Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau in Reichenbach im Vogtland

Reichenbach im Vogtland liegt im Freistaat Sachsen und ist eine Stadt im Vogtlandkreis. Sie ist eine Große Kreisstadt und befindet sich in Südwestsachen, rund 18 Kilometer von Plauen und 19 Kilometer von Zwickau entfernt. Die benachbarten Gemeinden im Vogtlandkreis sind Heinsdorfergrund, Neumark, Mylau, Lengenfeld und Limbach. Reichenbach grenzt im Norden an die zum thüringischen Landkreis Greiz gehörende Gemeinde Mohlsdorf und an die Kreisstadt Greiz. In diesem Gebiet leben heute etwa 20.000 Einwohner.

Die Ursprünge der Stadt Reichenbach liegen vermutlich in einer slawischen Ansiedlung am Raumbach. Der Naumburger Bischof Günther I. von Wettin soll im Jahr 1085 im Zuge deutscher Besiedlung eine hölzerne Kirche geweiht haben. Diese wurde um 1100 aus Stein ausgeführt, jedoch aber bald darauf von einfallenden heidnischen Slawen zerstört. Im Jahr 1140 wurde die Kirche wieder aufgebaut. Nachweislich ließen sich fränkische Siedler am Anfang des 12. Jahrhunderts nieder. Die großräumige Besiedlung des nördlichen Vogtlandes durch Deutsche erfolgte um das Jahr 1180. Der Ort nahe der Burg Mylau entwickelte sich bald zu einer aufstrebenden Kleinstadt. Dies wurde durch die sichere und verkehrsgünstige Lage begünstigt.

Der Ortsname lautete damals noch „Richenbach“ und wurde vermutlich von den wasserreichen Bächen im Gebiet der heutigen Altstadt abgeleitet. Um das Jahr 1240 erhielt die Siedlung Stadtrecht und wurde in einer Urkunde von 1271 als „civitatis richenbach“, also befestigte Kleinstadt mit Verteidigungs-, Handels- und Selbstverwaltungsrechten, erwähnt.

Reichenbach wurde mehrfach von Stadtbränden heimgesucht und im Frühjahr 1430 von Hussiten vollständig zerstört. Aufgrund ihrer günstigen Lage wurde die Stadt wieder aufgebaut und entwickelte sich zu einer regional bedeutsamen Händler- und Handwerkersielung. Innerhalb kürzester Zeit konnte sich nach dem Dreißigjährigen Krieg die Tuchmacherei etablieren und brachte Wohlstand in die Stadt.

Das historische Rathaus, welches sich als markantestes Gebäude in der Mitte des Marktplatzes befand, wurde bei einem erneuten Stadtbrand im Jahr 1833 zerstört.

Die Industriebetriebe lockten viele neue Bewohner nach Reichenbach, welche hauptsächlich in den Webereien oder Kammgarn- und Streichgarnspinnereien Arbeit fanden. Die im Jahr 1883 gegründete Woll- und Seidenweberei Schultz & Donner entwickelte sich zu einer exportorientierten international bekannten Firma. Auch metallverarbeitende Betriebe siedelten sich an und im frühen 20. Jahrhundert folgte die Papierherstellung- und Verarbeitung.

In Reichenbach setzte auch August Horch seinen Innovations- und Unternehmergeist von 1902 bis 1904 in die Tat um und baute mit dem Horch Tonneau das erste sächsische Automobil.

Die Blasonierung des Stadtwappens lautet:“ In Blau eine goldene Mauer mit zwei rot bedachten goldenen Türmen, jeder mit einem großen und zwei kleinen Fenstern, der rechts mit goldenem Knopf, der links mit goldener Fahne; zwischen den Türmen golden nimbiert und gekleidet der heilige Petrus mit silbernem Gesicht und silbernen Händen, in der Rechten einen goldenen Schlüssel und in der Linken ein Buch mit rotem Einband und silbernem Buchblock haltend“. Das Stadtwappen mit einem Gesangbuch tauchte im Jahr 1753 das erste Mal auf.

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Reichenbach im Vogtland für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Reichenbach auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt drei Grundschulen, eine Mittelschule, eine Förderschule, ein Gymnasium und verschiedene Berufsbildende Schulen zur Verfügung. Die Westfälische Hochschule Zwickau betreibt in Reichenbach den Fachbereich Architektur sowie die Fachgruppe Textil- und Ledertechnik mit den dazugehörigen Studiengängen. Auf die kleinsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in der Stadt.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Reichenbach besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In Reichenbach befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. das Neuberin-Museum- es informiert über Leben und Werk der Bühnenreformerin Friederike Caroline Neuber und wird durch den Kulturraum Vogtland-Zwickau als regional bedeutsame Einrichtung gefördert, die Vogtland Philharmonie Greiz Reichenbach, der Wasserturm- er wurde im Stil des Neuen Bauens errichtet, die Pfarrkirche St. Peter und Paul mit einer Silbermann-Orgel, die katholische Kirche St. Marien, die evangelische Trinitatiskirche, die Göltzschtalbrücke als größte Ziegelsteinbrücke der Welt und die Tropfsteingrotte Alaunwerk Mühlwand- ein ehemaliges Alaunschieferbergwerk im Tal der Göltzsch, welches farbenprächtige Sinter aufweist.


Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Reichenbach im Vogtland innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in diesem Gebiet sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Sachsen
Landkreis: Vogtlandkreis
Ort: Reichenbach im Vogtland
Fläche: 29,73km²
Einwohner: 20.746
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Lichthaus 121 - Style, Variante modern (Pultdach)
Entfernung:7,12 km

Haustyp: Stadtvilla 145 - Elegance, Mit Keller
Entfernung:17,09 km

Haustyp: Lichthaus 121 - Modern
Entfernung:31,94 km

Haustyp: Raumwunder 100 - Trend
Entfernung:65,85 km

Haustyp: Stadthaus Flair 124 - Trend, mit Luft-Wärme-Pumpe
Entfernung:66,79 km

Hauskaufberater

Ort: 08485 Lengenfeld
Telefon: 037606 / 37900
Entfernung: 7,10 km

Ort: 08485 Lengenfeld
Telefon:
Entfernung: 7,10 km

Ort: 08056 Zwickau
Telefon: 0375 / 281936
Entfernung: 17,12 km

Ort: 08371 Glauchau
Telefon: 0172 / 7928952
Entfernung: 27,18 km

Ort: 07546 Gera
Telefon: 0351 / 25388762
Entfernung: 31,06 km

Ort: 07548 Gera
Telefon: 0365 / 7129331
Entfernung: 31,89 km

Ort: 07548 Gera
Telefon: 0365 / 5515812
Entfernung: 32,17 km

Ort: 07545 Gera
Telefon: 0365 / 8326827
Entfernung: 32,80 km

Ort: 07545 Gera
Telefon: 0365 / 8326827
Entfernung: 32,80 km

Ort: 09366 Stollberg
Telefon: 037296 / 929940
Entfernung: 34,33 km