Schritt sehr überlegt angehen sollten. Dabei helfen Ihnen auch die folgenden Hilfestellungen der Experten von Town & Country Haus.

Grundsätzlich ist zwischen der Mikrolage und der Makrolage zu unterscheiden. Es geht dabei um das räumliche Umfeld, das für Ihr zukünftiges Eigenheim mit Blick auf nutzbare Lebensqualität eine zentrale Rolle spielt.

Die Makrolage bezieht sich auf das Bundesland, die Region oder auch Stadt, während die Mikrolage nur die direkte Umgebung fokussiert. Wie ist das Haus in der Straße gelegen? Wie ist die unmittelbare Nachbarschaft? Welche unmittelbaren Umgebungseinflüsse könnten für Sie eine positive oder auch negative Rolle spielen? Je nach Anforderungsprofil und Zukunftsplänen müssen Sie eigene Lagefaktoren benennen und diese individuell gewichten. Denn was für den einen ein Ausschlusskriterium ist, kann für den anderen einen besonderen Reiz darstellen. Einige Lagefaktoren wie die Entfernung zum nächsten Arzt oder Hauptbahnhof sind exakt messbar. Andere wie der Grünflächenanteil unterliegt in Bezug auf die Attraktivität eher der subjektiven Wahrnehmung. Machen Sie sich solche Aspekte klar, wenn Sie ein Haus kaufen.

Die wirtschaftliche Stärke des Standorts kann für Ihre beruflichen Pläne eine wichtige Rolle
spielen. Vielleicht planen Sie in absehbarer Zukunft auch eine Unternehmensgründung? Dann lohnt es sich bereits bei diesem dritten Schritt auf dem Weg zum Hausbau sehr genau hinzuschauen. Denn die wirtschaftliche Entwicklung und Prognosen können von Ort zu Ort selbst innerhalb eines Bundeslandes sehr unterschiedlich sein. Sie erkennen hier, wie wichtig die Ortskenntnisse Ihres persönlichen Town & Country Partners bei diesem Schritt sein werden. Er kann Ihnen die Entwicklung der letzten Jahre zahlenbasiert offenlegen und aufzeigen, wohin die Region bzw. Stadt sich durch geplante Maßnahmen in den kommenden Jahren entwickeln wird. Nutzen Sie diese Expertise, wenn Sie ein Town & Country Haus kaufen.

Was unter einer 'idealen Wohnlage' zu verstehen ist, kann sehr stark subjektiv geprägt sein. Und natürlich unterscheiden sich die Prioritäten auch mit fortschreitendem Alter je nach Lebensphase. Mit über 60 werden Sie Lebensqualität anders definieren als mit Anfang 30. Daher macht es Sinn, auch bei der Mikrolage perspektivisch zu denken. Idealerweise stellt Ihr Haus nach dem Bau Ihren persönlichen Wohntraum dar. Wird das in 20 Jahren auch noch der Fall sein können? Anders gefragt: Ist Ihr Konzept so flexibel, dass es zu jeder Phase viel Lebensqualität bietet? Diese Frage können nur Sie ehrlich beantworten, wenn Sie in sich gehen. Natürlich spielt auch der Familienstand eine wichtige Rolle: Mit kleinen Kindern werden Sie andere Ansprüche an die Infrastruktur (Kindergärten, Schulen etc.) stellen als im Rentenalter, wenn die Kinder womöglich schon aus dem Haus sind. Auch das sollten Sie einbeziehen, wenn Sie ein Haus kaufen.

All diese Faktoren und die Differenzierung zwischen Mikro- und Makrolage zeigen, dass Sie auf keinen Fall nur isoliert das Grundstück bzw. die Straße betrachten sollten. Schritt 3 hat Ihnen gezeigt, dass Sie schon bei der Planung einen Blick über den Tellerrand bzw. die Grundstücksgrenzen wagen sollten, und zwar langfristig gesehen mit Blick auf Ihre weitere Lebensplanung. Stellen Sie sich vor, was es bedeuten würde, an diesem Standort zukünftig zu leben. Im Idealfall können Sie sich den neuen Lebensalltag in abstrakter Form schon vorstellen, bevor Sie Ihr Haus kaufen.

Wo möchte ich wohnen? Ihre persönliche Checkliste für den Hauskauf

In welcher Landschaft möchten Sie leben? Sind Sie Stadtmensch oder eher dem Land zugetan?

Legen Sie Wert auf einen freien Blick und ein freistehendes Haus oder darf es auch enger sein?

Welche maximale Entfernung zur Arbeit oder zu Kita und Schule ist für Sie akzeptabel?

Auf welche regelmäßigen Verkehrsanbindungen sind Sie angewiesen (Autobahn, Bahn, Flughafen)?

Was muss die örtliche Infrastruktur für eine hohe Lebensqualität aufweisen (Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten, Sportangebote, kulturelle Angebote, Sehenswürdigkeiten und Naherholungsgebiete in der Nähe etc.)?

Mit Town & Country Haus sind Sie in jeder Region bestens beraten!

Sie möchten dieses Thema noch ein wenig vertiefen und weitere Option für Ihr Bundesland prüfen? Dann laden wir Sie ein, den Hausbau regional zu erleben. Eine Kurzbeschreibung zu jedem Bundesland macht Sie mit den Highlights vertraut, auf die Sie sich als zukünftiger Hausbesitzer freuen dürfen. Klicken Sie auf Ihren Landkreis bzw. die anvisierte Stadt, um Ihre Pläne mit Town & Country Haus zu vertiefen. Sie finden einen kurzen Steckbrief, der Sie mit zentralen Standortfaktoren vertraut macht. Darüber hinaus finden Sie auf der rechten Seite Musterhäuser inklusive Angabe zur Entfernung. Hausberater, die für Sie in Frage kommen, finden Sie in einer übersichtlichen Liste. Sie können direkt Kontakt aufnehmen, falls Sie ein Haus kaufen wollen.

Weiter unten sehen Sie noch Links, um ein Grundstück in diesem Ort oder aber in der Umgebung zu finden. Falls Sie in dieser Hinsicht noch keine Lösung haben, sollten Sie sich vom aktuellen Angebot inspirieren lassen.

Haus kaufen Schritt für Schritt: So geht es nun weiter...

Über den Standort konnten Sie in Schritt 3 Klarheit erlangen. Nun gehen wir einen Schritt weiter und erläutern, mit welchen Möglichkeiten Sie ein Haus kaufen können. Nutzen Sie die regionale Expertise Ihres Town & Country Haus Baupartners und einen ganzheitlichen Service auf dem Weg in das Eigenheim.

Vierter Schritt: Wo finden Sie Haus und Grundstück?

Lage und nutzbare Infrastruktur des Grundstücks geben die Möglichkeiten für den zukünftigen Lebenskomfort vor.

Am Anfang des Projekts 'Haus kaufen' steht oft die Suche nach einem geeigneten Grundstück. Die Lage inklusive der nutzbaren Infrastruktur gibt die Möglichkeiten für den zukünftigen Lebenskomfort vor. Insofern sind Grundstücksuche und Hauskauf sehr eng miteinander verbunden, was für eine ganzheitliche Herangehensweise spricht. Diese können Sie mit Town & Country Haus von Beginn an konsequent umsetzen, denn bei uns erhalten Sie alles (also Grundstück, Haus und die passende Baufinanzierung) aus einer Hand. Das heißt für Sie als Bauherr, dass Sie sich entspannt zurücklehnen und sich wenig Arbeit sowie Sorgen machen müssen. Grundsätzlich haben Sie die folgenden Möglichkeiten, ein Haus kaufen zu können.

Möglichkeit 1: Freunde (privat, ggf. ohne Provision)

Möglichkeit 2: Grundstücksbesitzer (privat, oft provisionsfrei)

Möglichkeit 3: Alles aus einer Hand von Town & Country Haus: Grundstück, Baufinanzierung & Haus

 

Gratis Hauskauf-Infos

Oft liegt ein attraktives Baugrundstück näher, als Sie denken mögen. Fragen Sie zunächst im Freundes- und Bekanntenkreis, ob sich eine Möglichkeit für ein Grundstück oder den Kauf eines Bestandsgebäudes ergibt. Vielleicht möchte jemand ein Haus verkaufen? Sie können dann prüfen, ob Sie das Haus kaufen und renovieren oder aber Ihr Traumhaus nach einem Abriss bauen. Konkret sollten Sie ergründen, welche Möglichkeiten der Bebauungsplan eröffnet und welche Kosten mit welchem Vorhaben verbunden sind. Beachten Sie aber, dass Sie auch oder gerade im Familien-/Bekanntenkreis nicht auf die notwendigen Formalitäten verzichten sollten (Kaufvertrag sowie Notar etc., dazu lesen Sie in den folgenden Schritten weitere Details). Schließlich müssen beide Seiten daran gelegen sein, mit Planungssicherheit und Rechtsverbindlichkeit langfristig rechnen zu können.

Wenn Sie ein Haus kaufen wollen bzw. ein Grundstück suchen, können Sie auch lokale Kleinanzeigen mit den entsprechenden Kategorien oder Schlüsselwörter bei einer Suche prüfen. Sie können auch selbst aktiv werden und eine Kleinanzeige schalten und die Lage des Grundstücks oder die Anforderungen an das Haus definieren. Bedenken Sie aber, dass dieser Weg mit Eigeninitiative sehr steinig und langwierig sein kann. Oft vergehen Monate ohne Erfolg und mit vielen Enttäuschungen. Scheinbar war ein perfektes Grundstück schon gefunden, doch dann ist der Deal an abweichenden Preisvorstellungen oder Limitierungen durch den Bebauungsplan doch noch im letzten Moment geplatzt.

Wenn Sie ein Haus kaufen bzw. Grundstück suchen, sollten Sie sich von Beginn an klar machen, ob dieser zeitintensive Weg für Sie in Frage kommt. Ein finanzieller Vorteil und somit Anreiz kann darin liegen, dass der Haus- und/oder Grundstückspreis auf diesem Weg ohne Provision abgewickelt werden kann, wodurch die Nebenkosten insgesamt niedriger ausfallen. Auf der anderen Seite hat dieser Ansatz durch einen großen Zeitaufwand auch einen hohen Preis.

Wenn Sie auf privatem Weg ein Haus kaufen und dabei möglichst auf eine Provision verzichten wollen, können Sie sich an Grundstücksbesitzer wenden. Hierzu finden Sie Online-Portale, die sich für die Suche regional mit Blick auf Ihre Wünsche und Vorstellungen eingrenzen lassen. Im Grunde handelt es sich um einen analogen Ansatz zu Möglichkeit 1. Der Unterschied wird im Wesentlichen darin liegen, dass Sie den Grundstücksbesitzer nicht persönlich kennen. Darin muss aber kein Nachteil liegen, denn Interessenskonflikte lassen sich so eventuell leichter vermeiden und ohnehin muss der gesamte Kauf formal korrekt mit einem Notar abgewickelt werden (Stichwort Grundbucheintragung). Sie können auch einen individuellen Suchauftrag anlegen und eine Benachrichtigung erhalten, sobald ein Haus oder auch Grundstück bereitsteht.

Bedenken Sie, dass auch diese Möglichkeit sehr viel Eigeninitiative erfordert und sich über einen langen Zeitraum hinziehen kann. Für viele angehende Eigenheimbesitzer ist das ein Ausschlusskriterium, denn sie wollen mit einer planbaren Perspektive möglichst schnell in das eigene Haus ziehen. Angesichts dessen ist der ganzheitliche Service von Town & Country Haus eine prüfenswerte Alternative: Wenn Sie ein Haus kaufen, können Sie alles von Grund auf so gestalten, wie Sie leben möchten. Beim Kauf eines Bestandsgebäudes müssen Sie sich immer mit gewissen Kompromissen leben.

Das Grundstück stellt die Basis für Ihre zukünftigen Lebens(t)räume dar. Sie wollen ein Haus kaufen und sind auf der Suche nach einem passenden Grundstück? Um Ihre Handlungsspielräume so groß wie möglich zu gestalten, sollten Sie neben dem klassischen Kauf eines Grundstücks auch mögliche Alternativen in Erwägung ziehen. Die Voraussetzungen hierfür sind vor Ort genau zu prüfen. Prinzipiell ist es möglich, ein Grundstück zu pachten. Ob hierbei allerdings eine Bebauung möglich ist, muss im Einzelfall hinterfragt werden. Meistens werden Sie ein Haus mit einem Grundstück mieten. Sie erwerben dann aber keine Eigentumsrechte, sodass diese Option nicht als flexible Altersvorsorge gesehen werden kann.

Wenn Sie ein Haus kaufen bzw. neu bauen wollen, können Sie die Option des so genannten Erbbaurechts prüfen. Sie zahlen dann einen meistens relativ niedrigen Erbbauzins an den Grundstückseigentümer und können im Gegenzug ein Haus bauen. Bei dieser Option genießen Sie langfristige Planungssicherheit, denn das Erbbaurecht kann über viele Jahrzehnte gelten. Diese Option bieten mittlerweile ebenfalls zahlreiche Gemeinden an, um Familien den Weg in das eigene Haus leichter zu machen. Das bezieht sich nicht nur auf die Suche nach einem Grundstück, sondern auf die gesamte Finanzierung.

Sie möchten ein Haus kaufen und passende Grundstücke in Ihrer Region prüfen? In unserer Grundstücks-Datenbank kann die Suche starten, damit Sie sich ein erstes Bild verschaffen können. Wählen Sie Ihr Bundesland und klicken Sie dann auf die Landkreise, die für Ihre Pläne in Frage kommen. Schon werden Ihnen passende Grundstücke und Baugebiete eingeblendet. Sie können die Größe des Grundstücks und den Preis sofort nachvollziehen. Auf diese Weise ist es möglich, mehrere Optionen direkt miteinander zu vergleichen. Teils sind auch Fotos für das Baugrundstück hinterlegt, sodass Sie sich einen lebendigen Eindruck verschaffen können. In den kompakten Beschreibungen sind für Ihre Pläne wichtige Informationen enthalten. Sie finden z. B. häufig den Hinweis darauf, dass sofort mit dem Bau begonnen werden kann. Auch finden sich Hinweise, ob das Grundstück provisionsfrei zum Verkauf steht. Bei Interesse können Sie den Anbieter direkt kontaktieren und einen Besichtigungstermin vereinbaren. Sie können aber auch sofort auf einen ganzheitlichen Ansatz setzen: Bei Town & Country Haus sind Sie in dieser Hinsicht in besten Händen.

Sie haben nicht die Zeit, um die Möglichkeiten 1 und 2 zu prüfen? Sie können sich sehr gut vorstellen, ein Haus zu kaufen? Dann erwartet Sie bei Town & Country Haus ein ganzheitlicher Service, der Ihnen die Grundstückssuche, den Hausbau mit umfassenden Garantien und die Baufinanzierung ganzheitlich abnimmt. Es ist für Sie als Bauherr vor allem in zeitlicher Hinsicht ein enormer Hinzugewinn, alle Leistungen aus
einer Hand zu bekommen. Sie müssen keine zeitaufwendige Suche auf sich nehmen. Im Gegenteil:

Schon nach kurzer Zeit ist es möglich, ein Grundstück zu finden und die Pläne für Ihr Eigenheim zu finalisieren.

