Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau in Darmstadt

Darmstadt liegt im Süden des Bundeslandes Hessen und ist eine kreisfreie Großstadt. Die Stadt ist eines der zehn Oberzentren des Landes Hessen und gehört zum Rhein-Main-Gebiet. Die nächstgelegenen größeren Städte sind Frankfurt am Main, Offenbach, Wiesbaden, Mainz, Mannheim und Heidelberg. Darmstadt wird unter anderem vom Darmbach und im südlichen Stadtteil Eberstadt von der Modau durchflossen. Die Stadt grenzt im Norden an den Landkreis Offenbach und im Süden, Osten und Westen an den Landkreis Darmstadt-Dieburg. Das Stadtgebiet von Darmstadt ist in neun Stadtteile gegliedert. In diesem Gebiet leben heute etwa 152.000 Einwohner.

Darmstadt entstand im Mittelalter aus einer fränkischen Siedlung. Nach der Teilung Hessens im 16. Jahrhundert wurde sie Residenzstadt und politisches Zentrum der Landgrafschaft Hessen-Darmstadt, im 19. Jahrhundert Hauptstadt des Großherzogtums Hessen und nach dem Ende des Deutschen Kaiserreichs Hauptstadt des Volksstaates Hessen.

Der Ort wurde vermutlich im 8. oder 9. Jahrhundert von den Franken gegründet. Das Gebiet war von diesem Zeitpunkt an zweifelsfrei durchgängig besiedelt. Darmstadt gehörte zunächst zum Wildbann Dreieich. Nachdem das Dorf im Jahr 1002 als Teil der Grafschaft Bessungen in den Besitz des Bistums Worms und 1009 in den Besitz des Bistums Bamberg fiel, wurde Darmstadt am 21. Juni 1013 dann schließlich ein Lehen des Bistums Würzburg und blieb es bis zum Reichsdeputationshauptschluss 1803.

Die Grafen von Katzenelnbogen errichteten Mitte des 13. Jahrhunderts bei Darmstadt eine Wasserburg. Nach und nach siedelten sich südlich der Burg zur Verteidigung Ritter an.

Kaiser Ludwig der Bayer verlieh Graf Wilhelm I. von Katzenelnbogen am 23. Juli 1330 die Stadtrechte für Darmstadt. Diese Privilegierung galt dem Grafen ausschließlich persönlich. Mit dem damit verbundenen Marktrecht wuchs die Bedeutung der Siedlung rasant an und die gesamte Wirtschaft im Umkreis richtete sich auf den Darmstädter Markt aus.

Hessen-Darmstadt gewann mit dem Reichsdeputationshauptschluss 1803 große Gebiete hinzu. Landgraf Ludwig trat im Jahr 1806 dem Rheinbund bei und wurde von Napoleon I. zum Großherzog ernannt. Er nannte sich seitdem Ludewig I. von Hessen-Darmstadt und bei Rhein.

Die Wirtschaft florierte in der Gründungsphase des Deutschen Kaiserreiches weiter und die Stadt wuchs so immens, dass der Ort Bessungen 1888 nach Darmstadt eingemeindet wurde. Bereits im Jahr 1874 erhielt Darmstadt eine neue Städteordnung.

Außerhalb der Stadt entstanden neue, repräsentative Gebäude, Hochschulen, das Museum und ganz neue Siedlungsgebiete. Das berühmteste ist die im Jahr 1899 von Großherzog Ernst Ludwig gegründete Künstlerkolonie, welche sich zu einem der Zentren des Jugendstils entwickelte.

Das letzte Jahrzehnt des 19. Jahrhunderts war geprägt von wirtschaftlichem Aufschwung, einem Aufleben von Kunst und Kultur sowie Bevölkerungswachstum. Darmstadt wurde im Jahr 1937 durch Eingemeindung von Eberstadt und Arheilgen Großstadt.

