Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau rund um St. Wendel

St. Wendel liegt im Nordosten des Saarlandes und ist eine Kreisstadt rund 36 Kilometer nordöstlich der Landeshauptstadt Saarbrücken. Sie befindet sich an der Blies am Fuße bzw. westlich des Bosenbergs. Zu St. Wendel gehören die Stadtteile Bliesen, Bubach, Hoof, Dörrenbach, Marth, Leitersweiler, Oberlinxweiler, Niederlinxweiler, Remmesweiler, Urweiler, Saal, Winterbach, Werschweiler und die Kernstadt St. Wendel. In diesem Gebiet leben heute etwa 26.000 Einwohner.

 

Den Kern der Stadt St. Wendel bildete vermutlich der Hof eines Grundherrn aus der Merowinger Zeit namens Baso. So entstand der Ortsname „Basonevillare“ und dies bedeutete Landgut des Baso. Mitte des 7. Jahrhunderts kaufte der Bischof von Verdun den Ort Basonevillare. Aus dem alten Siedlungsnamen entwickelte sich im Laufe des 11. und 12. Jahrhunderts der heutige Name der Stadt St. Wendel.

 

St. Wendel war bis Mitte/Ende des 10. Jahrhunderts ein wichtiger Verduner Stützpunkt im Westreich. Im Jahr 1326/28 erwarb der Trierer Kurfürst und Erzbischof Balduin von Luxemburg Burg und Dorf St. Wendel. Dadurch entwickelte sich die Siedlung sehr bald zu einer mittelalterlichen Stadt. St. Wendel wurde im 14. Jahrhundert Stadt, aber eine förmliche Verleihung der Stadtrechte hat nie stattgefunden.

 

Die Stadt erlebte im September 1522 die einzige Belagerung ihrer Geschichte durch die Truppen Franz von Sickingens.

 

In den Jahren 1514 und 1589 wurden große Teile der Stadt St. Wendel in Schutt und Asche gelegt. Einquartierungen während des Dreißigjährigen Krieges von 1618 bis 1648 brachten die Stadt an den Rand des Ruins.

 

Herzog Ernst I. von Sachsen-Coburg-Saalfeld erhielt im Jahr 1816 für seine Verdienste in den Befreiungskriegen die Kantone St. Wendel, Baumholder und Grumbach zugewiesen. Er nannte dieses Gebiet ab 1819 Fürstentum Lichtenberg, dessen Grenzen sich noch heute weitgehend unverändert in denen des Evangelischen Kirchenkreises St. Wendel wiederfinden. Im Jahr 1834 verkaufte der Herzog das Land an das Königreich Preußen. St. Wendel wurde Kreisstadt im Regierungsbezirk Trier, welcher zur Rheinprovinz gehörte.

 

Die Stadt St. Wendel und die nahegelegenen Orte Alsfassen und Breiten wuchsen Mitte des 19. Jahrhunderts allmählich zusammen.  Im Jahr 1859 wurden die drei Ortschaften zu der neuen Stadt St. Wendel zusammengeschlossen.

 

Der Schild des Stadtwappens von St. Wendel ist durch ein Balkenkreuz in vier Felder geteilt; in jedem der Felder befindet sich eine Lilie.

 

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um St. Wendel für einen Hausbau bestens geeignet.

 

Selbstverständlich gibt es in St. Wendel und den umliegenden Ortschaften auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen vier Grundschulen, eine Haupt- und Realschule, eine Erweiterte Realschule, drei Gymnasien und verschiedene Berufsbildende Schulen zur Verfügung. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in St. Wendel.

 

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in St. Wendel besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

 

In St. Wendel befinden sich zahlreiche schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. das Stadtmuseum St. Wendel im Mia Münster Haus- hier werden jährlich etwa fünf Wechselausstellungen mit Werken von Künstlern, die in irgend einer Weise mit dem Saarland „zu tun“ haben gezeigt, das Missions- und Völkerkundliche Museum, das Heimatmuseum in Dörrenbach, die Wendalinusbasilika, die Wendelkapelle von 1755, das Mia-Münster-Haus, das historische Schul- und Mühlenensemble in Oberlinxweiler, die St. Annenkapelle auf dem Wallesweilerhof, die evangelische Stadtkirche von 1841 und die Maria-Magdalenen-Kapelle aus dem Jahr 1318.

 

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in St. Wendel innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

 

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in diesem Gebiet sprechen.

 

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Saarland
Landkreis: St. Wendel
Ort: St. Wendel
Fläche: 113,54km²
Einwohner: 26.582
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Stadthaus Flair 124 - Trend
Entfernung:14,69 km

Haustyp: Flair 125 - Style
Entfernung:31,06 km

Haustyp: Stadtvilla 145
Entfernung:42,93 km

Haustyp: Mitwachshaus Flair 148 - Trend, (1m Kniestock und Erker)
Entfernung:43,37 km

Haustyp: Lichthaus 152 - Style
Entfernung:45,52 km

Hauskaufberater

Ort: 66538 Neunkirchen
Telefon: 06821 / 9047810
Entfernung: 14,76 km

Ort: 66538 Neunkirchen
Telefon: 06821 / 904780
Entfernung: 14,76 km

Ort: 66386 St. Ingbert
Telefon: 06894 / 5909330
Entfernung: 21,57 km

Ort: 54427 Kell am See
Telefon:
Entfernung: 31,42 km

Ort: 54427 Kell am See
Telefon: 06589 / 9198371
Entfernung: 31,42 km

Ort: 66763 Dillingen
Telefon: 06831 / 7696431
Entfernung: 34,79 km

Ort: 67716 Heltersberg
Telefon: 06333 / 602727
Entfernung: 42,64 km

Ort: 67716 Heltersberg
Telefon: 06333 / 60270
Entfernung: 43,37 km

Ort: 55618 Simmertal
Telefon: 06754 / 946590
Entfernung: 45,53 km

Ort: 67311 Tiefenthal
Telefon: 06351 / 9998837
Entfernung: 68,38 km