Steht die Baufinanzierung unter Ausnutzung aller nutzbaren Fördermittel, kann der Hausbau Fahrt aufnehmen. Und das geht mit Town & County Haus schneller, als Sie es sich vorstellen können. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Haus massiv und schlüsselfertig bauen zu lassen. Das bedeutet, dass Sie nach einer kurzen und vertraglich garantierten Bauzeit sehr zeitnah in das Eigenheim einziehen, können. Es werden nach der Fertigstellung aller Arbeiten durch unsere Bauexperten nur noch wenige Dinge beim Innenausbau zu erledigen sein. Durch die fachmännische und bankenunabhängige Beratung bei Town & Country Haus können Sie eine individuell auf Sie zugeschnittene Finanzierungsstrategie mit optimalen Konditionen nutzen.

Mit Town & Country Haus auf eine positive Erfahrung für eine wichtige Lebensentscheidung setzen

Das Flair 134 - Bleibende Werte schaffen -
Großzügiges Familienhaus mit besonderem Reiz.

Sie möchten nicht lange suchen, sondern schnell bauen bzw. ein Haus kaufen? Dann ist die hier vorgestellte dritte Möglichkeit eindeutig die komfortabelste und schnellste Lösung für Ihre Träume. Zögern Sie nicht, sich an Ihren regionalen Town & Country Partner zu wenden. Schon kurze Zeit nach dem ersten Beratungsgespräch kann Ihr Traumhaus konkrete Züge annehmen. Der bankenunabhängige Finanzierungsservice wird Ihnen zeigen, wie das Projekt 'Haus kaufen' langfristig sicher zu stemmen ist. Auf dieses gute Gefühl, dass der Hausbau zügig vorankommt und bis zu einem kalkulierbaren Datum abgeschlossen sein wird, müssen Sie im Regelfall bei den Möglichkeiten 1 und 2 lange Zeit warten.

Bei Town & Country Haus können Sie auf einen ganzheitlichen Service setzen, bei dem Sie alle Leistungen aus einer Hand mit einem persönlichen Ansprechpartner erhalten. Grundstück, Finanzierung und das massiv gebaute Haus gehen Hand in Hand, damit Ihr Traum vom Eigenheim zeitnah bewohnbar werden kann. Durch unsere Unabhängigkeit von Finanzinstituten und einen zielfokussierten Vergleich können Sie die besten Konditionen für eine langfristig günstige Form der Baufinanzierung nutzen. Wenn Sie ein Grundstück bereits erworben oder in Aussicht haben, kann die Planung mit einem erfahrenen Town & Country Partner vor Ort schnell voranschreiten. Ansonsten wird er Sie dank seiner Expertise und Marktkenntnisse gezielt bei der Grundstückssuche unterstützen können.

Nun gehen wir einen Schritt weiter: Wo Sie Ihr Haus kaufen bzw. bauen wollen, haben wir nun erörtert. Nun soll es um die Frage gehen, welches Haus das richtige für Ihre Lebenspläne ist und auf welche Kriterien Sie bei Ihrer Entscheidung achten sollten.

Flair 113

Das Flair 113 bietet alles, was ein Massivhaus gemütlich macht und was Familien brauchen.


zum Flair 113

Flair 134

Das Flair 134 ist ein Haus für die ganze Familie mit genügend Freiraum für jeden.


zum Flair 134

Wintergartenhaus 118

Haus und Garten in einem – naturverbunden wohnen und leben im Wintergartenhaus.


zum Wintergartenhaus 118

Fünfter Schritt: Wie Sie das richtige Haus kaufen? Welches Haus passt zu Ihrer Lebensplanung?

Sie entscheiden welches Haus für Sie das richtige ist.

Welcher Haustyp passt zu Ihnen? Welche Hausarten kommen für Ihre Pläne in Frage? Gehen wir in diesem Kapitel Ihre Optionen Schritt für Schritt durch. Danach wissen Sie, welches Haus Sie kaufen können oder besser gesagt wollen.

Abgesehen von der Frage, welches Haus am besten zu Ihnen passt, können Sie sich hier mit einer Grundsatzentscheidung befassen. In Schritt 1 haben Sie schon erörtert, ob Sie sich für ein Bestandsgebäude oder eher den Neubau entscheiden wollen. Die Vor- und Nachteile beider Optionen wurden dargelegt, wobei nur eine persönliche Gewichtung letztlich eine fundierte Entscheidung herbeiführen kann. Vielleicht haben Sie auch ein sehr altes Haus mit einem großen Grundstück in attraktiver Lage gefunden. Dann kann es eine Option sein, den Abriss zu prüfen und sich dann für einen Neubau nach eigenen Vorstellungen zu entscheiden. Die Kosten und Vorteile sollten genau durchgerechnet werden. Klar ist: Für die Modernisierung fallen erhebliche Kosten an, sodass der Neubau langfristig gesehen die günstigere Option sein kann. Bevor wir einen näheren Blick auf für Sie in Frage kommende Haustypen werfen, soll der Aspekt des Abrisses eines Bestandsgebäudes kurz beleuchtet werden.

Gratis Hauskauf-Infos

Haus kaufen und für Neubau abreißen: Das ist zu bedenken

Auf der Suche nach einem geeigneten Grundstück kommen viele angehende Bauherren irgendwann auf die Idee, ein Haus zu kaufen, abzureißen und neu zu bauen. Und zwar in erster Linie aufgrund der Lage und des Grundstücks. Das Bestandsgebäude möchten viele Bauherren abreißen, um ihren Traum vom individuellen Haus zu verwirklichen. Wirtschaftlich gesehen ist diese Entscheidung in langfristiger Hinsicht vernünftig, denn für die Instandsetzung sehr alter Gebäude ist mit immensen Kosten zu rechnen (Stichwort Kernsanierung).

Ihre Entscheidung für den Abriss steht. Danach wollen Sie ein Haus kaufen bzw. bauen. Aber ist der Abriss einer Bestandsgebäude ohne weiteres möglich? Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Aber Sie sollten sich VOR dem Abriss auf jeden Fall mit der zuständigen Baubehörde auseinandersetzen. Erst mit der Bestätigung bzw. Erlaubnis vom Bauamt können Sie mit den eigentlichen Abrissarbeiten beginnen. Als Faustregel sei darauf verwiesen, dass der Abriss von Gebäuden mit einem Gesamtvolumen von bis zu 300 m3 ohne Abrissgenehmigung möglich sein sollte. Genaueres lässt sich aber nur verbindlich sagen, nachdem Sie einen Blick in die geltende Landesbauordnung geworfen haben.

Zu Ihrer besseren Orientierung: Das angesprochene Volumen entspricht in etwa einer Wohnfläche von 120 m2 bei einer mittleren Deckenhöhe von 2,5 Metern. Falls Sie ein sehr altes Haus kaufen und von Beginn an mit dem Abriss planen, müssen Sie mit Blick auf den Denkmalschutz sehr genau hinschauen. Denn steht das Haus unter Denkmalschutz, können Sie die Option des Abrisses ggf. nicht mehr nutzen!

Sie könnten den Abriss des Hauses in Eigenregie vornehmen. Aufgrund von Sicherheitsbestimmungen ist es aber in den meisten Fällen die beste Lösung, ein erfahrenes Abrissunternehmen für diese Herausforderung zu beauftragen. Nach wenigen Tagen ist alles erledigt, dass nun wieder frei gewordene Grundstück steht Ihnen für Ihre Hausbau-Pläne zur Verfügung.

Für den Abriss des Hauses müssen Sie je nach Größe und baulicher Beschaffenheit mit einem Kostenrahmen von 10.000 bis 25.000 Euro rechnen. Diesen Kostenfaktor sollten Sie mit einem Angebot aussagekräftig ermitteln lassen, damit diese Zahlen bei der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung eingebunden werden können. Wenn Sie nach einem Abriss ein neues Haus bauen, erhöht sich das Budget um diesen Faktor. Auf der anderen Seite der potenziellen Rechnung stehen alle Kosten, die für die Sanierung eines Bestandsgebäudes aufzubringen sind.

Oder anders gefragt: Lohnt es sich, ein altes Haus mit Grundstück zu kaufen, es dann abzureißen und neu zu bauen? Die Antwort auf diese zentrale Frage ist das Ergebnis einer einfachen Rechnung: Die Option lohnt sich definitiv, wenn das bebaute Grundstück inklusive Abriss günstiger oder zumindest nicht teurer als ein unbebautes Grundstück ist. Eine Entscheidung können Sie also erst treffen, wenn alle Zahlen auf dem Tisch liegen. Mehr noch: Sie sollten bereits vor dem Kauf und dem erwogenen Abriss prüfen, welche Möglichkeiten der Bebauungsplan hergibt. Nur so können Sie einschätzen, ob Sie Ihre Wunschimmobilie, die im Folgenden konkretisiert werden soll, auf diesem Grundstück überhaupt realisieren können. Das, was beim Altbau räumlich oder von der Form her noch möglich war, kann im aktuellen Bebauungsplan anders geregelt sein. Sie sollten daher auf fachkundige Beratung vor Ort setzen, um eine wirklich fundierte Entscheidung treffen zu können.

Sie können die Wirtschaftlichkeit auch aus einem anderen Blickwinkel betrachten: Liegen die gesamten Instandsetzungskosten über dem Budget für den Bau mit Town & Country Haus, so spricht rein wirtschaftlich viel dafür, ein Haus zu kaufen und bauen zu lassen. Sicherlich mögen alte Bestandsgebäude ihren ganz eigenen Charme haben. In dieser Hinsicht muss ein Neubau aber in nichts nachstehen, zumal Sie Charme ganz individuell leben bzw. definieren können. Das führt uns zur zentralen Frage dieses Schrittes, welcher Haustyp der richtige für Sie ist.

Haus kaufen: Sanierungen sind in vielen Fällen deutlich teurer als gedacht

Sie können sich vorstellen, ein altes Haus zu kaufen? Dann sollten Sie abgesehen vom Aufwand und der notwendigen Zeit die anfallenden Kosten auf keinen Fall unterschätzen. Als Orientierung sei darauf hingewiesen, dass gut Zweidrittel aller Häuser in Deutschland älter als 35 Jahre sind. Im Jahr 2010 hat das Institut für Wohnen und Umwelt (IWU) Werte für die Modernisierungskosten ermittelt, die Sie als aussagekräftige Orientierung heranziehen können. Grundsätzlich gilt dabei wenig überraschend: Je älter das Haus ist, desto mehr Geld werden Sie investieren müssen. Im Falle eines Hauses unter Denkmalschutz schließt das Gesetz viele Maßnahmen aus, sodass Sie sich über die Kosten erst gar keine Gedanken machen müssten.

Für Modernisierungsmaßnahmen eines Hauses aus den 70er oder 80er Jahren rechnet das Institut mit Kosten von etwa 33 % des Kaufpreises.

Für alte Häuser aus der Nachkriegszeit ist mit Kosten in Höhe von 40 % zu rechnen.

Für alte Häuser, die vor 1930 gebaut sind, fallen nicht selten 50 % oder mehr für die Kernsanierung an.

Sie sollten diese Werte nicht als absolut verstehen. Je nach baulicher Substanz und bereits vorgenommenen Instandsetzungsarbeiten können die Kosten teils deutlich unter diesem Rahmen liegen, im Einzelfall aber auch darüber. Mit dem Kaufpreis im Hinterkopf können Sie anhand dieser fundierten Werte schnell die anfallenden Kosten schätzen. Das erlaubt auf unkompliziertem Weg eine Einschätzung der Wirtschaftlichkeit. Und dieser Aspekt muss zentral sein, wenn Sie ein altes Haus kaufen.

So könnte der Neubau nach Abriss eines alten Bestandsgebäude aussehen

Manche Bauweisen sind echte Herausforderung und bergen erhebliche Risiken.

Bevor Sie sich im Detail mit der Frage nach dem passenden Haustyp auseinandersetzen, sollten Sie in Erfahrung bringen, welche Bauweise für Ihren Lebenstraum die richtige Wahl ist. Dabei gilt es besonders zwischen Fertighaus, Massivhaus und Holzhaus zu unterscheiden.

Für das Fertighaus ist eine kurze Bauzeit sowie Bauteile charakteristisch. Denn die einzelnen Fertigteile des Hauses werden im Vorfeld gefertigt und auf der Baustelle fachmännisch montiert. Ein Nachteil hierbei ist, dass Bauherren bei dieser Bauweise nicht flexibel in der Grundrissplanung sind.
Mit einem Massivhaus setzen Sie in allen Lebenslagen auf eine wertstabile Investition, die Stein auf Stein gebaut wird. Wie keine andere Bauweise steht diese für langfristige Stabilität, auch für folgende Generationen. Der wesentliche Vorteil dieser massiven Bauweise ist, dass Sie flexibel in der Umsetzung Ihres Lebenstraumes sind. Egal ob Haustyp, Grundriss und Keller. Town & Country Haus steht Ihnen als erfahrener und leistungsstarker Partner für die Massivbauweise mit Rat und Tat zur Seite.
Das Holzhaus ist eine echte Herausforderung. Holz ist zwar ein langlebiges Baumaterial und weist eine erstaunliche Robustheit bei Witterungseinflüssen auf, aber darf nicht überall gebaut werden. Deshalb gehen interessierte Bauherren einen Kompromiss ein und kombinieren Massiv- und Holzbauweise oder entscheiden sich für das wertstabile Massivhaus.

Ein Blick in das Wintergartenhaus 118.

Welcher Haustyp ist der richtige für Ihr Leben?

Mit Town & Country Haus haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, um diese Frage persönlich, anpackend, zielfokussiert und mit umfassenden Sicherheiten beantworten zu können. Grundsätzlich handelt es sich um eine Frage des persönlichen Geschmacks, wenn Sie ein Haus kaufen wollen. Der eine sieht in einem klassischen Einfamilienhaus das Optimum, andere ziehen eine schlichte, aber sehr moderne Stadtvilla vor. Wer langfristig denkt, wird sich mit einem barrierearmen Bungalow anfreunden können, der sich in den letzten Jahren wieder einer wachsenden Beliebtheit erfreut. Bei Town & Country Haus stehen Ihnen mehr als 40 Haustypen zur Verfügung, wobei Sie für jedes Haus zahlreiche Variationsmöglichkeiten nutzen können. Somit verbinden Sie die Vorteile einer schnellen Bauweise mit typisierten Häusern mit einem möglichst individuellen Eigenheim.

Welches Haus kaufen? Vertrauen Sie auf Ihr Gefühl!

Wenn Sie ein Haus kaufen bzw. bauen wollen, treffen Sie eine Entscheidung für Ihr Leben. Sicherlich wollen Sie diese Entscheidung nicht nur aus dem Bauch heraus treffen, wenngleich dieses Gefühl eine nicht unwichtige Rolle spielen wird. Ja, es stimmt: Ein Haus zu kaufen bedeutet, sich für ein bestimmtes Lebensgefühl zu entscheiden. Daher sollten Sie bei Town & Country Haus die Möglichkeit nutzen, unsere Musterhäuser hautnah zu erleben. Bei einem Besichtigungstermin können Sie unmittelbar nachvollziehen, wie das Wunschhaus auf Sie wirkt und ob Sie sich ein glückliches Leben in diesen neuen vier Wänden vorstellen können. Schauen Sie nach welche Musterhäuser sich in Ihrer Nähe befinden und vereinbaren Sie einen persönlichen Termin.