Das Wappen der Stadt Darmstadt zeigt:“ Unter einer auf den oberen Schildrand gesetzten rot ausgeschlagenen großherzoglichen Krone im geteilten Schild, oben in Gold ein blau bewehrter und bezungter, wachsender roter Löwe, unten in Blau eine silberne Lilie.“

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Darmstadt für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Darmstadt auch zahlreiche Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt mehrere Grundschulen, drei Förderschulen, zwei Kooperative Gesamtschulen, drei Integrierte Gesamtschulen, acht freie und private Schulen, neun Gymnasien und acht Berufliche Schulen zur Verfügung. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Darmstadt.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Darmstadt besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für einen Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

Der Stadt Darmstadt wurde aufgrund der vielen nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen im Jahr 1997 die Bezeichnung „Wissenschaftsstadt“ vom Hessischen Ministerium des Inneren verliehen.

In Darmstadt befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. das Staatstheater mit Großem Haus, Kleinem Haus und den Kammerspielen, das Theater „HalbNeun“, die „Darmstädter Neue Bühne, das „Theater Moller Haus“, das Hessische Landesmuseum, das Museum Künstlerkolonie- es zeigt die Geschichte der Darmstädter Künstlergemeinschaft von 1899 bis 1914 und ist das wichtigste Museum zum Jugendstil, das Design Haus Darmstadt, das Schlossmuseum im Glockenbau des Schlosses mit einem Überblick über 250 Jahre höfisches Leben, das barocke Prinz-Georg-Palais mit der Großherzoglich-Hessischen Porzellansammlung, das Jagdschloss Kranichstein- es ist eines der wenigen noch erhaltenen Renaissance-Jagdschlösser in Deutschland und beherbergt heute ein Jagdmuseum, die Kunsthalle Darmstadt, das Altstadtmuseum im Hinkelsturm, dem letzten Wehrturm der Stadt, das Alte Rathaus Darmstadts, das Schloss am Marktplatz, der Luisenplatz mit dem „Langen Ludwig“, die Ludwigskirche als katholische Hauptkirche der Stadt, die Pauluskirche, die Stadtkirche- sie ist die evangelische Hauptkirche der Stadt, die Mathildenhöhe mit Hochzeitsturm- das Wahrzeichen der Stadt, der Bismarckturm- ein ehemaliger Aussichtsturm mit Festplatz auf dem Dommerberg, die Orangerie im Stadtteil Bessungen, das Prinz-Emil-Schlösschen im Prinz-Emil-Garten, die Volkssternwarte Darmstadt und die Waldspirale- ein Wohnkomplex, welcher von Friedensreich Hundertwasser gestaltet wurde und in dem jedes Fenster anders ist.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Darmstadt innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Darmstadt sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Hessen
Landkreis: Darmstadt
Ort: Darmstadt
Fläche: 122,09km²
Einwohner: 142.310
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Flair 113
Entfernung:28,80 km

Haustyp: Stadthaus Flair 124 - Style
Entfernung:47,77 km

Haustyp: Flair 125
Entfernung:51,10 km

Haustyp: Wintergartenhaus 118 - Trend
Entfernung:53,61 km

Haustyp: Lichthaus 152 - Elegance
Entfernung:63,23 km

Hauskaufberater

Ort: 64390 Erzhausen
Telefon: 06150 / 8678600
Entfernung: 8,16 km

Ort: 65719 Hofheim/Ts
Telefon: 06192 / 39312
Entfernung: 27,02 km

Ort: 68642 Bürstadt
Telefon: 06201 / 98650
Entfernung: 29,08 km

Ort: 63811 Stockstadt am Main
Telefon: 06027 / 4629650
Entfernung: 31,30 km

Ort: 69469 Weinheim
Telefon: 06201 / 98650
Entfernung: 34,99 km

Ort: 65232 Taunusstein
Telefon: 06128 / 9298200
Entfernung: 45,10 km

Ort: 55435 Gau-Algesheim
Telefon: 06725 / 3094560
Entfernung: 46,23 km

Ort: 63549 Ronneburg-Hüttengesäß
Telefon: 06184 / 999480
Entfernung: 47,77 km

Ort: 67269 Grünstadt
Telefon: 06359 / 808400
Entfernung: 49,03 km

Ort: 67071 Ludwigshafen
Telefon: 06237 / 976000
Entfernung: 49,13 km