Town & Country in Social Media

Instagram Youtube pinterest

Bau-Lexikon

Holzschindeln

Zur Dacheindeckung, vereinzelt auch zur Fassadenverkleidung, werden sogenannte Schindeln verwendet. Dem Ursprung nach sind diese aus Holz, können alternativ aber auch aus anderen Materialien wie Aluminium, Kupfer oder Stein gefertigt werden. Hergestellt werden die Holzschindeln aus den gespalteten Stämmen von Eichen, Buchen, Lärchen, Fichten oder Zedern. Dieses Holz hält, sofern richtig verarbeitet, über Jahrhunderte dem Einfluss von Regen, Eis oder Schnee stand. Beweis dafür sind viele, zum Teil sehr alte Fachwerkhäuser, welche auch heute noch mit ihrem kunstvollen Anblick erfreuen.