Mit Town & Country Haus haben Sie die Qual der Wahl

Sie sollten sich im Klaren darüber sein oder spätestens bei diesem Schritt werden, wie Sie leben möchten und welche Vorzüge Ihr Eigenheim bieten soll. Favorisieren Sie einen flexiblen Grundriss? Haben Sie schon immer von der räumlichen Möglichkeit eines Ankleidezimmers bzw. begehbaren Kleiderschranks geträumt? Legen Sie Wert auf den repräsentativen Charakter Ihres neuen Hauses? Welche Dachform rundet Ihre Vorstellungen von einem Traumhaus ab? Wie modern oder traditionell möchten Sie bauen? Welche Farben, Materialien und Gestaltungselemente spielen für Sie beim Hausbau eine entscheidende Rolle?

Nutzen Sie eine Fachberatung mit einem Town & Country Haus Baupartner, um all diese Fragen mit Blick auf Ihre Wünsche durchgehen zu können. Nicht selten erlangen angehende Bauherren erst bei einem persönlichen Gespräch Bewusstheit über die Vielfalt an Möglichkeiten. Und das Beste ist, dass Sie bei einer Beratung immer sofort die Kosten bzw. Ihre Budgetvorstellungen im Hinterkopf haben können. Wenn Sie bei Town & Country Haus kaufen bzw. schlüsselfertig bauen, herrscht von Anfang an Transparenz über alle Kosten. Das sieht bei der Instandsetzung eines Bestandsgebäudes oftmals ganz anders aus. Denn nicht selten ergeben sich weitere Baustellen, die die Kosten deutlich in die Höhe treiben.

Lichthaus 152

Das Lichthaus 152 garantiert Ihnen ein besonderes Ambiente – sonnig, durch bodentiefe Fenster, offen dank großzügiger Räume.


zum Lichthaus 152

Doppelhaus Behringen 116

Das Behringen 116 ist ein Klassiker, ein Synonym für gute Nachbarschaft und das Zusammenleben unter einem Dach.


zum Doppelhaus Behringen 116

Flair 110

Der Name Flair 110 steht für 110 Quadratmeter Wohnerlebnis. Ein Haus mit Charme – heimelig und stilvoll.


zum Flair 110

Haus kaufen: Wollen Sie als Bauherr auch selbst anpacken?

Das richtige Haus finden Sie bei Town & Country Haus! Denn bei einem schlüsselfertigen Massivhaus können Sie auch Eigenleistungen einbringen. Dabei handelt es sich lediglich um Eigenleistungen in der Innengestaltung, wie Tapezier- und Bodenverlegearbeiten. Mit unserem schlüsselfertigen Haus wird Ihr Eigenheim in qualifizierte Hände gelegt und nach der Hausübergabe verleihen Sie Ihren eigenen vier Wände mit Ihren Tapezier- und Bodenverlegearbeiten Ihren persönlichen Charme. Durch eine professionelle Betreuung ist sichergestellt, dass dieser Weg zum eigenen Haus von zeitnahem Erfolg gekrönt wird. Falls Sie diese Informationen vertiefen wollen, können Sie das in unserem Hausbau-Ratgeber tun oder sich direkt an Ihren regionalen Town & Country Partner wenden. Finden auch Sie Ihr Traumhaus unter 40 Haustypen mit unzähligen Variationen.

Haus kaufen: schlüsselfertig und mit umfassenden Garantien bei Town & Country Haus

Die meisten Bauherren entscheiden sich dafür, ihr Haus schlüsselfertig zu kaufen. Nach einer kurzen Bauzeit müssen Sie nur noch wenige Arbeiten beim Innenausbau vornehmen, schon kann der Einzug in ein neues Leben sehr zeitnah über die Bühne gehen. Egal, welches Haus Sie kaufen bzw. neu schlüsselfertig bauen: In der 12 Monate Festpreisgarantie sind alle Kosten für Erdarbeiten inklusive der Bodenplatte inbegriffen. Die Bauzeit ist bei allen 40 Typenhäusern garantiert, sodass Sie mit einem fixen Einzugstermin rechnen können. Wenn Sie ein Haus kaufen, wird es alle Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) erfüllen. Gut zu wissen für Sie als Bauherr ist, dass jedes Town & Country Haus bereits in der Grundausstattung ein sehr energieeffizientes Gebäude darstellt. Auf diesem Fundament können Sie Ihre weitere Lebensplanung kostenbewusst und energiesparend gestalten.

Inspiration: So könnte Ihr Haus aussehen

Bis hierhin haben Sie konkrete Beispiele gesehen, welche Formen und Größe Ihr Haus annehmen könnte. Im Folgenden gehen wir noch kurz auf beliebte Klassiker ein. Was heißt es, ein solches Haus zu kaufen?

Je nach Standort und Grundstück wird besonders ein großer Garten zu einem klaren Hinzugewinn an Lebensqualität für Familien. Insofern stellen Grundstück, Außenbereich und Haustyp eine funktionale Symbiose für die Lebensqualität dar. Mit einem freistehenden Einfamilienhaus können sich Familien selbst verwirklichen und eine heimische Rückzugsoase schaffen. Im Gegensatz zu einer Miet- oder Eigentumswohnung lässt sich ein Maximum an Privatsphäre und auch Bewegungsfreiheit nutzen.

Modernes Einfamilienhaus: Ein Blick in das Aura 125

Sie müssen sich nicht für ein ebenfalls in Mode gekommenes Tiny House entscheiden, wenn Sie Wohneigentum auch mit Blick auf die eigene Altersvorsorge anstreben. Sie können bei Town & Country Haus ein Haus kaufen, das mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis punktet. Sie können die vorhandene Grundfläche durch einen funktionalen Grundriss bestmöglich nutzen und mit einem Außenbereich noch mehr Freiräume für zusätzliche Lebensqualität genießen.

Klein, flexibel und modern: Das Stadthaus 100

Vor wenigen Jahren schien die Blütezeit von Bungalows lange vorbei. Doch das hat sich grundlegend geändert: Immer mehr Bauherren entscheiden sich teils in jungen Jahren bewusst dafür, barrierearm zu bauen. Wenn Sie ein solches Haus kaufen, genießen Sie die Gewissheit, auch im fortgeschrittenen Alter noch sehr selbstbestimmt im eigenen Haus leben zu können.

Der Bungalow 128: Viel Platz für die ganze Familie

Dieses Motto erklärt, warum sich die genannten Haustypen in den letzten Jahren einer wachsenden Beliebtheit erfreuen. Zweifamilienhäuser bieten Bauherren, die gemeinsam ein Haus kaufen wollen, attraktive Optionen. Wenn Bauherren sich zusammenschließen, können sie zusammen nicht selten mehr erreichen. Mit einem großen Haus kann das wieder beliebter werdende Konzept des Mehrgenerationenhauses jeden Tag überzeugt gelebt werden: Mehrere Generationen wohnen unter einem Dach, wobei jede Partei genau die Privatsphäre nutzen kann, die sie sich wünscht. So können die Generationen im Lebensalltag voneinander profitieren und sich bei Herausforderungen tatkräftig unterstützen. Und auch in finanzieller Hinsicht kann es durchaus lohnend sein, ein solches Haus zu kaufen. Schließlich lässt sich die finanzielle Belastung auf mehrere Schultern verteilen.

Zweifamilienhaus im urbanen Stil: Das Flair 180 Duo

Egal, welches Haus Sie kaufen bzw. schlüsselfertig bauen lassen: Mit Town & Country Haus setzen Sie auf ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis, ausgewählte Qualitätsprodukte, Experten am Bau vor Ort und einen auf dem Markt konkurrenzlosen Hausbau-Schutzbrief. Er enthält alle Sicherheiten, die Sie sich als Bauherr wünschen. Etwaige Zweifel, ob Sie ein Haus kaufen sollen, kann dieser Mehrwert für unsere Bauherren aus dem Weg räumen. Weitere Details hierzu lesen Sie in Schritt 8.

Tipp: Und wie gesund wollen Sie zukünftig leben? Haben Sie sich jemals mit dem Thema Wohngesundheit befasst? Hier erfahren Sie, warum Sie mit Town & Country Haus eine bewusste Entscheidung für Ihre Wohngesundheit treffen.

Haus kaufen: Mit dieser Checkliste konkretisieren Sie Ihre Anforderungen

Wenn Sie nach diesen Informationen und Anregungen noch unsicher sind, welches Haus Sie kaufen wollen, kann diese Checkliste die Auswahl eingrenzen. Mit den erhaltenen Kriterien im Hinterkopf können Sie schnell ein Haus kaufen, das zu Ihrem Anforderungsprofil passt:

Wie viele Zimmer brauchen wir? Wie groß muss die Grundfläche sein?

Wie soll der Grundriss geschnitten sein?

Welcher Haustyp und Stil schwebt Ihnen vor (klassisch, ländlich, elegant, städtisch oder eher futuristisch)?

Soll das Haus freistehend sein oder können Sie sich ein gemeinsames Bauprojekt vorstellen?

Wie groß soll der Garten/Außenbereich sein?

Welche Besonderheiten sind uns wichtig (Keller, Energieeffizienzstandard, Anbaureserve/nutzbare Einliegerwohnung etc.)?

Welches Budget wollen Sie für den Hauskauf maximal ausgeben?

Wenn Sie diese Fragen beantworten können, haben Sie eine sehr genaue Vorstellung davon, wie Sie in Ihrem eigenen Haus wohnen möchten. Nutzen Sie die Informationen aus diesem Schritt und den Fragenkatalog, um sich auf eine Beratung mit Ihrem Town & Country Partner vorzubereiten. Es hat einen weiteren Vorteil, wenn Sie das für Sie richtige Haus in diesem Schritt definieren. Danach lässt sich das ganze Vorhaben zahlenmäßig sehr aussagekräftig einschätzen. Genau das soll nun im folgenden Schritt geschehen.

Sechster Schritt: Haus kaufen - Einschätzung der Investition für die Baufinanzierung

Wichtiger Schritt zum eigenen Haus: Ihre Baufinanzierung

Sie haben sich entschieden, ein Haus zu kaufen. Im letzten Schritt konnten Sie die Chance nutzen, Ihre Vorstellungen vom eigenen Traumhaus zu konkretisieren. Mit diesen Plänen und einem vorhandenen Grundstück kann die anstehende Baufinanzierung sehr konkrete Züge annehmen. Je konkreter diese sind, desto belastbarer werden die Ergebnisse der Berechnungen sein. Das kann nur in Ihrem eigenen Interesse sein.

Sie haben bis dato nachvollziehen können, dass im Falle des Abrisses eines Bestandsgebäudes zusätzliche Kosten vor dem eigentlichen Hausbau entstehen können, die in die Rechnung einbezogen werden müssen. Halten sich die Kosten für den Abriss im Rahmen, ist der Hausbau nicht selten wirtschaftlicher als eine sehr kostenintensive Kernsanierung. Ganz zu schweigen von möglichen Folgekosten, die jetzt noch nicht absehbar sind, ...

Was die baulichen Möglichkeiten angeht, ist der Bebauungsplan zu beachten. Auch die Vorgaben der Landesbauordnung sind zu prüfen, wenn Sie ein Haus kaufen. Bei Town & Country Haus sind Sie in dieser Hinsicht von Beginn an auf der sicheren Seite: Ihr persönlicher Ansprechpartner wird Ihnen erläutern, was auf einem Grundstück machbar ist. Durch die Möglichkeit der Vorauswahl durch die Eingabe des Kennzeichens sehen Sie in unserer virtuellen Hausausstellung direkt, was an Ihrem Standort möglich ist. Eine persönliche Beratung wird schon in einer frühen Phase der Planung aufzeigen, ob Ihr Traumhaus in dieser Form am Standort umsetzbar ist. Dank Ihres regionalen Town & Country Partners können Sie Ihren Traum von den eigenen vier Wände umsetzen.

Bei Town & Country Haus bezieht sich Qualität explizit auch auf den Finanzierungservice

Mit einem Town & Country Haus setzen Sie nicht weniger als auf Deutschlands meistgebautes Markenhaus. Wir wissen, wie wichtig die Finanzierung für Bauherren wie Sie ist. Sie muss und wird mit einem erfahrenen Town & Country Partner in jeder Hinsicht berechenbar sein. Wir beraten Sie gerne, um das Budget für die Investition zu konkretisieren. Sie können bereits hier nützliche Tools prüfen, um die erforderliche Investition für den anstehenden Hausbau einzuschätzen. Falls Sie uns die notwendigen Dokumente zukommen lassen, werden wir Ihnen zeitnah eine individuelle Planung zusammenstellen. Dazu weiter unten noch mehr Details.

Unabhängige Baufinanzierung mit Town & Country Haus: Nutzen Sie diese Vorteile

Wenn Sie bei uns ein Haus kaufen, erhalten Sie ein maßgeschneidertes Finanzierungskonzept zu langfristig attraktiven Konditionen. Sie genießen den Vorteil einer unabhängigen Beratung für die Hausfinanzierung, sodass Sie die besten Konditionen für den Hauskauf nutzen können. Durch einen Vergleich regionaler und überregionaler Banken sind Sie bei der Hausfinanzierung mit uns sehr flexibel aufgestellt. Durch unseren Kontakt zu vielen Banken können wir eine schnelle und reibungslose Finanzierungsabwicklung sicherstellen.

Haus kaufen? Mit uns als Partner für Bauherren wie Sie eine Option

Grundsätzlich ermöglicht Town & Country Haus allen Berufsgruppen die Baufinanzierung. Bei Bedarf oder Interesse ist die Baufinanzierung auch ohne Eigenkapital möglich. Zu den fairen Konditionen, die Sie mit Town & Country Haus genießen, zählen ein Sondertilgungsrecht über mindestens 5 %, das Fehlen von Kontoführungsgebühren sowie mindestens 6 Monate ohne Bereitstellungszinsen.

Stadthaus Aura 136

Urbanes Design, funktionale Eleganz und geradlinige Architektur – dafür steht das Massivhaus Aura 136.


zum Stadthaus Aura 136

Doppelhaus Duett 125

Hier kann man leben und sich wohlfühlen - im Doppelhaus Duett 125 fehlt es an nichts!


zum Doppelhaus Duett 125

Lichthaus 152

Das Lichthaus 152 garantiert Ihnen ein besonderes Ambiente – sonnig, durch bodentiefe Fenster, offen dank großzügiger Räume.


zum Lichthaus 152

Beginnen Sie direkt hier, die Investition für den Hauskauf zu kalkulieren

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, online eine individuelle Baufinanzierung anfordern zu können. Nutzen Sie unseren praktischen Finanzierungsrechner, um alle wichtigen Kostenfaktoren zu berücksichtigen. Im Ergebnis wird für Sie vor allem die monatliche Finanzierungsrate interessant sein. Diese zeigt in nicht wenigen Fällen einen niedrigeren Betrag im Vergleich zur Warmmiete. Spätestens, wenn Sie den Hausbau-Finanzierungsrechner mit konkreten Daten füttern, wird der anstehende Hauskauf sehr greifbar. Sie wissen, mit welchen monatlichen Kosten Sie zu rechnen haben. In diesem Augenblick wird klar, dass die Finanzierung absolut machbar ist und Sie langfristig mit Town & Country Haus ein hohes Maß an Planungssicherheit genießen werden.

