Town & Country in Social Media

pinterest Youtube

Hausbau rund um Groß-Umstadt

Groß-Umstadt liegt im Bundesland Hessen und ist eine Stadt im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Sie bildet das Mittelzentrum im östlichen Kreisgebiet. Die Stadt befindet sich im südlichen Hessen am Rande des Odenwaldes und des Rhein-Main-Gebiets. Groß-Umstadt grenzt im Osten an die Gemeinden Schaafheim und Mömlingen sowie an die Stadt Breuberg, im Norden an die Gemeinde Münster und die Stadt Babenhausen, im Westen an die Gemeinden Otzberg und Groß-Zimmern sowie an die Stadt Dieburg und im Süden an die Gemeinde Höchst im Odenwald. In diesem Gebiet leben heute etwa 21.000 Einwohner.

 

Schon aus der Altsteinzeit sind aus der Gemarkung urgeschichtliche Spuren bekannt. Im Rahmen der römischen Besiedlung des rechtsrheinischen Teiles der Provinz Germania superior wurde 125 n. Chr. die Civitas Auderiensium mit dem Hauptort Dieburg gegründet. In der Folge begann eine planmäßige Besiedlung und Romanisierung des Gebietes.  Das Hauptgebäude einer solchen villa rustica wurde unter der heutigen Kirche der Stadt ergraben. Die villae rusticae bestanden bis zu den Alemanneneingriffen gegen Ende des 3. Jahrhunderts.

 

Im Jahr 741 wurde Groß-Umstadt erstmals als „Autmundisstat“ urkundlich erwähnt. Dieser Name deutet auf eine Stätte des Autmundis (Edmund) hin. Das Kloster Fulda erlangte im Jahr 766 den Besitz der Umstädter Mark, zu welcher auch Groß-Umstadt gehörte. Hier gab es 985, urkundlich belegt, drei Kirche, Mühlen und Weinberge, die dem Kloster gehörten.

 

Umstadt besaß mindestens seit 1263 im Rahmen des allgemeinen Aufschwungs im Hohen Mittelalter das Stadtrecht und wurde mit einer Stadtmauer versehen. Nordwestlich des Darmstädter Schlosses finden sich noch kleine Reste der Stadtmauer.

 

Landgraf Wilhelm II. von Hessen, der Mittlere, eroberte 1504 im Landshuter Erbfolgekrieg und im Auftrag des römisch-deutschen Königs Maximilian I. die Stadt.

 

Die Hochblüte der Stadt entwickelte sich unter der gemeinsamen Herrschaft von Hessen und der Pfalz bis kurz vor dem Dreißigjährigen Krieg. Das bis heute erhaltene Rathaus wurde ab dem Jahr 1596 erbaut.

 

Im Jahr 1802 übernahm die Landgrafschaft Hessen-Darmstadt die gesamte Herrschaft über die Stadt. Umstadt war im danach neu gegründeten Landkreis Dieburg die zweitbedeutendste Stadt. Sie war Sitz zahlreicher Ämter und Schulen, der Kreissparkasse, des Kreiskrankenhauses und des Umstädter Amtsgerichts. Zur Unterscheidung von Klein-Umstadt und Wenigumstadt musste die Stadt ab dem Jahr 1857 die Bezeichnung „Groß-Umstadt“ tragen.

 

Die bis dahin selbständigen Gemeinden Raibach und Wiebelsbach wurden im Zuge der Gebietsreform in Hessen im Jahr 1972 nach Groß-Umstadt eingegliedert. Am 1. Januar 1977 schlossen sich Groß-Umstadt und die Gemeinden Dorndiel, Kleestadt, Heubach, Richen, Klein-Umstadt und Semd auf Basis eines Landesgesetzes zur neuen Stadt Groß-Umstadt zusammen.

 

Die Blasonierung des Stadtwappens lautet:“ In Blau eine bezinnte silberne Mauer, einen Mittelturm und zwei achteckige Seitentürme, jeweils rot bedacht mit goldenem Kreuz und goldenen Knäufen. Zwischen den Türmen rechts das hanauische Wappen und links das fuldaische Wappen.

 

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Groß-Umstadt für einen Hausbau bestens geeignet.

 

Selbstverständlich gibt es in Groß-Umstadt und den umliegenden Ortschaften auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen einige Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien zur Verfügung. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Groß-Umstadt.

 

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Groß-Umstadt besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

 

In Groß-Umstadt und der näheren Umgebung befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und Bauwerke wie z. B. das Museum und Kulturzentrum der Stadt im ehemaligen Gruberhof, das Renaissance-Rathaus am historischen Marktplatz der Stadt- es wurde 1596 bis 1605 erbaut, die evangelische Stadtkirche von 1465 bis 1494, der Turm stammt aus der Mitte des 13. Jahrhunderts, das Wambolt`sche Schloss im Renaissancestil, das Darmstädter Schloss mit geringen Resten einer Wasserburg, das Pfälzer Schloss, das Curti-Schloss, das Rodensteiner Schloss, der Heddersdorf`sche Adelshof und der Gans`sche Adelshof.

 

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Groß-Umstadt innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

 

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in diesem Gebiet sprechen.

 

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Hessen
Landkreis: Darmstadt-Dieburg
Ort: Groß-Umstadt
Fläche: 86,84km²
Einwohner: 21.352
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Stadthaus Flair 124 - Style
Entfernung:39,91 km

Haustyp: Flair 113
Entfernung:41,64 km

Haustyp: Flair 125
Entfernung:58,13 km

Haustyp: Lichthaus 121 - Trend
Entfernung:61,01 km

Haustyp: Lichthaus 152 - Elegance
Entfernung:66,58 km

Hauskaufberater

Ort: 63811 Stockstadt am Main
Telefon: 06027 / 4629650
Entfernung: 14,89 km

Ort: 64390 Erzhausen
Telefon: 06150 / 8678600
Entfernung: 22,59 km

Ort: 69469 Weinheim
Telefon: 06201 / 98650
Entfernung: 39,16 km

Ort: 63549 Ronneburg-Hüttengesäß
Telefon: 06184 / 999480
Entfernung: 39,90 km

Ort: 68642 Bürstadt
Telefon: 06201 / 98650
Entfernung: 41,78 km

Ort: 63571 Gelnhausen
Telefon: 06044 / 9890039
Entfernung: 42,11 km

Ort: 65719 Hofheim/Ts
Telefon: 06192 / 39312
Entfernung: 42,67 km

Ort: 97877 Wertheim-Dörlesberg
Telefon: 09342 / 913135
Entfernung: 44,27 km

Ort: 61169 Friedberg
Telefon: 06031 / 1614475
Entfernung: 53,46 km

Ort: 97737 Gemünden
Telefon: 09351 / 6058680
Entfernung: 58,38 km