Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau rund um Horn-Bad Meinberg

Horn-Bad Meinberg liegt im Nordosten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und ist eine Stadt im Kreis Lippe. Sie befindet sich am Rande des Teutoburger Waldes und ist insbesondere durch die Natursehenswürdigkeit Externsteine bekannt. Im Gemeindegebiet liegen mit dem Lippischen Velmerstot und dem Preußischen Velmerstot die beiden höchsten Berge des Eggegebirges. In diesem Gebiet leben heute etwa 17.000 Einwohner.

Die Stadt Horn-Bad Meinberg existiert seit der Gebietsreform, welche am 1. Januar 1970 in Kraft trat. Die zuvor eigenständige Stadt Horn wurde mit den Gemeinden Bad Meinberg, Bellenberg, Belle, Billerbeck, Fromhausen, Holzhausen-Externsteine, Heesten, Leopoldstal, Schmedissen, Veldrom, Vahlhausen, Wehren, Kempenfeldrom, Teilen der Gemeinde Oberschönhagen sowie Teilen der Gemeinde Schönemark zusammengefasst. Laut Gesetz zur Neugliederung des Kreises Detmold vom 2. Dezember 1969 trug die neu entstandene Stadt den Namen Bad Meinberg-Horn. Bei den Einwohnern der ehemaligen Stadt Horn rührte sich dagegen massiver Widerstand, welcher dann am 10. September 1970 zur Umbenennung der Stadt in Horn-Bad Meinberg führte.

Südwestlich von Horn befindet sich im Wald eine alte Siedlungsstelle. Darauf deuten die Flurnamen Auf der Hausstelle und Am Hüttenschlag im Stadtwald zwischen Krebsbachtal und Kartoffelberg hin. Dabei handelte es sich der Überlieferung nach um einen großen Hof, der mit Hürden, einem Flechtwerk aus Stäben und Ruten eingefriedet war und „In den Hören“ hieß. Was sich außerhalb der Einfriedung befand, wurde „Vor den Hören“ genannt, woraus später der Name Horn entstanden sein könnte.

Im Jahr 978 wurde der Ort Meinberg erstmals erwähnt. In diesem Jahr wurde der erst 1960 abgerissene Meierhof unter der Bezeichnung „curia meginbergen“ aufgeführt. Meinberg fand als Heilbad 1676 Erwähnung, als Andreas von Keil den Meinberger Gesundbrunnen empfahl. Johann Erhard Trampel erhielt im Jahr 1762 von Graf Simon August den Auftrag, die in Meinberg vorhandenen Quellen zu untersuchen und ein Gutachten zu erstellen. Trampel gilt als die treibende Kraft bei der Entwicklung des Bauerndorfs zum Heilbad. Meinberg wurde 1767 durch eine Verfügung des Grafen offiziell zum „Curort“ ernannt. In diesem Jahr wurden bereits 413 Kurgäste gezählt. Zur Unterbringung der Gäste mussten Hotels gebaut werden und der historische Kurpark wurde im Jahr 1770 angelegt.

Der Ort durfte sich seit 1903 aufgrund fürstlicher Order Bad Meinberg nennen. Zum Gemeindebezirk gehörte das eigentliche Bad aber immer noch nicht, sondern stellte einen eigenen Domanialbezirk dar. Erst 1919 wurde es dem Gemeindebezirk Bad Meinberg angeschlossen. Im Jahr 1933 wurde Bad Meinberg Lippisches Staatsbad.

Die Beschreibung des Stadtwappens lautet:“ In Blau oben an einer fünfblättrigen roten Rose mit goldenen Butzen aufgehängtes goldenes Horn, unten ein silberner Brunnentempel mit rundbogiger Tür.“

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben  planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Horn-Bad Meinberg für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Horn-Bad Meinberg auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt drei Grundschulen, zwei Förderschulen sowie das Schulzentrum in Horn mit Hauptschule, Realschule und Gymnasium zur Verfügung. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Horn-Bad Meinberg.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Horn-Bad Meinberg besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In und um Horn-Bad Meinberg befinden sich einige schöne Sehenswürdigkeiten und Bauwerke wie z. B. das Kurtheater Bad Meinberg, die Freilichtbühne Bellenberg, das Burgmuseum Horn- es ist von Ostern bis Allerheiligen geöffnet und präsentiert die Stadtgeschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart, die Burg Horn- sie ist einer der ältesten Wohnsitze der Edelherren zur Lippe, das privat betriebene Traktorenmuseum Kempen im Ortsteil Kempenfeldrom- es zeigt landwirtschaftliche Geräte vom Mittelalter bis in die 1960er Jahre, die evangelisch-reformierte Kirche in Horn, ehemals St. Johannes der Täufer- sie wurde im letzten Viertel des 15. Jahrhunderts errichtet, die evangelisch-reformierte Pfarrkirche in Bad Meinberg- ein kleiner Gewölbebau des 12. Jahrhunderts, der stattliche neugotische Bau des Rathauses von 1865/66, der Kotzenbergscher Hof aus der Zeit um 1616, das älteste Fachwerkhaus Bad Meinbergs von 1588 und der historische Kurpark in Bad Meinberg- er wurde um 1770 als barocke Anlage angelegt und hat eine Größe von 6,25 Hektar.

Im Ortsteil Holzhausen befinden sich die Externsteine, eine Gruppe von 13, zum Teil freistehenden, bis zu 38 Meter hohen Sandsteinfelsen, welche von der Wiembecke in Jahrmillionen ausgewaschen wurde. Die Externsteine gehören zu den bedeutendsten Natursehenswürdigkeiten Deutschlands.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Horn-Bad Meinberg innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Horn-Bad Meinberg  sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Landkreis: Lippe
Ort: Horn-Bad Meinberg
Fläche: 90,16km²
Einwohner: 18.006
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Bungalow 128 - Style
Entfernung:16,59 km

Haustyp: Lichthaus 152 - Style
Entfernung:25,70 km

Haustyp: Flair 125 - Elegance, Luft-Wasser-Wärmepumpe, Flachdachgaube, zentrale Lüftungsanlage, Schornstein mit integriertem Ofen
Entfernung:51,57 km

Haustyp: Lifestyle 120 - Trend, Energiesparhaus E55
Entfernung:55,66 km

Haustyp: Stadthaus Flair 152 RE
Entfernung:66,43 km

Hauskaufberater

Ort: 32839 Steinheim
Telefon: 05233 / 2091935
Entfernung: 10,22 km

Ort: 32107 Bad Salzuflen
Telefon: 05222 / 363340
Entfernung: 25,70 km

Ort: 33397 Rietberg
Telefon: 05244 / 9049020
Entfernung: 32,28 km

Ort: 31675 Bückeburg
Telefon: 0152 / 54531730
Entfernung: 44,16 km

Ort: 59929 Brilon-Madfeld
Telefon: 02991 / 2379760
Entfernung: 51,57 km

Ort: 59929 Brilon-Madfeld
Telefon: 02991 / 2379760
Entfernung: 51,57 km

Ort: 32312 Lübbecke
Telefon: 05741 / 2409794
Entfernung: 52,84 km

Ort: 31700 Heuerßen
Telefon: 05725 / 709790
Entfernung: 55,67 km

Ort: 49324 Melle
Telefon: 05422 / 910830
Entfernung: 58,57 km

Ort: 34317 Habichtswald OT Ehlen
Telefon: 05606 / 5631470
Entfernung: 66,43 km