Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau rund um Bühl

Bühl liegt im Westen des Bundeslandes Baden-Württemberg und ist eine Stadt rund zehn Kilometer südwestlich von Baden-Baden. Sie befindet sich inmitten einer dreistufigen Panoramalandschaft und erstreckt sich von der durch Ackerbau bestimmten Rheinebene über die Vorgebirgszone, wo Obst- und Weinbau dominieren, bis zu den forstwirtschaftlich genutzten Bergen des Schwarzwaldes. Das Stadtgebiet gliedert sich in die Kernstadt und die Stadtteile Altschweier, Weitenung, Vimbuch, Balzhofen, Kappelwindeck, Neusatz, Moos, Oberbruch, und Oberweier, von welchen neun erst im Rahmen der Gemeindereform der 1970er Jahre eingemeindet wurden. In diesem Gebiet leben heute etwa 29.500 Einwohner.

 

Nach der Kreisstadt Rastatt ist Bühl die zweitgrößte Stadt des Landkreises Rastatt und bildet für die umliegenden Gemeinden ein Mittelzentrum. Seit dem 1. Januar 1973 ist Bühl Große Kreisstadt.

 

Im Jahr 1149 wurde Bühl erstmals urkundlich erwähnt. Die Burg Windeck wurde um 1200 erbaut. Die älteste gesicherte Nennung des Ortsnamens Bühl datiert auf das Jahr 1283. Bühl und die umliegenden Dörfer wurden im Jahr 1370/71 in einer Fehde des Reinhard von Windeck mit der Stadt Straßburg schwer in Mitleidenschaft gezogen. König Ruprecht von der Pfalz verlieh Ritter Reinhard von Windeck 1403 das Marktrecht.  In den Jahren 1514 bis 1524 wurde die alte Bühler Pfarrkirche St. Peter und Paul erbaut. Sie beherbergte seit 1880 das Rathaus der Stadt.

 

Während des Dreißigjährigen Krieges fallen im Jahr 1622 kroatische Truppen in Bühl ein und legen den Marktflecken in Schutt und Asche. Von 1632 bis 1634 und im Jahr 1643 wurde die Stadt von schwedischen Truppen besetzt. Im Pfälzischen Erbfolgekrieg wurde Bühl 1689 ein weiteres Mal fast vollständig zerstört.

 

Bühl wurde 1776 mit dem Verkauf des Reichslehens der Familie von Walderdorff an Markgraf Karl Friedrich von Baden ganz badisch. Im Jahr 1813 wurde aus dem Amt Bühl das Bezirksamt Bühl. Großherzog Leopold von Baden verlieh dem Flecken Bühl im Jahr 1835 das Stadtrecht.

 

Um 1840 wurde in Kappelwindeck eine ungewöhnlich widerstandsfähige und früh reifende Zwetschgensorte entdeckt, welche als „Bühler Frühzwetschge“ vor allem nach dem harten Winter 1879/80 an Bedeutung gewann. Diese diente der Stadt nach dem Niedergang der Hanfwirtschaft als neue Einnahmequelle. Bühl erhielt im Jahr 1846 Anschluss an die neueröffnete Eisenbahnlinie zwischen Oos und Offenburg. Das elektrische Licht wurde 1924 in Bühl eingeführt und von 1926 bis 1934 erfolgte der Bau der Kanalisation in der Stadt.

 

Das Wappen der Stadt Bühl zeigt in Blau drei goldene zwei zu ein gestellte „Bühel“ = Hügel. Diese Hügel wurden im 19. Jahrhundert auch als Bienenkörbe gedeutet und in den Siegeln der Stadt entsprechend gezeichnet. Diese Darstellung wurde allerdings wieder aufgegeben, da sie historisch nicht belegt werden konnte. Das Wappen wird schon sehr lange geführt.

 

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Bühl für einen Hausbau bestens geeignet.

 

Selbstverständlich gibt es in Bühl und den umliegenden Stadtteilen auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen sieben Grundschulen, eine Förderschule, zwei Grund- und Hauptschulen mit Werkrealschule, eine Realschule und das Windeck-Gymnasium zur Verfügung. Das schulische Angebot wird mit der staatlich anerkannten privaten Fachschule für Altenpflege „Sancta Maria“ abgerundet. Auf die kleinsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Bühl.

 

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Bühl besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

 

In Bühl und der näheren Umgebung befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. das Bürgerhaus Neuer Markt- hier finden Konzerte, Theater- und Musical-Vorstellungen sowie Kleinkunst-Darbietungen statt, der Schütte-Keller- eine Kleinkunstbühne in Hänferdorf, das Heimatmuseum der Stadt, das Stadtgeschichtliche Institut im Schloss Waldsteg im Stadtteil Neusatz, die Stadtkapelle Bühl- sie wurde 1758 gegründet und zählt zu den ältesten Blasorchestern in Deutschland, das Rathaus der Stadt mit dem Turm der ehemaligen Kirche als Wahrzeichen Bühls, die katholische Kirche St. Peter und Paul, der Römische Meilenstein, die Schwanenstraße, die Barockkirche St. Maria und die Burgruine Alt-Windeck.

 

Die Stadt Bühl ist überregional bekannt durch die „Bühler Zwetschgen“, welche im Umland von Bühl angebaut werden. Die Geschichte der Bühler Zwetschge geht auf das Jahr 1840 zurück. Ab diesem Zeitpunkt begann die Vermarktung und Verbreitung der Zwetschgen, die noch heute für die Wirtschaft der Stadt von großer Bedeutung sind.

 

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Bühl innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

 

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in diesem Gebiet sprechen.

 

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Baden-Württemberg
Landkreis: Rastatt
Ort: Bühl
Fläche: 73,20km²
Einwohner: 29.386
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Flair 113, mit Keller
Entfernung:42,20 km

Haustyp: Lichthaus 152
Entfernung:62,54 km

Haustyp: Mitwachshaus Flair 148 - Trend, (1m Kniestock und Erker)
Entfernung:74,37 km

Haustyp: Stadtvilla 145
Entfernung:74,95 km

Haustyp: Lichthaus 121 - Trend
Entfernung:87,46 km

Hauskaufberater

Ort: 77654 Offenburg
Telefon: 0781 / 63005200
Entfernung: 28,58 km

Ort: 75196 Remchingen-Wilferdingen
Telefon: 07232 / 3646112
Entfernung: 42,20 km

Ort: 67483 Edesheim
Telefon: 06323 / 9892790
Entfernung: 62,53 km

Ort: 71088 Holzgerlingen
Telefon: 07031 / 6846150
Entfernung: 65,10 km

Ort: 68753 Waghäusel
Telefon: 0176 / 61040608
Entfernung: 65,61 km

Ort: 67716 Heltersberg
Telefon: 06333 / 60270
Entfernung: 74,37 km

Ort: 67716 Heltersberg
Telefon: 06333 / 602727
Entfernung: 75,21 km

Ort: 72764 Reutlingen
Telefon: 07121 / 930700
Entfernung: 82,62 km

Ort: 68723 Schwetzingen
Telefon: 06202 / 5907050
Entfernung: 82,67 km

Ort: 71686 Remseck
Telefon: 07146 / 992320
Entfernung: 83,77 km