Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau rund um Steinhagen

Steinhagen (Westfalen) liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und ist eine Gemeinde im Kreis Gütersloh. Sie befindet sich in der Emssandebene am Südhang des Teutoburger Waldes, welcher das Gemeindegebiet von Nordwesten nach Südosten durchzieht. Gleichzeitig begrenzt dieser Höhenzug das östliche Münsterland sowie die Westfälische Bucht und ist an dieser Stelle Teil der Weser-Ems-Wasserscheide. Neben der gleichnamigen Kerngemeinde besteht Steinhagen aus den Ortsteilen Amshausen und Brockhagen. In diesem Gebiet leben heute etwa 20.000 Einwohner.

Im Siedlungsgebiet der heutigen Gemeinde Steinhagen bestätigte Konrad III. im Jahr 1147 dem Stift Herford Besitzrechte an mehreren Hagen (also Hofstellen oder Höfen), darunter den Hofstellen „Burde“ und „Schabbehardt“. Dabei wird vermutet, dass diese Höfe die Keimzellen des heutigen Ortes sind. Urkundlich belegt ist, dass ein Hagen in Burde mit zwölf Höfen dem Stift Herford 1300 zu Zinsleistungen verpflichtet war. In späteren Urkunden wurde „Burde“ auch „Nienhagen“ genannt.

Durch den Grafen von Ravensberg wurde in unmittelbarer Nachbarschaft dieses Hagen vermutlich Mitte des 11. Jahrhunderts eine Siedlung gegründet, welche aus elf freien Höfen bestand und „Steinhagen“ genannt wurde. Die Siedlung wurde in einer Paderborner Urkunde vom 2. August 1258 erstmals als „Steinhagen“ bezeichnet.

Die Leinenproduktion nahm im Mittelalter einen gewaltigen Aufschwung. Die Ursprünge des Leinengewerbes lagen in der ländlichen Hausweberei und Hausspinnerei.

Das Leinengewerbe wurde auch von Friedrich, dem Großen Kurfürsten und Grafen von Ravensberg als einer der wichtigsten wirtschaftlichen Faktoren der Grafschaft Ravensberg gesehen. Deshalb nannte er das Ravensberger Land wohl auch „mein liebes Spinn- und Leinenländchen“.

Die drei Gemeinden Steinhagen, Amshausen und Brockhagen wurden im Rahmen der nordrhein-westfälischen Gebietsreform am 1. Januar 1973 zur neuen Gemeinde Steinhagen zusammengeschlossen.

Das Gemeindewappen von Steinhagen ist dreigeteilt. Oben links blau mit einer goldenen Ähre und rechts gold mit blauem Wacholder gespalten. Unten ist das Wappen der Grafschaft Ravensberg abgebildet.

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Steinhagen (Westfalen) für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Steinhagen auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Gemeinde fünf Grundschulen, eine Hauptschule, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Steinhagen.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Steinhagen (Westfalen) besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In und um Steinhagen befinden sich einige schöne Sehenswürdigkeiten und Bauwerke wie. z. B. das Historische Museum Steinhagen mit einer Sammlung von historischen Brenngeräten und Werkzeugen zur Herstellung von Wacholderbranntwein, Urkunden, alte Fotos, Trachten, eine historische Apotheke, ein historischer Schreibwarenladen sowie andere mit der Entwicklung und Siedlungsgeschichte von Steinhagen zusammenhängende Gegenstände, die evangelische Dorfkirche in Steinhagen- sie ist seit 1334 eine Pfarrei, das Haus Ordelheide- ein Dielenhaus, welches heute als Heimathaus genutzt wird, das Rittergut Patthorst- das zweigeschossige Herrenhaus wurde 1777 bis 1783 erbaut und das Wahrzeichen der Gemeinde Steinhagen, ein fünf Meter hoher, grüner Steinhägerkrug auf dem Dach des Historischen Museums.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Steinhagen (Westfalen) innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Steinhagen (Westfalen)  sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Landkreis: Gütersloh
Ort: Steinhagen
Fläche: 56,21km²
Einwohner: 19.936
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Lichthaus 152 - Style
Entfernung:22,60 km

Haustyp: Bungalow 128 - Style
Entfernung:51,40 km

Haustyp: Flair 125 - Elegance, Luft-Wasser-Wärmepumpe, Flachdachgaube, zentrale Lüftungsanlage, Schornstein mit integriertem Ofen
Entfernung:67,11 km

Haustyp: Stadthaus Aura 125
Entfernung:68,83 km

Haustyp: Lifestyle 120 - Trend, Energiesparhaus E55
Entfernung:69,22 km

Hauskaufberater

Ort: 33397 Rietberg
Telefon: 05244 / 9049020
Entfernung: 21,61 km

Ort: 32107 Bad Salzuflen
Telefon: 05222 / 363340
Entfernung: 22,60 km

Ort: 49324 Melle
Telefon: 05422 / 910830
Entfernung: 26,01 km

Ort: 32312 Lübbecke
Telefon: 05741 / 2409794
Entfernung: 36,08 km

Ort: 32839 Steinheim
Telefon: 05233 / 2091935
Entfernung: 48,99 km

Ort: 31675 Bückeburg
Telefon: 0152 / 54531730
Entfernung: 49,98 km

Ort: 49479 Ibbenbüren
Telefon: 05451 / 5020760
Entfernung: 55,17 km

Ort: 48268 Greven
Telefon: 02571 / 5403490
Entfernung: 56,40 km

Ort: 59519 Möhnesee
Telefon: 02924 / 6239633
Entfernung: 58,43 km

Ort: 59929 Brilon-Madfeld
Telefon: 02991 / 2379760
Entfernung: 67,11 km