Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Hausbau rund um Andernach

Andernach liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz und ist eine große kreisangehörige Stadt im Landkreis Mayen-Koblenz. Sie befindet sich am linken Ufer des Rheins im Neuwieder Becken zwischen Brohl-Lützing im Nordwesten und der Mündung der Nette im Südosten. Durch die Stadt fließen die Antel, auch Antelbach genannt,  der Deubach und der Kennelbach. Andernach gliedert sich in die Kernstadt und die vier Stadtteile Eich, Kell, Namedy und Miesenheim. In diesem Gebiet leben heute etwa 30.000 Einwohner.

 

Andernach gehört zu den ältesten Städten in Deutschland und feierte im Jahr 1988 ihr 2000-jähriges Bestehen. Sie wurde auf einer schon in der Antike großteils versandeten Bucht, in die der Felsterbach mündete, und einer darin liegenden ehemaligen Rheininsel errichtet, was auch im Profil der Stadt erkennbar ist und worauf die Flurbezeichnung „In der Laach- Im See/Teich“ hinweist.

 

Die Siedlungsgeschichte des Andernacher Raumes umfasst rund 500.000 Jahre. Im heutigen Stadtteil Miesenheim fanden sich Steinwerkzeuge und Tierknochen aus dem Altpaläolithikum mit einem Alter von fast 600.000 Jahren. Am Ende der letzten Eiszeit vor etwa 15.000 Jahren siedelten sich erneut Menschen an. Andernach gehört zu den wichtigsten Fundplätzen dieser Zeit.

 

Aus der Jungsteinzeit ab 5000 v. Chr. finden sich Spuren der Bandkeramiker, der Rheinischen Becherkultur und der Michelsberger Kultur.

 

Andernach gehörte zur Zeit der Merowinger zunächst zu Austrasien und wurde Königssitz. Nachdem unter den Karolingern Neustrien und Austrasien vereinigt wurden, wurde Andernach eine der königlichen Pfalzen. Im Jahr 870 fiel der Ort an Ludwig II. den Deutschen und wurde so ein Teil des entstehenden deutschen Reiches.

 

In den folgenden Jahrhunderten geriet Andernach in den Gegensatz der beiden Erzbistümer Trier und Köln, welche beide versuchten, die reichsunmittelbare Stadt unter ihre Herrschaft zu bekommen. Köln konnte sich dabei am 1. August 1167 durchsetzen.

 

Während des Dreißigjährigen Krieges wurde Andernach in der Nacht vom 16. auf den 17. November 1632 besetzt und ausgeplündert. Auch der Pfälzer Erbfolgekrieg von 1688 bis 1697 führte zu erneuten schweren Belastungen für die Stadt. Während des Zweiten Weltkrieges wurde Andernach Ende 1944 und Anfang 1945 durch Luftangriffe zerstört, wobei aber der Altstadtkern weitgehend verschont wurde.

 

Die Blasonierung des Stadtwappens lautet:“ In Silber ein durchgehendes geschliffenes schwarzes Balkenkreuz, belegt mit zwei schräg gekreuzten roten Schlüsseln, Bärte nach außen gewandt“. Das schwarze Kreuz auf silbernem Grund des kurkölnischen Wappens symbolisiert die Landesherrschaft des Erzstifts Köln für 627 Jahre und die roten Schlüssel verweisen auf das Erzbistum Trier.

 

Wenn Sie also gemeinsam mit Ihrer Familie eine große Veränderung in Ihrem Leben planen und schon lange von den eigenen vier Wänden träumen, so ist das Gebiet in und um Andernach für einen Hausbau bestens geeignet.

 

Selbstverständlich gibt es in Andernach auch mehrere Einrichtungen für die Bildung unserer Jugend. Den Schülern stehen in der Stadt sieben Grundschulen, eine Förderschule, eine Duale Oberschule, eine Realschule, zwei Gymnasien und die Berufsbildende August-Horch-Schule zur Verfügung. Auf die ganz kleinen Knirpse warten die Kindergärten in Andernach.

 

Ganz bestimmt werden auch Ihre Kinder mit Begeisterung eine der Schulen oder einen Kindergarten in Andernach besuchen und viele neue Freunde finden, falls Sie sich für den Hausbau in diesem Gebiet entscheiden.

