Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau in Meißen

Meißen liegt im Freistaat Sachsen und ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises. Sie trägt den Status einer Großen Kreisstadt. Meißen befindet sich 25 Kilometer nordwestlich von Dresden, 75 Kilometer östlich von Leipzig und 30 Kilometer nördlich von Freiberg am Ausgang des Elbtalkessels an der Elbe und ihrem Nebenfluss, der Triebisch. Die benachbarten Städte und Gemeinden sind Diera-Zehren, die Stadt Coswig, Käbschütztal, Niederau, Klipphausen und Weinböhla im Landkreis Meißen. In diesem Gebiet leben heute etwa 27.500 Einwohner.

Die Stadt Meißen ist international berühmt für die Herstellung des Meissner Porzellans, des ersten Porzellans in Europa seit dem Jahr 1708. Der Name der Stadt mit Doppel-s „Meissen“ ist ein eingetragenes Markenzeichen der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meißen.

Meißen entwickelte sich unterhalb der um das Jahr 929 von König Heinrich I., dem Burgenbauer von der anfänglichen Marktsiedlung Ende des 12. Jahrhunderts zu einer Stadt. Für das Jahr 1332 sind die Stadtrechte Meißens urkundlich bezeugt. Die Stadt ist wegen der hier residierenden Bischöfe für die kulturelle Entwicklung Sachsens von hervorragender Bedeutung gewesen.

Im Zuge der im Jahr 1539 eingeführten Reformation in Meißen wurden die drei Klöster aufgelöst und im ehemaligen Franziskanerkloster eine Stadtschule eingerichtet. Die Fürstenschule befand sich seit 1543 im ehemaligen Kloster St. Afra. Meißen wurde wirtschaftlich lange Zeit durch die Tuchmacherei bestimmt, welche aber durch den Dreißigjährigen Krieg nahezu zum Erliegen kam. Im Jahr 1710 wurde unter August dem Starken die Porzellanmanufaktur eröffnet die neue Impulse setzte.

Die Markgrafschaft Meißen existierte bis 1423. Bekannte Markgrafen von Meißen waren die Wettiner Konrad der Große, Dietrich der Bedrängte, Otto der Reiche, Heinrich der Erlauchte und Friedrich der Streitbare, der Kurfürst von Sachsen wurde.

Die Silhouette Meißens wird durch die Albrechtsburg auf dem linkselbischen Burgberg und den Meißner Dom geprägt. Mit dem Bau des Doms wurde um das Jahr 1250 begonnen. Die beiden markanten Domtürme wurden erst 1909 fertig gestellt, nachdem die Westfront mit ihren beiden ab 1315 gebauten Türmen bereits im Jahr 1547 durch Blitzschlag zerstört worden war. Unter Arnold von Westfalen wurde ab 1470 die Albrechtsburg als erstes deutsches Schloss errichtet. Die Albrechtsburg diente von 1710 bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts als Sitz der Meißner Porzellanmanufaktur.

Meißen blieb während des Zweiten Weltkrieges von größeren Zerstörungen verschont. Angesicht der stetig steigenden Bevölkerungszahlen zu Zeiten der DDR lag der Schwerpunkt der Bautätigkeit auf der Schaffung neuer Wohnungen. Die historische Innenstadt verfiel im Gegenzug zunehmend. Der Freistaat Sachsen gründete sich am 3. Oktober 1990 in der Albrechtsburg neu. Das Stadtzentrum wurde nach der Wiedervereinigung umfassend saniert.

Im August 2002 wurden Teile der historischen Innenstadt durch Hochwasser schwer beschädigt. Das Triebisch-Hochwasser setzte in der Nacht zum 13. August das Triebischtal und die Altstadt unter Wasser und vier Tage später erreichte der Pegel des Elbhochwassers seinen höchsten Stand. Dabei versanken die Altstadt und weitere Stadtteile bis zu 3 Meter in den Fluten. In Dresden lag der Pegel mit 9,40 Meter fast acht Meter über dem Normalpegel dieser Jahreszeit. Unter anderem Theater, Heinrichsbrunnen, Kino und weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt Meißen standen zeitweilig unter Wasser. Der erhöht liegende Marktplatz mit dem Rathaus und der Frauenkirche blieb hingegen verschont.

