Town & Country in Social Media

pinterest Youtube

Hausbau Sachsen

Der Freistaat Sachsen ist ein Land im Osten der Bundesrepublik Deutschland. Die Landeshauptstadt ist Dresden und mit Chemnitz und Leipzig gehören noch zwei weitere Großstädte zum Freistaat. Die benachbarten Länder sind Brandenburg im Norden, Thüringen im Westen, Bayern im Südwesten und Sachsen-Anhalt im Nordwesten. Der Freistaat Sachsen gehört mit etwa 4,1 Millionen Einwohnern zu den mittelgroßen Ländern der Bundesrepublik. Er grenzt im Süden an Tschechien und im Osten an Polen.

Sachsen wurde nach Auflösung der Länder in der DDR im Jahr 1952 aus den Bezirken Chemnitz, Leipzig und Dresden sowie einigen angrenzenden Gebieten und Kreisen wieder gegründet. Heute ist der Freistaat Sachsen in zehn Landkreise sowie drei kreisfreie Städte gegliedert. Als Gliedstaat der Weimarer Republik trägt Sachsen wie schon von 1919 bis 1933 die vorangestellte Zusatz-Bezeichnung Freistaat.

Als Sachsen wird heute ein Gebiet an der oberen Mittelelbe , im Erzgebirge und in der südlichen Lausitz bezeichnet. Es ist historisch losgelöst vom Stammesherzogtum Sachsen, dem Siedlungsraum der Sachsen in Norddeutschland. Die Geschichte Sachsens deckte sich von 1247 bis 1485 in weiten Teilen mit der Geschichte Thüringens. 

Das heutige Sachsen war schon in der Urgeschichte ein wichtiges Gebiet für diejenigen, die über die Mittelgebirge reisen wollten. Eine Besiedlung des Gebiets weisen archäologische Spuren durch Bandkeramische Kulturen um 5500 v. Chr. aus dem späteren Böhmen heraus nach. Die weiten Flussauen von Elbe, Spree und Mulde waren ein bevorzugter Siedlungsraum im Vorland der Gebirge.

In dieses Gebiet zogen später aus westlicher Richtung und die Elbe hinauf germanische Stämme ein. So stand es bis ins 6. Jahrhundert unter dem großen Einfluss der Thüringer. Diese verloren ihre Territorien an die Franken und Sachsen, während bis ins 10. Jahrhundert von Osten her slawische Völker das spätere Gebiet Sachsens besiedelten.

Mit dem Burgbau in Meißen als Markgrafschaft Meißen wurde im Jahr 929 der Vorläufer des heutigen Sachsens gegründet. Die weitere Geschichte der Markgrafschaft ist von der Ostsiedlung der Deutschen geprägt. Eine Vielzahl von Gewässernamen und Ortsnamen in Sachsen haben slawischen Ursprung. Die Markgrafschaft kam im Jahr 1089 in Besitz der Wettiner.

Das Landeswappen Sachsens zeigt im neunmal von Schwarz und Gold geteilten Feld einen schrägrechten grünen Rautenkranz.

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um den Freistaat Sachsen für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Sachsen auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. In den Städten und Gemeinden des Landes stehen den Schülern Grundschulen, Hauptschulen, Förderschulen, Realschulen, Gymnasien und verschiedene Berufsbildende Schulen zur Verfügung. Auf die kleinsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in der Region.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Sachsen besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

Der Antrieb der sächsischen Wirtschaft sind vor allem die Ballungsräume Chemnitz-Zwickau und Leipzig-Halle. Dresden ist der wirtschaftlich stärkste Raum des Freistaates.

Als sächsische Landschaften sind insbesondere das Erzgebirge, das Vogtland, das Zittauer Gebirge und die Sächsische Schweiz vom Tourismus geprägt. Die Tourismuswirtschaft in Sachsen begründet sich neben Sport- und Erholungsmöglichkeiten in der Architektur und den kulturellen Möglichkeiten in Städten wie Meißen, Dresden, Görlitz oder Leipzig. Sachsen führte Ende des Jahres 2007 nicht zuletzt auf Grund vieler historischer und kultureller Sehenswürdigkeiten das Ranking der inländischen Kultururlaubsziele an.

Zu den weit bekannten Sehenswürdigkeiten und Bauwerken des Freistaates Sachsen gehören z. B. die Semperoper in Dresden, das Deutsche Hygiene-Museum in Dresden, die Frauenkirche in Dresden als Wahrzeichen der Stadt, der Zwinger in Dresden mit seiner weltweiten Berühmtheit, das Völkerschlachtdenkmal in Leipzig als Wahrzeichen der Stadt, das Gewandhaus Leipzig, der Rote Turm- das Wahrzeichen der Stadt Chemnitz, die Stadtkirche St. Jakobi in Chemnitz als älteste erhaltene Kirche der Stadt, das Chemnitzer Opernhaus, die Nikolaikirche in Görlitz und das Wahrzeichen der Stadt Görlitz- die Landeskrone, ein 420 Meter hoher Basaltkegel vulkanischen Ursprungs.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man im Freistaat Sachsen innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in diesem Gebiet sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Annaberg-BuchholzAueAuerbach/Vogtl.BautzenBornaChemnitzCoswigCrimmitschauDelitzschDöbelnDresdenEilenburgFreibergFreitalGlauchauGörlitzGroßenhainHoyerswerdaKamenzLeipzigLimbach-OberfrohnaLöbauMarienbergMarkkleebergMarkranstädtMeeraneMeißenPlauenRadebeulReichenbach im VogtlandRiesaSchkeuditzSchwarzenberg/Erzgeb.WerdauZittauZwickau