Town & Country in Social Media

pinterest Youtube

Hausbau in Greiz

Greiz liegt im Südosten des Freistaates Thüringen und ist eine Stadt unmittelbar an der Landesgrenze zu Sachsen. Sie ist die Kreisstadt des Landkreises Greiz und befindet sich im Tal der Weißen Elster im thüringischen Vogtland. Die wichtigsten größeren Städte in der Nähe von Greiz sind Plauen, Gera und Zwickau. In diesem Gebiet leben heute etwa 21.000 Einwohner.

Die Stadt hatte früher besondere Bedeutung als Residenz der Fürsten von Reuß älterer Linie, die bis 1918 die Herrschaft ausübten. Heute wird sie vor allem vom Oberen Schloss auf dem Schlossberg sowie den zahlreichen anderen Regierungsbauten der Fürsten von Reuß geprägt.  Später machte die Industrialisierung die Stadt zu einem Zentrum der Textilindustrie. Für den südlichen Teil des Landkreises ist Greiz ein Mittelzentrum. Wegen ihrer Lage in einem Talkessel und ihrer zahlreichen historischen Bauten trägt die Stadt auch den Beinamen „Perle des Vogtlandes“.

Der Talkessel der Weißen Elster war bereits seit der jüngeren Steinzeit bewohnt. Wahrscheinlich ist das heutige Greiz slawischen Ursprungs. Im Jahr 1209 wurde der Ort  erstmals als „Grewcz“ urkundlich erwähnt.

Greiz erhielt im Jahr 1359 das Stadtrecht. Zu dieser Zeit wurde auch die Burg der Ritter von Dölau genannt. Schon im Jahr 1288 erwähnte man die Ritter selbst. Die Ruinen der Burg Dölau befinden sich auf einem Felsen rechts der Weißen Elster.

Die Stadt gehörte zunächst noch zu den Vögten von Weida und im Jahr 1449 wurde sie von den Grafen von Reuß, die seit 1306 in Greiz residierten, in Unter- und Obergreiz aufgeteilt. Aus diesem Grund gibt es in der Stadt auch zwei Residenzschlösser. Die beiden Linien vereinigten sich erst im Jahr 1768 wieder zur Grafschaft Reuß älterer Linie, die 1778 zum Fürstentum wurde. Greiz wurde im Jahr 1802 bei einem großen Brand fast komplett zerstört. Beim Wiederaufbau wurden in der Innenstadt repräsentative Jugendstilbauten errichtet.

Im 19. Jahrhundert wurde Greiz zu einem bedeutenden Industriestandort. Die Stadt ist im Jahr 1865 an das Eisenbahnnetz angeschlossen worden. Die Industrie wuchs durch die Errichtung vieler größerer Woll-Webereien ständig. Die Stadt gehörte seit 1920 zum Freistaat Thüringen und ist die Kreisstadt des Landkreises Greiz.

Greiz war während der DDR-Zeit nach Auflösung des Landes Thüringen die Kreisstadt des Kreises Greiz im Bezirk Gera. Sie gilt als die „Hauptstadt des Thüringer Vogtlandes“, zu dem neben ihr auch noch die Städte Zeulenroda-Triebes, Schleiz und Weida gehören.

Die Stadt Greiz erlebte im Jahr 2009 aufgrund der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 1209 ein Festjahr zu seiner 800-Jahr-Feier. Zeitgleich besaß Greiz seit 650 Jahren die Stadtrechte. Unter dem Motto „Greiz hat Reiz“ fand in der Stadt vom 19. bis 21. Juni 2009 der 12. Thüringentag statt, welcher rund 210.000 Besucher anlockte.

Die Blasonierung des Stadtwappens lautet:“ In Silber ein von einer eintorigen Zinnenmauer in braunem Ziegelstein umgebenes Gebäude mit einem davorstehenden Turm links und einem aufgesetzten Turm rechts, braunem Mauerwerk, roten Dächern und goldenen Turm- und Dachspitzem; zwischen den Türmen schwebt ein schwarzes Schild, darin ein nach rechts steigender goldener Löwe mit roter Krone, Krallen und gespaltenem Schwanz.“ Im Jahr 1707 erschien das Wappen zum ersten Mal.

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Greiz für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Greiz auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt einige Grundschulen, zwei staatliche Regelschulen, die Goetheschule, eine Ganztagsschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Das schulische Angebot wird durch zwei Berufsschulen, die Kreisvolkshochschule, ein privates Bildungsinstitut und eine Musikschule abgerundet. Auf die kleinsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Greiz.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Greiz besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In Greiz befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. die Vogtlandhalle für Theateraufführungen, das Sommerpalais im Greizer Park- es entstand zwischen 1779 und 1789 und wurde im frühklassizistischen Stil erbaut, seit dem Jahr 1922 beherbergt es die Staatliche Bücherei und die Kupferstichsammlung, die Stiftung der Älteren Linie des Hauses Reuß und das Satiricum, der Schlossberg mit dem Oberen Schloss- er ist im Kern mittelalterlich, musste aber im Jahr 1540 nach einem Brand wiedererrichtet werden, das Untere Schloss- es wurde im 16. Jahrhundert erbaut und beherbergt heute die Museen der Schloss- und Residenzstadt Greiz, die Musikschule und die Tourist-Information, die evangelische Stadtkirche St. Marien- sie wurde 1225 erstmals erwähnt und das Lyzeum östlich des Unteren Schlosses- es wurde 1875 errichtet und ist eine dreigeschossige, dreiflügelige Anlage.

Der Greizer Park zählt zu den schönsten Landschaftsparks Thüringens. Er entstand bereits um 1650 als Küchengarten und wurde später umgestaltet. Der Park ist im englischen Stil angelegt und erhielt seine heutige Gestalt in den Jahren 1873 bis 1876. In der Stadt gibt es noch den Stadtpark, den Goethepark und den Park um den Hirschteich. Somit trägt Greiz den Beinamen Park- und Schlossstadt zu Recht.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Greiz innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in diesem Gebiet sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Thüringen
Landkreis: Greiz
Ort: Greiz
Fläche: 53,90km²
Einwohner: 22.548
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Lichthaus 121 - Style, Variante modern (Pultdach)
Entfernung:15,28 km

Haustyp: Stadtvilla 145 - Elegance, Mit Keller
Entfernung:22,57 km

Haustyp: Lichthaus 121 - Modern
Entfernung:24,85 km

Haustyp: Stadthaus Flair 124 - Trend, mit Luft-Wärme-Pumpe
Entfernung:59,20 km

Haustyp: Stadthaus Flair 152 RE
Entfernung:61,95 km

Hauskaufberater

Ort: 08485 Lengenfeld
Telefon: 037606 / 37900
Entfernung: 15,26 km

Ort: 08056 Zwickau
Telefon: 0375 / 281936
Entfernung: 22,59 km

Ort: 07546 Gera
Telefon: 0351 / 25388762
Entfernung: 24,28 km

Ort: 07548 Gera
Telefon: 0365 / 7129331
Entfernung: 24,82 km

Ort: 07548 Gera
Telefon: 0365 / 5515812
Entfernung: 24,86 km

Ort: 07545 Gera
Telefon: 0365 / 8326827
Entfernung: 26,05 km

Ort: 07545 Gera
Telefon: 0365 / 8326827
Entfernung: 26,06 km

Ort: 07548 Gera
Telefon: 0365 / 5529840
Entfernung: 29,47 km

Ort: 08371 Glauchau
Telefon: 0172 / 7928952
Entfernung: 29,68 km

Ort: 07586 Bad Köstritz
Telefon: 036605 / 90114
Entfernung: 32,92 km