Übersicht: Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen, wenn Sie ein Haus kaufen

Notarkosten (inkl. Grundbucheintrag): etwa 1,5 % des gesamten Kaufpreises.

Grundsteuer: Jährlich zu entrichten, die Höhe wird von der Gemeinde/Stadt festgelegt.

Grunderwerbssteuer: Je nach Bundesland variiert die Höhe zwischen 3,5 und 6,5 % (ein Vergleich mehrerer Standort in Grenzlage kann sich auszahlen).

Kosten für ein Gutachten, sofern notwendig: Je nach Aufwand etwa 500 bis 1.000 Euro.

Beim Hauskauf ggf. Maklerprovision: Dieser Posten entfällt, wenn Sie ein Haus kaufen.

Laufende Kosten für Versicherungen (in unserem Hausbau-Schutzbrief sind viele Leistungen bereits enthalten).

Falls Sie ein altes Haus kaufen: Kosten für Renovierung und Modernisierung.

Mit Town & Country Haus zum persönlichen Finanzierungsangebot

Als Basis für ein aussagekräftiges Angebot als Startpunkt für das Projekt 'Haus kaufen' können Sie uns eine vertrauliche Selbstauskunft schicken. Das können Sie per Post oder direkt online mit sicherer Verschlüsselung erledigen. Ihre Daten sind bei uns absolut sicher: Sie werden höchst vertraulich behandelt, um Ihnen ein maximal individuelles Finanzierungsangebot erstellen zu können. Sie haben natürlich jederzeit auch die Möglichkeit, sich persönlich von Ihrem regionalen Town & Country Partner beraten zu lassen. Im Regelfall erhalten Sie Ihr persönliches Finanzierungsangebot von Town & Country Haus binnen einer Woche. Danach kann alles sehr schnell gehen. Sie werden überrascht sein, wann der Einzug in Ihr eigenes Haus möglich sein kann.

Haus kaufen: Mit diesen Fördermitteln können Sie rechnen

Wenn Sie ein Haus kaufen und das Bauvorhaben finanziell aussagekräftig einordnen wollen, dürfen Sie nutzbare Fördermittel keinesfalls außer Acht lassen. Mit regionalen und nationalen Fördermitteln können Sie die Baufinanzierung auf eine noch breitere sowie zinsgünstige Basis stellen. Machen Sie mit Ihrem Town & County Haus Baupartner den individuellen Fördermittel-Check und sehen Sie, welche finanzielle Unterstützung vom Staat und auch Arbeitgeber sich nutzen lässt. Auch an dieser Stelle ergeben sich in einer Beratung oft völlig neue Handlungsspielräume, wenn Interessenten ein Hauf kaufen wollen. Durch unseren ganzheitlichen Service kümmern wir uns darum, dass alle notwendigen Anträge form- und fristgerecht eingereicht werden.

Idealerweise steht nun die Baufinanzierung, der Kauf kann nun rechtlich wirksam vollzogen werden. Dabei sind jedoch einige Aspekte zu beachten, die im folgenden Schritt kompakt dargestellt werden. Gerade in diesem Bereich fallen die schon angesprochenen Baunebenkosten an, die ein Teil der eben durchgeführten Finanzierung sein müssen.

Siebter Schritt: Haus kaufen - So wird alles formal unter Dach und Fach gebracht!

Der siebte Schritt auf dem Weg zum eigenen Haus: Notar und Beurkundung

Am Ende des Projekts 'Haus kaufen' sorgt der Notar für den formalen Abschluss, den Sie feierlich begehen können. Nun steht dem Einzug in einen neuen Lebensabschnitt nichts mehr im Weg. Nach der notariellen Beurkundung und dem erforderlichen Grundbucheintrag gehört das Haus Ihnen. Wenn Sie alle hier vorgestellten Schritte mit Town & Country Haus gehen, erhalten Sie sämtliche Leistungen aus einer Hand. Sie müssen sich somit keine Sorgen um den formalen Abschluss machen, wenn Sie ein Haus kaufen. Sie können sich jederzeit an einen persönlichen Ansprechpartner wenden und Fragen klären. In diesem siebten Schritt läuten wir das Ende des Projekts Hauskauf ein. Machen Sie sich mit den formalen Erfordernissen in kompakter Form vertraut und lesen Sie, welche Nebenkosten sich durch Notar und Grundbucheintrag ergeben.

Gratis Hauskauf-Infos

Der Notar sorgt in Deutschland dafür, dass der Hauskauf rechtskräftig ist. Daran kann Ihnen als Bauherr bzw. Besitzer nur gelegen sein, denn schließlich möchten Sie langfristig mit Ihrem Haus rechnen können. Die Notarkosten für den Grundstückskauf und oder den Hauskauf sind gesetzlich klar geregelt, sodass es keine bösen Überraschungen geben wird. Sie wissen von Beginn an, mit welchen Kosten Sie konkret rechnen können. Diese Kosten zählen zu den so genannten Baunebenkosten, die Sie für die Planung des Gesamtbudgets definitiv auf der Rechnung haben sollten.

Nein, dabei handelt es sich um einen festen Bestandteil der anfallenden Baunebenkosten. In Deutschland besteht die Pflicht, beim Kauf eines Grundstücks und/oder Hauses einen Notar hinzuzuziehen. Durch seine Unparteilichkeit garantiert er, dass der Kauf rechtsgültig ist. Beim Hauskauf ist der Notar also stets eine sehr neutrale Instanz, der Sie als Käufer oder auch Bauherr vertrauen können.

Die Notarkosten für ein Haus mögen so Manchem hoch vorkommen. Allerdings obliegen einem Notar viele Aufgaben. Ganz zu schweigen von der Verantwortung, die er in rechtlicher Hinsicht trägt. Schließlich geht es um einen rechtssicheren Kauf, wobei mittlere sechsstellige oder noch höhere Summen keine Seltenheit sind. Im Regelfall zahlt der Käufer für den Notar. Sie können sich ihn also frei aussuchen oder eine persönliche Empfehlung Ihres Town & Country Partners nutzen.

Wenn Sie ein Haus kaufen wollen, wird ein Notar ein Vorgespräch mit dem Verkäufer und Ihnen als Käufer führen. Er erstellt den Kaufvertrag, der die rechtliche Basis für den Kauf darstellt. Seine Aufgabe besteht darin, die rechtlichen Folgen dieses Kaufvertrages unparteiisch zu erörtern. Beim finalen Notartermin wird er den Kaufvertrag in aller Regel vorlesen und der Unterzeichnung beiwohnen. Er ist dafür verantwortlich, dass der Name des Hausbesitzers in das Grundbuch eingetragen wird. Sollten weitere Unterlagen für die Vertragsunterschrift notwendig sein, wird er diese einholen. Der Notar wird den Kaufvertrag beim Finanzamt melden, da dieses mit der Grunderwerbsteuer ebenfalls mit verdienen möchte. In aller Regel erhalten Sie als Hauskäufer den Grunderwerbsteuerbescheid zeitnah nach der Abwicklung des Kaufes mit Ihrem Notar. Rechtlich auf der vollkommen sicheren Seite bei der Zahlung der Kosten für Haus und/oder Grundstück sind Sie dann, wenn Ihr Notar Sie dazu auffordert. Zahlen Sie nicht zu früh, wenn Sie ein Haus kaufen!

Die letzte Gebührenerhöhung datiert aus dem Jahr 2013. Seitdem müssen Sie mit etwa 1,5 % des gesamten Kaufpreises rechnen. Davon entfällt ca. 1 % auf Notarkosten und 0,5 % für die Grundbucheintragung. Muss der Notar einen Immobilienkauf über 300.000 Euro beurkunden, haben Sie bei den Baunebenkosten etwa 4.500 Euro zu berücksichtigen. Je nach Art des Geschäftsvorfalls können die Kosten für Grundbucheintragung und Notar auch leicht vom Mittelwert 1,5 % abweichen. Sie können mit diesem Richtwert aber sehr aussagekräftige Resultate ableiten.

Grundsätzlich richtet sich die Höhe der Notarkosten immer nach dem Kaufpreis. Beim Blick auf die anzuwendende Gebührentabelle sehen Sie aber, dass es keinen fixen Prozentsatz gibt. Als Faustformel können Sie mit einem 1 % Notarkosten in Bezug auf die Gesamtkosten rechnen. Der Prozentsatz für die Notarkosten ist degressiv. Je höher der Kaufpreis, desto geringer der Prozentsatz für die Notarkosten. Sie werden damit als Käufer nicht übermäßig belastet, falls Sie sich für ein vergleichsweise teures Grundstück bzw. Haus entscheiden.

Aura 125

Das Stadthaus „Aura 125“ überzeugt mit seiner cleveren Bauweise und flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten.


zum Aura 125

Raumwunder 100

Das Raumwunder 100 ist tatsächlich ein Wunder – auf nur 70 Quadratmetern Grundfläche zaubert es ca. 100 Quadratmeter Wohnfläche.


zum Raumwunder 100

Stadthaus Flair 124

Die kubische Form ist der Klassiker im Stadthausdesign und prägt auch das Aussehen unseres Stadthaus Flair 124.


zum Stadthaus Flair 124

Grundbucheintragung durch Notar: Das sollten Sie wissen

Beim Kauf eines Hauses werden die neuen Eigentümer in das Grundbuch eingetragen. Damit werden Besitzansprüche offiziell beurkundet. Beim Grundbuch handelt es sich um ein öffentliches Register. Aus diesem geht hervor, wer der Eigentümer eines Grundstücks ist. Darüber hinaus sind im Grundbuch auch mögliche Beschränkungen, Belastungen sowie Grundpfandrechte zu finden.

Sie sehen an dieser Stelle, warum Sie vor dem Kauf eines Bestandsgebäudes den Grundbucheintrag einsehen sollten. Wenn Sie bei Town & Country Haus ein Hauf kaufen bzw. bauen, werden Sie bei einem bis dato unerschlossenem Grundstück ggf. die ersten rechtlichen Voraussetzungen schaffen. Auf dem Deckblatt des Grundbuches finden sich Informationen zum ständigen Amtsgericht und dem Grundbuchbezirk. Im so genannten Bestandsverzeichnis finden sich wichtige Informationen über das Grundstück, so etwa, dass exakte Flurstück gemäß Angaben des Katasteramts. Dort finden sich auch Hinweise in Bezug auf Rechte und Grunddienstbarkeiten. Beim Grundstückskauf sind für Käufer vor allem Wegerechte sowie Kanalleitungsrechte von Interesse.

In Abteilung 1 des Grundbuches wird dokumentiert, wer der Eigentümer einer Immobilie ist und wie er dazu kam. Dabei handelt es sich im Regelfall um einen Kauf, eine Erbschaft oder auch den Zuschlag in einer Zwangsversteigerung.

Eine konkrete Dauer lässt sich für die Grundbucheintragung nicht angeben. Das zuständige Grundbuchamt kann wenige Wochen, in Ausnahmefällen aber auch mehrere Monate brauchen. Im Regelfall wird der beauftragte Notar die erforderliche Grundbucheintragung vornehmen, sodass mit zügigen Abläufen zu rechnen ist. Ein Notar wird die Grundbucheintragung erst vornehmen, wenn er alle notwendigen beglaubigten Urkunden beisammen hat. Auch hierfür ist mit einer gewissen Vorlaufzeit zu rechnen. Vor dem endgültigen Eintrag in das Grundbuch nach dem Kauf nimmt der Notar für gewöhnlich eine Auflassungsvormerkung durch. Dabei handelt es sich um eine Art Reservierung.

Eine Änderung des Grundbucheintrages ist nur durch einen Notar möglich. Im Falle des Kaufes bzw. Eigentümerwechsels ist eine Beurkundung aller Dokumente durch einen Notar vorgesehen. Eine Ausnahme kann im Erbfall bestehen. Sie können dann mit dem Erbschein im Grundbuchamt vorstellig werden und so eine Änderung bewirken. Da durch die Änderung des Grundbucheintrages immer mit rechtlichen Konsequenzen und Pflichten zu rechnen ist, sollten sich Kaufinteressenten von ihrem Notar beraten lassen.

Wenn Sie ein Grundstück kaufen, reicht ein notarieller Vertrag allein als Basis nicht aus. Der
Kauf muss auch öffentlich gemacht werden, was durch die Eintragung in das Grundbuch geschieht. Nach dem Kauf kann der Eigentümer eines Grundstücks prinzipiell durch Fremde ermittelt werden, wobei die Bestimmungen des Datenschutzes zu beachten sind.

Notarkosten für Grundstück und Hauskauf sind in Deutschland nicht verhandelbar. Es handelt sich somit um einen gesetzlich vorgeschriebenen Betrag beim Hauskauf, der sich aus der Gebührenordnung für Notare ergibt.

Hintergrund: Wofür fallen beim Hausbau Notarkosten an?

Wer ein Haus kaufen oder bauen möchten, braucht ein Grundstück als Basis. Für den Kauf ist in Deutschland ein notarieller Kaufvertrag durch den Gesetzgeber vorgeschrieben. Wenn Sie ein Haus kaufen und vorher ein Grundstück erwerben, so geht dies nur mit einem Notar. Durch die Deckelung des Honorars sind die Kosten für den Notar begrenzt und klar berechenbar. Es handelt sich beim Hauskauf also um eine feste Größe, mit der Sie im wahrsten Sinne des Wortes rechnen können. Die Kosten für den Notar rechtfertigen sich durch die Aufsetzung eines notariellen Kaufvertrags, die Grundschuldbestellung, die individuelle Beratung und gegebenenfalls weitere Vollzugstätigkeiten.

Was ist die Hauptaufgabe eines Notars, wenn Sie ein Haus kaufen?

Bis hierhin dürfte deutlich geworden sein, dass ein Notar beim Hauskauf als unabhängiger Vermittler fungiert. Er stellt in dieser Funktion sicher, dass ein rechtswirksamer Vertrag zustande kommt und die Interessen beider Parteien gewürdigt werden. Darüber hinaus kommt ihm eine überwachende Funktion zu, wenn Sie ein Haus kaufen: Er kontrolliert die geleisteten Zahlungen, sodass beide Parteien ihren Verpflichtungen nachkommen können.

Der Notar ist ein wichtiger Schritt auf Ihrem Weg in das eigene Haus: Durch seine absolute Neutralität, zu der er verpflichtet ist, sind Ihre Interessen als Bauherr in besten Händen. Sie können von der Fachberatung profitieren, indem Sie als Käufer vor nicht gesicherten Leistungen geschützt werden. Wenn Sie ein Haus kaufen, führt kein Weg an einem Notar vorbei. Das ist aufgrund der hier genannten Gründe und Funktionen auch gut so: Es handelt sich um eine sinnvolle Investition in Ihre finanzielle Sicherheit!

