Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau rund um Brakel

Brakel liegt im Osten des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und ist eine Stadt im Kreis Höxter. Sie befindet sich im Mittelpunkt des Kreises Höxter zwischen Eggegebirge und Weser im Oberwälder Land, rund 30 Kilometer östlich von Paderborn und 15 Kilometer südwestlich von Höxter. Brakel grenzt an die Städte und Gemeinden Bad Driburg im Westen, Nieheim im Nordwesten, Höxter im Nordosten, Marienmünster im Norden, Beverungen im Osten, Borgentreich im Südosten sowie Willebadessen im Süden. In diesem Gebiet leben heute etwa 16.500 Einwohner.

Um das Jahr 836 wurde Brakel erstmals von Benediktinern als „Villa breachal“ erwähnt. Hermann von Brakel übertrug dabei laut einer Urkunde von 1213 seine Zehnteinkünfte „ad ecclesiam Bracle“. Der Ort entwickelte sich zu einer nicht unbedeutenden Handelsstadt. Im 14. Jahrhundert stand die Hansestadt im Mittelpunkt ihrer Blüte und war im Fürstbistum Paderborn als sogenannte Hauptstadt gleichrangig mit Paderborn, Warburg und Borgentreich. Dies war am eigenen Gerichts- und Marktrecht erkennbar.

Die hansischen Beziehungen Brakels gehen bereits auf seine frühe Geschichte bis hin zum Mittelalter zurück. Bereits die erste nachweisliche Ansiedlung „villa brechal“, später im 12. Jahrhundert Sitz der Herren von Brakel, lag aufgrund zweier sich kreuzender alter Handelswege in zentraler Lage. Die Fernhändler hatten so an der Entwicklung der heutigen Stadt von Anfang an einen entscheidenden Anteil. Die durch Brakel verlaufende Hellweglinie war somit die tradierte Wirtschaftsbasis für den Fernhandel.

Brakel wurde als Prinzipalstadt der Hansestadt Paderborn Mitglied der Hanse und war schon frühzeitig am hansischen Handel beteiligt, welcher sich insbesondere im 13. und 14. Jahrhundert bis in die Hansestädte des Ostseeraumes entwickelt hatte.

Im 15. Jahrhundert verschlechtere sich die allgemeine Lage. In den Außenbezirken erfolgte die Gründung des Klosters Brede.

Die zuvor selbständigen Gemeinden Bellersen, Beller, Bökendorf, Erkeln, Hembsen, Hinnenburg, Istrup, Rheder, Riesel, Schmechtern sowie die Stadt Brakel wurden am 1. Januar 1970 aufgrund der Festlegung im Gesetz zur Neugliederung des Kreises Höxter vom 2. Dezember 1969 zur Stadt Brakel zusammengeschlossen.

Die Beschreibung des Stadtwappens lautet:“ In Rot zwischen zwei silbernen oben durch einen Ziergiebel verbundenen, spitzbedachten Türmen ein grüner Schild mit drei silbernen Pfählen, im Schildhaupt überdeckt von einem roten Balken, der mit drei goldenen Kugeln belegt ist.“

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Brakel für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Brakel auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt eine Grundschule, drei Förderschulen, eine Hauptschule, zwei Realschulen, eine Gesamtschule, zwei Gymnasien und zwei Berufskollegs zur Verfügung. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Brakel.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Brakel besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In Brakel befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. die Freilichtbühne Bökendorf, das Stadtmuseum Brakel mit der Entwicklung der Stadt seit der jungsteinzeitlichen Besiedlung bis heute, das Husarenmuseum Rheder- es existiert seit 2003 und präsentiert Uniformen sowie Ausrüstungsgegenstände der blauen Husaren aus Paderborn und aus dem Schloss Neuhaus des 19. und 20. Jahrhunderts, das Urdorf Museum- es zeigt eine Ausstellung über die Germanen vor 2.000 Jahren, die Alte Waage am Markt- sie wurde um 1350 als Sitz der Ritter von Modexen errichtet, die 8-eckige Annenkapelle- sie wurde im Jahr 1719 errichtet und dient als Station zur jährlichen Annenprozession, die seit 1700 begangen wird, das Kloster Mariae Opferungstal in Brede- es wurde 1483 gegründet, die Pfarrkirche St. Peter und Paul- sie wurde zwischen 1150 und 1190 errichtet, die Kapuzinerkirche- sie wurde 1715 bis 1718 erbaut, die katholische Pfarrkirche St. Michael- eine Saalkirche mit eingezogenem Rechteckchor, die Hinnenburg- sie befindet sich auf einer Bergkuppe nördlich von Brakel und wurde 1237 erstmals urkundlich erwähnt, die Modexer Warte- ein erstmals 1383 erwähnter früherer Wartturm nordöstlich von Brakel, die gotische Rolandsäule auf dem Marktplatz- sie wurde im 14. Jahrhundert errichtet und hat eine Höhe von 5,45 Meter, das Rathaus der Stadt aus dem 13. Jahrhundert und das Schloss Rheder- es wurde 1750 als Wasserburg errichtet.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Brakel innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Brakel sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Landkreis: Höxter
Ort: Brakel
Fläche: 173,74km²
Einwohner: 17.184
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Bungalow 128 - Style
Entfernung:11,68 km

Haustyp: Stadthaus Flair 152 RE
Entfernung:44,99 km

Haustyp: Flair 125 - Elegance, Luft-Wasser-Wärmepumpe, Flachdachgaube, zentrale Lüftungsanlage, Schornstein mit integriertem Ofen
Entfernung:45,48 km

Haustyp: Lichthaus 152 - Style
Entfernung:49,45 km

Haustyp: Flair 125 - Style
Entfernung:51,18 km

Hauskaufberater

Ort: 32839 Steinheim
Telefon: 05233 / 2091935
Entfernung: 17,57 km

Ort: 34317 Habichtswald OT Ehlen
Telefon: 05606 / 5631470
Entfernung: 44,99 km

Ort: 59929 Brilon-Madfeld
Telefon: 02991 / 2379760
Entfernung: 45,48 km

Ort: 59929 Brilon-Madfeld
Telefon: 02991 / 2379760
Entfernung: 45,48 km

Ort: 32107 Bad Salzuflen
Telefon: 05222 / 363340
Entfernung: 49,45 km

Ort: 33397 Rietberg
Telefon: 05244 / 9049020
Entfernung: 49,51 km

Ort: 37079 Göttingen
Telefon: 0551 / 5053000
Entfernung: 51,12 km

Ort: 37154 Northeim
Telefon: 05551 / 9140739
Entfernung: 54,74 km

Ort: 34281 Gudensberg
Telefon: 05603 / 9169849
Entfernung: 61,78 km

Ort: 31675 Bückeburg
Telefon: 0152 / 54531730
Entfernung: 62,35 km