Town & Country in Social Media

pinterest Youtube

Hausbau rund um Weida

Weida liegt im Bundesland Thüringen und ist eine Stadt im Landkreis Greiz. Sie befindet sich am östlichen Rand von Thüringen, rund 12 Kilometer südlich der Stadt Gera. Weida liegt in einem Tal an der Mündung des Flusses Auma in die Weida inmitten bewaldeter Berge. Die benachbarten Städte und Gemeinden sind Crimla, Harth-Pöllnitz, Auma-Weidatal, Hohenleuben, Langenwetzendorf, Berga/Elster, Teichwitz, Wünschendorf/Elster und Zedlitz. In diesem Gebiet leben heute etwa 8.500 Einwohner.

Die Germanen verließen in der Zeit der Völkerwanderung die Region weitgehend und wurden von Slawen abgelöst. Um das Jahr 1000 kamen dann deutsche Siedler in die Region. Sie rodeten Wälder und betrieben Feldwirtschaft. 

Im Jahr 1122 wurden die Vögte von Weida erstmals urkundlich erwähnt. Der erste Vogt Erkenbert I. kam nach Veitsberg (Wünschendorf). Mit dem Bau der Altstadtburg, welche etwa am Standort des Freihauses auf dem Wieden gestanden haben soll, begann sein Sohn Erkenbert II. In ihrem Schutz entstand ein Marktflecken. In den Jahren 1163 bis 1193 baute Vogt Heinrich I. auf einer Anhöhe links der Weida die spätere Osterburg. Von ihr aus kontrollierte man den Flussübergang der Straßen. Diese Veste wurde dann auch Hauptsitz der Vögte von Weida. 

Die Marktsiedlung Weida wurde bereits 1209 in einer Urkunde als Stadt bezeichnet. Sie ist damit die älteste Stadt des Thüringer Vogtlandes. Auch die Weidaer Rothenmühle sowie die Matthäusmühle wurden zum ersten Mal 1209 in einem Schriftstück der Vögte von Weida urkundlich genannt. Die Rothenmühle arbeitet noch heute als letzte von ehemals 34 Mühlen im Einzugsgebiet der Auma. 

Ein Erkenbert von Weida erschien 1122 erstmals in einer Urkunde. Dieser benannte sich und seine Familie nach dieser Siedlung. Die später Osterburg genannte, von 1163 bis 1193 errichtete Burg auf einem Bergsporn über der Stadt, war der Stammsitz der Vögte von Weida. Dort residierten die Vögte von Widaa (Weida) bis 1427, weshalb die Stadt auch „Wiege des Vogtlandes“ genannt wird.

Weida gehörte bis 1815 zum Kurfürstentum bzw. Königreich Sachsen und gelangte dann an das Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach. Mit der Gründung des Landes Thüringen 1920/23 kam Weida zum Landkreis Gera.

Die Stadt gehörte ab 1952 zum Kreis Gera-Land im Bezirk Gera der DDR, welcher mit der Auflösung der Bezirke im Jahr 1990 in Landkreis Gera umbenannt wurde. Seit der Kreisreform am 1. Juli 1994 ist Weida Teil des Landkreises Greiz.

Die Blasonierung des Stadtwappens lautet:“ In Gold eine schwarz gefugte rote Stadtmauer mit offenem Rundbogentor und zwei gezinnten Mauerflankentürmen mit blauen Spitzdächern und je einem schwarzen Rundbogenfenster, zwischen ihnen ein aus der Mauer wachsender symmetrischer grüner Weidentrieb mit fünfzehn Blättern.“

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Weida für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Weida auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt drei Grundschulen, eine Förderschule, ein staatliches Förderzentrum, eine Regelschule und das Georg-Samuel-Dörffel-Gymnasium zur Verfügung. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Weida.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Weida besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In und um Weida befinden sich einige schöne Sehenswürdigkeiten und Bauwerke wie z. B. die Osterburg- sie wurde als militärische Befestigung im 12 Jahrhundert angelegt und ist das bedeutendste Bauwerk der Stadt, das Weidaer Rathaus, das technische Denkmal Oschütztal-Viadukt- es wurde 1884 eingeweiht und ist eine 28 Meter hohe und 185 Meter lange Pendelpfeilerbrücke, der Eisenhammer im Ortsteil Liebsdorf (Weida)- er ist der älteste noch erhaltene und funktionstüchtige in Thüringen, der alte Stadtmauerturm, die katholische Kirche- sie wurde 1902 erbaut, die Peterskirche aus dem 12. Jahrhundert, die Stadtkirche St. Marien und die Widenkirche aus dem 12. Jahrhundert.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Weida innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Weida sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Thüringen
Landkreis: Greiz
Ort: Weida
Fläche: 12,59km²
Einwohner: 7.924
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Lichthaus 121 - Modern
Entfernung:9,96 km

Haustyp: Lichthaus 121 - Style, Variante modern (Pultdach)
Entfernung:31,35 km

Haustyp: Stadtvilla 145 - Elegance, Mit Keller
Entfernung:32,69 km

Haustyp: Stadthaus Flair 152 RE
Entfernung:46,09 km

Haustyp: Stadthaus Flair 124 - Trend, mit Luft-Wärme-Pumpe
Entfernung:51,53 km

Hauskaufberater

Ort: 07548 Gera
Telefon: 0365 / 5515812
Entfernung: 9,96 km

Ort: 07548 Gera
Telefon: 0365 / 7129331
Entfernung: 9,97 km

Ort: 07546 Gera
Telefon: 0351 / 25388762
Entfernung: 10,26 km

Ort: 07545 Gera
Telefon: 0365 / 8326827
Entfernung: 11,81 km

Ort: 07545 Gera
Telefon: 0365 / 8326827
Entfernung: 11,81 km

Ort: 07548 Gera
Telefon: 0365 / 5529840
Entfernung: 14,24 km

Ort: 07586 Bad Köstritz
Telefon: 036605 / 90114
Entfernung: 17,61 km

Ort: 08485 Lengenfeld
Telefon: 037606 / 37900
Entfernung: 31,33 km

Ort: 08056 Zwickau
Telefon: 0375 / 281936
Entfernung: 32,72 km

Ort: 08371 Glauchau
Telefon: 0172 / 7928952
Entfernung: 33,86 km