Die Aufgaben des Notars beim Grundstückskauf.

Welche Aufgabe hat der Wirtschaftsprüfer beim Bau des Eigenheims?

Falls Sie sich dazu entscheiden ein Town & Country Haus zu kaufen, wird ein Wirtschaftsprüfer beim ganzheitlichen Serviceangebot 'automatisch' mit eingebunden. Kommt es zu einem Vertragsabschluss mit umfassenden Garantien laut Hausbau-Schutzbrief, wird er im relevanten Zeitraum alle Zahlungen überwachen. Er kann Sie im Vorfeld des Hausbaus auch aktiv unterstützen, falls behördliche Auflagen zu erfüllen sind. Als typisches Beispiel kann es hierbei um die Ablösung einer Grundschuld gehen. Mit Blick auf die vorbereitenden Maßnahmen für den Hauskauf rückt die Baugenehmigung in den Fokus. Bei Town & Country Haus sind Sie bestens beraten, um alle formalen Anforderungen aus einer Hand erfüllen zu können.

Baugenehmigung: Alles inklusive beim Service von Town & Country Haus

Wir setzen auf jahrelange Erfahrung und praxiserprobte Prozesse. Sie können sich darauf verlassen, dass wir die erforderliche Baugenehmigung mit dem notwendigen Antrag frühzeitig anfordern, damit die Bauzeit insgesamt so kurz wie möglich gehalten werden kann. Mit dem ganzheitlichen Service von Town & Country Haus brauchen Sie keinerlei Berührungsängste haben. Sie müssen kein Fachmann im Baurecht sein, um Ihren Traum vom eigenen Haus Realität werden zu lassen.

Mit Blick auf die notwendige Baugenehmigung können wir Sie schon im Vorfeld gezielt beraten: Liegen Grundstück und Bebauungsplan vor, lässt sich zielgerichtet eine Auswahl aus mehr als 40 individualisierbaren Haustypen treffen. Die erforderliche Baugenehmigung ist ein weiterer Faktor für die Baunebenkosten. Als Faustregel lässt sich festhalten, dass die Kosten für die Baugenehmigung etwa 0,5 bis 0,7 % der Rohbaukosten betragen. Sie können angesichts dessen schnell ausrechnen, dass es sich um einen überschaubaren Faktor bei den Baunebenkosten handelt.

Wir kümmern uns so schnell wie möglich um die Baugenehmigung!

Klar ist, dass die Baugenehmigung erforderlich für den Startschuss Ihres Hausbaus ist. Daher werden wir dieses formale Erfordernis frühestmöglich angehen, sobald die Planung Ihres Hauses abschließende Züge angenommen hat. Im Regelfall dauert das einfache Genehmigungsverfahren nur wenige Wochen. Ohne den notwendigen Schritt der Baugenehmigung dürfen Sie kein Haus bauen. Verlassen Sie sich daher auf Ihren persönlichen Town & Country Partner, der Ihnen alle Fragen beantworten wird. Am Ende dieses Ratgebers finden Sie eine Übersicht mit häufigen Fragen rund um das Thema 'Haus kaufen'. In dieser Sektion können Sie auf Wunsch das eine oder andere Thema in kompakter Form vertiefen.

Baugenehmigung: Alles inklusive beim Service von Town & Country Haus

Ihr Traum vom eigenen Haus ist zum Greifen nahe: Gehen wir gemeinsam den letzten Schritt!

Sieben Schritte sind wir nun schon gegangen, die Tür zum eigenen Haus erscheint näher als je zuvor. Nun können Sie mit Town & Country Haus als leistungsstarkem und erfahrenem Partner den letzten Schritt umsetzen und zeitnah in Ihr Eigenheim einziehen. Lesen Sie im letzten Kapitel, was es bedeutet, ein Town & Country Haus zu kaufen und welche umfassenden Sicherheiten Sie als Bauherr nutzen können.

Finaler, achter Schritt: Haus kaufen bei Town & Country Haus!

Alle Vorbereitungen sind getroffen. Sie haben alles durchgerechnet, alle Möglichkeiten durchgespielt und sich letztlich für die Option entschieden, ein Haus zu kaufen. In den vorherigen Schritten konnte Ihr Traum vom eigenen Haus zudem bereits konkrete Formen annehmen.

Wir möchten Sie bereits an dieser Stelle zu dieser Entscheidung beglückwünschen, die mit einer zukünftig hohen Lebensqualität verbunden sein wird. Wenn Sie ein Town & Country Haus kaufen, entscheiden Sie sich für Lebensqualität, Wertstabilität, umfassende Garantien und einen verbindlichen, persönlichen Service. Um all diese wichtigen Aspekte soll es hier abschließend gehen. Sie können mit diesem achten Schritt das Finale einleiten und Ihr Haus kaufen. Wir möchten Ihnen in diesem letzten Schritt zeigen, warum Sie mit Town & Country Haus eine qualitätsbewusste Entscheidung treffen. Sie müssen nur Kontakt zu Ihrem regionalen Town & Country Partner aufnehmen, schon kann die Planung schnell voranschreiten.

Egal, welches Haus Sie kaufen bzw. Bauvorhaben Sie umsetzen wollen. Mit Town & County Haus setzen Sie auf Qualität und Service:

Option 1: Grundstück, Baufinanzierung und Haus kaufen
Option 2: Haus und Baufinanzierung (Grundstück schon vorhanden)
Option 3: Haus kaufen und bauen, wenn die übrigen Aufgaben bereits erledigt sind

Gratis Hauskauf-Infos

Was bedeutet es, ein Town & Country Haus zu kaufen?

Wenn Sie ein Town & Country Haus kaufen, können Sie in jeder Hinsicht genau die Beratung nutzen, die Sie in Ihrer Ausgangslage brauchen. Sie können einen bedarfsgerechten Service mit fachkompetenter Beratung für den Schritt auf dem Weg in das eigene Haus nutzen. Auf Wunsch genießen Sie bei uns einen ganzheitlichen Service, wenn Sie ein Haus kaufen. Mit der Expertise Ihres erfahrenen Town & Country Haus Baupartners können Sie ein passendes Grundstück suchen und auf der Basis des Bebauungsplanes und Ihrer Vorstellungen einen Haustypen wählen. Dabei stehen Ihnen zahlreiche Individualisierungsoptionen offen, die wir Ihnen u.a. mit unseren Katalogen oder Musterhäusern sehr nahebringen können. Die Herausforderung der Baufinanzierung meistern Sie mit unserem Service schnell und vor allem unabhängig: Sichern Sie sich die besten Konditionen am Markt für eine langfristig vorteilhafte Finanzierungsstrategie. Nutzen Sie alle in Frage kommenden Förderoptionen für den Hausbau in Ihrem Bundesland, um das gesamte Projekt finanziell von Beginn an auf ein tragendes Fundament zu stellen.

Mit ganzheitlichem Service Schritt für Schritt Ihr Haus kaufen

Zu Beginn erfolgt in Analogie zu den ersten Schritten eine Bedarfsanalyse: Was brauchen Sie in wohnlicher Hinsicht für Ihre Pläne? Bei einer Beratung wird Ihr Haus für Sie schon sehr greifbare Züge annehmen. Nimmt die Planung finale Züge an, berechnen wir den gesamten Hausbau und wir wickeln mit Ihnen die Finanzierung ab. Ist die Planung samt Finanzen abgewickelt, geht es an die Ausführung vor Ort. Das einheitliche Bausystem von Town & Country Haus steht für Qualität und langfristige Wertbeständigkeit. Das wird zu Ihrer Sicherheit von unabhängigen Experten überprüft. Ohnehin kommen für den Bau nur praxiserprobte Markenprodukte zum Einsatz.

Wenn Sie ein Town & Country Haus kaufen, können Sie bereits in einer sehr frühen Phase erfahrene Unterstützung nutzen. Wir helfen Ihnen bei Grundstückssuche sowie Baufinanzierung - Sie werden sich zu jeder Bauphase immer an Ihren persönlichen Ansprechpartner wenden können. Mit dem Hausbau-Schutzbrief ist das gesichert, was Ihnen wichtig ist. Dieses gute Gefühl konnte schon viele Bauherren vor Ihnen überzeugen!

Egal, welches Haus Sie kaufen und wie viel Sie selbst anpacken wollen oder können: Mit Town & Country Haus stehen Ihnen alle Türen offen. Entdecken Sie unser schlüsselfertiges Haus und informieren Sie sich bei einer Beratung, welche Leistungen diese Ausbaustufe für Sie bietet.

Eigenleistungen schonen das Budget – ganz nach diesem Motto lebt es sich nicht allein, denn die Mischung macht Ihre eigenen vier Wände zu Ihrem Traumhaus. Das schlüsselfertige Massivhaus von Town & Country Haus ermöglicht Ihnen vor dem Einzug in Ihr Eigenheim, den eigenen vier Wänden den persönlichen Charme zu verleihen. Ihren Hausbau legen Sie in erfahrene und qualifizierte Hände, um den Sorgen und Ängsten keinen Raum zu lassen. Denn ohne handwerkliches Geschick und viel Zeit lässt sich der Traum vom Eigenheim nicht erfüllen. Ein Hausbau beansprucht in der Regel mehrere Monate Arbeitszeit, die Bauherren allein nicht aufbringen können. Weshalb Sie beim schlüsselfertigen Haus lediglich die Tapezier- und Bodenverlegearbeiten in Eigenleistung erbringen.

Sie wollen ein modernes Haus kaufen und relativ schnell einziehen? Sie finden neben Familie und Arbeit nicht die notwendige Zeit, um ein Ausbauhaus ernsthaft in Erwägung zu ziehen? Sie möchten nach der zeitnahen Fertigstellung des Hauses schnell einziehen? Dann ist das schlüsselfertige Town & Country Haus in Massivbauweise die ideale Lösung für Sie. Erdarbeiten und Bodenplatte sind beispielsweise bereits inklusive. Dank Hausbau-Schutzbrief können Sie mit einer Bauzeitgarantie rechnen.

Egal, welches Haus Sie kaufen: Alle verfügbaren Haustypen entsprechen jeweils den aktuellen Vorgaben des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) Sie setzen somit auf eine energetisch optimierte Gebäudehülle, eine moderne Lüftungsautomatik und eine dreifache Wärmeschutzverglasung. Sie können sich darauf verlassen, dass nach einer detaillierten Planung alle Gewerke beim Hausbau optimal ineinandergreifen. Durch eine optimierte und exakt getaktete Materiallieferung können alle Arbeiten zügig voranschreiten. Hier wird die große Stärke von Town & Country Haus deutlich: Durch ein exzellentes regionales Netzwerk wird der Bauleiter alle Abläufe optimieren können. Er steht Ihnen als persönlicher Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung, falls Sie Fragen haben.

Ist das Town & Country Haus schlüsselfertig und haben Sie die Bauabnahme feierlich begangen, bleibt nur noch sehr wenig vor dem Einzug in ein neues Leben zu tun. Im Wesentlichen müssen Sie nur noch Bodenbeläge auswählen, installieren und Farbe oder Tapeten an die Wand bringen. Bei diesen handwerklichen Arbeiten haben Sie die Chance, Ihrem Haus den letzten Feinschliff zu verpassen. Sie können für eine individuelle Note sorgen und das Wohnflair in den Räumen genau so gestalten, wie es Ihnen zusagt.

Diese Vorteile bietet Ihnen der Hausbau-Schutzbrief von Town & Country Haus

Wenn Sie ein Haus kaufen und somit eine wichtige Lebensentscheidung treffen, wünschen Sie sich vor allem eines: Sicherheit, und zwar in langfristiger Hinsicht. Werfen Sie daher zum Ende des achten Schrittes einen Blick auf den Hausbau-Schutzbrief. Er enthält genau die Sicherheiten, die Bauherren sich zu jeder Phase wünschen.

Der Hausbau-Schutzbrief verbindet Garantien mit Planungssicherheit

Hier im achten Schritt haben Sie nachvollziehen können, dass Sie mit Town & Country Haus einen ganzheitlichen Service nutzen können, wenn Sie ein Haus kaufen wollen. Sie erhalten alle Leistungen aus einer Hand, sodass das Projekt 'Eigenheim' zu Ihrer ganz persönlichen Erfolgsgeschichte werden kann. Von großem Vorteil für Sie als Bauherr ist der in dieser Form auf dem Markt konkurrenzlose Hausbau-Schutzbrief, der Sie in eine komfortable Ausgangssituation zu jeder Phase des Hausbaus bringt. Und das Beste ist: Der Hausbau-Schutzbrief ist im Gesamtpreis bereits für Sie inbegriffen. Allein diese Tatsache verdeutlicht Ihnen, dass Sie mit Town & Country Haus auf einen sicherheitsbewussten und qualitätsorientierten Partner in Ihrer Region setzen.

Diese Vorteile bietet Ihnen der Hausbau-Schutzbrief

Das facettenreiche Angebot von Town & Country Haus steht für wertvolle, wertstabile, kostengünstige sowie energiesparende Häuser, die eine langfristige Investition in Ihre Zukunft darstellen. Sie sollten Ihr eigenes Haus somit als gewinnbringende Anlage für Ihre eigene Altersvorsorge sehen. Die typisierte Bauweise bringt in Form niedriger Kosten und einer schnellen Bauzeit immense Vorteile mit sich, wobei Sie für jedes Haus aus unserem Katalog zahlreiche Individualisierungsoptionen genießen. Ihr Traumhaus wird so auf den ersten Blick Ihre eigene Handschrift unverkennbar tragen. Im Inneren kann Ihr persönlicher Stil dann mit zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten seine Vollendung finden.

Unser Hausbau-Schutzbrief bietet genau das, was angehende Bauherren wünschen!

Wir wissen, dass Sie sich als angehender Bauherr bereits beim ersten Schritt oder schon davor eines wünschen: Sicherheit und ein hohes Maß an verbindlicher Planbarkeit. Schließlich ist der Einzug in das Eigenheim als Start in einen neuen Lebensabschnitt zu sehen. In den Schritten auf dem Weg zum Hauskauf spielen Finanzierungsfragen immer wieder eine Rolle. Insofern ist es gut zu wissen, dass die Gesamtkosten mit Town & Country Haus garantiert sind. Dadurch lässt sich die gesamte Finanzierung auf ein langfristig belastbares Fundament stellen.

Garantiert ist bei Town & Country Haus auch die kurze Bauzeit, sodass die weitere Lebensplanung nach der Auftragserteilung einen konkreten Zeitrahmen annehmen kann. Sie werden aller Voraussicht nach weder davon Gebrauch machen noch dies wollen: Aber der Hausbau-Schutzbrief bietet Ihnen sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Ihr Town & Country Partner berät Sie gerne persönlich zu allen Vorteilen und Chancen, die Sie mit dem Hausbau-Schutzbrief nutzen können.

Auf einen Blick: Vorteile des Hausbau-Schutzbriefes

Qualität ist beim Hausbau alles: Town & Country Haus garantiert sie!

