Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau rund um Löbau

Löbau liegt im Bundesland Sachsen und ist eine Große Kreisstadt im Landkreis Görlitz in der sächsischen Oberlausitz. Sie befindet sich am Ostrand des Lausitzer Berglandes und des Lausitzer Gefildes. Neben der Kernstadt besteht Löbau aus 32 Stadtteilen. Die nächstgelegenen größeren Städte sind Dresden, Bautzen und Görlitz. Die benachbarten Ortschaften sind Vierkirchen im Norden, Reichenbach im Nordosten, Kottmar und Großschweidnitz im Süden, Rosenbach im Südosten, Lawalde im Südwesten, Hochkirch im Westen und Weißenberg im Nordwesten. In diesem Gebiet leben heute etwa 15.000 Einwohner.

Die urgeschichtliche Besiedlung der Gegend in der bronzezeitlichen Lausitzer Kultur um 1000 v. Chr. belegen Funde von Keramik- und Bronzegegenständen im Tal des Löbauer Wassers und eine befestigte Höhensiedlung auf dem Schafberg. Etwa 800 Meter südwestlich des Löbauer Stadtteils Bellwitz finden sich auf einem Felsvorsprung über dem Löbauer Wasser die Überreste der slawischen Befestigung Bielplatz Bellwitz aus frühgeschichtlicher Zeit.

Im Jahr 1221 wurde Löbau als „Lubaw“ durch Bischof Bruno II. von Meißen erstmals erwähnt. Um 1200 wurde die Stadt im Rahmen der Deutschen Ostsiedlung unter böhmischer Herrschaft auf einem Plateau oberhalb der sumpfigen Talaue des Löbauer Wassers planmäßig angelegt. Löbau war seiner Bestimmung nach als Handels- und Gewerbeort geplant und wurde mit Stadtmauern befestigt. Bis zum Jahr 1319 folgten Stadterweiterungen zu einer typischen Ackerbürgerstadt. Das hiesige Franziskanerkloster wurde 1336 erstmals erwähnt. Löbau gehörte dem Oberlausitzer Sechsstädtebund an, welcher hier 1346 gegründet wurde. 

Löbau wurde im Zuge der Industrialisierung durch Chausseen mit Görlitz, Bautzen und Zittau verbunden. Der Anschluss an die Bahnstrecke Görlitz-Dresden folgte im Jahr 1848, nach Zittau 1848, nach Ebersbach 1873, nach Weißenberg 1895 sowie nach Cunewalde im Jahr 1928.

In der Kleinstadt dominierte im 19. Jahrhundert die Textilindustrie. Die im Jahr 1835 von Hildebrandt gegründete Rot- und Buntfärberei, aus der später das volkseigene Oberlausitzer Textilveredelungswerk hervorging, war die erste Fabrik Löbaus. Daneben gab es jedoch auch vielfältige andere Industrien mit dem Schwerpunkt Verarbeitung wie z. B. Ziegelei, Natursteinverarbeitung, Brauerei, Zuckerfabrik, Essigherstellung, Nudelherstellung, Molkerei, Käserei und Schlachthof, aber auch Maschinenbau, Gummi- und Kohlensäurefabrikation sowie eine Flügel- und Pianomanufaktur.

Die Stadt war Anfang des 20. Jahrhunderts wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt der Amtshauptmannschaft Löbau mit Kreditinstituten, einigen Ämtern, wie Finanzamt, Garnison, Gesundheitsamt, Polizei sowie Kreisgericht mit einem Gefängnis. Der Bau eines Krankenhauses erfolgte im Jahr 1912.

Löbau gehörte zum sogenannten Tal der Ahnungslosen und es konnten keine Fernsehübertragungen oder UKW-Radio aus dem damaligen Gebiet der Bundesrepublik Deutschland empfangen werden. Also erhielten die Einwohner nur Informationen aus den zensierten DDR-Medien.

