Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Innenausbau: Was kann ich selbst machen und was nicht?

Der Rohbau des Eigenheims ist endlich fertiggestellt und nun folgt der Innenausbau. Viele Bauherren möchten hierbei Handwerkerkosten sparen und möglichst viel der Arbeiten selbst erledigen. Doch nicht jede Maßnahme beim Innenausbau kann von Laien durchgeführt werden. Welche Schritte Bauherren beim Innenausbau selbst machen können und welche sie lieber einem Experten überlassen sollten, erklärt dieser Beitrag.

Das Wichtigste in Kürze:

Beim Innenausbau können Bauherren vor allem bei leichteren Arbeiten (beispielsweise Mal- und Lackierarbeiten, Verlegen der Oberböden, Wandverkleidung etc.) bis zu mehrere tausend Euro einsparen.

Die Elektroinstallation, der Einbau von Sanitär- und Heizungsanlagen oder Fenstern muss zwingend von Fachleuten durchführt werden.

Häufig finden sich im Freundes- und Bekanntenkreis jedoch Personen, die die erforderliche Fachausbildung für diese Innenausbaumaßnahmen haben und bei deren Durchführung behilflich sind.

Welche Arbeiten zählen zum Innenausbau und wie hoch sind die Kosten?

Der Innenausbau beim Hausbau umfasst viele verschiedene Arbeiten, die wiederum unterschiedliche Fachbereiche des Handwerks betreffen. Die Organisation des Innenausbaus fällt üblicherweise in die Hände des beauftragten Generalunternehmers, Fertighausherstellers oder des Architekten. Die folgende Übersicht gibt einen Überblick über die einzelnen Bereiche des Innenausbaus.

* Alle Angaben ohne Gewähr!

Welche Arbeiten beim Innenausbau müssen Fachleute erledigen?

Beim Innenausbau werden viele verschiedene Gewerke ausgeführt und können ohne die Expertise der jeweiligen Fachhandwerker nicht umgesetzt werden. Dazu zählen:

 

Fenstereinbau

Heizungs- und Sanitärarbeiten

Klimatisierungs- und Lüftungssysteme

Elektroinstallation
 

Es gibt jedoch noch weitere Arbeiten beim Innenausbau, deren Durchführung Bauherren lieber einem entsprechenden Experten überlassen sollten. Darunter fallen folgende Tätigkeiten:

 

Verlegen des Estrichs

Trockenbau

Treppenbau (inklusive Treppengeländer)

Einbauküche

Einbau der Fenster sowie der Fensterbänke

Aber: Das heißt jedoch nicht, dass der Bauherr (oder seine Bekannten, Freunde oder Familienangehörigen) diese Arbeiten überhaupt nicht durchführen sollte oder dürfte. Sofern er selbst oder jemand in seinem Bekanntenkreis über die nötigen Fachkenntnisse verfügt, muss eine externe Firma nicht zwingend beauftragt werden. Wichtig ist jedoch, dass die Personen und mögliche Schäden durch eine Bauherrenhaftpflichtversicherung abgedeckt sind.

Welche Maßnahmen des Innenausbaus kann ein Bauherr selbst erledigen?

Auch wenn viele Arbeiten beim Innenausbau von den jeweiligen Fachleuten ausgeführt werden (müssen), kann der Bauherr selbst viele Schritte des Innenausbaus in Eigenregie übernehmen und somit bis zu mehrere tausend Euro Handwerkerkosten sparen. Folgende Maßnahmen des Innenausbaus können selbstständig erledigt werden:
 

Gips- und Stuckarbeiten

Naturstein- und Fliesenarbeiten

Mal- und Lackierarbeiten

Wandverkleidung

Verlegen von Oberböden

Doch aufgepasst: Ein gewisses Maß an handwerklichem Geschick sollte bei den genannten Arbeiten trotzdem vorhanden sein. Ein selbstständig verlegter Laminatboden, bei dem sich die einzelnen Laminatplatten wieder voneinander lösen, kann zu noch höheren Kosten führen. Dann muss letztlich doch ein Fachmann beauftragt werden, um den Fehler zu beheben.

Wenn der Bauherr die meisten dieser Aufgaben nicht selbst erledigen kann, so findet er üblicherweise im Freundes- und Familienkreis immer Ansprechpartner, die ihm bei diesen Innenausbaumaßnahmen mit Fachwissen zur Seite stehen. Dies gilt ebenso für Arbeiten, die nur vom entsprechenden Fachpersonal durchgeführt werden dürfen (Elektriker, Sanitär- und Heizungsinstallateur etc.).

Wie viele Kosten können Bauherren beim Innenausbau einsparen?

Bauherren haben die Möglichkeit, beim Innenausbau einen beachtlichen Betrag zu sparen. Auf Grundlage der oben genannten Durchschnittspreise wird in der unteren Übersicht veranschaulicht, inwiefern die selbstständige Ausführung einiger Innenausbaumaßnahmen Einsparpotential bietet:

Fordern Sie kostenlos und unverbindlich Informationen an!

      






  
* Pflichtfelder

DIE KOSTEN FÜR DAS HAUS

Die Kosten für ein Haus variieren je nach Region und Ausstattung. Trotzdem gibt es ein paar Faustregeln, die Sie beachten können.

 

DIE HAUS-KOSTEN

DIE RICHTIGE BAUFINANZIERUNG

Wie soll ich mein Haus finanzieren? Wir verraten Ihnen alles Wissenswerte rund um die Finanzierung des eigenen Hausbau-Vorhabens.

 

DIE BAUFINANZIERUNG

MASSIVHAUS VS. FERTIGHAUS

Wer die Wahl hat, hat die Qual: Bevor Sie an die Planung gehen, sollten Sie sich Gedanken über die unterschiedlichen Bauweisen machen.

 

MASSIVHAUS ODER FERTIGHAUS