Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau rund um Altenburg

Altenburg liegt im Osten des Bundeslandes Thüringen und ist eine mehr als tausend Jahre alte ehemalige Residenzstadt. Sie ist die Kreisstadt des Landkreises Altenburger Land und befindet sich in der Mitte des Städtedreiecks Leipzig-Chemnitz-Gera. Altenburg wird von den Gewässern Pleiße, Deutscher Bach und Blaue Flut durchflossen. Die benachbarten Städte und Gemeinden sind Meuselwitz, Gerstenberg und Treben im Norden, Windischleuba im Nordosten, Nobitz im Süden und Osten, Altkirchen im Südwesten, Göhren und Lödla im Westen sowie Rositz im Nordwesten. In diesem Gebiet leben heute etwa 33.000 Einwohner.

Im heutigen Stadtgebiet entstanden die ersten Siedlungen vor rund 6000 Jahren. Der Boden im Altenburger Land war schon damals sehr fruchtbar und die fischreichen Gewässer sowie die Wälder boten genug Nahrung. Eine starke Besiedlung des Gebietes fand zwischen 1300 und 700 v. Chr. statt. Nach den Kelten wurde die Region germanisch besiedelt. Aufgrund der Zerstörung des Thüringer Reiches 531 n. Chr. siedelten sich immer mehr Westslawen im Altenburger Raum an. In dieser Zeit entstand auch die erste Burganlage.

Altenburg wurde im Jahr 976 erstmals urkundlich erwähnt. Kaiser Otto II. schenkte die Stadt am 1. August 976 dem Bistum Zeitz. Erst im Jahr 1132 erfolgte die nächste urkundliche Erwähnung der Stadt, als Kaiser Lothar III. die Kaiserpfalz Altenburg nutzte. In dieser Urkunde wird sie „castro Plysn“ genannt. Die Kaiserpfalz war auch der Grund, dass aus der Siedlung, die sich unmittelbar in der Pfalz befand, eine Stadt mit dem Namen Altenburg wurde. 

Im Jahr 1672 starb mit Friedrich Wilhelm III. die ältere Linie Sachsen-Altenburg aus und das Herzogtum wurde zwischen Sachsen-Gotha und Sachsen-Weimar aufgeteilt. Die Stadt Altenburg selbst gehörte nun zu Sachsen-Gotha und nannte sich ab dieser Zeit Sachsen-Gotha-Altenburg, verlor allerdings den Status einer Residenzstadt. 

Im Jahr 1836 befanden sich in Altenburg schon 26 Fabriken, darunter die 1832 gegründete Spielkartenfabrik der Gebrüder Bechstein. Viele Arbeiter waren in der Zigarrenherstellung, in der Leder- und Textilherstellung sowie in der Holzindustrie  beschäftigt. 

Altenburg wurde im Jahr 1952 im Zuge der Verwaltungsreform dem Bezirk Leipzig zugeordnet. Die Stadt wuchs in den nächsten Jahrzehnten weiter und bekam mehrere  Neubaugebiete. Im Zuge der Deutschen Wiedervereinigung wurde die Stadt Altenburg 1990 wieder dem Freistaat Thüringen angegliedert.

Die Blasonierung des Stadtwappens lautet:“ Gespalten von Rot und Silber, belegt mit einer wachsenden schwarz gefugten silbernen vierzinnigen Wehrmauer, mittig von einem ebensolchen Zinnenturm mit konischem Absatz und silbernen kugelbestecktem Kegeldach überragt, an der Torstelle belegt mit einem Schildchen, darin in Gold ein schwarzer Löwe mit roter Zunge und Bewehrung, vorne begleitet von einer silbernen Hand, hinten von einer roten Rose mit goldenem Butzen und grünen Kelchblättern“.