Sie können sich abgesehen vom Zeit- und Kostenfaktor drauf verlassen, dass nur Bauexperten und Markenprodukte bei Ihrem massiv gebauten Haus zum Einsatz kommen. Verwendet werden ausschließlich praxiserprobte Baumaterialien, die für eine exzellente Substanz Ihres Eigenheims sorgen. Die Endkontrolle durch einen unabhängigen Baugutachter gibt Ihnen nach Abschluss aller Arbeiten die notwendige Sicherheit. Der Blower-Door-Test zur Feststellung der Luftdichtigkeit gehört ebenso wie der Energieausweis zu unserem standardmäßigen Leistungsspektrum. Sie können sich auf eine 4-fache Baufertigstellungsbürgschaft ebenso verlassen wie auf einen erfahrenen Wirtschaftsprüfer, der das Baugeldkonto verwaltet. Mit der Bauherrenhaftpflicht- sowie Bauleistungsversicherung sind Sie für alle denkbaren Szenarien auf der sicheren Seite.

Das gute Gefühl der Sicherheit wird bleiben, nachdem Sie sich im Eigenheim häuslich eingerichtet haben und die Vorzüge dieses neuen Lebens zu schätzen wissen. Der Hausbau-Schutz greift auch für die Zeit nach der Fertigstellung aller Bauarbeiten: Die Baugewährleistungsbürgschaft schützt Sie und Ihre Liebsten vor existenziellen Bedrohungen in einer Höhe von maximal 75.000 Euro. Der 20 Jahre Notfall-Hilfeplan bietet Ihnen Lösungen, falls Sie in eine schwierige Situation kommen sollten.

Haus kaufen Tipps: Was ist zu beachten? Woran sollten Sie als Bauherr denken?

Sie wollen als Bauherr sicherstellen, dass Ihr Haus langfristig zum neuen Lebensmittelpunkt wird. Daher werden Sie sich fragen, mit welchen Versicherungen Sie Ihr Haus bestmöglich schützen können. Während der Bauphase mit Town & Country Haus kommen Sie in den Genuss umfassender Garantien und Sicherheiten. Doch Sie sollten als sicherheitsbewusster Hausbesitzer immer langfristig denken.

Grundsätzlich sollten Sie sich vor allen denkbaren Schäden schützen, die Sie nicht selbst
finanziell stemmen wollen oder können. Eine Wohngebäudeversicherung ist in dieser Hinsicht ein Muss, falls Sie ein Haus kaufen. Mit einer günstigen Risikolebensversicherung können Sie die Hausfinanzierung langfristig sicherstellen, falls einem Partner etwas zustoßen sollte. Falls das Haus oder eine Anliegerwohnung vermietet werden soll, ist über den Abschluss einer Haus- bzw. Grundbesitzhaftpflichtversicherung nachzudenken. Falls nur Sie und Ihre Familie in das Haus ziehen, ist eine private Haftpflichtversicherung in aller Regel vollkommen ausreichend. Handelt es sich um ein Risikogebiet (beispielsweise für Überschwemmungen), so erscheint eine Elementarschadenversicherung eine prüfenswerte Option zu sein. Sie erkennen, dass Sie mit ausgewählten Versicherungspolicen einen umfassenden Schutz für den Ernstfall schaffen können. Das sorgt für ein unbeschwertes Lebensgefühl im eigenen Haus. Bedenken Sie, dass die monatlichen Kosten für notwendige Versicherungen für Ihr Haus in keiner Relation zur etwaigen Schadenshöhe stehen.

Egal, ob Sie ein Haus bauen oder kaufen wollen: Sie sollten entsprechend der hier vorgestellten Schritte genau prüfen, wo und wie Sie leben möchten. Letztlich können nur Sie selbst bei einer objektiven Fachberatung festlegen, was Sie zum Glücklichsten in den eigenen vier Wänden brauchen und was ein absolutes No-Go ist, wenn Sie ein Haus kaufen oder auch neu bauen. Machen Sie sich insbesondere klar, wie viel Zeit Sie für Renovierungen brauchen, wenn Sie ein Haus kaufen. Hiermit sind nicht selten hohe Kosten verbunden, sodass der Neubau als attraktivere Alternative doch den Vorzug erhalten kann. Fragen Sie sich daher zu Beginn, ob es für Sie nicht doch in Frage kommt, ein Haus zu kaufen und bauen zu lassen. Viele Vorbehalte konnten Sie mit Hilfe dieses Ratgebers bereits klären.

Sollten Sie sich festlegen, ein Haus zu kaufen (Bestandsgebäude), sollten Sie angesichts der kostenintensiven Investitionsentscheidung eine genaue Prüfung vornehmen. Schließlich spielen selbst bei einem Neubau Qualitätsprüfungen und Abnahmen eine wichtige Rolle für den Bauherrn. Je älter das Haus und je lückenhafter die Dokumentation in Bezug auf Modernisierungsarbeiten ist, desto genauer sollten Sie hinschauen. Da übersehene Mängel zu nicht geplanten Kosten führen können, sollten Sie im Zweifelsfall immer einen unabhängigen Sachverständigen hinzuziehen. Selbstverständlich sind damit zusätzliche Kosten verbunden. Diese stehen aber in keiner Relation zu den finanziellen Belastungen, die bei der Beseitigung von Baumängeln auf Sie zukommen würden. Neben Feuchtigkeit, Schimmel, Schadstoffen wie Asbest oder einem Schwamm spielt auch die vorhandene
Energieeffizienz eine wichtige Rolle. Ist in dieser Hinsicht bei einem Altbau bis dato noch nichts unternommen worden, dürften aufgrund neuer gesetzlicher Bestimmungen bald schon hohe Kosten auf Sie zukommen.

Wenn Sie ein neues Haus kaufen können Sie bei Town & Country Haus von einer unabhängigen Qualitätskontrolle profitieren. Diese dient dazu Ihr Eigenheim ohne Baumängel in Ihre Hände zu übergeben.

Zu Beginn des Projekts 'Haus kaufen' wird Sie vor allem die Frage der Gesamtkosten beschäftigen. Für ein hohes Maß an Planungssicherheit sind alle Nebenkosten einzubeziehen, wenn Sie ein Haus kaufen. Der Kaufpreis, den Sie für Ihr Eigenheim finden werden, ist keinesfalls in Stein gemeißelt. Er ist bewusst beim Bestandsgebäude etwas höher angesetzt, damit der Verkäufer einen gewissen Handlungsspielraum nutzen kann.

Sie können sich im Vorfeld schon über die durchschnittlichen Immobilienpreise am Standort
informieren und so das Haus aussagekräftig einordnen. Sie können auch vor dem Hintergrund der Besichtigung und etwaiger Mängel den Kaufpreis drücken. Je weniger Konkurrenten es gibt und je länger das Haus bereits zum Kauf angeboten wird, desto besser sind Ihre Verhandlungschancen. Wenn Sie bei Town & Country Haus ein Haus kaufen bzw. bauen, besteht aufgrund fairer Preise und Garantien kein Verhandlungsbedarf. Sie wissen von Beginn an, womit Sie in welchem Zeitrahmen zu rechnen haben und können Einfluss auf Ihr Traumhaus nehmen, wie Grundriss, Dachform und Farbe.

Sie wollen ein Haus kaufen, möglichst billig und ohne auf Komfort bzw. Lebensqualität verzichten zu müssen? Dann sollten Sie vor allem die Grundstückgröße in den Fokus nehmen. Denn je nach Standort kann die Grundstücksgröße enorme Preisunterschiede in Bezug auf die Gesamtkosten verursachen. Sie sollten sich also sehr genau überlegen, ob Sie ein riesiges Grundstück überhaupt brauchen. Bedenken Sie, dass für die Pflege viel Arbeit notwendig wird. Möchten und können Sie diese Zeitressourcen neben dem Beruf oder im fortgeschrittenen Alter aufbringen? Wie bei allen Entscheidungen sollten Sie auch diese Frage langfristig durchdenken, bevor Sie ein Haus kaufen. Ein großes Grundstück bietet sich an, falls Sie zu einem späteren Zeitpunkt anbauen oder ein zweites Gebäude errichten möchten. Hierfür ist allerdings zu prüfen, welche Möglichkeiten der Bebauungsplan eröffnet. Da Ihnen dieser vorgibt, wie viel Fläche des Grundstücks bebaut werden darf.

Als Hausbesitzer können Sie Möglichkeiten prüfen, um Steuern zu sparen. Ob und welche Aufwendungen steuerlich absetzbar sind, hängt davon ab, ob Sie selbst im Haus wohnen oder es vermieten. Wenn Sie ein Haus kaufen und es selbst nutzen, ist die steuerliche Geltendmachung sehr begrenzt. Anders sieht es auch, wenn Sie das Haus vermieten. Zu Details in Ihrem konkreten Fall sollten Sie am besten einen erfahrenen Steuerberater hinzuziehen. Ein Großteil der Kosten für Instandhaltung und Wartung lässt sich steuerlich geltend machen. Sofern Sie ein Haus kaufen und dafür einen Makler eingesetzt haben, können Sie dessen Kosten als Werbungskosten absetzen und so Steuern sparen.

Falls der Hauskauf und Umzug mit beruflichen Gründen in Verbindung stehen, lassen sich Umzugskosten steuerlich absetzen. Zu Details und konkreten Möglichkeiten ziehen Sie am besten einen Steuerberater hinzu.

Wenn Sie ein Haus kaufen und Steuern sparen wollen, sollten Sie an die Grunderwerbsteuer denken. Diese wird vom jeweiligen Bundesland in unterschiedlicher Höhe festgelegt. Je nach Standort und Bundesland wird dieser Faktor einen gewissen Einfluss auf die anfallenden Gesamtkosten ausüben. Bis zu 3 % lassen sich sparen: Ihr regionaler Town & Country Partner wird Sie gerne persönlich beraten. Die Besteuerungsgrundlage stellen das Haus, das Grundstück sowie fest verbundenes Inventar dar. Insofern ist es prüfenswert, ggf. serienmäßige Einbaumöbel wie Schränke, eine Sauna, Markise, eine Einbauküche oder weitere Maßanfertigungen von der Besteuerung auszuschließen.

Falls Sie schon lange vom eigenen Haus träumen, wird für Sie Ihr Lebenstraum in Erfüllung gehen. Sie möchten bestimmt nicht, dass dieses Vorhaben zum langwierigen, nervenaufreibenden Akt wird. Daher empfiehlt es sich, von Beginn an strukturiert und zielfokussiert vorzugehen. Nicht aus Zufall hat Ihnen dieser Ratgeber 8 Schritte gezeigt, die Sie nacheinander auf dem Weg in das Eigenheim gehen sollten. Sie sollten sich dabei vor allem über Ihre Wünsche und Ziele klar werden und Prioritäten setzen. Wenn Sie ein Haus kaufen, müssen Sie immer mit Kompromissen leben. Anders sieht es aus, wenn Sie von Grund auf neu bauen: Hier haben Sie mit einem leistungsstarken Partner wie Town & Country Haus von Beginn an die Möglichkeit, Ihre Vorstellungen vom Traumhaus umzusetzen.

Wenn Sie die ersten Schritte gehen und die Planung sowie Finanzierung Ihres Hauses langsam konkrete Züge annimmt, erscheint das Richtfest noch sehr weit entfernt. Doch mit der typisierten Bauweise von Town & Country Haus kann alles sehr schnell gehen, nachdem die Planungsphase abgeschlossen ist.

Das Richtfest hat für Bauherren traditionell einen hohen symbolischen Wert, der gebührend gefeiert werden will. Sorgen Sie nach der Fertigstellung des Rohbaus und der Dachstuhlerrichtung für eine festliche Auszeit. Setzen Sie Ihrem Haus die Richtkrone auf, verlesen Sie Ihren Richtspruch und stoßen Sie an. Sie haben es sich verdient! Ein kleines Richtfest kann eine wunderbare Gelegenheit sein, sich bei allen anpackenden Arbeitern mit einem Snack zu bedanken und die unmittelbare Nachbarschaft besser kennenzulernen. Schon steigt die Vorfreude auf den baldigen Einzug in ein neues Leben.

Irgendwann sind alle Bau- oder auch Renovierungsarbeiten beendet. Die Hausübergabe und Abnahme spielen nun formal eine wichtige Rolle vor dem Einzug. Bei Town & Country Haus wird dieser feierliche Schritt mit Ihrem Baupartner vor Ort durchgeführt. Sind Ihrerseits keine Mängel zu beklagen, erhalten Sie den Schlüssel für Ihren neuen Lebensabschnitt im Eigenheim. Falls Sie sich dazu entschieden haben, Ihr Haus schlüsselfertig zu bauen, müssen vor dem Einzug nur noch sehr wenige Arbeiten durchgeführt werden. Bei Town & Country Haus beschränken sich diese Arbeiten lediglich auf das Verlegen von Böden sowie Maler- oder Tapezierarbeiten.

Viele Menschen kaufen im Leben nur ein einziges Haus. Daher ist es völlig klar, dass keine Routine und kein fundiertes Fachwissen nutzbar sind. Umso wichtiger erscheint es, sich auf einen unabhängigen und fachkompetenten Baupartner jederzeit verlassen zu können. Sie sollten mit Blick auf die Gesamtkosten nicht den Fehler begehen und nur Haus und Grundstück auf der Rechnung haben.

Um die Finanzierung von Beginn an erfolgreich aufzustellen, sind die Baunebenkosten mit einzurechnen. Dabei handelt es sich mit durchschnittlich 15 bis 20 % der Gesamtkosten durchaus um einen ernst zu nehmenden Kostenfaktor. Wenn Sie ein Haus kaufen, sollten Sie insbesondere an die Maklercourtage, Grunderwerbssteuer, Grundbuchgebühren sowie Notarkosten denken. Alle wichtigen Details hierzu können Sie in Schritt 7 im Ratgeber nachvollziehen.

Falls Sie ein Bestandsgebäude gekauft und nur teilweise renoviert haben, sollten Sie langfristig gesehen Rücklagen für Modernisierungen anlegen. Denken Sie beispielsweise an ein neues Dach oder gebäudeenergetische Sanierungsmaßnahmen, falls das Haus noch keinen ausreichenden Standard nach dem Gebäudeenergiegesetz aufweist. Für Maßnahmen im Bereich der gebäudeenergetischen Sanierung steht Hausbesitzern das attraktive Förderprogramm der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) offen. Wenn Sie ein Haus kaufen, hat dieser Tipp für Sie zunächst keine oberste Priorität, da in den kommenden Jahrzehnten mit einer einwandfreien Bausubstanz zu rechnen ist. Für etwaige Schäden durch Unwetter greift Ihr Versicherungsschutz. Gleichwohl sollten Sie das Thema Rücklagen langfristig im Blick haben, da das Haus sehr wahrscheinlich dauerhaft im Familienbesitz bleiben soll. Irgendwann wird es an die Kinder übergehen, sodass für diese
Perspektive möglichst frühzeitig finanzielle Planungssicherheit geschaffen werden sollte.

