Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau in Rheinfelden (Baden)

Rheinfelden liegt im Südwesten des Bundeslandes Baden-Württemberg und ist eine Stadt unmittelbar an der Schweizer Grenze. Nach Lörrach ist sie die zweitgrößte Stadt des Landkreises Lörrach und ein Mittelzentrum für die umliegenden Gemeinden. Rheinfelden befindet sich unmittelbar südlich der Ausläufer des Südschwarzwaldes am Gebirgszug Dinkelberg, der sich nördlich der Kernstadt erhebt. Das Stadtgebiet besteht aus der Kernstadt und den im Rahmen der Gemeindereform der 1970er Jahre eingegliederten Gemeinden. In diesem Gebiet leben heute etwa 32.500 Einwohner.

Die Stadt ist geschichtlich, wirtschaftlich und gesellschaftlich eng mit der Schweizer Stadt Rheinfelden auf der gegenüberliegenden Rheinseite verbunden. Seit dem 1. Januar 1975 ist Rheinfelden Große Kreisstadt.

Ursprünglich gehörte das Gebiet der heutigen Kernstadt Rheinfelden (Baden) der heute schweizerischen Stadt Rheinfelden, war aber- abgesehen vom Befund eines römischen Betriebs zum Abbau von Ton für die Ziegelherstellung- nicht bebaut. Daher ist die Geschichte bis zum 19. Jahrhundert mit dieser nicht identisch. Im Jahr 1638 erfassten die Kämpfe in der Schlacht bei Rheinfelden auch dieses Gebiet.

Infolge der Grenzziehung nach den Frieden von Pressburg und Lunèville 1801 bzw. 1805 wurde der Rhein zur Grenze zwischen Baden und der Schweiz. Dadurch verlor die Stadt Rheinfelden ihr rechtsrheinisches Gebiet, welches dann zu den badischen Gemeinden Nollingen, Karsau und Warmbach gehörte.

Im Jahr 1856 begann der Bau der Hochrheinbahn von Basel nach Konstanz, an der in der Nähe des Zollhauses die Station bei Rheinfelden in Betrieb ging. Die bereits begonnene Siedlung für die Industriearbeiter wurde ausgebaut und ab dem Jahr 1901 als Ortsteil Badisch Rheinfelden innerhalb der Gemeinde Nollingen bezeichnet. Am 7. Oktober 1922 erhielt die Gemeinde Nollingen die Stadtrechte. Dabei wurde entschieden, auch auf deutscher Seite den Namen der Schweizer Schwesterstadt Rheinfelden zu übernehmen. Seit der Kreisreform im Jahr 1939 gehörte Rheinfelden zum Landkreis Säckingen. Nach dem Zweiten Weltkrieg gehörte Rheinfelden zum Land Baden und nach Bildung von Baden-Württemberg im Jahr 1952 zum Regierungsbezirk Südbaden. Die Stadt Rheinfelden gehört seit der Kreisreform im Jahr 1973 zum Landkreis Lörrach und zur Region Hochrhein-Bodensee.

Das Wappen von Rheinfelden (Baden) zeigt in Gold einen roten Löwen, der in der linken Vorderpranke eine rote Rose an grünem Stiel mit zwei grünen Blättern hält.

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Rheinfelden (Baden) für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Rheinfelden auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt zwei Grundschulen, eine Förderschule, sechs Grund- und Hauptschulen, eine Realschule und zwei Gymnasien zur Verfügung. Das schulische Angebot wird mit der Volkshochschule, der privaten Abendrealschule und der Fachschule für Heilerziehungspflege am Sankt Josefshaus Herten abgerundet. Auf die kleinsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Rheinfelden.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Rheinfelden besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In Rheinfelden befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. das Rheinfelder Stadtmuseum im Haus Salmegg- einem ehemaligen Patrizierhaus aus den Jahren 1824/25, das Narrenmuseum der Narrenzunft Rheinfelden, das Geo-Museum Dinkelberg, der Wasserturm- er ist eines der Wahrzeichen der Stadt Rheinfelden und wurde 1898 bis 1899 erbaut, das ehemalige Deutschordenschloss Beuggen- es ist eines der bedeutendsten Bauwerke auf dem heutigen Stadtgebiet und wurde zu Beginn des 13. Jahrhunderts unterhalb der alten Burg gebaut, die evangelische Schlosskirche St. Michael- sie wurde in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts erbaut und ist im 18. Jahrhundert barockisiert worden, das Alte Wasserkraftwerk im Rhein- es wurde 1895 bis 1899 als erstes Flusskraftwerk Europas und erstes Niedrigwasserwerk der Welt errichtet, die katholische Hauptkirche Rheinfeldens- die 1913/15 erbaute Kirche St. Josef und die Adelbergkirche als älteste Kirche im Stadtzentrum. Sie wurde am 17. September 1899 als erste Kirche in der neu entstehenden Stadt Rheinfelden geweiht.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Rheinfelden (Baden) innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in diesem Gebiet sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Baden-Württemberg
Landkreis: Lörrach
Ort: Rheinfelden (Baden)
Fläche: 62,84km²
Einwohner: 32.397
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Flair 125 - Elegance
Entfernung:75,78 km

Haustyp: Flair 113, mit Keller
Entfernung:164,55 km

Haustyp: Lichthaus 152
Entfernung:190,87 km

Haustyp: Mitwachshaus Flair 148 - Trend, (1m Kniestock und Erker)
Entfernung:194,32 km

Haustyp: Stadtvilla 145
Entfernung:194,86 km

Hauskaufberater

Ort: 78166 Donaueschingen
Telefon: 0771 / 16280120
Entfernung: 69,07 km

Ort: 78224 Singen
Telefon: 07731 / 1690010
Entfernung: 82,11 km

Ort: 77654 Offenburg
Telefon: 0781 / 63005200
Entfernung: 102,18 km

Ort: 72519 Veringenstadt
Telefon: 07577 / 9338233
Entfernung: 126,90 km

Ort: 88255 Baindt
Telefon: 07502 / 6219940
Entfernung: 143,54 km

Ort: 72764 Reutlingen
Telefon: 07121 / 930700
Entfernung: 148,61 km

Ort: 71088 Holzgerlingen
Telefon: 07031 / 6846150
Entfernung: 150,16 km

Ort: 75196 Remchingen-Wilferdingen
Telefon: 07232 / 3646112
Entfernung: 164,55 km

Ort: 71686 Remseck
Telefon: 07146 / 992320
Entfernung: 181,19 km

Ort: 89134 Blaustein
Telefon: 07304 / 929090
Entfernung: 184,77 km