Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau rund um Damme (Dümmer)

Damme liegt im Bundesland Niedersachsen und ist eine Stadt im Landkreis Vechta. Sie befindet sich zwischen dem Dümmer sowie den Dammer Bergen und zugleich nördlich des Wiehengebirges. Südlich und östlich der Stadt breiten sich Moorflächen, darunter das Große Moor, aus. Die benachbarten Städte und Gemeinden sind Holdorf, Quakenbrück, Neuenkirchen, Bersenbrück, Vörden, Bramsche, Steinfeld, Vechta, Osnabrück, Diepholz, Lembruch, Nienburg, Bohmte und Lübbecke. Damme ist als Karnevalsstadt und Fremdenverkehrsort bekannt. Die Stadt gehört seit 1994 dem Städtequartett an, zu welchem sich Diepholz, Damme, Lohne und Vechta zusammengeschlossen haben. In diesem Gebiet leben heute etwa 17.000 Einwohner.

Der Name der Stadt soll auf das von drei Seiten von Moor, nach Nordwesten von einem Waldgürtel umgebene Siedlungsgebiet hinweisen, für welches Funde aus dem frühen Neolithikum am Dümmer vorliegen. Auf eine ununterbrochene Besiedlung des Dammer Raumes weisen mehrere Großsteingräber aus der Zeit um 2500 v. Chr. sowie  Gräberfelder der Bronze- und Eisenzeit hin.

Der Ort wurde später Zentrum des sächsischen Dersagaus, den Franken Karls des Großen 785 eroberten. Die Bewohner wurden damit christianisiert und es folgte eine erste Kirchengründung durch den Bischof von Osnabrück. Aus der Zeit der fränkischen Eroberung stammen zwei kleine vorgeschobene Wallanlagen zur Überwachung der Bohlenwege übers Moor Richtung Süden und die Dersaburg, eine Wallanlage in den Dammer Bergen zwischen Damme und Holdorf.

Mit der Eroberung durch die Franken wurden die Meyerhöfe eingerichtet. Als deren Verwaltungsbeamte hatten die Meyer besondere Vorrechte und Aufgaben gegenüber  der sonstigen Bevölkerung, wofür sie stattliche Hofanlagen und Ländereien erhielten. Im Bereich des heutigen Stadtgebietes gab es allein elf solcher Meyerhöfe.

Damme wurde mit der Errichtung des Kirchengebäudes zwischen 850 und 950 und einer entsprechenden Kirchengemeinde zum Kirchspiel. Die älteste bekannte urkundliche Erwähnung des Ortes stammt jedoch erst aus dem Jahr 1180.

Danach begannen über viele Jahrhunderte Auseinandersetzungen um die Hoheitsrechte am Kirchspiel Damme zwischen den Fürstbischöfen von Münster und Osnabrück, welche sich auf alle Lebensbereiche der Bürger von Damme, vor allem aber der Bauern, immer wieder nachteilig erstreckten und erst im Jahr 1817 endgültig gelöst wurden, als Damme Teil des Herzogtums Oldenburg wurde.

Damme war seit dem frühen Mittelalter Handels- und Handwerkszentrum sowie kirchlicher und Verwaltungsmittelpunkt weit über die zugehörigen Dammer Bauerschaften hinaus. Dies drückte sich in der Selbständigkeit eines Amtes Damme, in der Größe des früheren Kirchspiels, später in der Ausdehnung der Flächengemeinde und heute in der mittelzentralen Bedeutung der Stadt aus.

Am 1. Mai 1982 wurde Damme vom Niedersächsischen Innenminister wegen seiner Einwohnerzahl, Siedlungsstruktur und Wirtschaftsverhältnisse die Bezeichnung „Stadt“ verliehen.

Das Wappen der Stadt Damme ist geviertelt. Das erste Feld ist golden mit zwei roten Balken. Das zweite Feld ist schwarz mit der silbernen Figur des heiligen Viktor, der die Linke auf einen silbernen Schild mit rotem Balkenkreuz stützt und in der Rechten eine Lanze mit gleichfarbiger Fahne hält. Das dritte Feld ist grün mit einer silbernen Pflugschar. Das vierte Feld ist blau mit goldenem Ankersteckkreuz.

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Damme (Dümmer) für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Damme auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt fünf Grundschulen, eine Förderschule, eine Hauptschule, eine Realschule und ein Gymnasium  zur Verfügung. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Damme.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Damme (Dümmer) besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In Damme befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. das Stadtmuseum mit vier ständigen Ausstellungsbereichen, die Wassermühle Höltermann- hier befindet sich eine Ausstellung zur Dammer Mühlengeschichte, die katholische Pfarrkirche St. Viktor- der neugotische kathedralartige Sandstein-Bau wurde 1904/06 errichtet, die evangelisch-lutherische Laurentiuskapelle von 1905, die evangelisch-lutherische Pfarrkirche „Zum Guten Hirten“, die katholische Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt Osterfeine- sie wurde 1861 bis 1864 errichtet und ist eine neugotische Backsteinbasilika, die katholische Pfarrkirche St. Agnes Rüschendorf, das Rathaus der Stadt, das Heuerhaus Rohling in Borringhausen- ein Fachwerkbau von 1773, die zahlreichen Meyer-Höfe und der 142 Meter hohe Aussichtsturm auf dem Mordkuhlenberg.

Bekannt ist die Stadt durch den bereits im Mittelalter entstandenen Dammer Carneval, welcher von der 1614 gegründeten Dammer Carnevalsgesellschaft getragen wird. Diese dürfte zu den ältesten närrischen Vereinigungen in Deutschland gehören.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Damme (Dümmer) innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Damme (Dümmer)  sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Niedersachsen
Landkreis: Vechta
Ort: Damme
Fläche: 104,45km²
Einwohner: 16.451
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Lichthaus 152 - Style
Entfernung:62,52 km

Haustyp: Bungalow 128 - Elegance
Entfernung:62,71 km

Haustyp: Flair 125 - Trend
Entfernung:62,75 km

Haustyp: Lifestyle 120 - Trend, Energiesparhaus E55
Entfernung:76,47 km

Haustyp: Stadthaus Aura 125
Entfernung:87,25 km

Hauskaufberater

Ort: 49324 Melle
Telefon: 05422 / 910830
Entfernung: 33,32 km

Ort: 49429 Visbek
Telefon: 04445 / 9868885
Entfernung: 34,14 km

Ort: 32312 Lübbecke
Telefon: 05741 / 2409794
Entfernung: 37,38 km

Ort: 49479 Ibbenbüren
Telefon: 05451 / 5020760
Entfernung: 43,61 km

Ort: 48268 Greven
Telefon: 02571 / 5403490
Entfernung: 61,08 km

Ort: 31675 Bückeburg
Telefon: 05722 / 9061750
Entfernung: 61,72 km

Ort: 32107 Bad Salzuflen
Telefon: 05222 / 363340
Entfernung: 62,53 km

Ort: 27305 Bruchhausen-Vilsen
Telefon: 04252 / 938380
Entfernung: 62,67 km

Ort: 31700 Heuerßen
Telefon: 05725 / 709790
Entfernung: 76,57 km

Ort: 26180 Rastede
Telefon: 04402 / 9720950
Entfernung: 80,45 km