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben  planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Altenburg für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Altenburg auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt fünf Grundschulen, zwei Förderzentren, drei Regelschulen, zwei staatliche Gymnasien, zwei staatliche sowie zwei private Berufsschulen zur Verfügung. Das schulische Angebot wird mit einer Musikschule und einer Volkshochschule abgerundet. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Altenburg.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Altenburg besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In Altenburg befinden sich zahlreiche schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B.  das Landestheater Altenburg- es wurde 1869/70 im Stile der Neorenaissance gebaut und im Jahr 1871 mit „Der Freischütz“ von Carl Maria von Weber eingeweiht, das Lindenau-Museum- es beherbergt die größte Sammlung frühitalienischer Tafelbildmalerei nördlich der Alpen, das Naturkundemuseum Mauritianum- es zeigt das weltweit größte Exemplar eines Rattenkönigs, das Schloss- und Spielkartenmuseum im Altenburger Schloss mit einer Vielzahl unterschiedlicher Spielkarten aus aller Welt und verschiedenen Jahrhunderten, das Brauereimuseum, der im Jahr 1903 erbaute Skatbrunnen- viele Skatspieler kommen zu dem Brunnen um ihre Karten im Wasser zu taufen, da man sagt, dass es dem Spieler Glück bringt, das Residenzschloss „Schloss Altenburg“- es präsentiert die Ausstellungsbereiche „Herzogliche Gemächer 17./18. Jahrhundert, „Herzogliche Gemächer 19./20. Jahrhundert und die Schlosskirche mit der berühmten Trost-Orgel, die Roten Spitzen- sie entstanden im 11. Jahrhundert auf Betreiben Kaiser Barbarossas als Augustiner-Chorherren-Stift, gehörten einst zur Marienkirche des Augustinerklosters „Unser Lieben Frau auf dem Berge vor Altenburg“ und sind das Wahrzeichen der Stadt, das Altenburger Rathaus-  es wurde zwischen 1562 und 1564 im Renaissancestil erbaut, die Bartholomäikirche- sie ist die älteste Kirche der Stadt, die Brüderkirche von 1902/05 und die Herzogin-Agnes-Gedächtniskirche.

Die Stadt ist durch das im Jahr 1810 erfundene Kartenspiel Skat weltberühmt. Wer in Deutschland Karten spielt, hält wahrscheinlich ein Produkt aus Altenburg in der Hand. 

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Altenburg innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Altenburg sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Thüringen
Landkreis: Altenburger Land
Ort: Altenburg
Fläche: 45,60km²
Einwohner: 35.965
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Raumwunder 100 - Trend
Entfernung:25,64 km

Haustyp: Lichthaus 121 - Trend, KfW 60, verstärkte Dämmung im Boden-, Außenwand- und Dachbereich sowie Solaranlage
Entfernung:29,93 km

Haustyp: Lichthaus 121 - Modern
Entfernung:30,18 km

Haustyp: Stadtvilla 145 - Elegance, Mit Keller
Entfernung:32,90 km

Haustyp: Stadthaus Flair 124 - Trend, mit Keller
Entfernung:41,93 km

Hauskaufberater

Ort: 04654 Frohburg
Telefon: 034341 / 43122
Entfernung: 11,53 km

Ort: 04643 Geithain
Telefon: 034341 / 43122
Entfernung: 18,84 km

Ort: 08371 Glauchau
Telefon: 0172 / 7928952
Entfernung: 21,03 km

Ort: 04523 Pegau
Telefon: 034296 / 76810
Entfernung: 23,70 km

Ort: 04442 Zwenkau
Telefon: 034203 / 626720
Entfernung: 25,64 km

Ort: 07545 Gera
Telefon: 0365 / 8326827
Entfernung: 28,23 km

Ort: 07545 Gera
Telefon: 0365 / 8326827
Entfernung: 28,23 km

Ort: 07546 Gera
Telefon: 0351 / 25388762
Entfernung: 28,53 km

Ort: 07548 Gera
Telefon: 0365 / 5515812
Entfernung: 29,86 km

Ort: 04683 Belgershain OT Threna
Telefon: 034293 / 471343
Entfernung: 29,95 km