Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau in Halle (Westf.)

Halle Westfalen liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und ist eine Stadt im Norden des Kreises Gütersloh in Ostwestfalen-Lippe. Sie befindet sich rund 15 Kilometer westlich von Bielefeld und 38 Kilometer südöstlich von Osnabrück. Das Stadtgebiet erstreckt sich im Südwesten bis in die Emssandebene und im Nordosten in den Teutoburger Wald. Aufgrund der zahlreichen Linden in der Stadt ist Halle auch als „Lindenstadt“ bekannt. Sie grenzt im Nordosten an die Stadt Werther, im Nordwesten an die Stadt Borgholzhausen, im Süden und Südosten an die Gemeinde Steinhagen, im Westen an die Stadt Harsewinkel und im Westen an die Stadt Versmold. Halle (Westf.) gliedert sich in zehn Ortsteile. In diesem Gebiet leben heute etwa 21.000 Einwohner.

Halle befindet sich im Ravensberger Land und gehörte über mehrere Jahrhunderte zum Amt Ravensberg in der gleichnamigen Grafschaft. Dieser Name ist von der im benachbarten Borgholzhausen gelegenen Burg Ravensberg abgeleitet.

Bischof Engelbert von Osnabrück tauschte im Jahr 1246 mit dem Kloster Iburg die am Südrand seines Bistums gelegene Kirche „tor Halle“ mit allen Rechten sowie Zubehör  gegen die Kirche in Rheda mit allen damit verbundenen Rechten und Einkünften. Das Schriftstück vom 9. Mai 1246 besiegelte den Kirchentausch und Halle wurde darin erstmals erwähnt.

Herzog Wilhelm IV. von Jülich-Berg erlaubte im Jahr 1505 seinem Statthalter Graf Philipp II. von Waldeck unter anderem im Amt Ravensberg Bergwerke zu errichten. In der Gemeinde führte diese Erlaubnis zu einem etwa vierhundertjährigen Kohle- und Erzbergbau. Vermutlich befand sich die erste Grube im heutigen Grenzgebiet zwischen Halle und Werther.

Halle wurden am 17. April 1719 vom preußischen König Friedrich Wilhelm I. die Stadtrechte zugesprochen. Infolge der preußischen Niederlage gegen Napoleon kam Halle von 1807 bis 1813 unter französische Herrschaft und gehörte zunächst zum Distrikt Bielefeld im Departement der Weser des Königreichs Westphalen.

Die Stadt blieb bis ins 19. Jahrhundert landwirtschaftlich geprägt und es wurde Getreide, Hanf oder Flachs angebaut sowie Viehwirtschaft betrieben. Mit der einsetzenden Industrialisierung veränderte die Stadt seit Mitte des 19. Jahrhunderts ihr Bild und gewann an wirtschaftlicher Bedeutung. Eine große Rolle spielte dabei die Anbindung an die Bahnstrecke Haller Willem von Bielefeld nach Osnabrück.

Die Beschreibung des Stadtwappens lautet:“ In rotem Schild drei silberne, grün gestielte Lilien, darauf ein silberner Herzschild mit drei roten Sparren.“

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Halle (Westf.) für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Halle auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt vier Grundschulen, eine Förderschule, eine Hauptschule, eine Realschule, das Kreisgymnasium Halle und das Berufskolleg Halle zur Verfügung. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in der Stadt.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Halle (Westf.) besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In und um Halle befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und Bauwerke wie z. B. das Museum für Kindheits- und Jugendwerke bedeutender Künstler- es ist weltweit das einzige Museum mit diesem Schwerpunktthema, die Heimatstube Hörste im gleichnamigen Ortsteil- hier werden Gerätschaften des bäuerlichen Handwerks, historische Haushaltsgeräte, Exponate zur Leinenherstellung- und Verarbeitung sowie eine Sammlung von Ravensberger Münzen gezeigt, die evangelische St. Johanniskirche aus der Mitte des 13. Jahrhunderts, die katholische Herz-Jesu-Kirche- sie wurde am 14. November 1909 eingeweiht und das Wasserschloss Tatenhausen im Tatenhauser Wald- die heutige Anlage wurde 1540 im Stil der Weserrenaissance erbaut.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Halle (Westf.) innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Halle (Westf.) sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Landkreis: Gütersloh
Ort: Halle (Westf.)
Fläche: 69,29km²
Einwohner: 21.066
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Lichthaus 152 - Style
Entfernung:25,57 km

Haustyp: Bungalow 128 - Style
Entfernung:58,08 km

Haustyp: Stadthaus Aura 125
Entfernung:66,27 km

Haustyp: Lifestyle 120 - Trend, Energiesparhaus E55
Entfernung:69,84 km

Haustyp: Flair 125 - Elegance, Luft-Wasser-Wärmepumpe, Flachdachgaube, zentrale Lüftungsanlage, Schornstein mit integriertem Ofen
Entfernung:73,94 km

Hauskaufberater

Ort: 49324 Melle
Telefon: 05422 / 910830
Entfernung: 19,45 km

Ort: 32107 Bad Salzuflen
Telefon: 05222 / 363340
Entfernung: 25,57 km

Ort: 33397 Rietberg
Telefon: 05244 / 9049020
Entfernung: 28,32 km

Ort: 32312 Lübbecke
Telefon: 05741 / 2409794
Entfernung: 32,71 km

Ort: 49479 Ibbenbüren
Telefon: 05451 / 5020760
Entfernung: 48,86 km

Ort: 31675 Bückeburg
Telefon: 0152 / 54531730
Entfernung: 50,20 km

Ort: 48268 Greven
Telefon: 02571 / 5403490
Entfernung: 51,56 km

Ort: 32839 Steinheim
Telefon: 05233 / 2091935
Entfernung: 54,73 km

Ort: 59519 Möhnesee
Telefon: 02924 / 6239633
Entfernung: 63,06 km

Ort: 48301 Nottuln-Appelhülsen
Telefon: 02597 / 2224188
Entfernung: 66,28 km