Es steht außer Frage, dass der Hauskauf eine finanzielle Herausforderung für angehende Bauherren bzw. Hausbesitzer ist. Umso wichtiger erscheint es, die Hausfinanzierung langfristig sicherzustellen und sich mit Versicherungen gegen alle möglichen Bedrohungen abzusichern. Was die finanzielle Ertragskraft bzw. dauerhafte Einkommenssicherung angeht, erweisen sich eine Risikolebensversicherung und eine Berufsunfähigkeitsversicherung als zwei zentrale Bausteine. Für das Haus selbst sollten Sie unbedingt eine Wohngebäude- sowie eine Hausratversicherung abschließen, zumal letztere schon für wenige Euro im Monat zu haben ist. Mit einer Elementarversicherung nutzen Sie eine Vollkasko-Gebäudeversicherung für Ihr Haus. Sie sind mit dieser Police auch gegen Schäden durch Naturgewalten wie Erdbeben oder Überschwemmungen versichert, die für gewöhnlich kein Teil der Gebäudeversicherung sind.

Beachten Sie in diesem Kontext auch, dass eine möglicherweise bei Ihnen installierte Photovoltaikanlage nicht automatisch von der Gebäudeversicherung erfasst ist. Daher kann eine Photovoltaikversicherung als zusätzliche Police für maximalen Schutz prüfenswert sein. Auch wenn diese Versicherungen nicht verpflichtend für Hausbesitzer sind, sollten Sie dringend über diesen Schutz nachdenken. Im Schadensfall wären Sie nämlich mit weitaus größeren Kosten und Risiken konfrontiert. Denn mit Blick auf Planungssicherheit und eine dauerhaft hohe Lebensqualität sollten Hausbesitzer gerade bei Versicherungen nicht am falschen Ende sparen.

Sind Sie bereit für den Schritt in ein neues Leben?

Ja, davon ist definitiv auszugehen, nachdem Sie alle 8 Schritte bis hierhin durchlaufen haben. Ihr persönlicher Town & Country Partner wird Sie zu jedem Schritt umfassend beraten und tatkräftig unterstützen können. Nun sollte der Plan vom Haus inklusive Finanzierung stehen. Durch die detaillierte Planung und umfassende Garantien wissen Sie bei einem Town & Country Haus, auf welchen Kosten- und Zeitrahmen Sie sich einlassen. Nach der Übergabe des schlüsselfertigen Hauses gibt es beim Innenausbau nur noch sehr wenige Arbeiten zu erledigen, bevor der Umzug in ein neues Leben über die Bühne gehen kann.

Abschließend möchten wir Ihnen diese Checkliste als allerletzten Schritt mit auf den Weg geben. Nutzen Sie diese Checkliste als Wegweiser, um den Einzug in das neue Leben so stressfrei wie möglich gestalten zu können.

Checkliste: Denken Sie an diese Themen rechtzeitig vor dem Umzug in Ihr Eigenheim!

Mietvertrag rechtzeitig und fristgerecht kündigen, sofern Sie vorher in einer Wohnung gelebt haben, um doppelte Zahlungen zu vermeiden

Koordination der Handwerker für die letzten Arbeiten im schlüsselfertigen Town & Country Haus (alle Arbeiten sollten abgeschlossen sein, bevor Sie einziehen)

Für Familien: Um-/Anmeldung der Kinder in Kita und Schule

Rechtzeitige Planung des Umzugs, ggf. frühzeitig ein Umzugsunternehmen beauftragen.

Ummeldung von Telefon und Internet

Nachsendeauftrag rechtzeitig einrichten

Ummeldung beim Einwohnermeldeamt zeitnah vornehmen

Änderung der Adresse bei allen wichtigen Verträgen (bei vielen Unternehmen ist das mittlerweile online zeitsparend mit wenigen Klicks möglich)

Überprüfung, ob für das Haus ein ausreichender Versicherungsschutz besteht (vor allem die Hausratversicherung ist anzupassen, da viele Möbel bzw. Einrichtungsgegenstände neu sind und daher einen hohen Wert aufweisen).

Kleiner, aber feierlicher Schritt: Bringen Sie Ihren Namen an der Klingel und am Briefkasten an.

Organisieren Sie eine Einweihungsparty, auch um Ihre neuen Nachbarn besser kennenzulernen und sich von Beginn an zu integrieren.

FAQ zum Thema 'Haus kaufen': Hier finden Sie Antworten von Bauexperten

Oder anders gefragt: Wann ist der perfekte Zeitpunkt, um ein Haus zu kaufen? Das können letztendlich nur Sie selber aus Ihrer eigenen Lebenssituation und mit Blick auf Ihre Pläne beantworten. In jedem Fall gibt es nicht das perfekte Alter zum Bauen. Dieses läge, wenn überhaupt, immer im Auge des Betrachters.

Was sagt die Statistik zur Frage, mit welchem Alter die meisten ein Haus bauen? Insgesamt zeigt sich eine große Streuung: So ist der Hausbau mit Anfang/Mitte 20 ebenso wenig eine Seltenheit wie mit 40 Jahren. Die Mehrheit der Hausbauer in Deutschland ist zwischen 30 und 34 Jahren alt. Das ist das Durchschnittsalter in Deutschland mit Blick auf den Ersterwerb einer Immobilie. In jeder Altersklasse gibt es Vor- und Nachteile, die im Vorfeld des Kaufs oder Hausbaus zu gewichten sind: Wer mit Anfang 20 baut, hat die Finanzierung schon in vergleichsweise jungen Jahren abgeschlossen. Durch fehlendes Eigenkapital kann die Baufinanzierung aber teurer werden, denn junge Hausbauer konnten in der Regel noch kein nennenswertes Eigenkapital ansparen. Das kann mit mehr als 30 Lebensjahren deutlich anders aussehen, zumal hier die beruflichen und einkommenstechnischen Perspektiven mit Blick auf die wichtige Bonität klarer sind.

Auch wenn es viel zu planen und berücksichtigen gibt, handelt es sich ebenfalls um eine
Entscheidung aus dem Bauch heraus: Sie sollten den Hausbau als Traumerfüllung sehen und sich mit diesem Gedanken in jeder Hinsicht wohlfühlen. Ist das der Fall, sind Sie anscheinend 'reif' für ein eigenes Haus. Und das hat wahrlich nichts mit dem wirklichen Lebensalter zu tun. Ihre persönliche Ausgangssituation ist entscheidend, nur sie kann den Startschuss für den Hauskauf vorgeben. Das ist klassischerweise formal der Fall, wenn Sie auf ein regelmäßiges Einkommen zurückgreifen können. Für nicht wenige Paare hängt der perfekte Zeitpunkt für den Hausbau mit der Familienplanung zusammen. Sobald das Thema Nachwuchs im Raum steht, steigt oft der Wunsch, bald ein Eigenheim zu beziehen.

Die Corona-Pandemie ist kein Grund, sich nicht mit dem Plan zu beschäftigen, ein Haus kaufen zu wollen. Nach mehr als einem Jahr Pandemie in Deutschland zeigt sich, dass sich verlässliche Rahmenbedingungen nutzen lassen, sofern die eigene Arbeitswelt durch ein Berufsverbot nicht unmittelbar von den Folgen der Corona-Krise betroffen ist. Beratung und Baumaßnahmen sind jedenfalls größtenteils kontaktlos oder unter Berücksichtigung von Hygienemaßnahmen möglich.

Wer mit Town & Country schlüsselfertig baut, kann Kontakte und den gesamten Aufwand nochmals deutlich reduzieren.

Unter Branchenexperten wurde lange darüber diskutiert, welche Auswirkungen Corona auf die Immobilienpreise haben wird. Alle anfänglichen Horrorszenarien haben sich nicht bewahrheitet. Analyse von großen Anbietern wie Immobilienscout und renommierten Immobiliengesellschaften zeigen, dass Immobilienpreise und somit auch Werte stabil geblieben sind. Es kam durch die Pandemie allenfalls zu Verlagerungen von Kaufabschlüssen. Nach wie vor ist Wohnraum in vielen großen Städten Mangelware, daran hat auch die Corona Krise nichts geändert. Die fundamentale Nachfrageflut ist weiterhin vorhanden und ein essenzieller Faktor für eine wertstabile Entwicklung Ihrer Immobilie. Schließlich soll sie auch ein elementarer Bestandteil der eigenen Altersvorsorge sein. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass Corona nur kurzfristige Vermarktungseffekte hatte, aber keinen negativen Einfluss auf die Preisentwicklung von Immobilien.

Das wird Ihnen Ihr Town & Country Partner im persönlichen Gespräch anhand möglicher Grundstücke für Ihr Haus konkretisieren können.

In diesem Ratgeber haben Sie erfahren, mit welchen 8 Schritten Sie Ihr Haus kaufen oder neu bauen können. Welches Haus bzw. welcher Haustyp es sein soll, hängt maßgeblich von Ihrem Budget, der kurz- und langfristigen Lebensplanung, dem nutzbaren Grundstück sowie dem zu beachtenden Bebauungsplan ab. Mit Town & Country Haus setzen Sie auf ein leistungsstarkes Spektrum und umfassende Garantien bzw. Sicherheiten: Neben der Bauzeit sind auch die Kosten vertraglich garantiert, was Ihnen als Bauherr maximale Planungssicherheit eröffnet. Grundsätzlich können Sie mit uns als erfahrenem Baupartner mehr als 40 Massivhaus-Typen schlüsselfertig bauen. Sie können für jedes Haus zahlreiche Varianten und Individualisierungsoptionen umsetzen, sodass Sie Ihren ganz persönlichen Stil leben können. Von klassisch, modern, urban bis hin zu ländlich ist alles möglich.

Sie können sich nicht entscheiden, welches Haus Sie kaufen wollen? Dann nutzen Sie die Town & Country Musterhäuser, um ein Eigenheim zu erleben und sich eine sehr konkrete Vorstellung zu verschaffen. Schauen Sie direkt hier nach, welche Musterhäuser sich in Ihrer Nähe befinden. Vielleicht möchten Sie sich auch an Trends orientieren, wenn Sie ein Haus kaufen? Zu den beliebtesten Haustypen gehört nach wie vor das Einfamilienhaus, gefolgt vom Doppelhaus oder Mehrfamilienhaus. Die Stadtvilla und das moderne Haus erfreuen sich in unterschiedlichsten Ausführungen ebenfalls einer wachsenden Beliebtheit. Auch der Bungalow erlebt wieder ein Revival, da diese Hausform bis in das hohe Lebensalter durch ein barrierearmes Wohnkonzept zu überzeugen weiß. Was die Zukunft angeht, so spielen Energiesparhäuser eine große Rolle für Hausbauer: Wer energieeffizient baut, wird zukünftig dauerhaft von niedrigen Nebenkosten profitieren können.

Lange Zeit galt als eine Art Faustregel, dass Bauherren 20 bis 30 % Eigenkapital in die Baufinanzierung mit einbringen sollten. Je mehr Eigenkapital vorhanden ist, desto besser fallen die persönliche Bonität und die nutzbaren Finanzierungskonditionen aus. Generell sind für eine aussagekräftige Eigenheimfinanzierung die Baunebenkosten mit einzukalkulieren, die durchaus 15 bis 20 % der Gesamtkosten ausmachen können. In den letzten Jahren ist es kein Tabu mehr, ein Haus ohne Eigenkapital zu kaufen. In diesem Zusammenhang ist von der so genannten Vollfinanzierung die Rede. Wer über ein festes Einkommen und eine gute Bonität verfügt, kann mit einer Vollfinanzierung ein Haus kaufen oder bauen. Selbstständige könnten es schwerer haben, eine Vollfinanzierung zu beanspruchen. In jedem Fall ist Eigenkapital keine zwingende Grundvoraussetzung mehr, um ein Haus kaufen zu können. Zudem ist es möglich, im Zuge einer individuellen Finanzierungsstrategie Eigenkapitalersatzmittel zu prüfen. Nutzen Sie den bankenunabhängigen Finanzierungsservice, um alle Optionen aussagekräftig prüfen zu können.

Wer ein Haus kaufen möchte, ist eventuell schon auf die Möglichkeit einer Zwangsversteigerung gekommen. Diese können Sie mit einer Online-Recherche bzw. Aushängen in zuständigen Gerichten ausfindig machen. Nehmen Sie an einer Zwangsversteigerung teil und erhalten Sie den Zuschlag, können Sie ein Schnäppchen machen und sich die Gebühren für Makler und Gutachter sparen. Die zu zahlende Zuschlagsgebühr ist deutlich günstiger als ein Notar beim 'konventionellen' Haus.

Allerdings sollten Sie eine Zwangsversteigerung für Immobilien sehr realistisch betrachten. Das bedeutet, dass Sie Chancen und Risiken sehr sorgfältig abwägen müssen. Zwangsversteigerungen können große Nachteile mit sich bringen, da sie das Haus meisten nur von außen flüchtig sehen können. Es besteht vorab oftmals keine Besichtigungsmöglichkeit. Der Besitzer ist nicht verpflichtet, einen Gutachter in das Objekt zu lassen. Der zu Beginn des Verfahrens ermittelte Verkehrswert muss nicht mehr aktuell sein, da sich Zwangsversteigerungen teils über Jahre hinziehen. Sie wissen also nicht, ob das Haus eklatante Baumängel wie Schimmel oder einen Wasserschaden aufweist, die eventuell einen Abriss und anschließenden Neubau erforderlich machen. Hierdurch entstehen immense Kosten, die das anfängliche Schnäppchen plötzlich in einem ganz anderen finanziellen Licht erscheinen lassen. Bedenken Sie, dass Gewährleistung und Haftung bei einer Zwangsversteigerung ausgeschlossen sind. Ein vermeintliches Schnäppchen Haus zu kaufen kann bei genauerem Hinsehen mit immensen Risiken verbunden sein. Wenn Sie dagegen ein Eigenheim von Town & Country Haus kaufen, können Sie mit fixen Kosten und umfassenden Garantien mit einem Höchstmaß an Planungssicherheit agieren.

Dieser Ratgeber zeigt Ihnen in 8 Schritten sehr strukturiert, wie Sie ein Haus kaufen können. Die anvisierte Wohngegend und das nutzbare Budget für den Hausbau geben maßgeblich den Rahmen vor. Ein anfänglicher Kassensturz kann Klarheit über die finanzielle Ausgangssituation bringen. Schnell wird deutlich, welche Einnahmen welchen Ausgaben gegenüberstehen und welche Finanzierungs- und auch Einsparspielräume sich jeden Monat nutzen lassen. Wichtig zu beachten ist, dass zu den eigentlichen Kosten für den Hauskauf noch Baunebenkosten anfallen, die im Regelfall etwa 15 bis 20 % ausmachen. Um keine böse Überraschung zu erleben und eine teure Nachfinanzierung zu vermeiden, sollte die Planung des Hauskaufs von Beginn an auf eine ganzheitliche und aussagekräftige Basis gestellt werden.

