Town & Country in Social Media

pinterest Youtube

SO WIRD IHRE EINWEIHUNGSPARTY EIN VOLLER ERFOLG

Wenn das eigene Haus endlich fertig gebaut und komplett eingerichtet ist, geht eine arbeitsintensive Phase zu Ende. Meist ist sie das nicht nur für den Bauherrn selbst, sondern auch für zahlreiche Freunde, die den Hausbau tatkräftig unterstützt haben. Grund genug also, den Einzug gebührend zu feiern.

Was Sie beachten sollten, damit die Einweihungsparty ein gelungenes und rauschendes Fest wird, haben wir hier für Sie zusammengetragen. Die Vorbereitung haben wir in vier Abschnitte gegliedert, um sicher zu stellen, dass sie auf eventuelle Probleme noch reagieren können.

VIER WOCHEN VOR DER FEIER

Auch wenn die Party noch weit weg scheint: Bereits jetzt sollten Sie damit beginnen, die Planungen voran zu treiben. Fertigen Sie als Erstes eine Gästeliste an und verschicken Sie die Einladungen. So ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass alle Geladenen auch kommen können, da sie noch nichts anderes vorhaben. Denken Sie auch an Ihre neuen Nachbarn. So sparen Sie sich den Hinweis, dass es etwas lauter werden könnte, und Sie können direkt Kontakte zu Ihrem neuen Umfeld knüpfen.

Lassen Sie bei den Einladungen Ihrer Kreativität freien Lauf. Sie sollten zum Anlass passen und Vorfreude auf die Einweihungsparty wecken. Individuell gestalten können Sie die Einladungen am PC – und dann auch direkt ausdrucken. So sparen Sie Zeit und Geld. Denken Sie daran, dass Sie dafür ausreichend Tinte oder Tonerpulver benötigen. Sollte es daran fehlen, können Sie diese Materialien hier kostengünstig online bestellen.

Denken Sie schon jetzt daran, dass Sie eventuell Helfer brauchen. Wenn es in Ihrem Bekanntenkreis Familien mit Kindern gibt und diese alt genug sind, werden sie sicher gerne die Bewirtung übernehmen. Ansonsten können Sie natürlich auch auf Fachpersonal zurückgreifen.

ZWEI BIS DREI WOCHEN VOR DER FEIER

Geben Sie Ihren Gästen ungefähr zehn Tage, um zu- oder abzusagen. So können diese eventuell einen Babysitter organisieren beziehungsweise sich ganz allgemein ohne großen Zeitdruck entscheiden. Spätestens zwei Wochen vor dem Termin sollten Sie allerdings Planungssicherheit haben, um die eigentliche Organisation in Angriff nehmen zu können.

Wenn Sie genau wissen, für wie viele Gäste Sie sorgen müssen, können Sie sich Gedanken über das Essen machen. Wenn die Feier in einem kleinen Kreis stattfindet, bietet es sich an, selbst ein Menu zu zaubern. Sind viele Gäste geladen, sollte es besser ein Buffet geben. Professionelle Caterer wissen zudem, wie viel sie pro Gast einplanen müssen, so dass niemand hungrig bleibt.

Salate oder Kuchen können Sie von den Partygästen zubereiten lassen. Das bedeutet für sie keinen großen Aufwand, für Sie jedoch eine erhebliche Entlastung.

EINE WOCHE VOR DER FEIER

Nun geht es an die Detailplanung. Eventuell brauchen Sie zusätzliches Besteck oder Geschirr, um alle Gäste bewirten zu können. Wenn Sie im Sommer feiern, wollen Sie vielleicht auch Biergarnituren im Garten aufstellen. Kümmern Sie sich bereits jetzt um solche Dinge, um sich später Stress zu ersparen.

Auch für die Getränke sollten Sie bereits jetzt sorgen. Am einfachsten ist es, wenn Sie sich eine große Menge verschiedener Erfrischungen liefern lassen und am Ende nur das bezahlen, was tatsächlich verbraucht wurde. Diese Möglichkeit bieten viele Getränkehändler. Im Sommer können Sie zusätzlich einen Kühlwagen mieten.

AM TAG DER PARTY

Jetzt ist Zeit für die letzten Vorbereitungen. Wenn Ihre Feier nicht erst abends beginnt, können Sie mit diesem Schritt auch schon am Vortag beginnen.

Dekorieren Sie die Wohnung oder den Garten, stellen Sie die Tische auf und richten Sie eventuell Gästezimmer her, wenn einige Ihrer Besucher über Nacht bleiben.

Räumen Sie außerdem ihr Haus auf, und leeren Sie auch die Spülmaschine und die Mülleimer. Diese Maßnahmen sind bei einer Einweihungsparty besonders wichtig, da Sie all Ihre Gäste durch Ihr neues Reich führen werden. Auch die Garderobe sollten Sie frei räumen, damit es genug Platz für alle Jacken gibt.

Bei einer Gartenparty stellen Sie alle Tische auf und decken sie ein. Denken Sie an einen Tisch für das Bierfass und andere Getränke, sowie an zwei bis drei für das Buffet und mitgebrachte Salate. Mit den Vorbereitungen sollten Sie spätestens zwei Stunden vor dem geplanten Beginn fertig sein. So können Sie sich selbst in Ruhe fertig machen und die Ruhe vor dem Sturm genießen.

Bildquellen: 
shutterstock © Monkey Business Images
shutterstock © Rawpixel.com
shutterstock © bernashafo