Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau rund um Münster

Münster liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und ist Sitz des gleichnamigen Regierungsbezirks. Die Stadt befindet sich an der Münsterschen Aa sowie zwischen Dortmund und Osnabrück im Zentrum des Münsterlandes und ist eines der Oberzentren des Landes. Münster gehört zu den flächengrößten Städten Deutschlands. Die nächstgelegenen größeren Städte sind Osnabrück, die niederländische Stadt Enschede, Hamm, Dortmund und Bielefeld. Münster gliedert sich in sechs Stadtbezirke mit ihren dazugehörigen Wohnbereichen und Wohnplätzen. Für seine historisch anmutende Altstadt und als Fahrradstadt ist Münster weit bekannt. In diesem Gebiet leben heute etwa 312.000 Einwohner.

Etwa seit dem 6. Jahrhundert lag im Bereich des Domplatzes die kleine sächsische Siedlung Mimigernaford. Der friesische Missionar Liudger gründete im Jahr 793 an der Furt über die Münstersche Aa ein Kloster, welches der sich hier entwickelnden Stadt ihren Namen gab. Er wurde 805 zum ersten Bischof von Münster ernannt und die Bauarbeiten zum ersten Dom wurden aufgenommen. 

Münster erhielt im Jahr 1170 aufgrund der wachsenden Einwohnerzahl das Stadtrecht und in diesen Zeitraum fällt auch der Bau der Stadtbefestigung. Die Stadtmauer war dabei etwa vier Kilometer lang. Zwischen den Jahren 1358 und 1454 erlangte die Stadt als Mitglied der Hanse in Westfalen eine große Bedeutung. Im Jahr 1648 fand in Münster ein europäisches Ereignis statt, der Westfälische Friede wurde geschlossen und damit der Dreißigjährige und der Achtzigjährige Krieg beendet. Napoleons Truppen nahmen die Stadt im Jahr 1806 ein und erst 1813 wurden die Franzosen durch preußische Truppen aus Münster vertrieben.

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erlebte die Stadt einen wirtschaftlichen Aufschwung und die Einwohnerzahl überstieg die Marke von 100.000. Münster gehörte in der Zeit des Zweiten Weltkrieges zu den am stärksten zerstörten Städten in Deutschland. Durch britische Bombenangriffe sind etwa 91% der Altstadt und 63% der gesamten Stadt zerstört worden. Anders als in vielen deutschen Großstädten wurde in Münster auf Drängen der Bevölkerung die historische Altstadt teilweise wieder errichtet.

Das Stadtwappen von Münster zeigt einen von Silber, Rot und Gold geteilten Schild und ist eine Abwandlung des Stiftswappens des Bistums, welches ab dem Jahr 1300 nachgewiesen ist. Der Schild wird von zwei aufrecht stehenden Löwen gehalten, deren Köpfe dem Schild zugewandt sind. Ihre Krallen und Zungen sind rot und über dem Schild befindet sich ein blauer Helm, dessen fächerförmige Helmzier die Farben der Stadt wiederholt.

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Münster für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Münster auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt 47 Grundschulen, elf Förderschulen, acht Hauptschulen, eine Gesamtschule, eine Waldorfschule, neun Realschulen und 14 Gymnasien zur Verfügung. Weiterhin befinden sich in Münster die „International School of Münster“, das Adolph-Kolping-Berufskolleg, die Westfälische Wilhelms-Universität, die Fachhochschule Münster, die Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, die Kunstakademie Münster und die katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in der Stadt.

