Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau in Prenzlau

Prenzlau liegt im Bundesland Brandenburg und ist Kreisstadt sowie Verwaltungssitz des Landkreises Uckermark. Die Stadt war der Hauptort der historischen Uckermark und zählte im Mittelalter neben Berlin-Cölln, Stendal und Frankfurt (Oder) zu den vier größten Städten der Mark Brandenburg. Prenzlau befindet sich rund 100 Kilometer nördlich von Berlin und 50 Kilometer westlich von Stettin (Polen). In der Stadt verlässt der Fluss Ucker den Unteruckersee auf dem Weg nach Norden Richtung Ostsee ins Stettiner Haff. Das Stadtgebiet grenzt im Südwesten an den Naturpark „Uckermärkische Seen“. Im Süden schließen sich die beiden größten Seen der Uckermark an Prenzlau an. Diese sind der Unteruckersse und der im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin liegende Oberuckersee. In diesem Gebiet leben heute etwa 20.000 Einwohner.

Archäologische Funde belegen, dass das heutige Gebiet der Stadt seit der jüngeren Steinzeit besiedelt wurde. Bereits ab dem 7. Jahrhundert verstärkten sich Siedlungstätigkeiten durch slawische Stämme und im 10. bis 12. Jahrhundert entwickelte sich das Gebiet zu einem zentralen Siedlungs- und Burgkomplex.

Die Herzöge von Pommern riefen gegen Ende des 12. Jahrhunderts im Rahmen des hochmittelalterlichen Landesausbaus in der Germania Slavica niederdeutsche Siedler in das Gebiet, die neue eigenständige Siedlungen anlegten.

Im Jahr 1187 wurde Prenzlau erstmals durch einen Priester Stephan in Prenzlau als Urkundenzeuge erwähnt. Es wurde 1188 als „Prenclau“ näher beschrieben als Burgort mit Markt und Krug. Zu dieser Ortschaft gehörten auch eine Kirche und eine der drei Münzstätten Pommerns. Im Jahr 1188 zeigte sich Prenzlau also als ein bedeutender Fernhandelsort mit zentralörtlicher Funktion, der 1234 von Herzog Barnim I. zur freien Stadt nach deutschem Recht, dem damals modernsten Stadtrecht, erhoben wurde.

Die Stadt Prenzlau verfügte zum Zeitpunkt des Vertrages von Landin im Jahr 1250 bereits über vier Pfarrkirchen und ein Kloster, darunter die Marienkirche als erste ostelbische Hallenkirche. Prenzlau war mit sieben Kirchen des Hochmittelalters  nach der Domstadt Brandenburg die mit Gotteshäusern am reichsten ausgestattete Bürgerkommune der Mark.

Die landesherrlichen Machtverhältnisse wechselten nach dem Aussterben der askanischen Markgrafen von Brandenburg im Jahr 1320 mehrmals. Prenzlau kam erst 1426 endgültig unter brandenburgische Herrschaft. Die Stadt erlebte im 13./14. Jahrhundert ihre Blütezeit.

Während des Zweiten Weltkrieges hatte Prenzlau viele Todesopfer zu beklagen und Ende April 1945 waren fast 85 Prozent des Prenzlauer Stadtkerns zerstört. Der Wiederaufbau der Stadt begann im Jahr 1952.

Die Agrarindustrie stand zunächst im Mittelpunkt der Wirtschaft. Wichtige Arbeitgeber in der Stadt waren die Zuckerfabrik, der Milchhof, eine Brauerei und eine Getreidemühle. Durch die Gründung des Armaturenwerkes Prenzlau im Jahr 1967 wurden mehr als 1.000 neue Arbeitsplätze geschaffen und der Betrieb wurde bald zum größten Arbeitgeber in der Stadt.

Die Blasonierung des Stadtwappens lautet:“ Von Silber und Rot geteilt, oben ein goldbewehrter roter Adler mit einem goldenen, über den Kopf gestülpten Spangenhelm, darauf ein roter Flug, unten ein auf blauen Wellen schwimmender silberner Schwan“.

