Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau rund um Bad Reichenhall

Bad Reichenhall liegt im Bundesland Bayern und ist eine Große Kreisstadt sowie die Kreisstadt des Landkreises Berchtesgadener Land im Regierungsbezirk Oberbayern. Sie befindet sich im Reichenhaller Talkessel an der Saalach. Die Hausberge der Stadt sind der Hochstaufen und der Predigtstuhl. Bad Reichenhall gliedert sich in fünf Gemarkungen und ist einschließlich der Kernstadt mit insgesamt zehn Ortsteilen ausgewiesen. Die Bad Reichenhaller Solequellen waren die Grundlage für die Entwicklung zum Heilbad, welches u. a. über verschiedene Sole-Anwendungen verfügt und schließlich zum bayerischen Staatsbad erhoben wurde. In diesem Gebiet leben heute etwa 17.000 Einwohner.

Im Bad Reichenhaller Raum deuten Funde darauf hin, dass bereits während der Glockenbecherkultur 2600 bis 2300 v. Chr. eine feste Siedlung und weitverzweigte Handelswege existierten. 

Der Ort hatte ab etwa 700 den Namen „Hal“, von dem sich auch das Wort Saline herleitet. Das Bistum Salzburg besaß auf Grund einer Schenkung des Bayernherzogs Theodor an den ersten Bischof von Salzburg und später heiliggesprochenen Rupert ein Drittel der Saline. Hal war damit für rund 500 Jahre der wichtigste Wirtschaftsstandort für die Salzburger Kirche. Noch vor der Jahrtausendwende entstand durch den Handel mit Salz aus Hal der Handelsweg „Goldener Steig“, der sich zum bedeutendsten in Süddeutschland und Böhmen entwickelte.

Unter dem Grafen Arnold von Dießen bildete sich um 1070 eine eigene Hallgrafschaft heraus, die den Salzhandel organisierte und überwachte. Diese blieb in der Familie bis Hallgraf Engelbert von Attel und Reichenhall 1161 starb und sein Sohn Gebhard II. im Jahr 1169 in das Kloster Reichersberg eintrat. Herzog Heinrich der Löwe übernahm darauf hin selbst die Hallgrafschaft und damit die Kontrolle über einen großen Teil der süddeutschen Salzgewinnung.

Im Jahr 1144 ist in einer Urkunde von Zeno erstmals ein „castrum Halla“ belegbar, 1159 die Bezeichnung als civitas und ab 1285 als „stat“. Die Stadt Bad Reichenhall nahm die Bezeichnung civitas im Jahr 2009 zum Anlass, das 850-jährige Stadtjubiläum zu feiern.

Neben dem Erzbischof von Salzburg waren im Mittelalter Bürger aus Hal sowie das Kloster Sankt Zeno im Besitz der Solequellen und der ehernen Sudpfannen, welche die alten Tonöfen ablösten.

Die Stadt wurde im Jahr 1323 erstmals unter dem Namen „Reichenhalle“ erwähnt. Ab 1389 ist „außerhalb der Ringmauer bei St. Michael“ eine Leprosium in Reichenhall nachweisbar, welches ab dem Jahr 1819 als Krankenhaus genutzt wurde.

Die Stadt Bad Reichenhall wurde nach einem großzügigen Wiederaufbau ab 1846 zu einem Kur- und Badeort. Sie darf seit dem 7. Juni 1890 auf Verfügung des bayerischen Prinzregenten den Zusatz „Bad“ führen und wurde neun Jahre später königlich bayerisches Staatsbad.

Bad Reichenhall verlor am 1. Juli 1972 im Zuge der Gebietsreform in Bayern den Status als kreisfreie Stadt und wurde in den neu geschaffenen Landkreis Bad Reichenhall eingegliedert. Dieser umfasste neben der Stadt den Landkreis Berchtesgaden und den südlichen Teil des Landkreises Laufen. Bad Reichenhall wurde als ehemals kreisfreie Stadt zur Großen Kreisstadt erhoben.

Die Blasonierung des Bad Reichenhaller Stadtwappens lautet:“ Gespalten von Silber und Gold. Vorn ein blaues Rautenmuster. Hinten ein rechtsgewendeter rot bezungter und rot bewehrter schwarzer Panther.“

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Bad Reichenhall für einen Hausbau bestens geeignet.