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands folgte 1990 ein tiefgreifender Strukturwandel. Löbau verlor im Zuge der Kreisreform von 1994 seinen Status als Kreisstadt. Im neu gebildeten Landkreis Löbau-Zittau, der mit der sächsischen Kreisreform im Jahr 2008 im neu gebildeten Landkreis Görlitz aufging, erlangte Löbau  den Status einer Großen Kreisstadt.

Das Löbauer Stadtwappen wird in einem roten Schilde geführt. Unter einem goldenen Portal befindet sich zwischen zwei Türmen ein freistehender silberner Löwe. Auf dem Schilde ein Helm mit silbernen und roten Helmdecken; auf dem Helm befindet sich der altböhmische schwarze, mit 13 goldenen Lindenblättern besäte Flug. Im Schild der steigende silberne Löwe mit Doppelschweif.

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Löbau für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Löbau auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt zwei Grundschulen, eine Oberschule, zwei Gymnasien und zwei Berufsschulen zur Verfügung. Das schulische Angebot wird mit einer Musikschule und einer Volkshochschule abgerundet. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Löbau.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Löbau besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In Löbau befinden sich einige schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. das Haus Schminke- es ist eines der bedeutendsten Werke der klassischen Moderne und ein Beispiel für das sogenannte „Neue Bauen“, der König-Friedrich-August-Turm- er wird auch oft Gusseiserner Turm genannt und ist ein bautechnisches Denkmal auf dem Löbauer Berg, das Oberlausitzer Sechssstädtebund- und Handwerksmuseum/ Stadtmuseum Löbau- es bietet ständig Sonderausstellungen sowie eine ausführliche Dauerausstellung zur Geschichte des Sechsstädtebundes, der Stadtgeschichte und der Geschichte des Oberlausitzer Handwerks, das barocke Rathaus der Stadt von 1714 mit Mondphasenuhr, die barocken Bürgerhäuser am Altmarkt, die Brücknersche Villa von 1901, drei ehemals vor den Stadttoren Richtung Bautzen, Zittau und Görlitz befindliche Postdistanzsäulen, das König-Albert-Bad- es beherbergt heute ein Restaurant, die Nikolaikirche von 1293- sie ist die Hauptkirche der Stadt, die Johanniskirche, die Heilig-Geist-Kirche und die Kirche Mariä Namen von 1892- sie gehört zur römisch-katholischen Kirchgemeinde.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Löbau innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Löbau sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Sachsen
Landkreis: Görlitz
Ort: Löbau
Fläche: 78,74km²
Einwohner: 16.980
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Lichthaus 121 - Trend
Entfernung:39,85 km

Haustyp: Lifestyle 120 - Trend
Entfernung:52,06 km

Haustyp: Bodensee 129 - Elegance
Entfernung:58,74 km

Haustyp: Flair 113 - Style
Entfernung:59,97 km

Haustyp: Bungalow 128, KfW-70-Standard mit Luft/Wasser-Wärmepumpe, Photovoltaikanlage, Lüftungsanlage, mit Wärmerückgewinnung, Kamin
Entfernung:61,45 km

Hauskaufberater

Ort: 01909 Großharthau
Telefon: 035954 / 52109
Entfernung: 39,85 km

Ort: 02994 Bernsdorf
Telefon: 035723 / 93495
Entfernung: 51,69 km

Ort: 01454 Radeberg
Telefon: 03528 / 416130
Entfernung: 52,08 km

Ort: 01454 Ottendorf-Okrilla OT Hermsdorf
Telefon: 035954 / 52109
Entfernung: 58,89 km

Ort: 01259 Dresden
Telefon: 0351 / 25388760
Entfernung: 60,00 km

Ort: 01259 Dresden
Telefon: 0351 / 25388762
Entfernung: 60,02 km

Ort: 01968 Großkoschen
Telefon: 03573 / 8708284
Entfernung: 61,46 km

Ort: 01187 Dresden
Telefon: 0351 / 4799998
Entfernung: 66,21 km

Ort: 01705 Freital
Telefon: 0351 / 27677974
Entfernung: 70,89 km

Ort: 01705 Freital
Telefon:
Entfernung: 70,89 km