 

In Andernach befinden sich zahlreiche schöne Sehenswürdigkeiten und bekannte Bauwerke wie z. B. der Wehrturm, er wird auch der „Runde Turm“ genannt und ist das Wahrzeichen der Stadt- er bildet den nordwestlichen Eckpunkt der Stadtmauer, wurde in den Jahren 1440 bis 1453 errichtet und ist der höchste Wehrturm am Rhein sowie einer der größten mittelalterlichen Wehrtürme überhaupt, das Andernacher Stadtmuseum, das Johann-Winter-Museum- ein kleines Heilkundemuseum, die katholische Pfarrkirche Maria Himmelfahrt- sie ist eine mächtige Emporenbasilika mit vier Türmen, Westbau und Chor, der Alte Krahnen- ein im Jahr 1561 fertig gestellter Stein-Turmdrehkran am damaligen Hafen Andernachs und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, die evangelische Christuskirche- eine hochgotische, zweischiffige Hallenkirche mit vielen spätgotischen Elementen, sie war bis 1802 die St. Nikolauskirche des Minoritenklosters, das Rheintor- es ist die älteste Doppeltoranlage des Rheinlandes und wurde um 1200 als Hauptzugang der Stadt vom Rheinufer her errichtet, die mittelalterlichen städtischen Wehranlagen mit der Ruine der kurkölnischen Stadtburg, die Hospitalkirche St. Joseph, die St.-Michaels-Kapelle aus dem 13. Jahrhundert, das Historische Rathaus der Stadt- es wurde im Jahr 1407 erstmals erwähnt, die Burg Namedy aus dem 15. Jahrhundert im gleichnamigen Stadtteil, die berühmte Benediktinerabtei Maria Laach am Laacher See und der Geysir Andernach, auch Namedyer Sprudel genannt- er ist mit etwa 55 bis 60 Metern der höchste Kaltwassergeysir der Welt.

 

Eine Besonderheit der Stadt sind die Grünflächen mit essbaren Pflanzen. Sie werden mit Mispeln, Pfirsichen und Mandeln bepflanzt, welche von den Einwohnern frei geerntet werden können.

 

Überzeugen Sie sich doch einfach selbst und schauen bei Gelegenheit in einem unserer Musterhäuser der Region vorbei. Lassen auch Sie sich begeistern, wie schnell und kostengünstig man in Andernach innerhalb kürzester Zeit ein wunderschönes Eigenheim bauen kann.

 

Es gibt also viele starke Argumente, die für einen Hausbau in diesem Gebiet sprechen.

 

Town & Country baut wertvolle, kostengünstige und energiesparende Häuser. Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche beim Bau Ihres Traumhauses ganz einfach, jedes Haus gibt es in verschiedenen Variationen. Wir setzen beim Erstellen Ihres Hauses auf höchste Qualität und diese wird unabhängig überprüft. Wenn Sie mit Town & Country bauen, sind Ihnen ein Festpreis und eine kurze Bauzeit garantiert. Sie haben sogar ein kostenloses Rücktrittsrecht. Weiterhin sind Sie durch die konkurrenzlosen Schutzbriefe abgesichert, die im Festpreis enthalten sind. Damit ist Ihr Haus auch eine gewinnbringende Anlage.

Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Mayen-Koblenz
Ort: Andernach
Fläche: 53,23km²
Einwohner: 29.585
© Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2010

Musterhäuser

Haustyp: Karlsruhe 124
Entfernung:27,80 km

Haustyp: Doppelhaus Mainz 128, Doppelhaushälfte Mainz 128 als Pultdach Variante
Entfernung:38,45 km

Haustyp: Stadtvilla 145 - Elegance
Entfernung:60,98 km

Haustyp: Lichthaus 152 - Style
Entfernung:70,72 km

Haustyp: Bodensee 129 - Elegance, Wärmepumpe, Photovoltaikanlage
Entfernung:72,93 km

Hauskaufberater

Ort: 56220 Urmitz
Telefon: 02630 / 9677660
Entfernung: 9,17 km

Ort: 53489 Sinzig
Telefon: 02642 / 9977799
Entfernung: 16,46 km

Ort: 53545 Ockenfels
Telefon: 02644 / 9589850
Entfernung: 17,39 km

Ort: 56249 Herschbach
Telefon: 02626 / 7479970
Entfernung: 27,75 km

Ort: 53639 Königswinter
Telefon: 02223 / 2959644
Entfernung: 30,19 km

Ort: 53721 Siegburg
Telefon: 02241 / 9580916
Entfernung: 43,66 km

Ort: 53844 Troisdorf
Telefon: 02241 / 958090
Entfernung: 47,11 km

Ort: 53844 Troisdorf
Telefon: 02241 / 9580925
Entfernung: 47,11 km

Ort: 53894 Mechernich
Telefon: 02256 / 6599977
Entfernung: 55,34 km

Ort: 53894 Mechernich
Telefon: 0151 / 54637923
Entfernung: 55,34 km