Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau in Wittmund

Wittmund liegt im Nordwesten des Bundeslandes Niedersachsen und ist die Kreisstadt des gleichnamigen ostfriesischen Landkreises. Sie befindet sich zwischen Aurich und Jever im Nordosten Ostfrieslands. Wittmund gehört flächenmäßig zu den zehn größten Städten Niedersachsens. Neben der Kernstadt gehören die Ortschaften Ardorf, Asel, Berdum, Blersum, Burhafe, Buttforde, Carolinensiel, Eggelingen, Funnix, Hovel, Leerhafe, Uttel und Willen zu Wittmund. In diesem Gebiet leben heute etwa 20.000 Einwohner.

Zu den frühesten Siedlungsräumen Ostfrieslands zählt die Geest rund um den Wittmunder Stadtkern sowie im Süden des Stadtgebietes. Funde von ältesten Feuerstein-Artefakten wurden auf die Altsteinzeit datiert.

Im Wittmunder Gebiet kam es im 14. Jahrhundert zu einem ersten Höhepunkt im Kirchenbau, als mehrere Steinkirchen entstanden. Die heutigen Ortsteile der Stadt Blersum, Burhafe, Buttforde, Berdum und Funnix wurden im Jahr 1420 erstmals im Stader Copiar urkundlich erwähnt.

Balthasar von Esens war von 1522 bis zu seinem Tod 1540 Häuptling der ostfriesischen Herrlichkeiten Wittmund, Esens sowie Stedesdorf und damit Herrscher des Harlingerlandes. Da er ohne Nachkommen verstarb, fiel das Harlingerland an Graf Johann II. von Rietberg. Er wurde 1557 vom Niederrheinisch-Westfälischen Reichskreis aufgrund mehrerer Vergehen zu Haft verurteilt, in welcher er 1562 verstarb. Gräfin Agnes übernahm deshalb 1557 die Regierung. Als Regentin Agnes Gräfin Rietberg erteilte sie im Jahr 1576 dem Flecken Wittmund das Stadtrecht. Im 17. Jahrhundert verfielen diese Stadtrechte wieder und wurden erst im Jahr 1929 erneut verliehen.

Ostfriesland fiel im Jahr 1744 durch eine Exspektanz an Preußen und damit endete auch die unterschiedliche verfassungsrechtliche Stellung des Harlingerlandes innerhalb Ostfrieslands. Wittmund entwickelte sich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts für mehr als ein Jahrhundert zum Mittelpunkt des ostfriesischen Pferdehandels. Pferde wurden von dort bis nach Süddeutschland, Frankreich, Italien und Belgien verkauft.

Die letzte große Sturmflut im Jahr 1825 an der ostfriesischen Nordseeküste führte zu umfangreichen Deichbrüchen. Viele Höfe und Ländereien standen auch im Wittmunder Marschgebiet unter Wasser.

Die Blasonierung des Stadtwappens lautet:“ In Grün zwei schräg gekreuzte goldene Peitschen, überdeckt mit gespaltenem goldenen Mittelschild, über dem eine goldene Laubkrone schwebt; darin vorne ein halber schwarz bewehrter roter Adler am Spalt, hinten übereinander zwei schwarz bewehrte rote Bärentatzen.“

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben  planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Wittmund für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Wittmund auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt vier Grundschulen, eine Förderschule, eine kooperative Gesamtschule und eine Berufsbildende Schule zur Verfügung. Das schulische Angebot wird mit einer Kreismusikschule und einer Kreisvolkshochschule abgerundet. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Wittmund.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Wittmund besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In und um Wittmund befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und Bauwerke wie z. B. die Kunstmeile der Stadt- sie zeigt insgesamt elf Kunstwerke unterschiedlicher Kunstformen, welche ein Spektrum von naturgetreuen Bronzeplastiken bis hin zu abstrakten Skulpturen abdecken, das Deutsche Sielhafenmuseum im Wittmunder Ortsteil Carolinensiel, die evangelische Kirche St. Nicolai von 1775/76- eine spätbarocke Saalkirche aus Backstein mit angebautem Westturm, die St.-Dionysius-Kirche in Asel- sie wurde um 1200 vollständig aus bunten Granitquadern erbaut, die St.-Marien-Kirche in Buttforde, die Ardorfer Kirche aus dem 13. Jahrhundert, die Blersumer Kirche- sie wurde um 1250 bis 1270 erbaut, die Kirche St. Florian in Funnix- eine Backsteinkirche aus dem frühen 14. Jahrhundert, die Cäcilien- und Margarethenkirche in Leerhafe aus der Zeit um 1500 und die prächtige barocke Carolinensieler Kirche aus dem Jahr 1776- sie ist die einzige Deichkirche weltweit.

Seit dem Frühjahr 2005 befindet sich in der Wittmunder Fußgängerzone der Hands of Fame nach dem Vorbild des Walk of Fame in Hollywood. Hier werden jedoch statt Sterne Handabdrücke von Prominenten sowie deren Autogramme in Ton gebrannt im Pflaster der Fußgängerzone eingelassen.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Wittmund innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Wittmund sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Wittmund
Ort: Wittmund
Fläche: 210,12km²
Einwohner: 21.031
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Flair 125 - Trend
Entfernung:115,37 km

Haustyp: Bungalow 128 - Elegance
Entfernung:115,49 km

Haustyp: Bungalow 128 - Elegance
Entfernung:121,83 km

Haustyp: Flair 125 - Klinker
Entfernung:131,98 km

Haustyp: Raumwunder 100 - Elegance
Entfernung:154,59 km

Hauskaufberater

Ort: 26180 Rastede
Telefon: 04402 / 9720950
Entfernung: 46,06 km

Ort: 27568 Bremerhaven
Telefon: 0471 / 95109015
Entfernung: 52,42 km

Ort: 49429 Visbek
Telefon: 04445 / 9868885
Entfernung: 90,78 km

Ort: 27305 Bruchhausen-Vilsen
Telefon: 04252 / 938380
Entfernung: 115,36 km

Ort: 27283 Verden (Aller)
Telefon: 04231 / 9701585
Entfernung: 120,19 km

Ort: 27383 Scheeßel
Telefon: 04263 / 9121500
Entfernung: 121,78 km

Ort: 21641 Apensen
Telefon: 04174 / 5713365
Entfernung: 123,26 km

Ort: 21614 Buxtehude
Telefon: 04161 / 7495455
Entfernung: 127,68 km

Ort: 25813 Husum
Telefon: 04841 / 7729211
Entfernung: 131,96 km

Ort: 25462 Rellingen
Telefon: 04101 / 8190096
Entfernung: 136,01 km