Mehr als ein Viertel der Gesamtbevölkerung der Stadt sind Studenten und Schüler. In Münster studieren etwa 50.000 junge Menschen und über 30.000 gehen zur Schule. Dabei ist die Westfälische Wilhelms-Universität mit rund 40.000 Studierenden eine der Größten in Deutschland.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Münster besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In Münster befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. der St.-Paulus-Dom und die Lambertikirche- sie sind die beiden wichtigsten Kirchen in Münster, die St.-Mauritz-Kirche- sie ist der älteste Sakralbau Münsters und wurde bereits Ende des 11. Jahrhunderts gegründet, die Apostelkirche- sie ist die älteste evangelische Kirche der Stadt und die erste rein gotische Kirche in Münster, die St.-Joseph-Kirche von 1905, die Heilig-Geist-Kirche, das Archäologische Museum der Universität im Fürstenberghaus, das Mühlenhof-Freilichtmuseum- es wurde 1959/60 eröffnet und ermöglicht einen ganz besonderen Blick zurück in die Vergangenheit, das Stadtmuseum Münster- es wurde 1979 gegründet und zeigt in einer Dauerausstellung die Geschichte der Stadt Münster von den Anfängen im Jahr 793 bis in die Gegenwart, das Kunstmuseum Pablo Picasso im Druffel`schen Hof, die Städtischen Bühnen Münster nördlich der Altstadt- sie bieten Vorstellungen aus den Sparten Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater sowie Kinder- und Jugendtheater, das Wolfgang Borchert Theater- es ist das bundesweit älteste, renommierte Privattheater, das Theater im Pumpenhaus- das erste Freie Theater Nordrhein-Westfalens, der Prinzipalmarkt- diese historische Kaufmannsstraße besteht aus einer Vielzahl aneinander gereihter Giebelhäuser mit einem durchgehenden Bogengang, das fürstbischöfliche Schloss für den damaligen Fürstbischof Maximilian Friedrich von Königsegg-Rothenfels, der Zwinger an der Promenade- er wurde 1528 als Festungsbauwerk errichtet, das Stadthaus, der Erbdrostenhof von 1755, der Buddenturm- ein Rest der ehemaligen Stadtbefestigung vor dem Jahr 1200, das im Jahr 1589 erbaute „Krameramtshaus“- es ist eines der ältesten Gildehäuser in Münster, die Münster-Arkaden- der größte Neubau seit dem Zweiten Weltkrieg in der Innenstadt und das historische Rathaus als Wahrzeichen der Stadt mit dem originalen „Friedenssaal“ in welchem zwischen 1643 und 1648 die Verhandlungen zum Westfälischen Frieden stattfanden und am 15. Mai 1648 der Friede von Münster geschlossen wurde.

Das Fahrrad spielt im Innenstadtverkehr eine ganz besondere Rolle. In Münster besteht ein gut ausgebautes Radwegenetz und selbst ein Fahrradparkhaus mit Waschanlage wurde am Bahnhof errichtet. Täglich werden in der Stadt mehr als 40% der Fahrten mit dem Fahrrad zurückgelegt, dies entspricht einer dreimal höheren Quote als in anderen Großstädten. Münster wurde deshalb schon mehrmals als fahrradfreundlichste Stadt ausgezeichnet.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Münster innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Münster sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Landkreis: Münster
Ort: Münster
Fläche: 302,93km²
Einwohner: 273.875
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Stadthaus Aura 125
Entfernung:15,88 km

Haustyp: Lichthaus 152 - Style
Entfernung:76,26 km

Haustyp: Flair 125 - Elegance, Luft-Wasser-Wärmepumpe, Flachdachgaube, zentrale Lüftungsanlage, Schornstein mit integriertem Ofen
Entfernung:95,76 km

Haustyp: Bungalow 128 - Style
Entfernung:98,96 km

Haustyp: Bodensee 129 - Elegance, Wärmepumpe, Photovoltaikanlage
Entfernung:110,25 km

Hauskaufberater

Ort: 48301 Nottuln-Appelhülsen
Telefon: 02597 / 2224188
Entfernung: 15,89 km

Ort: 48301 Nottuln-Appelhülsen
Telefon: 02597 / 2224111
Entfernung: 15,89 km

Ort: 48268 Greven
Telefon: 02571 / 5403490
Entfernung: 15,91 km

Ort: 49479 Ibbenbüren
Telefon: 05451 / 5020760
Entfernung: 33,27 km

Ort: 59174 Kamen
Telefon: 02307 / 9161604
Entfernung: 41,86 km

Ort: 45770 Marl
Telefon: 02365 / 9498558
Entfernung: 51,41 km

Ort: 45768 Marl
Telefon:
Entfernung: 51,77 km

Ort: 44263 Dortmund
Telefon: 0231 / 28210408
Entfernung: 53,39 km

Ort: 49324 Melle
Telefon: 05422 / 910830
Entfernung: 55,42 km

Ort: 33397 Rietberg
Telefon: 05244 / 9049020
Entfernung: 61,07 km