Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Bau-Lexikon

Kniestock

Bei der Errichtung eines Daches können die Sparren entweder direkt an der Decke aufliegen, oder aber am Kniestock, auch Drempel genannt. An der Längsseite des Hauses werden dafür die Außenwände über die Decke hinaus hochgemauert. Darauf wird anschließend die Dachkonstruktion aufgelegt und verankert. Der eigentliche Kniestock ist bis zu 80 cm hoch und schafft durch seine Anwendung mehr begehbare Wohnfläche unter dem Dach. Häufig ist die Höhe im Bebauungsplan vorgeschrieben (siehe auch Drempel).