Das Wappen der Stadt Meißen zeigt im Wappenschild in Gold rechts einen über Eck stehenden gezinnten, vierfenstrigen und mit Tor versehenen roten Turm mit Spitzdach und Knauf, links einen nach rechts hingewendeten rotbewehrten schwarzen Löwen mit rotausschlagender Zunge, welcher den Turm mit seinen Vorderpranken berührt. Im Oberwappen einen Stechhelm mit silber-roter Helmdecke und den Rumpf eines bärtigen Mannes mit spitziger, pfauenfedernbesteckter Mütze. Der rote Turm symbolisiert vermutlich die durch Mauer und Türme verteidigungsfähige Stadt. Der sogenannte Meißner Löwe ist der Löwe der einstigen Markgrafen von Meißen, welche die Stadt seit vielen Jahrhunderten regierten.

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Meißen für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Meißen auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt einige Grundschulen, Hauptschulen, Förderschulen, Realschulen, das Gymnasium Franziskaneum Meißen und das Sächsische Landesgymnasien Sankt Afra zur Verfügung. Das schulische Angebot wird mit dem Berufsschulzentrum Meißen und der Musikschule des Landkreises Meißen abgerundet. Auf die kleinsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in der Stadt.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Meißen besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In Meißen befinden sich zahlreiche schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. die Albrechtsburg, die Porzellan-Manufaktur „Meissener Porzellan“, das Stadttheater- es ging aus dem ehemaligen Gewandhaus auf dem alten Jahrmarkt hervor, die Altstadt mit dem spätgotischen Rathaus und Bürgerhäusern aus der Zeit der Gotik, Renaissance und des Barock, das Schloss Siebeneichen, die Nachbildung der kursächsischen Postdistanzsäule vom ehemaligen Elbtor auf dem Brückenkopf der Altstadtbrücke im Stadtteil Cölln, der Meißner Dom, die Frauenkirche, die Kirche St. Afra, die Nikolai-Kirche im Triebischtal, die Martinskapelle auf dem Plossen, die St. Benno-Kirche- eine katholische Kirche im neugotischen Stil, die im Jahr 1887 geweiht wurde, das ehemalige Franziskanerkloster- es beherbergt heute das Stadtmuseum Meißen, die Johanneskirche aus dem Jahr 1898 und die Ruine des Klosters Heilig Kreuz- sie ist heute das Meißner Hahnemann-Zentrum.

Das Weinanbaugebiet um Meißen gilt als das nordöstlichste Weinanbaugebiet in Europa. Besonders bei Kennern bringt es geschätzte trockene Weine hervor.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Meißen innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in diesem Gebiet sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Sachsen
Landkreis: Meißen
Ort: Meißen
Fläche: 30,90km²
Einwohner: 27.736
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Winkelbungalow 108, Winkelbungalow 108 E70 mit Keller
Entfernung:22,96 km

Haustyp: Lichthaus 121 - Trend
Entfernung:23,05 km

Haustyp: Bodensee 129 - Elegance
Entfernung:25,08 km

Haustyp: Flair 113 - Style
Entfernung:31,29 km

Haustyp: Lifestyle 120 - Trend
Entfernung:31,88 km

Hauskaufberater

Ort: 01705 Freital
Telefon: 0351 / 27677974
Entfernung: 21,20 km

Ort: 01705 Freital
Telefon:
Entfernung: 21,20 km

Ort: 01187 Dresden
Telefon: 0351 / 4799998
Entfernung: 22,50 km

Ort: 04741 Roßwein
Telefon: 034322 / 5140
Entfernung: 23,01 km

Ort: 04741 Roßwein
Telefon: 034322 / 5140
Entfernung: 23,01 km

Ort: 04720 Döbeln
Telefon: 03431 / 678881
Entfernung: 23,74 km

Ort: 01454 Ottendorf-Okrilla OT Hermsdorf
Telefon: 035954 / 52109
Entfernung: 24,92 km

Ort: 09599 Freiberg
Telefon: 03731 / 1699476
Entfernung: 28,29 km

Ort: 01259 Dresden
Telefon: 0351 / 25388762
Entfernung: 31,22 km

Ort: 01259 Dresden
Telefon: 0351 / 25388760
Entfernung: 31,23 km