Kosten für den Hausbau lassen sich nicht pauschalisieren, da der Haustyp, die
Größe, die Grundstückskosten, regionale Faktoren und der Energieeffizienzstand eine wichtige Rolle spielen. Es kommt auch darauf an, ob Sie sich für ein Fertighaus oder die wertstabile Massivbauweise entscheiden. Wenn Sie als Bauherr Eigenleistungen erbringen wollen, lassen sich die Kosten senken. Sie können sich auch für ein schlüsselfertiges Haus entscheiden. Das ist mit Mehrkosten verbunden, erlaubt Ihnen aber einen schnellen Einzug. Nach dieser Art von Fertigstellung haben Sie nur noch sehr wenige Arbeiten auszuführen. Als grobe Orientierung sei auf einen Preisrahmen zwischen 250.000 und 350.000 Euro für ein massiv gebautes Haus verwiesen.

Generell müssen Sie mit Blick auf die Baukosten auch alle anfallenden Baunebenkosten im Blick haben, die etwa 15 bis 20 % der Gesamtkosten ausmachen können. Hierunter fallen Kosten für den Notar, eine etwaige Maklerprovision, Grunderwerbssteuer und weitere Faktoren. Nutzen Sie eine fachmännische Beratung bei Town & Country Haus, um die Kosten für Ihr Traumhaus zu konkretisieren. Auf diesem Weg können Sie von Beginn an mit belastbaren Zahlen rechnen und Ihre Pläne vom Eigenheim zeitnah umsetzen.

Sie sind auf diesem Ratgeber bzw. bei Town & Country Haus gelandet. Das zeigt, dass Sie sich offenbar sehr für ein Eigenheim interessieren. Falls ein Eigenheim für Sie einen wichtigen Stellenwert hat bzw. ein zentrales Lebensziel darstellt, ist ein wichtiger Grund auf persönlicher Ebene bereits benannt. In vielen Fällen entsteht der Wunsch, ein Haus zu kaufen oder bauen, aus einer praktischen Notwendigkeit: Wenn Familien keine größere Wohnung finden, ist ein Eigenheim irgendwann der einzige, perspektivenreiche Ausweg. Es macht finanziell wenig Sinn, ein Haus zu mieten. Denn für diese Kosten lässt sich problemlos ein Eigenheim finanzieren.

Ein Haus kaufen bedeutet auch, langfristig für die eigene Altersvorsorge aktiv zu werden. Finanzexperten weisen darauf hin, dass Immobilien eine sehr gute Investition für die Altersvorsorge und vor allem sicherer als Aktien sind. Wer zur Miete wohnt, erwirbt auch nach vielen Jahren keine Ansprüche. Das ist beim Hauskauf anders, denn mit jeder Ratenzahlung erwerben Hausbauer ein Stück Eigentum (bis die gesamte Summe abbezahlt ist). Durch die Berücksichtigung des hohen Stellenwertes der Lage können Sie die finanzielle Entwicklung Ihres Hauses langfristig sicherstellen. An vielen Standorten ist von steigenden Immobilienpreisen auszugehen, sodass Sie mit einer hohen Rendite für die Investition in den Hausbau rechnen können. Mietzahlungen haben hingegen keinen finanziellen Mehrwert.

Diese zentrale Frage beschäftigt viele Hausbauer in einer sehr frühen Phase des Projekts. Im
Grunde ist es DIE alles entscheidende Frage, wenn Sie ein Haus kaufen oder bauen wollen. Denn die Lage bestimmt im Wesentlichen, wie Sie Ihren Lebensalltag später gestalten werden können. Die nutzbare Infrastruktur wird die Lebensqualität maßgeblich beeinflussen. Sie sollten daher genau analysieren, welche Anforderungen der Standort jetzt und in Zukunft erfüllen sollte. Falls die Familienplanung bald ein Thema ist, sollten sich Kitas und Schulen in der Nähe befinden. Falls Sie eine Arbeitsstelle in der Nähe antreten möchten, sollte Sie gut erreichbar sein. Sie erkennen an dieser Stelle, wie wichtig regionale Kompetenz direkt vor Ort für Ihre Planung ist. Daher sind Sie mit einem Town & Country Partner gut beraten, wenn es um die Konkretisierung der Lage geht. Er kann Ihnen durch seine Vernetzung attraktive Grundstücke empfehlen und zukünftige Entwicklungen fundiert einschätzen.

In diesem Beitrag haben Sie mit 8 konkreten Schritten eine Art Anleitung nachvollziehen zu können, um Ihren Traum vom eigenen Haus zu verwirklichen. Mit der persönlichen Fachberatung durch einen Town & Country Partner wird es für Sie einfach, Ihre Pläne zu konkretisieren und mit umfassenden Garantien und Sicherheiten umzusetzen. Town & Country Haus hat bereits mehrere tausend Häuser erfolgreich gebaut und mit mehr als 40 individualisierbaren Haustypen stehen Ihnen unzählige Optionen offen. Bei allen Hausserien bewegt sich die Wohnfläche zwischen 61 und 192 m2. Unsere beliebten Einfamilienhäuser bieten bei der Wohnfläche eine Bandbreite von 90 bis 192 m2. Sie erkennen allein an diesem zentralen Wert für den Hausbau, wie umfangreich Ihre Handlungsspielräume mit Town & Country Haus sind.

Eine weitere, unmittelbar damit verbundene Frage lautet: "Haus kaufen, wie viel kann ich mir leisten?" Grundsätzlich sei an dieser Stelle auf den unabhängigen Finanzierungsservice von Town & Country Haus verwiesen. Sie können das Hausbauprojekt von Beginn an mit einem erfahrenen Baupartner vor Ort durchrechnen, die Machbarkeit prüfen und darauf aufbauend eine individuelle Finanzierungsstrategie umsetzen. Zu Beginn bringt ein Kassensturz Klarheit über die Einnahmen und Ausgaben. Etwaige Überschüsse und Einsparpotenziale werden so erst vielen Hausbauern bewusst.

Auch die folgende Faustregel hat sich als sehr hilfreich erwiesen, wenn es um die Finanzierung geht: Die für die Hausfinanzierung notwendige Monatsrate sollte nicht mehr als 40 % des gesamten Nettoeinkommens des Haushalts ausmachen. Im Übrigen kann ein Vergleich zwischen der Miete und den Monatsraten in vielen Fällen zeigen, dass die Differenz nicht sehr groß ist. Je nach Gesamtkosten und vorhandenem Eigenkapital ist demnach monatlich nicht mit nennenswert höheren Kosten als bei einer Mietwohnung zu rechnen.
 

Experten empfehlen für den Hausbau eine Eigenkapitalquote von 20 bis 30 %. Je mehr Eigenkapital Sie einbringen können, desto besser wird Ihre Verhandlungsposition sein und desto günstiger wird die Baufinanzierung ausfallen können. Zudem sorgt viel Eigenkapital dafür, dass die Hausfinanzierung in einem überschaubaren Zeitrahmen abgeschlossen werden kann. Das dürfte im Interesse der großen Mehrheit aller Bauherren sein. Sie sollten allerdings die Notwendigkeit von Eigenkapital in der genannten Höhe nicht als absolute Voraussetzung für den Hausbau sehen. Denn eine Baufinanzierung ist unter Umständen auch ohne Eigenkapital realisierbar.

Weiter oben im Ratgeber können Sie nachvollziehen, dass auch eine Hausfinanzierung ohne Eigenkapital möglich ist. Eine solche Vollfinanzierung können Sie nutzen, wenn Sie eine sichere Einkommensquelle nachweisen können. Ihr regionaler Town & Country Partner wird Sie gerne persönlich mit Blick auf Ihre Eigenkapitalsituation beraten.

Nutzen Sie unseren Hausfinder, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen. Sie sehen links auf einen Blick, welche Haustypen für Ihren eingegebenen Standort in Frage kommen. Sie können die gewünschte Wohnfläche und Ihr Budget gezielt einstellen. Die so erhaltene Auswahl zeigt Ihnen, welche Häuser Sie für Ihr Budget verwirklichen können.

Sobald der Fokus auf die Baunebenkosten rückt, steht automatisch die folgende Frage im Raum: Wie viel kostet ein Notar beim Hausbau? Die Kosten, die der Notar erheben darf, sind im so genannten Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG) festgeschrieben. Im Schnitt können Sie beim Hauskauf mit 1,5 % des Gesamtpreises für den Notar bzw. den erforderlichen Grundbucheintrag rechnen. Sie sollten wissen, dass die Kosten für den Notar einzig und allein vom Kaufpreis der Immobilie abhängen. Die Kosten erhöhen sich nicht, wenn Sie den Notar um eine Beratung bitten.

Sie möchten ein Haus kaufen und nach Abschluss der Finanzierung die monatlichen finanziellen Belastungen so gering wie möglich zu halten. In diesem Sinne rücken die Nebenkosten für Ihre langfristige Planung in den Fokus. Abgesehen von Energiekosten sind gerade bei älteren Häusern Rücklagen für vorzunehmende Instandsetzungsarbeiten zu bilden. Je nach Alter des Hauses können die monatlichen Belastungen relativ hoch sein, wenn Sie ein Haus kaufen. Sie sollten das vor einer finalen Entscheidung mit aussagekräftigen Zahlen durchrechnen. Weitaus günstiger kann langfristig die Nebenkostenbelastung sein, wenn Sie ein Haus kaufen. Weist dieses eine sehr hohe Energieeffizienzklasse auf, werden Sie mit sehr niedrigen Nebenkosten rechnen und sich von Preissteigerungen auf dem Energiemarkt ein Stück weit abkoppeln können. Je schneller die Finanzierung für den Neubau abgeschlossen ist, desto eher werden Sie die monatlichen Belastungen auf einen sehr geringen Betrag senken können. Bei einem Neubau brauchen Sie sich noch keine Gedanken über Rücklagen für Sanierungsmaßnahmen machen, zumal Sie teils auf langjährige Garantien bei qualitätsorientierten Hausanbietern zurückgreifen können.

Hierunter sind alle Kostenfaktoren zu verstehen, die abgesehen vom eigentlichen Kaufpreis eines Eigenheims und des Grundstücks anfallen. Typischerweise handelt es sich bei anfallenden Baunebenkosten um Aspekte wie Grundbuch- und Notarkosten, Maklergebühren und die Grunderwerbssteuer, deren Höhe von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ist. Es ist mit Blick auf die gesamte Finanzierung sehr wichtig, die Baunebenkosten zu berechnen. Geschieht das nicht, kann die Finanzierung zu knapp kalkuliert sein. So kann es zu einer teuren Nachfinanzierung kommen, im schlimmsten Fall kommt es zu Verzögerungen beim Hausbau. Wer ein Haus kaufen oder neu bauen möchte, sollte die Höhe der Baunebenkosten nicht unterschätzen. Im Regelfall machen Baunebenkosten beim Hausbau 15 bis zu 20 % der Gesamtkosten aus. Hier wird deutlich, dass es sich um einen bedeutenden Kostenfaktor handelt.

Nutzen Sie den unabhängigen Finanzierungsservice von Town & Country Haus, um diese Frage zeitnah mit aussagekräftiger Fundierung beantworten zu können. Auch bei der Grundstückssuche können wir Ihnen behilflich sein. Generell sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass die Finanzierung eines Eigenheims nicht nur auf Eigenkapital und einem Darlehen oder Kredit basieren kann. Ihnen stehen als Bauherr zahlreiche Fördermittel auf Landes- und Bundesebene zur Verfügung, um Ihre Finanzierungsstrategie auf eine breite Basis zu stellen. Zum Teil lassen sich sogar auf regionaler Ebene weitere Förderprogramme nutzen. Denken Sie beispielsweise an das attraktive und zinsgünstige Programme der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) sowie die Förderprogramme für den Hausbau auf Landesebene. Wenn Sie mit Town & Country Haus bauen, werden alle möglichen Fördermittel und Zuschüsse geprüft und konsequent eingebunden.

Wenn Sie ein Haus kaufen, fällt Grunderwerbssteuer an. Die Höhe der Grunderwerbssteuer hängt vom jeweiligen Bundesland ab, in dem Sie ein Haus kaufen. Die Bandbreite liegt zwischen 3,5 und 6,5 %. Die Unterschiede mögen sich klein anhören. Aber bei Gesamtkosten in Höhe von 250.000 Euro kann eine Differenz von 7.500 Euro bei den Baunebenkosten entstehen, zu denen die Grunderwerbssteuer zählt. Gerade bei einem hohen Budget kann es Sinn machen, die Sätze der Grunderwerbssteuer der Bundesländer zu vergleichen. In Bayern ist die Grunderwerbssteuer mit 3,5 % am niedrigsten. In Hamburg werden 4,5 % fällig. In Thüringen, Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und im Saarland wird mit 6,5 % der höchste Satz fällig.

Wie Sie oben im Ratgeber nachverfolgen konnten, muss der Hauskauf in Deutschland notariell beurkundet werden. Ist der Kaufvertrag unterschrieben, schickt der Notar den Kaufvertrag an das zuständige Finanzamt. Derjenige, der das Haus gekauft hat, erhält den belastenden Steuerbescheid. Innerhalb der Bekanntgabe ist die entsprechende Summe binnen eines Monats zu zahlen.

Nur in sehr wenigen Ausnahmen ist keine Grunderwerbssteuer zu entrichten. In erster Linie ist hierbei an den Grundstückserwerb im Todesfall sowie im Rahmen einer Schenkung zu denken. Mit Blick auf eine etwaige Steuerpflicht sind die Vorgaben des Erbschafts- sowie Schenkungssteuergesetzes zu beachten. Grundsätzlich grunderwerbssteuerfrei ist der Verkauf von Häusern an so genannte Verwandte ersten Grades. Das ist der Fall, wenn Eltern ihr Haus an ihre Kinder verkaufen. Es gibt gewisse rechnerische Möglichkeiten, um die Höhe der zu zahlenden Steuer zu senken. Da ist vor allem der Fall, wenn bewegliche Extras wie Gartenhäuser gesondert berechnet werden.

Wenn Sie ein Haus kaufen, zählt die Bauabnahme abgesehen von der Vertragsunterzeichnung zu den wichtigsten Rechtsakten mit nachhaltiger Bedeutung. Als Bauherr erklären Sie durch die Abnahme, dass das Haus fertig und mangelfrei ist. Diese Erklärung hat Auswirkungen auf Fragen der Haftung und Gewährleistungsfristen. Mit der Bauabnahme beginnt die Gewährleistungsfrist. Sie sollten auf keinen Fall eine schriftliche und formlose Bauabnahme akzeptieren, sondern das Haus immer (ggf. mit Expertenhilfe) in Augenschein nehmen. Das gilt, wenn Sie ein altes Haus kaufen, ebenso wie für die Abnahme eines Neubaus. Gerade bei einem alten Haus gilt es, sehr genau hinzuschauen, um später keine teuren Überraschungen zu erleben. Für den Laien sind Schäden an der Gebäudesubstanz schwer zu erkennen. Das geschulte Auge weiß hingegen genau, wo es hinschauen muss.

Baupfusch ist das letzte, was Sie sich wünschen, wenn Sie ein Haus kaufen. Insofern setzten Sie auch mit Blick auf die Bauabnahme mit Town & Country Haus auf kundenorientierte Qualität und umfassende Gewährleistung beim Hausbau.

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen an!

      








  
* Pflichtfelder