Selbstverständlich gibt es in Bad Reichenhall auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt drei Grundschulen, ein Sonderpädagogisches Förderzentrum, eine Realschule, eine Mittelschule eine Montessori-Schule, das Karlsgymnasium und die Berufsfachschule für Krankenpflege  zur Verfügung. Im September 2009 wurde der Campus Bad Reichenhall der IUBH School of Business und Management eröffnet. Das schulische Angebot wird mit einer Musikschule und einer Volkshochschule abgerundet. Auf die jüngsten „Knirpse“ warten die Kindergärten in Bad Reichenhall.

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Bad Reichenhall besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

In und um Bad Reichenhall befinden sich viele schöne Sehenswürdigkeiten und Bauwerke wie z. B. die Pfarrkirche St. Nikolaus- eine dreischiffige romanische Basilika aus der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts, die St. Georgskirche- ein „gotisches Kleinod“ in Nonn, die Wallfahrtskirche St. Pankraz- sie wurde 1689 errichtet, die St. Johannes-Spitalkirche- sie wurde bereits im 8. Jahrhundert urkundlich erwähnt und ist die älteste Kirche Bad Reichenhalls, die St. Ägidikirche- sie wurde um 1159 erbaut, die Pfarrkirche St. Valentin in Marzoll- sie wurde im 8. Jahrhundert urkundlich genannt, die evangelische Stadtkirche- sie wurde 1881 im neugotischen Stil errichtet, das Heimatmuseum der Stadt im sogenannten Getreidestadel- es wurde in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts erbaut, das Salzmuseum mit Quellenbau in der Alten Saline mit der Salinenkapelle von 1834, das Faschingsordenmuseum, das Königliche Kurhaus von 1900, das Staatlich-Städtische Kurmittelhaus von 1928, das Gradierwerk im Kurgarten- es wurde 1910 erbaut, die Predigtstuhlbahn von 1928- sie ist die älteste original erhaltene Großkabinenseilschwebebahn der Welt, die „Alte Saline“- sie wurde 1840 bis 1851 im Auftrag von König Ludwig I. erbaut, das Salzmaierhaus aus dem 15. Jahrhundert, die Ruine Karlstein aus dem 12. Jahrhundert, die mittelalterliche Burg Gruttenstein, das Alte Rathaus der Stadt von 1849 und das Schloss Marzoll im gleichnamigen Ortsteil aus der Zeit um 1527.

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Bad Reichenhall innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in Bad Reichenhall sprechen.

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Beliebte Häuser in Bad Reichenhall

Doppelhaus Aura 136 - trend

Bundesland: Bayern
Landkreis: Berchtesgadener Land
Ort: Bad Reichenhall
Fläche: 39,44km²
Einwohner: 17.373
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Stadthaus Aura 125
Entfernung:58,27 km

Haustyp: frei geplante Stadtvilla mit Garage
Entfernung:110,65 km

Haustyp: Flair 125 - Süd
Entfernung:155,71 km

Haustyp: Bungalow 128 - Trend
Entfernung:155,74 km

Haustyp: Lichthaus 121 - Trend
Entfernung:171,97 km

Hauskaufberater

Ort: 83278 Traunstein
Telefon: +49 (861) 90964080 
Entfernung: 23,04 km

Ort: 83026 Rosenheim
Telefon: 08031 / 8875440
Entfernung: 57,75 km

Ort: 84453 Mühldorf am Inn
Telefon: 08631 / 9871660
Entfernung: 64,44 km

Ort: 85661 Forstinning
Telefon: 08121 / 9895590
Entfernung: 88,37 km

Ort: 84030 Ergolding
Telefon: 0871 / 47732660
Entfernung: 107,60 km

Ort: 94136 Thyrnau
Telefon: 08501 / 90040
Entfernung: 110,66 km

Ort: 94315 Straubing
Telefon: 09421 / 1897155
Entfernung: 130,29 km

Ort: 93051 Regensburg
Telefon: 0941 / 38225892
Entfernung: 153,16 km

Ort: 86899 Landsberg
Telefon: 08191 / 9730050
Entfernung: 153,58 km

Ort: 93455 Traitsching
Telefon: 09467 / 7110711
Entfernung: 155,68 km