Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau rund um Neustrelitz

Neustrelitz liegt im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern und ist eine Mittelstadt im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Heute ist die frühe Residenzstadt eines der 18 Mittelzentren des Landes. Neustrelitz befindet sich inmitten der wald- und wasserreichen Mecklenburgischen Seenplatte am Zierker See, der über den Kammkanal und den Woblitzsee mit der Oberen Havel-Wasserstraße verbunden ist. In diesem Gebiet leben heute etwa 21.000 Einwohner.

 

Der Name Neustrelitz wurde von dem Ortsnamen der im Jahr 1931 eingemeindeten Mutterstadt Strelitz abgeleitet. Der Ort tauchte mit dem Namen „Neuenstrelitz“ bereits am 20. März 1732 in einer Quittung auf, welche der Hofgärtner und herzogliche Baumeister Christoph Julius Löwe einem Arbeiter ausstellte.

 

Die Entstehung der Stadt Neustrelitz ist in gewisser Weise eine Folge politischer Entwicklungen innerhalb des mecklenburgischen Ständestaates seit dem Beginn des 18. Jahrhunderts. Die dritte mecklenburgische Hauptlandesteilung hatte im Jahr 1701 die Herzogtümer Mecklenburg-Schwerin und Mecklenburg-Strelitz formiert. Damit entstand die Notwendigkeit für Mecklenburg-Strelitz eine fürstliche Residenz und Hauptstadt zu finden. Ab den 1730-er Jahren setzte eine Entwicklung ein, die zum Entstehen einer neuen Residenzstadt- eines neuen Strelitz wenige Kilometer nördlich der Stadt Strelitz führte.

 

Da dem Herzog Adolf Friedrich III. die Entwicklung der neuen Stadt nicht zügig genug voranschritt, erließ er im Jahr 1733 einen Aufruf an alle, die gewillt waren, sich dort anzusiedeln und gewährte jedem einen kostenfreien Bauplatz und kostenloses Bauholz sowie Steuerfreiheit für 10 Jahre. Seit langem wird diese Urkunde als Gründungsdatum für Neustrelitz angesehen.

 

Neustrelitz war nach dem Ende der Monarchie von 1919 bis 1933 Landeshauptstadt des gleichnamigen Freistaates Mecklenburg-Strelitz. Nach der Eingemeindung der Stadt Strelitz im Jahr 1931 war Neustrelitz bis 1945 eine kreisfreie Stadt.

 

Die bis dahin selbständigen Länder Mecklenburg-Strelitz und Mecklenburg-Schwerin wurden am 1. Januar 1934 zum Land Mecklenburg vereinigt. Neustrelitz verlor mit der Vereinigung die Funktion einer Landeshauptstadt.

 

Die Rote Armee besetzte während des Zweiten Weltkrieges am 29. April 1945 Neustrelitz. In der Nacht vom 29. zum 30. April 1945 wurden durch Brandstiftung das Residenzschloss teilweise, ein Pavillon auf dem Schlossplatz, das Theater und das Alte Palais zerstört. Strelitz wurde durch Kampfhandlungen und Brandstiftungen zu fast 85 Prozent vernichtet.

 

Die Blasonierung des Stadtwappens lautet:“ Gespalten; vorn in Rot ein aus einer silbernen Wolke am Spalt wachsender silberner Arm mit Ärmel, an dessen Saum eine fliegende Schleife, in der Hand ein goldener diamantbesetzter Ring; hinten in Gold ein hersehender schwarzer Stierkopf mit aufgerissenem Maul, silbernen Zähnen, ausgeschlagener roter Zunge, abgerissenem Halsfell, dessen Randung bogenförmig ausgeschnitten ist und sieben Spitzen zeigt und mit silbernen Hörnern, auf der Stirn eine goldene Fürstenkrone, von der fünf mit Blattornamenten und Perlen abwechselnd besteckte Zinken sichtbar sind“.

 

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Neustrelitz für einen Hausbau bestens geeignet.

