Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau in Delitzsch

Delitzsch liegt im Freistaat Sachsen und ist eine Große Kreisstadt sowie ein Mittelzentrum. Sie befindet sich an der sächsischen Nordgrenze zu Sachsen-Anhalt und ist nach der Einwohnerzahl die größte Stadt im Landkreis Nordsachsen sowie nach Halle, Leipzig und Merseburg die viertgrößte Stadt im Ballungsraum Leipzig-Halle. Delitzsch bildet als Mittelzentrum im ländlichen Raum sowohl den nördlichsten Rand des Landkreises Nordsachsen als auch der Leipziger Tieflandsbucht und grenzt dort an das seenreiche Heide- und Erholungsgebiet Goitzsche. Die benachbarten Städte sind Leipzig, Halle, Bitterfeld-Wolfen, Bad Düben und Eilenburg. Das Delitzscher Stadtgebiet gliedert sich in die Kernstadt und 15 Ortsteile. In diesem Gebiet leben heute etwa 26.000 Einwohner.

Im Raum Delitzsch reichen die ältesten Spuren menschlicher Besiedlung bis in die Steinzeit zurück. Aus dieser Zeit ist das Fragment eines Idols aus der Zeit von 5100 v. Chr., welches einer frühbäuerlichen Kultur entstammt, der älteste Überrest. Es wurde bei Ausgrabungen im August 2003 am Ortsausgang des benachbarten Zschernitz gefunden. Die Funde in der Delitzscher Gemarkung beginnen in der Jungsteinzeit.

Zunächst entlang der Elbe, siedelten sich erst ab dem späten 6. Jahrhundert, im Verlauf des 7./8. Jahrhundert auch entlang des westlichen Muldegebietes, slawische Bevölkerungsgruppen an. Damals lag Delitzsch im Zentrum eines natürlich begrenzten Siedlungsgebietes an der mittleren Mulde, zu welchem rund 100 weitere kleinere weilerartige Siedlungen gehörten.

Mir der Eingliederung der Gebiete zwischen Elbe und Saale unter den Königen Otto I. und Heinrich I. in das Ostfrankenreich wurde die hölzerne Slawenburg Mitte des 10. Jahrhunderts durch einen steinernen Burgward ersetzt. Um 1140/50 kam es im Schutz dieser erweiterten Burg zur Gründung einer planmäßig angelegten frühstädtischen Slawensiedlung. Delitzsch wurde erstmals in einer Urkunde König Friedrichs vom 20. August 1166 erwähnt. Die Stadt bildete für die ländliche Bevölkerung der Umgebung einen zentral gelegenen Markt, dem um 1200 das Markt- und Stadtrecht von den wettinischen Landesherren verliehen wurde.

Zwischen Ende des 14. Jahrhunderts und Anfang des 15. Jahrhunderts kam es zum Schutz vor Plünderungen und Brandschatzungen zur Errichtung einer massiven Wehranlage, die aus Stadtmauer, Stadttürmen, Zwinger, Wassergraben und Wall bestand. Delitzsch lag in der Markgrafschaft Meißen, welche im Jahr 1439 im Kurfürstentum Sachsen aufging. Bereits 1485 wurde das Kurfürstentum durch die beiden Brüder Ernst von Sachsen und Albrecht der Beherzte geteilt. Danach gehörte Delitzsch zum Herzogtum Sachsen, zu dessen Hauptstadt Dresden bestimmt wurde.

Am 1. August 1994 wurde im wieder gegründeten Freistaat Sachsen im Zuge der Kreisreform aus dem Kreis Delitzsch und dem Kreis Eilenburg der neue Landkreis Delitzsch im Regierungsbezirk Leipzig gebildet. Dabei behielt die Stadt ihre Funktion als Kreissitz.

