Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau in Hemer

Hemer liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und ist eine mittlere kreisangehörige Stadt. Sie gehört zum Märkischen Kreis und befindet sich im Norden des Sauerlandes in einer von ausgedehnten Wäldern bestimmten Mittelgebirgslandschaft. Das Stadtgebiet bildet die südöstliche Grenze der Metropolregion Rhein-Ruhr. Die nächstgelegenen Großstädte sind Dortmund im Nordwesten, Hagen im Westen und Hamm im Norden. In diesem Gebiet leben heute etwa 37.900 Einwohner.

Im Jahr 1072 wurde Hemer erstmals als „Hademare“ urkundlich erwähnt. In einer Urkunde des Erzbischofs von Köln wurden für das Kloster Grafschaft drei Haupthöfe genannt, die im heutigen Gebiet der Stadt lagen. Die Siedlung hieß im 14. Jahrhundert Hedemer, woraus ab dem Jahr 1538 erstmals nachweisbar Hemer wurde. Der Ort gehörte seit 1350 zur Grafschaft Mark und diente vor allem zum Schutz der befestigten Stadt Iserlohn. Die Grenze der Grafschaft zum Herzogtum Westfalen sollten Rittersitze im Stadtgebiet wie die noch existierende Burg Klusenstein im Hönnetal absichern. Erst in den 1970er-Jahren entstand der Ortskern Hemer, als die historisch gewachsenen Zentren von Nieder- und Oberhemer miteinander verbunden wurden.

Der Raum war im 15. Jahrhundert relativ dicht besiedelt, aber weiterhin vor allem bäuerlich geprägt. Funde aus dem Felsenmeer zeigen jedoch, dass schon um das Jahr 950 in Hemer Bergbau betrieben wurde. Ab dem 13. Jahrhundert wurde das Eisenerz mit einem sehr hohen Eisenanteil von 60% zur Eisenproduktion in Hochöfen genutzt.

Der Ort fiel 1614 durch Erbschaft an die Hohenzollern und damit an Preußen, zu dem er bis 1945 gehörte. Unter der Herrschaft Napoleons wurde Hemer im Jahr 1806 wie auch die gesamte Grafschaft Mark Teil des Großherzogtums Berg.

Am 30. Januar 1936 wurde der Großgemeinde Hemer das Stadtrecht verliehen.

Die Blasonierung des Wappens lautet:“ Gespalten vorn in Gold ein dreireihig rot-silberner geschachter Balken, hinten in Schwarz drei goldene Wolfsangeln“.

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Hemer für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Hemer auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Die Stadt verfügt über acht Grundschulen, davon fünf mit Ganztagsangebot, eine Hauptschule, eine Realschule, vier Förderschulen, ein Gymnasium und ein Abendgymnasium. Auf die kleinsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Hemer.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Hemer besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In der Stadt Hemer befinden sich einige schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z.B. das Felsenmeermuseum mit der Geschichte der Stadt, das Reidemeisterhaus für Kunstausstellungen, die Stephanuskirche als ältestes Gebäude auf dem Stadtgebiet, die katholische Pfarrkirche St. Peter und Paul, die Pfarrkirche St. Bonifatius als höchstes Gebäude in Hemer und die Türmchenvilla „Villa Prinz“.

Hemer ist durch das in Deutschland einmalige Geotop Felsenmeer überregional bekannt. Deshalb führt die Stadt auch den Beinamen „Felsenmeerstadt“. Das Felsenmeer ist ein 700 Meter langes und 100 bis 200 Meter breites Karstgebiet mit eingestürzten Höhlen. Durch die natürliche Verkarstung und den im 19. Jahrhundert eingestellten Bergbau wurde hier ein einzigartiges Geotop geschaffen.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Hemer innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in diesem Gebiet sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Landkreis: Märkischer Kreis
Ort: Hemer
Fläche: 67,56km²
Einwohner: 37.440
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Bodensee 129 - Elegance, Wärmepumpe, Photovoltaikanlage
Entfernung:45,26 km

Haustyp: Stadthaus Aura 125
Entfernung:61,49 km

Haustyp: Flair 125 - Elegance, Luft-Wasser-Wärmepumpe, Flachdachgaube, zentrale Lüftungsanlage, Schornstein mit integriertem Ofen
Entfernung:66,25 km

Haustyp: Doppelhaus Mainz 128, Doppelhaushälfte Mainz 128 als Pultdach Variante
Entfernung:75,61 km

Haustyp: Karlsruhe 124
Entfernung:89,91 km

Hauskaufberater

Ort: 58093 Hagen
Telefon: 02331 / 3733140
Entfernung: 18,81 km

Ort: 44263 Dortmund
Telefon: 0231 / 28210408
Entfernung: 21,83 km

Ort: 59174 Kamen
Telefon: 02307 / 9161604
Entfernung: 23,91 km

Ort: 59519 Möhnesee
Telefon: 02924 / 6239633
Entfernung: 30,21 km

Ort: 42897 Remscheid
Telefon: 02191 / 6900131
Entfernung: 42,03 km

Ort: 51789 Lindlar
Telefon: 02266 / 471361
Entfernung: 44,62 km

Ort: 57223 Kreuztal/Eichen
Telefon: 02732 / 6075916
Entfernung: 46,35 km

Ort: 57223 Kreuztal
Telefon: 02732 / 203702
Entfernung: 46,35 km

Ort: 57223 Kreuztal
Telefon: 01520 / 8501675
Entfernung: 46,35 km

Ort: 51674 Wiehl-Bielstein
Telefon: 02262 / 691895
Entfernung: 49,83 km