 

Selbstverständlich gibt es in Neustrelitz auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt vier Grundschulen, eine Förderschule, eine integrierte Gesamtschule, eine Regionalschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Das schulische Angebot wird mit der Musikschule, der Volkshochschule und der Beruflichen Schule abgerundet. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Neustrelitz.

 

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Neustrelitz besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

 

In Neustrelitz befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. das klassizistische Rathaus der Stadt am Marktplatz, die Stadtkirche- sie entstand als Saalbau zwischen 1768 und 1778, die Schlosskirche von 1855 bis 1859- ein kreuzförmiger Backsteinbau, die Orangerie am östlichen Rand des Schlossgartens- sie wurde 1755 als eingeschossiger Bau errichtet und von 1840 bis 1842 zum Gartensalon ausgebaut, das Landestheater, die zum ehemaligen Residenzschloss gehörenden Gebäude Marstall, Carolinenstift und das Marienpalais, die ehemalige Mädchenschule hinter der Stadtkirche von 1831, die ehemalige Großherzogliche Strelitzer Bank, das ehemalige Landgericht- es wurde 1865 erbaut, das ehemalige Bahnbetriebswerk mit fast original erhaltenem Ringlokschuppen, der ehemalige Wasserturm in Neustrelitz und das Museum der Stadt- es dokumentiert die Geschichte der ehemaligen Residenzstadt Neustrelitz und die Regionalgeschichte von Mecklenburg-Strelitz.

 

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Neustrelitz innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

 

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in diesem Gebiet sprechen.

 

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Mecklenburg-Strelitz
Ort: Neustrelitz
Fläche: 138,15km²
Einwohner: 21.669
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Stadthaus Flair 124, Besonderheiten: offene Küche, Gasbrennwerttherme, Pluggit-Lüftung, Standard-Bad (T-Variante), Kempferfenster in der Küche, Fußbodenheizung, elektrische Rollläden im gesamten Haus, farbige Außenfenster
Entfernung:70,98 km

Haustyp: Stadthaus Flair 152 RE, mit Satteldach, Keller, Photovoltaikanlagen, Batteriespeicher, Pluggit-Lüftung, Fußbodenheizung, elektrische Rollläden im gesamten Haus per Funk
Entfernung:75,31 km

Haustyp: Bungalow 110 - Style, mit Winkel, halboffener Küche, überdachter Eingangsbereich, Rotex Luft-Wasser-Wärmepumpe, Lunos-Lüftung, Kempferfenster in der Küche, Fußbodenheizung, bodengleiche Dusche, elektrische Rollläden per Funk, farbige Außenfenster
Entfernung:75,32 km

Haustyp: Landhaus 142 - Modern, Keller, Photovoltaikanlagen, Batteriespeicher, Pluggit-Lüftung, Fußbodenheizung, elektrische Rollläden im gesamten Haus per Funk
Entfernung:75,32 km

Haustyp: Generationenhaus 159
Entfernung:80,84 km

Hauskaufberater

Ort: 17192 Waren
Telefon: 03991 / 7476954
Entfernung: 33,34 km

Ort: 16348 Wandlitz
Telefon: 033397 / 648105
Entfernung: 75,30 km

Ort: 16348 Wandlitz OT Basdorf
Telefon: 033397 / 274500
Entfernung: 75,31 km

Ort: 19370 Parchim
Telefon: 03871 / 422940
Entfernung: 80,87 km

Ort: 19370 Parchim
Telefon: 0385 / 7733343
Entfernung: 82,19 km

Ort: 17491 Greifswald
Telefon: 03834 / 771320
Entfernung: 83,05 km

Ort: 14612 Falkensee
Telefon: 03322 / 4277710
Entfernung: 89,26 km

Ort: 10587 Berlin
Telefon: 030 / 39800920
Entfernung: 95,24 km

Ort: 14712 Rathenow
Telefon: 03385 / 520540
Entfernung: 97,23 km

Ort: 12623 Berlin
Telefon: 030 / 8866267713
Entfernung: 100,85 km