Im Verlauf der sächsischen Kreisgebietsreform von 2008 fusionierten der Landkreis Delitzsch und der Landkreis Torgau-Oschatz am 1. August 2008 zum jetzigen neuen Landkreis Nordsachsen mit Sitz in Torgau. Delitzsch ist seitdem einer von vier Kreisverwaltungsstandorten Nordsachsens.

Die Blasonierung des Stadtwappens lautet:“ In Gold zwei blaue Pfähle, belegt mit einem schräg gestellten Herzschild, darin in Gold ein doppelschwänziger schwarzer Löwe.“

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben  planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Delitzsch für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Delitzsch auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt drei Grundschulen, zwei Förderschulen, zwei Mittelschulen, das Christian-Gottfried-Ehrenberg-Gymnasium als größte Bildungseinrichtung im Stadtgebiet sowie das Berufsschulzentrum mit gewerblichem, kaufmännischem und landwirtschaftlichem Bereich zur Verfügung.  Das schulische Angebot wird mit der privaten Akademie der darstellenden Künste, einer Volkshochschule und einer Musikschule abgerundet. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Delitzsch.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Delitzsch besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In Delitzsch befinden sich zahlreiche schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. das denkmalgeschützte Scharfrichterhaus außerhalb der Stadtmauern- Scharfrichter und Henker sind seit 1619 nachgewiesen, das Krumme Tor- das ehemalige Stadttor war eines der zwei Haupttore am Altstadtausgang, das Barockschloss Delitzsch mit Barockgarten- es ist einer der ältesten Schlösser Sachsens und steht unter Denkmalschutz, das Stadtschreiberhaus- es wurde von 1568 bis 1572 für den damaligen Stadtschreiber erbaut, das Ritterhaus von 1558- es besitzt die typischen Formen der Renaissance, die evangelische Stadtkirche Sankt Peter und Paul- eine gotische Hallenkirche aus dem 15. Jahrhundert, die Marienkirche, die Hospitalkirche Sankt Georg- sie wurde im Jahr 1518 fertig gestellt sowie der Schlosskeller und die Pfarrscheune- hier finden Theatervorstellungen, Konzerte, Vorträge, Lesungen und Kabarettveranstaltungen statt.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Delitzsch innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Delitzsch sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Sachsen
Landkreis: Nordsachsen
Ort: Delitzsch
Fläche: 83,57km²
Einwohner: 26.958
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Winkelbungalow 108 - Trend, vergrößert und mit ausgebautem Dachgeschoss
Entfernung:1,53 km

Haustyp: Flair 113
Entfernung:12,14 km

Haustyp: Bungalow 78 - Trend
Entfernung:15,11 km

Haustyp: Stadthaus Flair 124 - Trend, mit Keller
Entfernung:17,53 km

Haustyp: Stadthaus Flair 124 - Trend, EnergiesparhausE55 mit Erdwärmepumpe und kontrollierter Wohnraumbelüftung
Entfernung:28,76 km

Hauskaufberater

Ort: 04509 Delitzsch
Telefon: 034202 / 355551
Entfernung: 1,53 km

Ort: 06774 Muldestausee OT Pouch
Telefon: 03493 / 5148820
Entfernung: 12,14 km

Ort: 04158 Leipzig
Telefon: 0341 / 5203333
Entfernung: 15,14 km

Ort: 04159 Leipzig
Telefon: 0341 / 9105978
Entfernung: 17,54 km

Ort: 04159 Leipzig
Telefon: 0341 / 91077880
Entfernung: 17,54 km

Ort: 06120 Halle/Saale
Telefon: 0345 / 2396800
Entfernung: 28,76 km

Ort: 06120 Halle
Telefon: 0345 / 6821925
Entfernung: 28,76 km

Ort: 04683 Belgershain OT Threna
Telefon: 034293 / 471343
Entfernung: 32,92 km

Ort: 04442 Zwenkau
Telefon: 034203 / 626720
Entfernung: 34,77 km

Ort: 06246 Bad Lauchstädt
Telefon: 034635 / 905009
Entfernung: 34,99 km