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Prenzlau für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Prenzlau auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt einige Grundschulen, eine kombinierte Grund- und Oberschule, eine Förderschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Auf die kleinsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Prenzlau.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Prenzlau besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In Prenzlau befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. die Sabinenkirche als vermutlich älteste Kirche Prenzlaus- sie wurde vor dem Jahr 1250 errichtet, die Alte Nikolaikirche, die Kirche St. Jacobi- sie wurde in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts erbaut und ist die vermutlich zweitälteste Kirche auf dem rechten Ufer der Ucker, die Marienkirche- mit dem Bau wurde ursprünglich nach 1235 als dreischiffige Feldsteinhalle mit schiffsbreitem Turm, zweijochigem Langhaus, Querhaus und eingezogenem Chor begonnen, von 1289 bis 1340 wurde die Kirche im Stil der Backsteingotik erweitert, die Kirche des ehemaligen Franziskanerklosters aus der Mitte des 13. Jahrhunderts, die Kirche des ehemaligen Dominikanerklosters „Zum Heiligen Kreuz“, die katholische Kirche St. Maria Magdalena wurde 1892 im neogotischen Stil erbaut, die Prenzlauer Stadtmauer- sie ist mit dem Seilerturm, dem Hexenturm, dem Pulverturm, dem Schwedter Torturm, dem Mitteltorturm, dem Blindower Torturm und dem Wiekhäuser fast zur Hälfte erhalten, der Wasserturm in der Stadt, das Kulturhistorische Museum im ehemaligen Dominikanerkloster Prenzlau mit einer Dauerausstellung zur Kulturgeschichte der Region und die Rolandstatue am Marktplatz der Stadt.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Prenzlau innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in diesem Gebiet sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Brandenburg
Landkreis: Uckermark
Ort: Prenzlau
Fläche: 142,20km²
Einwohner: 20.285
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Stadthaus Flair 152 RE, mit Satteldach, Keller, Photovoltaikanlagen, Batteriespeicher, Pluggit-Lüftung, Fußbodenheizung, elektrische Rollläden im gesamten Haus per Funk
Entfernung:71,51 km

Haustyp: Landhaus 142 - Modern, Keller, Photovoltaikanlagen, Batteriespeicher, Pluggit-Lüftung, Fußbodenheizung, elektrische Rollläden im gesamten Haus per Funk
Entfernung:71,51 km

Haustyp: Bungalow 110 - Style, mit Winkel, halboffener Küche, überdachter Eingangsbereich, Rotex Luft-Wasser-Wärmepumpe, Lunos-Lüftung, Kempferfenster in der Küche, Fußbodenheizung, bodengleiche Dusche, elektrische Rollläden per Funk, farbige Außenfenster
Entfernung:71,52 km

Haustyp: Stadthaus Flair 124, Besonderheiten: offene Küche, Gasbrennwerttherme, Pluggit-Lüftung, Standard-Bad (T-Variante), Kempferfenster in der Küche, Fußbodenheizung, elektrische Rollläden im gesamten Haus, farbige Außenfenster
Entfernung:76,70 km

Haustyp: Flair 125, Flair 125 - modern
Entfernung:88,08 km

Hauskaufberater

Ort: 16348 Wandlitz
Telefon: 033397 / 648105
Entfernung: 71,49 km

Ort: 16348 Wandlitz OT Basdorf
Telefon: 033397 / 274500
Entfernung: 71,52 km

Ort: 17192 Waren
Telefon: 03991 / 7476954
Entfernung: 84,25 km

Ort: 16761 Hennigsdorf
Telefon: 03302 / 2089370
Entfernung: 86,03 km

Ort: 12623 Berlin
Telefon: 030 / 8866267713
Entfernung: 88,89 km

Ort: 12623 Berlin-Mahlsdorf
Telefon: 030 / 886626770
Entfernung: 88,89 km

Ort: 17491 Greifswald
Telefon: 03834 / 771320
Entfernung: 89,15 km

Ort: 15370 Fredersdorf
Telefon: 033439 / 143733
Entfernung: 90,20 km

Ort: 15370 Fredersdorf
Telefon: 033439 / 143733
Entfernung: 90,20 km

Ort: 15306 Seelow
Telefon: 03346 / 88180
Entfernung: 93,47 km